Cessna Citation X - Default XP12

  • Es gibt im XP12 Flugzeuge, die brauchen sich hinter Payware nicht zu verstecken was Realismus, Systemtiefe und Darstellung angeht. Ein besonderes Beispiel ist die Default Cessna Citation X, ein größerer Businessjet der seit 1993 gebaut wird und mit seinem Platzangebot für bis zu 12 Personen und seinen Flugleistungen besticht.
    Waren die ersten Citation Jets eher noch bemitleidenswerte Entwürde nach dem Motto "gewollt aber nicht gekonnt" ist die Citation X ein durchaus Ernst zu nehmender moderner Business-Jet.

    Rein visuell ist das Flugzeug auch im Vergleich zu Payware in sehr guter Qualität umgesetzt und die Systeme sind nahezu vollständig umgesetzt worden. Unverständlich ist nur, dass einige Schalter zwar mit der Maus aber nicht mit den Standard-Tastaturbelegungen bedient werden können, u.a. Nav-Light, Landescheinwerfer und anderes. Das empfinde ich als Schikane, zum Laminar Research ja diese Datarefs definiert hat. Diese jetzt nicht anzuwenden ist echt ärmlich.

    Trotzdem, wer sich mal ein komplexes Flugzeug spaßeshalber antuen möchte, dem sei die Citation X absolut ans Herz gelegt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier definitiv einzigartig.
    Ich habe mich vor einigen Monaten schon einmal an der Citation versucht, nach einer Stunde aber frustriert abgebrochen und ein anderes Flugzeug aus dem Hangar geholt. Ich hatte noch nicht einmal die Triebwerke gestartet.
    In den letzten Tagen hatte ich mich etwas eingelesen in die Handbücher und mir auch die sehr gut gemachten Videos von Janov auf dem X-Plane Kanal auf Youtube angeschaut aber trotzdem war nicht nur die Inbetriebnahme des Flugzeugs noch holperig, ich fühlte mich auch während des Fluges ständig ungewohnt unsicher, wie ein Neandertaler im Atomkraftwerk sozusagen.

    Trotzdem bin ich heile von Nürnberg nach Madrid gekommen, auch wenn ich von dem ganzen Flug ausser von den Instrumenten fast nichts mitbekommen habe...
    Hier ein paar Screenshots von heute!

    Schon von außen sieht die Citation X schnittig, schnell und teuer aus! Die mächtigen Rolls-Royce Triebwerke machen Eindruck und die gepeilten Tragflächen versprechen hohe Flugleistungen...

    Auch die Kabine der Citation X sieht durchdacht und gediegen aus... - da reist man gerne im Businessjet, würde ich mal spontan sagen...

    Die Kabine bietet dem Technikfreak fast jeglichen Schnick-Schnack den man sich wünschen kann. Fast alles ist automatisiert und trotzdem - oder gerade deshalb - ist das Cockpit vollgepackt mit Systemen und Anzeigen

    Im Steigflug raus von Nürnberg sieht das schon mächtig amtlich aus...

    Reiseflughöhe heute FL410... - die Citation könnte noch höher aber ich gehe erstmal auf Nummer sicher...

    Anscheinend ist die Citation X auch für UFOs interessant, das war jedenfalls meine allererste UFO-Sichtung im XP12 heute...

    Die Flugleistungen passen... - knapp Mach 0.9 in FL410, 514 kts TAS und das bei 90% Leistung.

    Im Vergleich sieht ein A380 nur noch dick aber nicht mehr mehr so beeindruckend aus...

    Fazit: Da muss ich wohl noch einige Zeit büffeln, bis ich das Flugzeug wirklich beherrsche... - ansonsten könnte das mein neues Mittel- bis Langstreckengerät werden.

