Viele Fragen, keine Antworten - MSFS202 - A320 FBW - QNH, Checklist, Charts uvm.

  • Hallo und so meine noch nicht bekannten Freunde,

    Momentan möchte ich mit dem A320NX von FlyByWire im MSFS2020 das Fliegen lernen, jedoch haben sich bei mir schon sehr viele Fragen aufgebracht, auf welche ich aktuell noch Antworten suche - vielleicht könnt ihr mir helfen? :)

    1. Ich kann ja zwischen QNH/HPA umschalten - was ist hierbei der Unterschied? Wann würde ich QNH verwenden, wann HPA und kommt Simbrief mit QNH oder HPA?

    2. Beim DIFSRIP-Verfahren: Ich habe gesehen, dass bei mir dort, bei Init B, die Gewichte, ZFW/ZFWCG anders kalkuliert wurden, als vom OFP. Zumindest beim ZFW. Woher kommt das? Und wo finde ich die Angabe im OFP für ZFWCG? Was genau bedeuten die Gewichte? Zero Fuel Weight - sprich Nettogewicht und?

    3. Bin ich, ehrlich gesagt, momentan ein absoluter Pleitegeier, jedoch habe ich gehört, dass man unbedingt für realitätsnahes Fliegen Navigraph benötigt, alleine schon um zu den passenden Runway zu kommen, um zu sehen, an welchem Punkt ich wie hoch fliegen kann und darf und vieles mehr. Gibt es hier eine Art Alternative, die noch nah an der Realität ist? Wie würde ich zur passenden Startbahn kommen, ohne diese Charts? Gibt es da im Spiel eine Art Hilfe, die man einstellen kann?

    4. Was genau ist Cab Press LDG ELV?

    5. Beim DIFSRIP Verfahren, gerade bei Rad Nav - Woher bekommen ich die Frequenzen ohne Charts? Brauche ich sie überhaupt? Bzw. wann bräuchte ich sie? Es hat mit VOR zu tun, was genau ist das?

    6. Was ist in EU die Transition Altitude? Und in US?

    7. Wofür steht Trip Wind bei Init B und was beeinflusst dieser Wert genau?

    8. Wie nennt man im A320 das Instrument, welches den Druck der Bremsen anzeigt, woher kommt dieser Druck und wann würde man diesen Wert überprüfen und wie sollte es im Idealfall aussehen?

    9. Wann würde ein Pilot die Lichter im Cockpit (z.B. PFD, Ecam, Pedestral, Overhead etc. pp.) denn generell einstellen, z.B. wenn es sehr dunkel ist? Sobald die Batterien an sind?

    10. Im ATSU - AOC Menu - Wofür ist die W/B-Berechnung explizit zuständig? Wie werden diese Werte berechnet, was beeinflussen sie?

    11. Ich habe bisher, soweit ich gekommen bin, eine Art Chechklist erstellt, die bestmöglich nach an der Realität sein sollte, ist diese bisher soweit richtig oder habe ich etwas vergessen, außer die Performance-Page am Ende? Wenn ja, bitte gerne darauf hinweisen!


    1. Load Flightplan

    2. Set blockfuel


    Prep Checklist


    1. Park Brk set

    2. Speed brakes disarmed

    3. Flaps retracted

    4. Weather Radar off

    5. Eng off + norm

    6. Throttle Idle

    7. Landing gear down

    8. Wipers off

    9. QNH/HPA set


    Cold and dark:


    1. Batteries on

    2. Ground Power on

    3. Crew Oxy on

    4. GND CTL on

    5. Set Adirs Nav

    6. Strobe Auto, Nav Logo 1, Seat belts on after fueling, no smoke on, emergency arm

    7. Cab Press LDG ELV Auto

    8. Fuel pumps on


    MCDU


    1. ATSU - AOC Menu - Init - Init Data REQ

    2. ATSU - AOC Menu - W/B - OFP Request + Start Boarding


    D - ata A - AC Status - ENG + Nav Data Base

    I - nit - Init Request

    F -light Plan -> Departure & Arrival -> Set first Altitude (see constraints)

    S - Second Flightplan

    R - ad nav - Frequencies

    Init B - Block, ZFW/ZFWCG, Trip Wind


    Ich denke, dass es soweit vorerst alles war und hoffe, dass ich keine Frage vergessen habe und ihr mir soweit folgen könnt, sind eben doch, wie gesagt, viele Fragen.

