Massivste Performance-Verbesserung kommt mit Simupdate V

  • Hier nachzulesen:

    https://fselite.net/news/micro…-and-visual-improvements/


    Simupdate V wird wohl die lang ersehnte Performance-Steigerung im MSFS liefern. Könnte das wichtigste Update des Jahres werden

    Ich freu mich mega. Sauba Asobo :yep

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i9 11900KF @ 5100MHz (all core)
    Mainboard: ASUS Maximus XIII Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 980 Pro 2TB M.2 SSD (PCie 4 4x, CPU direct attachement)

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • auf dem im Dev Update gezeigten Vergleichsvideo spricht er von "no more Stutters" - meine Augen haben mir dagegen etwas anderes gezeigt.

    Egal, jede Verbesserung ist willkommen. Aber keine Ruckler mehr wäre ja wirklich sensationell!! Darauf haben wir beim P3d jahrelang gewartet...

    Fliegergrüße :S Burkhard

    Brunner CLS-E NG Yoke, Crosswind Pedals, 3 Throttle Quadranten, Trimwheel, 3 Panels, X56 Stick+Throttle (alles Saitek)

    I7 7700K, Nvidia 1080 Ti + 980er, 48" 4k Monitor + 27" Monitor hochkant links+rechts daneben + separaten 22" Monitor für G-Plan

    .. und einen Dreh-Ledersessel von XORA mit verstellbarer Lehn- und Kopfstütze für die lässigen Enroute-Phasen ...

  • Sag bloß nicht das du mit deinem Nasa Superrechner (wie ich lese) keine gute Performance hast :Oh.


    Stottern hab auch ich. Das liegt nicht an den FPS.

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i9 11900KF @ 5100MHz (all core)
    Mainboard: ASUS Maximus XIII Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 980 Pro 2TB M.2 SSD (PCie 4 4x, CPU direct attachement)

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • Ich wundere mich immer wieder, was für eine Erwartungshaltung ausbricht, obwohl das Produkt noch gar nicht auf dem Markt ist. Man könnte diesen wie auch das Scenery Update Germany in einem Thread "Blick in die Glaskugel" zusammenfassen.


    Ralf


    PS: Ich für meinen Teil bin schon sehr zufrieden, was ich für die 119 Euro der Deluxe Variante bekommen habe.

  • Sehr gut, hoffentlich zeigt sich das auch in VR. Bin gerade am Überlegen, ob ich mir noch die neue Vive Pro2 hole.

    Aber das werde ich erst einmal mit der aktuellen VR Brille testen. :cool

    Herzliche Grüße

    Frank

    ( EDBH )

    Hat eine HP Reverb G2 mit einem PC dran. ;)

    Bin fast nur in VR unterwegs. :thumbup:


    Intel(R) Core(TM) i9-10900KF @ 3,5GHZ, NVIDIA GeForce RTX 3090, 64GB RAM, HP Reverb G2

  • Ach Gott, was haben sie uns in den unzähligen Q&A schon alles glorreiches versprochen... :)))

    Gruß Michi


    Intel i7 8700K @ 5.2GHZ | 32GB DDR4-3200MHz | RTX 3070 OC | 2x 1TB M2.SSD | 21:9 Widescreen @ G-Sync

  • Sehr gut, hoffentlich zeigt sich das auch in VR. :cool

    Hoffe ich auch. Das globale Rendering in der VR-Darstellung könnte bei mir durchaus noch eine etwas höhere Einstellung vertragen.:)

    Herzliche Grüße aus München von Wim :wink:

    Meine "inneren Werte":

    Box-Version Premium de Luxe


    Hardware

    PC Medion AKOYA P87003 (Aldi Frühjahr 2020, Preis: € 999.-)

    I7-9700 CPU

    GTX 1660 Ti

    16 GB Ram

    DVD-Daten befinden sich auf einer SSD 250 GB

    Alle Download-Daten befinden sich auf einer HDD 1 TB

    Thrustmaster T16000 M

    VR-Headset HP Reverb G2


    Wlan 50 MBit's

  • Weniger Ruckler wären schon gut. Die Bilder sind ein wenig merkwürdig. Noch nie eine so ausgelastete CPU im MSFS gesehen.

    Sonst ist höchstens ein Kern am Anschlag. Da scheint es Probleme mit dem RAM oder VRAM gegeben zu haben?


    chrome_2021-07-01_12-48-12-1600x916.jpg

    In irgendeiner Version waren tatsächlich 8 meiner 24 Kerne jeweils >80% ausgelastet, was dann in einer Gesamtauslastung von ca. 30% resultierte. Ich vermute, 8 Kerne ist das, was der FS2020 aktuell kann.


    In der aktuellen Version komme ich nicht mehr über 15% Gesamtauslastung....