    (XP12.08, Default Laminar Research Citation X)

    Mit besten Grüßen,
    Bernd aus EDNR hde

    System:
    Win10, i7-9700KF, RTX2060 Super 8GB, 32GB RAM, 2TB SSD, Honeycomb Alpha&Bravo, CH ProRudder, Thrustmaster T.16000M FCS HOTAS

    RealSimGear GTN750 & GNS530

  • Auch wenn ich mich bei meinem ersten Flug in der Citation X gefühlt habe wie ein Neanderthaler im Atomkraftwerk und nicht wirklich wusste was ich da tun sollte oder was das Flugzeug kann, hat mich der Flug und das Flugzeug irgendwie fasziniert. Im XP11 hatte ich zwei Citations installiert, einmal die bekannte Carenado Citation II S550, ein sehr früher eher simpel umgesetzter Vorgänger der Citation X mit überschaubarer Ausstattung und Performance und eine Citation CJ4 von Netavio, die aber nie wirklich funktionierte.
    Das Carenado Modell war einfach zu bedienen, flog schneller als meine TurboProps und konnte auch auf kleineren Flughäfen landen aber wirklich warm geworden bin ich damit trotzdem nie. Mit 20 Flugstunden von insgesamt über 2.000 und gerade mal 10 Flügen war sie für mich eine Fehlinvestition, obwohl ich sie mir zum halben Preis im Sale gekauft hatte. Von der Netavio CJ4 rede ich hier lieber gar nicht erst... ;) 8)

    Zurück zu Citation X als kostenloser Inhalt des XP12:
    Ich habe mir jetzt in Wikipedia mal ein paar Infos zur Citation X angelesen und das Flugzeug wird mir damit noch sympathischer und interessanter.
    Nicht nur, dass die Citation X qusi in LearJet Territorium eingedrungen und mit einer Cruise TopSpeed von Mach 0.92 neue Standards im Bereich Business-Jets gesetzt hatte, im krassen Kontrast zu den eher gutmütig-langsamen Vorgängern, sie ist dank der großen Rolls-Royce Turbofans mit einem 5:1 Bypass-Ratio auch bis heute eine der wirtschaftlichsten Business-Jets in ihrer Klasse.

    Die Flugleistungen habe ich bei meinem ersten Flug nicht wirklich ausgereizt. Die Dienstgipfelhöhe beträgt tatsächlich satte 51.000 Fuss (FL510) und die Reichweite soll 6.400 km betragen bei einer Reisegeschwindigkeit von 524 kts TAS (937 km/h). Das sind in der Tat Airliner-Qualitäten im kompakten Format.
    Da war mein erster Flug von Nürnberg nach Madrid mit ca. 940 NM in FL410 eher nur ein kleiner Hüpfer...

    I am sold, wie die Amis so schön sagen... - ich fliege schon seit über 15 Jahren kein Dickblech mehr und sonst auch eher keine Jets, in XP11 habe ich gerade mal 69 Stunden auf Jets verbracht, die meisten davon auf dem winzigen ViperJet für 2 Personen. Im XP12 hatte ich vorher auch nur 2 Flüge in der Cirrus SF50 mit knapp 4 Flugstunden absolviert.
    Meine Jet-Erfahrung ist im X-Plane also quasi nicht vorhanden, auch wenn ich im FSX seinerzeit noch einige Jets geflogen bin (PSDG, Maddog).

    So wie es aussieht, werde ich das in Zukunft wohl doch ein wenig ändern und mich mal weiter mit dem Thema beschäftigen, man muss ja auch mal raus aus seiner Komfort-Zone... :D

    Mit besten Grüßen,
    Bernd aus EDNR hde

    System:
    Win10, i7-9700KF, RTX2060 Super 8GB, 32GB RAM, 2TB SSD, Honeycomb Alpha&Bravo, CH ProRudder, Thrustmaster T.16000M FCS HOTAS

    RealSimGear GTN750 & GNS530

    Einmal editiert, zuletzt von MooneyCruiser (1. Januar 2024 um 14:01)

  • das Flugzeug irgendwie fasziniert.

