AI Traffic im P3Dv4

  • Habs auf H: installiert. Und der Scan des simobjects\airplanes Verzeichnis macht durchaus Sinn. Hier sind z.B. standardmäßig die FTX-AI-Modelle installiert, die auch alle anstandslos durchlaufen. Bei mir hängt er zuerst immer bei der Aerosoft Twin-Otter.

  • Auch nach Bereinigen des simobjects\airplanes-Verzeichnis von sämtlichen verbliebenen AI-Flugzeugen, die sich jetzt in einem eigenen, immerhin auch 37 GB großen Verzeichnis tummeln, bleibt es beim Hängenbleiben von ACA_2017, und zwar immer bei der Aerosoft Twin-Otter. Und wenn man die löscht, bleibt er bei der ersten Alabeo (C177) hängen. Leider kann ich den airplanes-Ordner nicht vom Scan unter P3D4 herausnehmen.

  • Marcus, hast du schon mal ein feedback vom Autor des Tools bekommen? Mir ist das unverständlich, denn das Tool läuft bei mir gut.


    Aber auch was ganz anderes.

    Heute habe ich mal mit dem FTX AI traffic beschäftigt und war teilweise sehr erschrocken, was da teilweise geboten wird. Es gibt Modelle , die springen beim taxeln (offensichtlich contactpoints nicht richtig) da gibt es Turboprops, die taxeln und fliegen mit stehenden Propellern usw, jedoch sind viele der GA Maschinen recht gut und von daher mache ich hier mal ein Angebot....


    Ich habe mir mal die Trafficfiles angeschaut und festgestellt, dass diese sich, wie es ja eigentlich der Name schon sagt, fast nur in NZ und AU bewegen. Deshalb würde ich mich mal dransetzen und für speziell die VFR Flieger einen Traffic für Deutschland und evtl Umgebung zu basteln, der für dann zur verfügung stehen würde.

    Was ich jedoch noch machen muss ist, Liveries zu suchen, die für Europa nutzbar ist, denn ich würde ungern Registrierungen aus Australien oder NZ nehmen, wäre irgendwie unpassend.

    Da die Modelle Freeware sind, sollte das dann kein Problem sein, hoffe ich zumindest!


    Deshalb jetzt auch die Frage, besteht Interesse an einem solchen Plan?

    Wenn ja, dann wäre es von großem Vorteil mir mitzuteilen welche GA Airports angeflogen werden sollen...das könnte man dann in die Flugpläne einarbeiten.


    So der Plan.......

  • Leider steht ein Feedback von Peter in der Sache weiterhin aus, Holi.


    Deine Idee bzgl. GA-AI-Traffic ist ja der Hammer! Da wäre ich absolut mit im Boot. Wenn es darum geht, bei den AI-Flugzeugen Texturen auf entsprechende D-Registrierungen abzuändern, kann ich vielleicht mithelfen, auch wenn ich kein geborener Painter bin.... :redface:;;).

  • hmm, komme da momentan auch nicht weiter.

    Habe über FTX Central den FTX AU AI deinstalliert.

    Alle FTX AI Ordner blieben erhalten, waren aber leer.

    Habe alle diese leeren Ordner aus G:\Lockheed Martin\Prepar3D v4\SimObjects\Airplanes gelöscht.


    ACA-217 scannt alle meine auf C ausgelagerten AI's inclusive "AIAircraftV4" problemlos durch, monierte dort allerdings in einem weiteren AI-Aircraftordner doppelt vorkommende Aircrafts, diese wurden von mir deaktiviert und gut war.


    Im folgenden Sreen sind links im Explorer unter "_Ausgelagert_Simobjects" dann alle bisher angemeckerten Aircrafts zu sehen.

    Begonnen hat das bei mir mit der "Aerosoft_DHC6_100_FLOAT" und bei "Alabeo Extra300S P3D" hab ich dann abgebrochen.

    Auch die Inatallation auf G: hat keine Veränderung bewirkt.

