Suche Händlerempfehlung um einen neuen PC für den MSFS zu kaufen

  • Hallo Leute,


    für den zukünftigen Kauf eines neuen PCs für den MSFS suche ich hier etwas Unterstützung.

    Welche online Händler für PC Systeme könnt Ihr empfehlen wo man auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältniss bekommt?

    Für ein par nützliche Tipps zu diesem Thema wäre ich Euch sehr dankbar.

    Es könne auch direkte Links zu Komplettsystemen oder Händlern sein.


    Herzliche Grüße

    Christian

    Mainboard: Asus / Maximus VIII Hero; CPU: i7-6700K @ 4 GHz;Memory: DDR 4 / 32 GBytes; GPU: NVIDIA GEFORCE GTX 1070 / 8 GB GDDR5; Betriebssystem: Windows 10 Pro / 20H2 / 64-Bit Flugsimulatoren: FS98, FS2000, FS2004, FSX, X-Plane 11, P3D, MSFS; Steuerung: Honeycomb - Alpha Flight Controls, Honeycomb - Bravo Throttle Quadrant, CH Products Pro Pedals, Thrustmaster - TCA Sidestick Airbus Edition

  • Moin,


    ich habe meine Komponenten bei Amazon, Mindfactory, ARLT und Coolblue bestellt. Bei allen Händlern war ich zufrieden.


    Bei Coolblue hatte ich das erste mal bestellt und war ziemlich "begeistert" bezüglich der Liefergeschwindigkeit.

  • Der Händler, wo ich immer online meine PCs bestelle ist dieser Händler.

    Sehr guter Support, man kann telefonisch Kontakt aufnehmen und seine Wünsche äußern.

    Die sitzen in Österreich, ich in Vorpommern, meine Tower sind immer eingepackt wie rohe Eier hier angekommen. :yep

    Der Zeitraum von 2 Wochen von der Bestellung zur Lieferung wurde nie überschritten (auch unter Lockdownbedingungen ). :)

    Herzliche Grüße

    Frank

    ( EDBH )

    Hat eine HP Reverb G2 mit einem PC dran. ;)

    Bin fast nur in VR unterwegs. :cool


    Intel(R) Core(TM) i9-10900KF @ 3,5GHZ, NVIDIA GeForce RTX 3090, 64GB RAM, HP Reverb G2

  • Hallo Zusammen,


    meine Komponenten/Teile kommen fast immer von Alternate und werden im Vorab sehr sorgfälltig ausgewählt.

    Immer schnelle Lieferung und bis jetzt keinen einzigen "Rückläufer" bekommen, aber auch selbst keine generiert.


    Wenn der PC Online konfiguriert werden soll, so gibt es zwei Hürden. Erstens, bin ich dazu wirklich in der Lage und zweitens, wird der Rechner wirklich fachgerecht zusammengebaut und tatsächlich auch getestet? In meinem privaten Umfeld habe ich mit solchen Rechnern schon einiges erlebt, vor allem viel Arbeit, um anderen zu helfen.


    Rechner von den großen Platzhirschen, komplett fertig, gehen natürlich auch. Hier ist der Support fast immer gut und auch die vielen Systemupdates laufen über deren Plattformen. Dafür ist der Preis auch ein Stückchen höher und oft können vor allem das Mainboard nicht so einfach getauscht werden.


    Mein Input: Wenn es irgendwie geht, selber zusammenbauen. Muss man ja nicht alleine machen. Macht auf jeden Fall riesigen Spass und für jeden Fehler ist man selbst verantwortlich. Da man aus Fehlern lernt, ist dies auch ein guter Weg, sich Fachwissen anzueignen.


    Viele Grüße,

    Norbert

  • Ich kann mich dem Beitrag von Norbert nur anschließen.


    Vor dem PC hatte ich mal eine Grafikkarte in einen anderen PC eingebaut und einen neuen Lüfter installiert. Das war alles.


    Als ich meinen PC zusammengebaut habe, tat sich erstmal nichts. Das "Problem" ließ sich dann aber leicht mit einem Update der Firmware des Motherboards in Verbindung mit einer "Rücksetzung" beheben.


    Im Nachhinein bin ich froh, dass ich es selbst gemacht habe. Trotz meiner zwei linken Hände.

  • Moin das die genannten Händler absolut ok sind ist eigentlich klar man sollte sich deswegen nicht auf einen festsetzen sondern sich z.B. 3-4 raussuchen und dann schön die Preise für das gleiche Bauteil vergleichen und wenn man dann den Preis bekommt den man sich vorstellt bei dem günstigsten zuschlagen ;-). so mach ich das auf die Art und Weise kann man sich bei einem kompletten PC schon einige Euro einsparen.