    Hallo Bernd, das kann ich gut nachvollziehen, diese Herausforderungen machen unter anderem das Hobby aus. Insbesondere wenn der Erstflug von Hürden gespickt ist, ist der Anreiz ein Verständnis für Flugzeug und Technik zu entwickeln, besonders hoch. So geht es mir jedenfalls.

    Liebe Grüße

    Claus-Peter

    Meine Systeme

    1. Ryzen 9 3900X / 32GB RAM / Asus ROG STRIX B550F Gaming / Radeon RX7900XT / SG 860 EVO 1TB + 870 QVO 2TB SSDs / WD 2TB + SG 1TB HDDs / Win11 Home 64bit
    2. i7 10700KF / 32GB RAM / MSI Z490 Unify / GeForce RTX 3080 Ti / SG EVO 850 256GB + EVO 860 1TB SSDs/ SG 1TB + TB 2TB HDDs / Win11 Home 64-Bit

    zu 1.: TM HOTAS Warthog + TPR Rudder / HC Alpha + Bravo / Pimax Crystal VR
    zu 2.: Saitek X56 / TM Boeing TCA / Saitek Cessna Pedals / Quest 2 VR

  • Hallo Bernd, das kann ich gut nachvollziehen, diese Herausforderungen machen unter anderem das Hobby aus. Insbesondere wenn der Erstflug von Hürden gespickt ist, ist der Anreiz ein Verständnis für Flugzeug und Technik zu entwickeln, besonders hoch. So geht es mir jedenfalls.

    :) Klar, das kenne ich auch nur zu gut aber ich hatte mich irgendwann mal entschieden zu fliegen und nicht System zu managen. Letzteres war für mich immer ultra-langweilig, das lernt man einfach und gut ist. Wetter spielt keine Rolle, Berge auch nicht und man macht immer die gleiche langweilige Routine.
    Fliegerische Herausforderungen wie VFR durch die Alpen in Dreckswetter oder eine Weltumrundung in einer Kolben-Einmot ohne Enteisung, Zusatztanks und Turbolader, das ist eher meine Welt.
    Nun ja, die Citation X hat es mir als wunderschönes Flugzeug mit herausragenden Flugleistungen nun angetan und dann werde ich mich jetzt halt doch mal wieder mit Honeywell und Co. auseinandersetzen müssen.

    Mit besten Grüßen,
    Bernd aus EDNR hde

    System:
    Win10, i7-9700KF, RTX2060 Super 8GB, 32GB RAM, 2TB SSD, Honeycomb Alpha&Bravo, CH ProRudder, Thrustmaster T.16000M FCS HOTAS

    RealSimGear GTN750 & GNS530

  • Am besten dann die CL650 von Hot Start im XP12. Da wird am meisten geboten.

    Wie wahr! Ich kaue noch immer daran herum!

    Gruß Stefan

    stevebiker


    AMD Ryzen9 5900X 12 Core, Asus TUF Gaming Geforce RTX 3090 OC, Systemlaufwerk Samsung M.2 Ssd 1Tb Pcie3.0, Datenplatte SamsungM2 Ssd 2TB Pcie3, RAM 64GB G.Skill DDR4, Netzteil Corsair HX 1200, Joystick Warthog HOTAS, Stick und Schubeinheit, Logitech G PZ35 Pro Rudder, Honeycomb Bravo, Windows10 Pro 64bit, (Linux MX 64bit)

  • Am besten dann die CL650 von Hot Start im XP12. Da wird am meisten geboten.

    Wozu das denn? Erstens mag ich HotStart trotz aller toller Bewertungen immer noch nicht und zweitens habe ich kein Geld zu verschleudern, wenn ich eine neue Nische ausprobieren will. Abgesehen davon ist für mich die Citation X eine Beauty-Queen, die CL650 eher das Pummelchen vom Dorf... :P

    Wenn ich den Nerv habe die durchaus komplex umgesetzt wunderschöne Citation X von Laminar zu meistern, dann schaue ich mich vielleicht nach was besserem um. Solange ich aber das Bottleneck bin arbeite ich erstmal an meinen Defiziten und dann schaue ich, ob ich noch weiter gehen will und was mir das wert ist.

