Junkers "Tante Ju" 52

  • Es hat schon seinen Grund, warum der Veröffendlichungstermin immer wieder verschoben wurde.

    Das sind eben die Fehler, an denen bis zum Termin fieberhaft gearbeitet wurde.

    Davon gibt es noch einige, die wir noch garnicht bemerkt haben.

    Aber ich bin guter Dinge, das es gefixt wird.


    Aber es macht trotzden Spaß zu fliegen.


    LG

    Wolfgang

  • Auf den ersten Blick: Hatte keine CTDs. Tolles Modell, sogar erstaunlich systemtief. Texturen und Modell haben kleinere Probleme, die aber gefixt werden könnnen. Auch wurden Animationen von Kleinigkeiten nicht umgesetzt.


    FĂŒr 13 EUR aber grundsolide. Repaints lassen sich fast problemlos erstellen - hier ist nichts Neues dazu gekommen, anders wie Eike berichtete. Lediglich die TĂŒre auf der rechten Seite, wurde nicht mit der realen Zuweisung versehen. Ärgerlich. Hier noch schnell ein paar reale Bilder der D-CDLH. Entspricht dem Modern-Model.






    Gruß


    Thomas

  • Was mir noch aufgefallen ist, dass sich das Spornrad nicht optisch entriegeln lĂ€sst. Also bei mir dreht es sich nicht bei Kurvenfahrten auf dem Flugplatz. :??)

    Herzliche GrĂŒĂŸe

    Frank

    ( EDBH )

    Hat eine HP Reverb G2 mit einem PC dran. ;)

    Bin sehr oft in VR unterwegs. :cool


  • nicht wundern, nach den 1sten Start gibts einen CTD

    Hatte ich nicht.

    Was mir nicht gefĂ€llt: Extrem frĂŒhes Abheben, sogar ohne das Steuer nach hinten zu ziehen.

    Die Seitenscheiben im Passagierraum flackern.

    Ich habe noch nicht herausgefunden, wie man den "Heading" Knopf mit einer Taste belegt.

    Ansonsten, schöner Flieger fĂŒr völlig entschleunigtes vorankommen :yep

    GrĂŒĂŸe von EDKF

    Markus

  • Finde den Brummer fĂŒr das Geld auch ausgesprochen gut. Sehr detailliert und gut umgesetzt. Etwas schade ist, dass der Sound recht mau rĂŒberkommt. Vor allem beim Anwerfen der Motoren. Schön wĂ€re auch gewesen, ein bisschen Qualm beim Starten aus den Auspuffrohren zu animieren. Aber immerhin flimmern die heißen Abgase im Flugbetrieb. Rundum eine feine Kiste, die mit ihren behĂ€bigen Flugeigenschaften den Spirit dieses Oldtimers gut rĂŒberbringt und Spaß macht 👍

  • Was mir nicht gefĂ€llt: Extrem frĂŒhes Abheben, sogar ohne das Steuer nach hinten zu ziehen.

    Ich kenne die Ju live, da ich regelmĂ€ĂŸig zu unserer Oldtimer-Flugshow pilgere. Das Teil hat einen einen wahnsinns großen FlĂ€cheninhalt vom FlĂŒgel, so wie ein fettes Profil und damit einen enormen Auftrieb. Rein optisch hebt die Kiste in Natura im nu ab, besonders, wenn sie wenig beladen ist. Ich denke, dass das nicht mal 1000ft waren. Leider war mir ein Mitflug immer zu teuer.

  • Was mir spontan auffĂ€llt ist, dass das Fahrwerk recht statisch wirkt. Im Original hĂ€ngt es in der Luft, beim Modell scheint es sehr starr. Ändert sich da was beim / nach dem Aufsetzen?

  • Also die hĂŒbschen HerbstbĂ€ume gehören zu Habashi, der Dom von Flightsim.to (freeware), der quaderförmige Baum und diese komischen Felsen kommen wohl von Microsoft . Die HĂŒtte vermutlich auch. So nah darf man sich das nicht anschauen.


    Ohnehin ist Speyer im Sim leider nicht so toll. Aber das ist halt meine persönliche Meinung ;)

    Immer eine Frage der Perspektive. Viele User machen Screenshots mit extremem Zoom - das vernichtet einfach jegliches reales Erscheinungsbild des Hintergrundes, wenn da die Objekte nicht hundertprozentig erstellt wurden...

  • Was mir nicht gefĂ€llt: Extrem frĂŒhes Abheben, sogar ohne das Steuer nach hinten zu ziehen.

    Im original Handbuch steht sogar, dass man sie drĂŒcken soll, bis eine Startgeschwindigkeit von 110 km/h erreicht wurde.

    Die Konstrukteure waren sich dessen wohl schon bewusst.


    Hier nochmal das Zitat aus dem Handbuch, was ich oben schonmal gepostet hatte.


    Hier nochmal kurz ein Abschnitt aus dem Handbuch zum Abflug. Insbesondere wegen der Rollwege. ;)


    Herzliche GrĂŒĂŸe

    Frank

    ( EDBH )

    Hat eine HP Reverb G2 mit einem PC dran. ;)

    Bin sehr oft in VR unterwegs. :cool


  • Thema Repaints, die Texturen zu bearbeiten, ist kein Problem. Aber die Zuweisung der zu texturierenden FlĂ€chen ist eine Zumutung. Da ohne Paintkit einzusteigen und Blender zu nehmen, dafĂŒr habe ich momentan einfach keinen Sprit.


    Aber das Repaint der Modern Ju52/3m D-AQUI respektive D-CDLH von Marius von http://www.edrm-repaints.com ist richtig gut - ich empfehle aufgrund der falschen Texturzuweisung des Modells auf der linken Seite seine Alternative. Marius ist tatsĂ€chlich ein Meister der Repaints. Er hat die Pixel gepachtet und meinen ausdrĂŒcklichen Respekt.


    Gruß


    Thomas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!