    Gruss Alexhde .


    PC: BeQuiet Silent Base 900,]CPU. Ryzen5900x,, Grafikkarte 3090 MSI Gaming X Trio 24GB,,

    Arbeitsspeicher 64GB 3600Ghz G.Skill Ripjaws 5,, Motherboard MSI MEG X570 ACE,

     [definition='215','0']SSD 1TB Corsair Force Series MP600 M2 div. Andere,, TV/Monitor, LG OLED C1 65Zoll 120Hz,

    27Zoll Viewsonic 1440p,24Zoll BenQ 1080p,, OS Win10 Pro,, Netzteil BeQuiet DarkPowerPro11,1200W,,

    MFG Crosswind ,Honeycomb Yoke,,Hotas Warthog Mod. verkürzte Feder,,

  • Ich habe bei mir auch 2 Rechner von MIFCOM stehen. Der eine läuft seit 6 Jahren, der andere seit 3 Jahren ohne Probleme.

    Von daher kann ich den Laden auch empfehlen.

    Win10 64Bit, i7-8700 3.70GHz, MB: ROG STRIX Z370H Gaming, GraKa: GTX 1070, 32 GB RAM (die Kiste ist nun auch schon wieder 4 Jahre alt),


    Simulatoren: P3D 5 HF2 / MSFS2020


    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen ;)

    Viele Grüße

    Manfred


    SimDocks-Logo-dark-grey200px.png           Bluemarlin.png

    SimDocks Video-Channel - abonnieren!

  • Ich liste mir den Bedarf an Einzelteilen auf und gehe all die hier erwähnten Platzhirsche zum Preisvergleich durch. Dabei sollte man Kleinkram beim selben kaufen, weil ja immer das Porto hinzugerechnet werden muss. Zu erwähnen wäre noch Mindfactory, der meistens ein bisschen preiswerter ist.


    Auf YT sah ich kürzlich eine interessante Variante. Die Firma bot Fastfertig-Gaming-PCs mit aktuellen Komponenten an, die man lediglich mit der eigenen GraKa vervollständigen muss. Cool sah der aufgeräumte Inhalt aus. Link weiß ich nicht mehr.

  • Servus,


    bin auch Selbstbauer und suche mir die Komponenten auf geizhals.de raus. Dann wird nach renommierten Lieferanten gefiltert. Dazu zählen für mich (ganz persönliche Meinung) Alternate, Jacobs, ARLT...Wenn dann alles da ist gönne ich mir 2 Tage Auszeit inkl. Test. Danach bleibt der Rechner unter Last 24 Stunden an (Ich kopiere mittels Batchdatei hin und her, wieder löschen und wieder kopieren und lasse dann Grafiktestprogramme 24 h laufen...Übersteht der Rechner das alles, übersteht er auch die nächsten Monate und ggf. Jahre. So wars bei meinen Rechner eigentlich immer.. Devise: Nur ned hudeln...


    Lerneffekt und Spaß (man baut ja seinen! Rechner) garantiert...Ansonsten und für Newbies - YT Videos helfen...

    Viele Grüße, Robert


    Intel i7-10700KF

    HyperX Fury 32 GB - 3600MHz DDR4

    Alphacool Eisbaer 280

    Gigabyte Vision RTX 3090 24 GB

    2 x WD Black M2.SSD 1TB

    Acer Predator XB3 XB32UG

    Asus VG248QE (Hochformat)

    Honeycomb Alpha Yoke

    Honeycomb Bravo Throttle Quadrant

    und wünsche mir ein Ethernet-FMC :)


  • Guten Tag,


    also ich sehe das ähnlich - es gibt eine breite Palette an zuverlässigen Händlern - einige wurden bereits genannt - einige davon haben auch Ladengeschäfte, was ggf. auch ganz hilfreich sein kann.


    Ob es am Ende Mindfactory, Arlt, Mifcom, Alternate, Mediamarkt, CSL, Amazon (usw.) ist - alle sind serös. Bei all den vorgenannten hab ich auch schon gekauft und noch nie Probleme gehabt. Beruflich kaufe ich bei Arlt (Business).


    Insoweit können wir das Spiel auch umgekehrt spielen: sag uns was du willst und wir sagen dir, wo du es kriegst. :)


    Übrigens kannst du dir bei einigen Herstellern die Systeme auch selbst konfigurieren und auf Wunsch auch zusammenbauen lassen (wenn man sich das selbst nicht zutraut - und auch Vorteile haben mag - wie z.B. der Garantiefall wegen falsch zusammengebauter Komponenten).