    Viele Grüße aus der Pfalz
    Andreas

    System

    Gigabyte B550M DS3H

    AMD Ryzen 9 5900X

    32GB Crucial Ballstix DDR4-3200

    KFA Geforce RTX 2070 SUPER EX

    1000 Watt be quiet! Netzteil

    Fractal Design Define R6 Gehäuse

    2 TB Gigabyte AORUS M.2 PCIe 4.0 Gen.4 SSD

    2 TB WD Blue M.2 SSD

  • Ich vermute, 8 Kerne ist das, was der FS2020 aktuell kann.

    Habe ich nicht schon öfter gelesen, dass der FS2020 nur auf einem Kern läuft? Deshalb sollen doch mit einem kommenden Update die Glaskockpits auf einem zweiten Kern ausgelagert werden um den ersten zu entlasten, was die Performance ebenfalls steigern soll.

    Grüße von EDKF

    Markus


    Core i7 10700K | 32GB DDR4000 Crucial Ballistix Max Gaming | GeForce GTX1070 8GB | Gigabyte Z490 UD | Honeycomb Alpha Flight Yoke + Thrustmaster Hotas Warthog + TPR Pendular Rudder Pedals + MFD Cougar Pack (am MSFS nicht in Gebrauch) | TrackIR | Win 10 Pro 64bit

  • Und das Ganze ohne DX12.

    Das heißt: Es wird dann nochmal eine deutliche Verbesserung geben.

    Es ist dieses Jahr noch Einiges zu erwarten.:beerfreu

    Viele Grüße


    Jürgen


    System: AMD 5950X, RTX 3080, 64 GB RAM 3200, Monitor Samsung C49RG94SSU Saitek X52 PRO, Elgato Stream Deck, 3 x Samsung NVMe 1TB SSD, 980 Pro für MSFS. Link Bilder

  • die Vergleichsbilder sind unglücklich gewählt, weil das erste (Sim Update 4) einen overrun einer Komponente (Streaming oder RAM) aufweist.

    Es sieht aber so aus, dass Bereiche mit viel Autogen oder Foto Städte, deutlich besser funktionieren und auch mit deutlich weniger RAM Verbrauch. Auf jeden Fall eine gute Entwicklung zu einer modernen Engine.

    Auch die Sichtweite der Bäume soll stark verbessert werden, was ja sehr postiv ist. Wenn es dann noch besseres Mesh gibt und schlechtere Orthos und Städte mit der Zeit ausgetauscht werden.


    Mit so einer Welt kann man auch andere Games bereichern. Trainsimulator usw.


    Das wird wirklich mal ein interessantes Update werden.

  • Hach wie ich diese Threats wieder so liebe, ich sehe es wie immer - wahrscheinlich liegt die Realität zwischen Superlativen und Spaßbremse. Ich hoffe, sie gehen dannach endlich mal das Wetter mit der teilweise richtig ätzenden Wolkendarstellung und die Einflüsse auf die Flieger mal richtig an.


    Na klar, Performanceverbesserungen und Kern-Auslastung sind immer gut - ich frage mich halt momentan, warum das nicht schon längst erledigt ist?


    Gruß


    Thomas

  • hat man was gesagt, ob die VR Leistung auch verbessert wurde:??)

    Hallo Stefan,


    über VR wurde nicht explizit gesprochen.


    Es wurde aber gesagt, dass je nach Ausstattung des PCs, die Verbesserung geringer oder höher ausfallen wird und es wurde betont, dass die Verbesserung alle PC-Konfigurationen betreffen wird.


    Der SIM wird für die XBOX nur in einer Auflösung zur Verfügung stehen, in 4K. Die XBOX S muss dadurch intern auf 1440P runter skalieren. Meine Interpretation ist die, dass der SIM ohne diese "Verbesserung" auf der S nicht flüssig laufen würde.


    Der Trigger war also mit Sicherheit nicht der PC-User. Irgendwann muss ja die XBOX S zum Testen hinzugezogen worden sein und dann kam das große Erwachen ...


    ... nur meine Interpretation!


    Viele Grüße,

    Norbert

  • Laut eines Artikels im auf VR spezialisierten Mixed-Magazin wird eine Verbesserung der VR-Performance erwartet.


    https://mixed.de/microsoft-fli…-steigert-vr-performance/

    Herzliche Grüße aus München von Wim :wink:

    Meine "inneren Werte":

    Box-Version Premium de Luxe


    Hardware

    PC Medion AKOYA P87003 (Aldi Frühjahr 2020, Preis: € 999.-)

    I7-9700 CPU

    GTX 1660 Ti

    16 GB Ram

    DVD-Daten befinden sich auf einer SSD 250 GB

    Alle Download-Daten befinden sich auf einer HDD 1 TB

    Thrustmaster T16000 M

    VR-Headset HP Reverb G2


    Wlan 50 MBit's