    Tausend Dank, euch einen schönen Montag und allzeit guten Flug!
    Sagmeinnamenicht

  • Hallo Sagmeinnamenicht


    und an alle Neulinge im Forum: herzlich Willkommen bei den VFR-Flightsimmern. :)


    Dein Nutzername deutet auf stillen Protest hin - dennoch möchte ich auf die Nutzungsbedingungen hier im Forum aufmerksam machen (insbesonder auf § 1 Abs. 8). :beer


    Bitte unterschreibt Eure Beiträge hier mit dem realen Vornamen, das macht die Sache viel persönlicher. Am einfachsten geht das über die Erstellung einer Signatur. Dazu klickt Ihr oben im Kontrollzentrum auf Benutzerkonto und wählt Signatur, die Ihr dann beliebig gestalten könnt.

    Herzliche Grüße :)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp 
    Discord: plerzelwupp#4818

  • Hallo Jörg, einfach Martin@Dannyboy ignorieren. Er versucht öfters besonders witzig zu sein .....

    P.S Herzlich Willkommen hier :yep

    Jens aus EDDS


    mein System : RTX 3090

    Intel 12700 KF

    Gigabyte Z 690 Gaming X DDR 5

    64 GB DDR 5

    2x 2 TB M2 SSD

    2 TB HDD

    Apple Watch Ultra

  • Hallo Jörg,

    das sind viele Fragen - die mir sagen, dass Dir eine ganze Menge Basics fehlen.


    Was hältst Du davon, wenn Du Dir erstmal ein paar erklärende Videos auf YT anschaust und dann hier die dann noch offenen Punkte hinterfragst? Macht es auch für uns leichter nicht immer bei 0 anfangen zu müssen...


    Such mal auf YT nach riiiva, Capt //// A320, Captain Ingo, AeronewsGermany - die haben einige Tutorials gemacht. Es gibt natürlich noch mehr - ich hab hier einfach mal die mir bekanntesten, deutschen echten A320 Piloten genannt...



    Gruß,

    Thomas

  • Vielleicht nochmals der Appell an alle: Ein lachender Smiley kann gerne bei gelegentlichen Witzen oder Ironie verwendet werden. Dann, wenn es halt passt.


    Wenn es sich aber um Fragen, oder ernstgemeinten Stellungnahmen handelt, sieht das eher so aus als wolle man sich über etwas lustig machen - und das ist natürlich nicht nett! Das hatten wir neulich auch an anderer Stelle (Namen nenne ich hier nicht).


    Also bitte - seid nett zueinander, Stichwort "Netiquette". <3

    Herzliche Grüße :)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp 
    Discord: plerzelwupp#4818

  • 2. HPa ist eine Einheit, QNH ein Druckwert


    In unseren Breiten wird der Luftdruck HectoPascal angegeben. 1hPa = 1mBar.

    In den USA wird vorwiegend inch of mercury (inHg) genutzt. Beides bezieht sich auf einen Flüssigkeitsstand in einer Röhre. Pascal hat Wasser genutzt, Mercury Quecksilber.


    Die ICAO hat 1975 die Standard Atmosphäre (ISA) eingeführt. Die Entspricht ungefähr den Mittelwerten auf 40 Grad Breite und hilft in der Luftfahrt bei vielen Berechnung.

    Die ISA Atmosphäre hat folgende Werte:


    Druck: 1013,25 HPa (29.92inHG)

    Temperatur. 15°C

    Relative Feuchte: 0%

    Dichte: 1.225 kg/m^3

    -> Klarer Himmel Einstellung im Flusi


    Sprung zur Luftfahrt:


    QNH = geschätzter Druck am Flugplatz auf Meereshöhe - > Höhenmesser zeigt die Flugplatz Höhe an.


    QFE = Druck am Flugplatz - > Höhenmesser zeigt 0 Meter an.


    Flughöhe (Altitude) = Ist eine gewählte Höhe unter QNH

    Flugebene (Flight Level) = eine Festgelegt Flughöhe auf einem glatten Wert z.B. FL150 = 15.000ft unter ISA Atmosphäre (STD / Standard)


    Wann wird zwischen Standard und aktuellem Druck gewechselt?


    Auf der Transition Altitude bzw. dem Transition Level. .


    Die Transition Altitude (TA) wird beim Steigen verwendet. QNH auf STD

    Das Transition Level im Sinkflug. STD auf QNH.