    Mit besten Grüßen,
    Bernd aus EDNR hde

    System:
    Win10, i7-9700KF, RTX2060 Super 8GB, 32GB RAM, 2TB SSD, Honeycomb Alpha&Bravo, CH ProRudder, Thrustmaster T.16000M FCS HOTAS

    RealSimGear GTN750 & GNS530

  • Inzwischen habe ich einige Flüge mit der Citation X hinter mir und bin weiterhin beeindruckt. Wie zu erwarten war funkioniert in der Kabine fast nichts, weder Passenger Lights, Sunshades noch die Klapptische oder die diversen Schubladen in den Edelholz-Schränken der kleinen Galley aber hey, ich will ja fliegen und nicht in der Kabine mitreisen, auch wenn das durchaus verlockend aussieht.
    Im Cockpit hingegen funktioniert nahezu alles und fast alles auch so wie in der Realität. Nur das Schadensmodell scheint quasi nicht vorhanden zu sein, oder ich mache wieder erwarten doch keine gröberen Fehler. Sogar die APU schalte ich nun regelmäßig nach durchsteigen von FL100 ab auch wenn die eigentlich bis FL310 mitlaufen darf....
    Was mich beeindruckt hat in der Außenansicht ist, dass sogar WingFlex modelliert wurde und das bei einem kostenlos mitgelieferten Default Flugzeug... - Respekt!

    Hier noch einmal ein paar Screenshots aus den letzten Tagen:

    Citation vor dem Abflug in LOWI Insbruck

    Tür zu und es kann losgehen

    Erster Schritt, nachdem die Batterien eingeschaltet sind, ist das starten der APU, vor allem wenn die Batteriespannung sowieso schon unter 24V ist. Für die APU reicht das aber...

    Danach erfolgt die Eingabe des Flugplans und der Performance-Daten in die FMC

    Danach geht's zur Runway

    RWY 26 identified, cleared for take-off

    Jessas, das Ding war früher wohl mal ein Fighter-Jet...

    Meine Herren!!! Mit Passagieren an Bord sollte man solche "Kavaliersstarts" wohl besser unterlassen...

    In Null Komma Nix ist man hoch über den Alpen unterwegs...

    Ich muss gestehen, die Citation X hat es mir angetan! Mal einfach so in gut zwei Stunden von Berlin oder München nach Alicante, Madrid oder Seville, egal wie das Wetter ist, das hat schon was. Mit meinen geliebten kleinen GA Fliegern wie der Turbo Arrow oder TB20 wäre das ein Tagesausflug, mindestens...

    (XP12.09rc3, Default Cessna Citation X, Default Innsbruck Scenery, X-World-Europe 3.0)

    Mit besten Grüßen,
    Bernd aus EDNR hde

    System:
    Win10, i7-9700KF, RTX2060 Super 8GB, 32GB RAM, 2TB SSD, Honeycomb Alpha&Bravo, CH ProRudder, Thrustmaster T.16000M FCS HOTAS

    RealSimGear GTN750 & GNS530

  • Ich mag die Citation X auch. Schon einige VIP Aufträge für die EasternHops Community durchgeführt. Der Flieger geht bei Vollgas wie eine Rakete hoch. Austin ist bei mir bis jetzt noch nicht aufgetaucht.Liegt vielleicht an den 6000ft/min Steigrate.😂 Hier auf FL450.

    Gruß Ralf

  • Anscheinend ist die Citation X auch für UFOs interessant, das war jedenfalls meine allererste UFO-Sichtung im XP12 heute...

    Ich dachte immer das wäre ein Märchen, aber heute ist mir das nach dem Start in Istanbul LTFM auch passiert.

    Mein System: ASUS ROG Laptop G752, CPU Intel Core I7-6700HQ , 32 GB RAM, NVIDIA Geforce GTX 980M, 2xSAMSUNG 970 EVO Plus 1TB

    Liebe Grüsse aus Berlin

    Dietmar

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!