    Allerdings fällt mir auf, daß die Programmoberfläche eine vollkommen andere als bei Markus ist :??)

  • Zitat

    Deshalb jetzt auch die Frage, besteht Interesse an einem solchen Plan?

    Wenn ja, dann wäre es von großem Vorteil mir mitzuteilen welche GA Airports angeflogen werden sollen...das könnte man dann in die Flugpläne einarbeiten.

    Finde ich eine sehr gute Idee. Meine AI Einstellungen stehen bei GA höher als bei Dickblech....

    Wenn Du Airports abfragst, dann können das ja schon durchaus bekannte Airports sein die auch schon bekannt sind...und von Airbus, Boeing etc angeflogen werden.

    Dann denke ich da dann mal an Rainers D Airports.,

    aber auch Plätze wie EDBC - Magdeburg, EDXE Rheine-Eschendorf, EDXW Sylt, EDXH Helgoland, EDCP Peenemünde ...

    :??)

  • Hallo zusammen,


    als notorischer AI-Bastler mit jetzt auch schon knapp 35GB handgemachter AI unter P3Dv4 und aus Interesse an diesem Thema habe ich mich direkt schnell angemeldet um vielleicht dem ein oder anderem beim Thema ACA2017 helfen zu können.

    1) Hier würde ich nämlich gern den Vorgänger ACA2005 empfehlen, den ich bis heute noch präferiere und der wunderbar unter P3D läuft. Einzige Voraussetzung ist, die AI liegt im "Aircraft" Ordner und es gibt eine FS9.exe im P3D root. Dann hat man sogar noch den Vorteil einer erweiterten Liste an zu scannenden Fehlern: https://i.imgur.com/1Ptg34E.png

    2) Ein weiterer sehr nützlicher Begleiter ist auf jeden Fall auch der AI-Aircraft-Editor.NET. Mit diesem kann man nicht nur seine schicken AI-Modelle/liveries anschauen sondern auch Fehler aufspüren und korrigieren. Die Nummerierung korrigiert das Tool sogar automatisch wenn falsch. Ansonsten lässt sich jeder Eintrag/livery editieren und speichern und es können auch globale Variablen für ein Modell gesetzt werden. Hier spart man sich viel Arbeit im Editor und das Tool legt sogar bei jedem Speichern eine Sicherheitskopie der aircrat.cfg an: https://i.imgur.com/OmcXfHq.png + https://i.imgur.com/GIjofWE.png


    Beste Grüße aus EDDC


    p.s.: ACA2005 scannt nur den "Aircraft" Ordner und sollte so keine Probleme mit den echten Fliegern im Simobjects Ordner haben.

  • Hi Charlie und herzlich willkommen in unserem Forum. Wir sehen es hier immer sehr gerne, wenn man mit dem realen Vornamen unterschreibt, das macht die ganze Sache persönlicher :beer.


    Wenn ACA2005 nur den aircraft-Ordner innerhalb des Simulator-Verzeichnis scannt, dann hat man natürlich ein Problem damit, wenn die AI-Flugzeuge ausgelagert sind. Um meine Simulator-SSD zu entlasten, habe ich 37 GB AI-Traffic auf einer anderen Platte. den erreiche ich dann aber nur mit ACA 2017, oder?

  • Du hast recht Markus, andere Ordner als den "Aircraft" im P3D root untersucht ACA2005 out-of-the-box nicht. Hier könnte ich mir nur vorstellen mit symlinks zu arbeiten, was ich aber an der Stelle nicht tue, da es von Vorteil ist wenn die AI-Texturen schnell von der SSD geladen werden. Etwas Abhilfe schafft hier die Windows-Ordnerkomprimierung. Von den 33,3GB an AI-Daten bleiben netto nur 11GB übrig.