    Das Level ist aber abhängig vom Ortdruck auf Meereshöhe. Das Level ist immer über der Altitude. Beide Höhen sind Länder und Ortabhängig. In Deutschland z.B 5000ft TA TRL entweder FL060 oder FL070 je nach Hoch oder Tiefdruck. Grenze bei uns ist der Standarddruck 1013.

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!


    System: Ryzen7 5800x 32GB RAM, Nvidia GTX 1070 Ti | Logitech Extrem 3D Pro | Honeycomb Bravo | X-Box Controller

    2 Mal editiert, zuletzt von Flugi ()

  • Herzlich willkommen Jörg, ich versuche mich mal an Deinen Fragen:


    Ich kann ja zwischen QNH/HPA umschalten - was ist hierbei der Unterschied? Wann würde ich QNH verwenden, wann HPA und kommt Simbrief mit QNH oder HPA?

    Der Luftdruck wird gemessen in Hektopascal oder Inch: https://nav.vatsim-germany.org…/misc/public/QNH-inch.pdf Die Einstellungen im Flugzeug (QNH) und weitere Besonderheiten sind hier recht gut erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/…uftfahrt#Q-Schl%C3%BCssel


    In der Regel stellt man QNH entweder in Inch oder hPA auf dem Flugplatz ein (Höhe des Platzes über Meeresspiegel). Dem Höhenmesser des Flugzeugs ist es im Grunde egal in welchem System der Druck gemessen wird, Hauptsache die Höhe des Flugzeugs wird korrekt angezeigt.


    Damit gibt der in Simbrief generierte Flugplan zum Zeitpunkt der Planung, die aktuellen Luftdruckwerte von Departure und Destination in QNH an.


    Beim DIFSRIP-Verfahren: Ich habe gesehen, dass bei mir dort, bei Init B, die Gewichte, ZFW/ZFWCG anders kalkuliert wurden, als vom OFP. Zumindest beim ZFW. Woher kommt das? Und wo finde ich die Angabe im OFP für ZFWCG? Was genau bedeuten die Gewichte? Zero Fuel Weight - sprich Nettogewicht und?

    Du kannst in Simbrief per Zufall ein OFP erstellen lassen. Die hier errechneten Werte zu Gewicht und Treibstoff sind dann in den FBW zu übertragen, dann stimmt auch die Kalkulation. Anders herum kannst Du Deine im FBW vorhandenen Werte - oder von Dir gewünschte Werte - in Simbrief vorgeben. Also die Ablage kommt daher, dass Simbrief mit anderen Gewichten rechnet, als der FBW im MSFS aufweist. Zu den verschiedenen Gewichten gibt es ebenfalls eine gute Erläuterung: https://de.wikipedia.org/wiki/Flugzeuggewicht.


    Im OFP wirst Du in der Regel kein ZFWCG finden, das ist nämlich Beladungs- und nicht Gewichtsabhängig. Lädst Du bspw. im vorderen Cargobereich mehr Fracht ist Dein Flugzeug Frontlastig und das ZFWCG wandert nach Vorne, was wiederum auf die Trimmung Einfluss besitzt.


    Bin ich, ehrlich gesagt, momentan ein absoluter Pleitegeier, jedoch habe ich gehört, dass man unbedingt für realitätsnahes Fliegen Navigraph benötigt, alleine schon um zu den passenden Runway zu kommen, um zu sehen, an welchem Punkt ich wie hoch fliegen kann und darf und vieles mehr. Gibt es hier eine Art Alternative, die noch nah an der Realität ist? Wie würde ich zur passenden Startbahn kommen, ohne diese Charts? Gibt es da im Spiel eine Art Hilfe, die man einstellen kann?

    Die meisten Mitglieder werden zunächst auf Little Navmap verweisen (kostenlos). Möchtest Du jedoch realitätsnah fliegen und stets auf das aktuellste Kartenmaterial Zugriff haben, dann wirst Du um ein Abonnement bei Navigraph (oder eine Jahresgebühr) nicht herumkommen. Aber zunächst und zum Üben brauchst Du das eigentlich nicht. Kartenmaterial gibt es online oftmals kostenlos zum download, man muss halt suchen.



    Was genau ist Cab Press LDG ELV?

    Viele Fragen = viel schreiben, verzeih mir daher den erneuten Verweis zu Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Druckkabine

    Beim DIFSRIP Verfahren, gerade bei Rad Nav - Woher bekommen ich die Frequenzen ohne Charts? Brauche ich sie überhaupt? Bzw. wann bräuchte ich sie? Es hat mit VOR zu tun, was genau ist das?

