SSW F-104G Starfighter

  • So, die Sim Skunk Works TF-104 ist erschienen. Das ist die doppelsitzige Trainer-Version. Man muss 35 EUR hinlegen.


    Nach einem kurzen Flug auf Kniehöhe kann ich über ein überraschend gut gelungenes Kampfflugzeug berichten. Alles scheint zu funktionieren. Nachbrenner etc. Fliegen tut sie eigentlich wunderbar, wenn man in den Limits bleibt. G-Meter sollte immer im Auge behalten werden. Aber wehe, man fliegt das Teil außerhalb der Limits... dann ist sie auch im MSFS ein Witwenmacher. Spreche nach 10 min Tiefflug aus Erfahrung. Lieber sich schön langsam an die Limits herantasten.


    Ein Modell ist vorhanden - dazu viele schöne Repaints, einschließlich NASA und sogar andere reale zivile Flieger. Ich habe mich für den Erstflug für die letzte Camo-Bemalung einer Luftwaffe TF-104 (aus den 80ern) entschieden. Es gibt noch zwei andere Luftwaffen-Bemalungen.


    Die Herausforderungen für Tiefflug-Training sind in den letzten Jahren in Deutschland gewachsen...



    Gruß


    Thomas

  • Hier noch ein kurzer Auszug aus der Feder von SSW, was Euch erwartet:


    "Als wir mit der Entwicklung des Modells der Lockheed TF-104G begannen, war das Ziel ein Höchstmaß an Realismus. Wie es schon seit langem die Tradition der Sim Skunk Works ist, musste das Modell so "real" wie möglich sein. Und zwar innerhalb der MSFS 2020-Beschränkungen, was die grafische Umsetzung, das Flugverhalten und die Abläufe am Boden und im Flug betreffen.


    Zu diesem Zweck haben wir eine Methode zur Bewertung des Realitätsgrads des Modells entwickelt:


    - Die Modellsysteme müssen den im AFM beschriebenen Systemen so nahe wie möglich sein.

    - Das Modell muss sich im Flug so verhalten, wie es in den realen Flugtests, den technischen Daten und den Leistungstabellen angegeben ist, und zwar so weit wie möglich.

    - Die Verfahren sollten den Abschnitten II und III des Flughandbuchs entsprechen (normale und Notfallverfahren).

    - Die Betriebsgrenzen des Modells und das Modell selbst müssen mit den Spezifikationen des Flughandbuchs übereinstimmen.


    Wir glauben, dass wir mehr als 90% des Ziels erreicht haben, Perfektion gibt es nicht. Wir erkannten, dass es nicht unbedingt notwendig war, ein eigenes AFM für den MSFS zu erstellen. Es reichte aus, das Echte zu verwenden, das Modell verhält sich im Flug so, wie es in den Leistungstabellen steht, jedes System funktioniert wie das Echte, in der Tat wurden im virtuellen Cockpit fast alle Schalter, Drehknöpfe, Instrumente usw. animiert und funktionieren wie im echten Flugzeug."


    Nach mittlerweile einem zweiten Flug kann ich das als Laie sogar nachvollziehen und bestätigen. Toller Flieger. Für mich der beste Fighter bisher im MSFS. Ein Star Fighter.


    Gruß


    Thomas

  • Und man kann über ein externes Tool einiges einstellen. Z.B. externe Fuel Tanks, die auch noch simuliert werden. Wer es richtig realistisch möchte, TACAN und INS für die Navigation sind scheinbar auch dabei. Aber vielleicht verspreche ich hier zuviel, denn ich hatte keine Zeit, mich mit Navigation zu beschäftigen und es auszutesten.



    Gruß


    Thomas

  • Da kommen die Erinnerungen an die Ausbildung 2015 in Büchel wieder hoch. :love:Fliegt zwar nicht mehr, wird aber immer noch für die Azubies zur Ausbildung genutzt. Einfach ein cooler flieger. :cool Kommt auf meine Weihnachts Simulator Wunschliste. ;;)

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!