    Dahingehend können wir auch gerne mit Blick auf das Budget über die Komponenten philosophieren. ;)

  • Vielleicht bin ich etwas altmodisch, aber ich orientiere mich gerne an schriftlichen, guten Ratschlägen von Experten. Dazu zählt vor allem die Zeitschrift c’t. Dort gibt es eigentlich ständig Leute, die PCs zusammenstellen und z.B. aktuell hier veröffentlichen:

    Der Optimale PC 2021: Leise und effiziente Bauvorschläge der c't-Redaktion
    c't liefert Bastlern Bauvorschläge für einen Allround-PC mit Luxus-Option und zwei günstige Gaming-Maschinen sowie eine Kaufberatung zu aktueller PC-Hardware.
    www.heise.de

    Auf diese Art bin ich auch vor einem Jahr zu einem stabil laufenden Gaming-PC gekommen. Vorher hatte ich nur Server zusammengebaut, war also, was Gaming-Performance angeht, vollkommen überfordert. Aber da die Leute von der c‘t gleichzeitig auch die Eignung für den FS2020 überprüften, war der Ansatz aus meiner Sicht unschlagbar.

  • Meine Hardware-Komponenten kaufe ich hier und bin bis dato mehr als zufrieden mit diesem Unternehmen.

    Wie Oliver bereits in seinem Beitrag zuvor schon mitgeteilt hat, gibt es jedoch eine Vielzahl an seriösen Unternehmen ohne diese jetzt im Einzelnen erneut zu benennen. hde

    Beste Grüße,

    Thomas

    Add me:

    MSFS-Name: Pushback65


    System:

    i9-10900K / Be Quiet Pure Loop 120mm / MSI MPG Z490 GAMING PLUS / 32GB Crucial Speicher DDR-3200 - RGB / 24 GB GeForce RTX 3090 Gaming OC / Be Quiet Dark Power12 - 850W Netzteil / Be Quiet Dark Base Pro 900 rev2 Big Tower / Windows 10 Pro / 1 x Acer ED 323QURA 31,5 Zoll Monitor / 1 x Samsung LED-TV 55" / Thrustmaster Hotas-Warthog / Thrustmaster TPR / Stream Deck XL / AAO / Glasfaser bis zu 1000 Mbit/s.

  • Moin,


    ich weiß gerade nicht, ob Folgendes auch schon vorgeschlagen wurde:


    Ein Online-Besuch bei PCGH (PC Games Hardware) könnte vielleicht auch hilfreich sein und eine gute Orientierung geben.


    Dort werden auch immer einige solide Komplett-PC's in Zusammenarbeit mit Alternate in verschiedenen Preislagen angeboten.

    Zumindest für einen Überblick für bewährte solide Komponenten lohnt sich das immer.

    Gruß aus Kölle

    Günter


    Microsoft Flight Simulator Premium Deluxe Edition (Online aus dem MS-App-Store)


    Intel Core i7-8086K, 4000 MHz @ 5023 MHz; ASUS WS Z390 PRO; 32 GB;

    MSI GTX 1080 Ti GAMING X mit 11 GB; Samsung SSD 970 EVO 2TB, NVMe;

    Monitore Acer X34A (3440x1440, 60 Hz) und ASUS PB278QV (2560x1440, 75 Hz);

    Microsoft Windows 10 Pro (x64) (immer aktuell)

  • Danke schon mal für Eure Tipps.

    Meinen derzeitigen PC hatte ich auch selbst zusammengebaut und die Konponenten dafür bei Alternate gekauft.

    Da die CPU nicht Win 11 tauglich ist und die Grafikkarte auch etwas besser sein könnte werde ich mir auf längere Sicht einen neuen PC zusammenstellen.

    Im Moment sind die Preise für die Grafikkarten ja sehr hoch so das ich erstmal noch abwarte.


    Herzliche Grüße

    Christian

    Mainboard: Asus / Maximus VIII Hero; CPU: i7-6700K @ 4 GHz;Memory: DDR 4 / 32 GBytes; GPU: NVIDIA GEFORCE GTX 1070 / 8 GB GDDR5; Betriebssystem: Windows 10 Pro / 20H2 / 64-Bit Flugsimulatoren: FS98, FS2000, FS2004, FSX, X-Plane 11, P3D, MSFS; Steuerung: Honeycomb - Alpha Flight Controls, Honeycomb - Bravo Throttle Quadrant, CH Products Pro Pedals, Thrustmaster - TCA Sidestick Airbus Edition

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!