    Zu Deiner Frage zu Navigraph habe ich einen Link ins Forum beigefügt, der u.a. Online-Quellen von Kartenmaterial enthält. Auf den Karten findest Du in der Regel die erforderlichen Angaben zu Höhen, Entfernungen, Geschwindigkeiten und Frequenzen. Wikipedia hilft auch hier weiter: https://de.wikipedia.org/wiki/Drehfunkfeuer


    Was ist in EU die Transition Altitude? Und in US?

    Die Transition Altitude in Europa ist zumeist 5000 Fuß, in Nordamerika 18000 Fuß. Ab diesen Höhen werden ALLE Flugzeuge nach dem Standardluftdruck (29.92 oder 1013) gestaffelt: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbergangsh%C3%B6he

    Wofür steht Trip Wind bei Init B und was beeinflusst dieser Wert genau?

    Das OFP liefert Dir unter "Wind Information" die Werte des Windes auf den verschiedenen Flughöhen mit. Du kannst Dir vorstellen, dass z.B. eine ordentliche Portion Gegenwind Änderungen der Kalkulation für die Flugdauer und die Treibstoffberechnung nach sich zieht. Üblicherweise geht man meist von dem höchstmöglichen Flightlevel für einen effizienten Flugverlauf aus. Es kann jedoch sein, dass auf dieser Flugfläche gerade ungünstig der Wind bläst und damit ein tieferer Flightlevel durchaus günstiger sein kann. Beispiel: Das FMC des Airbus gibt das optimale Flightlevel vor, das kann jedoch höher sein, als das im OFP ausgewiesene.

    Wie nennt man im A320 das Instrument, welches den Druck der Bremsen anzeigt, woher kommt dieser Druck und wann würde man diesen Wert überprüfen und wie sollte es im Idealfall aussehen?

    Hier ein Bild der Anzeige im Airbus

    In modernen Flugzeugen sind oftmals die Messbereiche der Instrumente grün, gelb und rot markiert. Wenn alles im "grünen Bereich" ist, reicht auch der Druck für das Bremsen.


    Dazu ein Bild des Hydraulikschemas eines A320:

    Das Ganze kann auf der HYD(raulik)-page kontrolliert werden:

    Keine Fotobeschreibung verfügbar.

    Wann würde ein Pilot die Lichter im Cockpit (z.B. PFD, Ecam, Pedestral, Overhead etc. pp.) denn generell einstellen, z.B. wenn es sehr dunkel ist? Sobald die Batterien an sind?

    Das ist das persönliche Gusto des Piloten. Es ist vorstellbar, dass Piloten erst dann auf die volle Beleuchtung übergehen, wenn durch APU oder Extern ausreichend Strom geliefert wird, um die Batterien zu schonen.


    Im ATSU - AOC Menu - Wofür ist die W/B-Berechnung explizit zuständig? Wie werden diese Werte berechnet, was beeinflussen sie?

    Weight and Balance geben am Ende die Kalkulation für den Flug vor (einschl. des ZFWCG). Da der Flug schon vorab kalkuliert wird, kann es durchaus vorkommen, dass am Tag des Fluges mehr oder weniger Gewicht bzw. anders geladen ist, als ursprünglich kalkuliert wurde. Der Pilot bestätigt das vom Ramp Agent übergebene Papier mit der Beladung und gibt diese Information wiederum an die Fluggesellschaft weiter. Diese bestätigt in der Regel den Status des Flugzeugs vor Abflug über das AOC an den Piloten zurück. AOC ist nicht ganz so einfach zu erklären, daher ein kleines pdf zum Eigenstudium: A320-Information_System.pdf

    Ich habe bisher, soweit ich gekommen bin, eine Art Chechklist erstellt, die bestmöglich nach an der Realität sein sollte, ist diese bisher soweit richtig oder habe ich etwas vergessen, außer die Performance-Page am Ende? Wenn ja, bitte gerne darauf hinweisen!

    Das ist wiederum das persönliche Gusto des virtuellen Piloten. Es gibt im Netz sehr gute Anleitungen, die neben den Checklisten auch Prozeduren enthalten - also so, wie Du das bereits begonnen hast. Hier meine Empfehlung für Dich: https://de.flightsim.to/file/7…lator-a32nx-flybywire-mod


    Viel Spaß beim Einarbeiten und noch ein Wort zur Vorbereitung: Du darfst gerne mit kleineren Flugzeugen anfangen, um die Basics zu erlernen, bevor Du auf einen komplexen Airliner umsteigst. ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!