    System: Ryzen7 5800x 32GB RAM, Nvidia GTX 1070 Ti | Logitech Extrem 3D Pro | Honeycomb Bravo | X-Box Controller

  • ich bin auch kurz davor den Kaufknopf zu drücken. Besonders der wohl gute Realitätsgrad reizt mich obwohl ich die Maschine eigentlich nicht so mag. Bei Jagdflugzeugen stehe ich eher auf die moderneren Varianten. Vielleicht warte ich noch bis mein Favorit heraus kommt, die F16.

    Oder soll ich doch beide nehmen :) . Wollte eigentlich zu Weihnachten einen neuen Rechner haben, aber wenn ich weiter so viel Kleinkrams bestelle wird das wohl nicht der Gewünschte :) Des Rentners Portjuchhee hat leider seine klaren Grenzen.

    Viele Grüße
    Andreas


    ---------------

    Intel i7-4720HQ, 24GB RAM, Geforce GTX 980M (1920x1080), 50mBit connection, MSFS PremDlx Store Edition, P3D Ver.3, Trustmaster T16000 Hotas&Pedals, Streamdeck,
    Android Tablet, I-Pad, 2. Monitor

  • Des Rentners Portjuchhee hat leider seine klaren Grenzen.

    Wem sagst Du das! Die paar :twocents: die einem da bleiben :-??

    Win10 64Bit, i7-8700 3.70GHz, MB: ROG STRIX Z370H Gaming, GraKa: GTX 1070, 32 GB RAM (die Kiste ist nun auch schon wieder 4 Jahre alt),


    Simulatoren: P3D 5 HF2 / MSFS2020


    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen ;)

    Viele Grüße

    Manfred


    SimDocks-Logo-dark-grey200px.png           Bluemarlin.png

    SimDocks Video-Channel - abonnieren!

  • Verdammt, noch ein Flugzeug das ich in meinem Stall haben möchte.
    Werd zubauen müssen.

    ;)


    Die Beschreibungen der Flugeigenschaften klingen ja wirklich gut, für einen in der Realität nicht wirklich einfach zu fliegenden Geräts.

    :)

  • Da kommen die Erinnerungen an die Ausbildung 2015 in Büchel wieder hoch. :love:Fliegt zwar nicht mehr, wird aber immer noch für die Azubies zur Ausbildung genutzt. Einfach ein cooler flieger. :cool Kommt auf meine Weihnachts Simulator Wunschliste. ;;)

    War auch beim JaBoG33. Habe die letzten noch fliegen gesehen, bevor auf Tornado umgestellt wurde. Wenn die Jungs abends nach Hause kamen, war es immer ein Schauspiel und Ohrenschmaus. Ne F104 im Landeanflug muß man mal gehört haben. :love:

  • Und man kann über ein externes Tool einiges einstellen. Z.B. externe Fuel Tanks, die auch noch simuliert werden. Wer es richtig realistisch möchte, TACAN und INS für die Navigation sind scheinbar auch dabei.

    Hm, was für ein externes Tool? Wo ist denn das zu finden? :??) Ansonsten ein klasse Flugzeug und auch im Sim fliegerisch durchaus anspruchsvoll.

    Beste Grüße

    Frank


                                                                                                                                                                                                   


    MSFS 2020, W11 Pro 64, Intel Core i9-11900K 3.50GHz, NIVIDIA GeForce RTX 2080Ti, RAM 32 GB, Samsung SSD 840 EVO 1TB, Samsung SSD 970 EVO 2TB, MSI Z590 EDGE Wifi


  • Nach dem Update funktioniert der throttle nicht mehr. Geht bei Vollschub in reverse, bzw. geht nicht nach vorne. Die Achse habe ich in den Einstellungen auf umgekehrt gestellt, bringr aber nichts. Echt ärgerlich. Ist doch der einzige Jet, den ich fliege. :mad:

  • Hallo Volker, wenn ich das richtig verfolge, hat das letzte Sim-Update Probleme mit den Zuordnungen der Schubhebelachse mit sich gebracht. Lösche die Zuordnung Deines Steuergerätes und weise die Gashebelachse1/2/3/4 neu zu. Ich hoffe, das hilft :??)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!