    Beste Grüße
    Jürgen :P

  • Ziele kein Problem :)

    EDXE -> Platzrunden 1 x Cessna , einmal Piper, Standart reicht mir

    EDXE -> EDWC

    EDWC-> EDXE

    EDDG Platzrunden ( nördliche mit GA und südliche mit Dickblech )

    ETHE Heli Platzrunden mil ( CH53 oder Bell UH1D oder Bo105 ? ) und GA ( Piper )

  • Holi, mir würden im Süd-Westen die größeren Regionalflugplätze einfallen:


    Memmingen EDJA

    Friedrichshafen EDNY (hier vielleicht mit Zeppelin NT Rundflügen)

    Karlsruhe/Baden-Baden EDSB

    Zweibrücken EDRZ

    Egelsbach EDFE

    Kassel Calden EDVK

    Siegerland EDGS

  • So kann man deine Wünsche nicht erfüllen, TNG ist kein Problem, das mach ich leicht, jedoch die Richtung rechts oder links kann man nicht beeinflussen! Das legt das ADE fest und da werde ich mich nicht auch noch ransetzen!

    Heli geht auch nicht, habe keinen passenden dabei, ausserdem müsste ich da auch erst wieder ein eigenes ADE basteln, sozusagen Airport in Airport, ist zwar zu machen, aber ziemlicher Aufwand. Ansonsten würden die Helis auch die Taxiways abrollen und das ist unrealistisch.

    Die anderen Sachen kein Problem, wird eingearbeitet....

    Momentan bin ich noch auf der Suche für entsprechende deutsche Liveries, leider sehr dünn.

    Ein paar Cessna 172 habe ich schon eingearbeitet, alle funkionieren mit AI Reborn und haben somit Strobes.

    Für die Cessna 420 habe ich generische Liveries gefunden, als neutral ohne Kennung.

    Geht auch.....ansonsten ein paar holländische, britische, schweizerische sind schon verarbeitet .....

    Wenn alles klappt, werde ich morgen das erste Paket in die Tests geben und wenn es läuft, kann man es haben.

    Für die Tests ist es nötig, dass man die Simmershome Airports EDAZ, EDAY, EDOP, etc auf der Platte hat, denn die sind alle eingebunden in den derzeitigen Traffic. Wichtig deshalb, weil einige dieser Airport, die sogenannten „Airports in Airport“ beinhalten und so zB in EDAZ und EDAY alle vorhandene Runways genutzt werden, also auch die Grasbahnen und in EDAZ auch die 2te Asphaltbahn.

    Habe vorhin genüsslich eine C172 in Schönhagen beim Touch and Go beobachtet, macht schon Laune!

    Kannst du dann ebenfalls EDXE und ETHE machen......

    Die genannten Airports werden ebenfalls step by step mit eingearbeitet.


    Dauert aber noch ein wenig, da ich noch Liveries suchen muss, sonst mault ihr mit mir später, dass überall die gleichen Flieger benutze.......


    Wenn jemand noch irgendeinen Tip hat bezüglich der Liveries, bin ich dankbar.


    Von FTX werde ich mit Sicherheit keine nutzen, denn das gäbe garantiert Ärger.......deren Spione hier in D würden garantiert petzen!

  • Mein ADE hat für EDXE bereits alles drin, für FSX habe ich AI Verkehr

    so wie ichs gerne hätte ...läuft aber leider in P3Dv4 nicht ..

    Welche Cessna / Pipers ist mir vollkommen Peng :) Lackierung oder Kennzeichen sind nice to have ...

    aber für mich nur 1% wichtig. CH53 könnte schon schön den Taxiways langrollen :) :)

  • Zu AI-Traffic und Hubschrauber,

    "Normale" Hubschrauber müssen ohne irgendwelche Sondergenehmigungen auf Flughäfen auch den Taxiways folgen und über die Runway starten und landen wenn der ATC das anordnet. Auch für Hubschrauber ist z.B. eine Platzrunde bindend wenn gefordert. Ich spreche hier nicht von Rettungs-Helikoptern, die meist sowieso ihre eigenen Startplätze haben.


    LG Daniel