DH.104 Dove

  • Ich finde, ordentliche Freeware sollte mehr Beachtung finden. Denn es gibt sie nach wie vor. Ein solches Beispiel ist die DeHavilland DH-104 Dove, die als Urvater der Commuter-Airliner gilt. Und seit gestern liegt dieser schöne Flieger auch als native MSFS-Version von Robert Richardson vor. Hat alles, was man zum VFR- und IFR-Fliegen braucht. Okay, VNAV kannte man in den 50er und 60er noch nicht. In der Zeit tat es auch ein 2-Achsen AP :-o*

    Die Dove gibt es hier:

    SOH Forum

    Gruß

    Thomas

  • Ich finde, ordentliche Freeware sollte mehr Beachtung finden......

    :yep Das finde ich auch. ich hab mir den Flieger vorhin mal heruntergeladen konnte aber bisher nicht fliegen. Deine Bilder machen jedenfalls Lust auf dieses schöne Freeware Flugzeug. Morgen wird es dann ausprobiert.

    Viele Grüße
    Andreas

    Spoiler anzeigen

    Intel i7-4720HQ, 24GB RAM, Geforce GTX 980M (1920x1080), 50mBit connection, MSFS PremDlx Store Edition, P3D Ver.3, Trustmaster T16000 Hotas&Pedals, Streamdeck XL, Tobii Eyetracker, Android Tablet, I-Pad, 2. Monitor, problemlos :) DX11

  • echt eine freewareperle, fehlt nur noch mein Liebling, die D-INKA die ich vor ein paar Jahren in Bohmte erleben durfte :-o*

    Freundliche Grüße aus Damme EDWC
    Marcel Bussmann
    (MBX Aviation/Museum für Technik, Natur und Luftfahrt)
    _______________________________________________________

  • Grüße aus dem Weserbergland, Michael :)

    Mein System

    i7 12700K

    Gigabyte Z690 Aorus Pro

    Wasserkühlung NZXT Kraken X73

    32 GB RAM DDR5-5600

    Zotac RTX3090 Trinity OC

    1000W be quiet! Straight Power 11 Platinum

    be quiet! Silent Base 601

    Monitor Dell G3223Q 32" UHD

    Steuerung: Honeycomb Alpha Flight Control + Bravo Throttle Quadrant, Thrustmaster TRFP Pedals, Tastatur Logitech G213, Tobii Eyetracker

    Internet Vodafone Download 500, Upload 25 Mbit/s

  • Wirklich ein schönes Flugzeug. Es gehört für mich klar zu den besseren Freeware Fliegern.

    Erst mal ein paar Bilder bevor ich dann zu einigen kleinen Wünschen komme, die das Flugzeug für mich noch besser machen würde.

    Ein wirklich schönes Modell wie ich finde und als Freeware auch ganz sicher von der besseren Qualität. Es gab Bezahlmodelle, die da nicht mithalten konnten.

    Es gibt aber einige Kleinigkeiten, die so hoffe ich evtl. noch verbessert werden. Da sind zum einen die viel zu dunklen Scheiben, die mir teilweise auch schon bei anderen Ferrware Flugzeugen etwas negativ aufgefallen sind. Es scheint, dass es nicht ganz einfach ist wirklich gutes, helles, perfekt durchsichtiges Glas zu modellieren.

    Ein weiteres Problem sehe ich in der für mich unrealistischen Steuerung von Leistung und Propeller und den damit verbundenen Geräuschen in der Kabine. Das passt irgendwie überhaupt nicht zusammen. Wobei ich den Eindruck habe, dass die Propellersteuerung nahezu komplett wirkungslos ist. Die Throttelachse kann man ja zumindest in AAO noch etwas anpassen, dass sie etwas linearer wirksam wird. Das ist mir aber bei der Propellerachse nicht gelungen. Und irgendwie passt das Motorengeräusch nicht zu den jeweils anliegenden Leistungen/Drehzahlen. Das irritiert erst mal ein wenig.

    Der einfach gehaltene Autopilot funktionier einwandfrei und macht was draufsteht. Sehr schön wenn man mal kurz Getränk holen möchte. Denn andererseits macht es wirklci auch Spaß den Flieger manuell zu bewegen. Er verhält sich was Trägheit und Wendigkeit angeht für mich sehr realistisch und der Flugzeugmasse angemessen.

    Für ein Freeware Flugzeug funktionieren erstaunlich viele Schalter, Hebel und Geräte. Nicht ganz schlüssig erscheinen mir die Anzeigen für Druck und Drehzahl. Das ist vermutlich aber auch der gesamten Motorsteuerung geschuldet, an der hoffentlich noch etwas verbessert werden kann.

    Gemessen an der Gesamtqualität dieses Freeware Flugzeuges sind meine kritischen Punkte jedoch marginal. Mir gefällt das Flugzeug sehr gut und ich kann nur empfehlen es auch mal auszuprobieren. ich finde es einfach immer wieder Klasse was uns so als Freeware zur Verfügung gestellt wird und kann immer wieder nur Danke sagen für die großartige Arbeit und Lernbereitschaft der Entwickler-Community.

    Und bei aller Kritik sollte nie vergessen werden, dass es sich bei Freeware um kostenloses, freiwilliges und zeitaufwendiges Engagement handelt an das keine Maßstäbe von gewinnorientierten Herstellerfirmen gelegt werden sollte.

    Viele Grüße
    Andreas

    Spoiler anzeigen

    Intel i7-4720HQ, 24GB RAM, Geforce GTX 980M (1920x1080), 50mBit connection, MSFS PremDlx Store Edition, P3D Ver.3, Trustmaster T16000 Hotas&Pedals, Streamdeck XL, Tobii Eyetracker, Android Tablet, I-Pad, 2. Monitor, problemlos :) DX11

  • cpschulz 28. Februar 2024 um 17:32

    Hat den Titel des Themas von „DH.106 Dove“ zu „DH.104 Dove“ geändert.
  • Ich habe die gleichen Probleme mit der Motorsteuerung wie Andreas: Propellerverstellung und Throttle scheinen ein "Eigenleben" zu haben. Diese Bugs sollten sich aber beheben lassen, zumal das Außenmodell und mit Abstrichen auch das VC wirklich gut gemacht sind.

    Gruß aus Berlin flugzeug_smilie_184.gif
    Markus

    sysp.gif

  • vielleicht kann ich da was machen wenn du mir die rumpftextur zusenden magst

    Freundliche Grüße aus Damme EDWC
    Marcel Bussmann
    (MBX Aviation/Museum für Technik, Natur und Luftfahrt)
    _______________________________________________________

  • Ich bin mal gespannt, was Marcel mit Blender so rausholt. Falls das nichts wird, habe ich eine Alternative gebastelt, die zur Not gehen könnte. Ist 1.000 mal besser als die erste Version. Aber vielmehr lässt sich mit dem UV-Mapping herkömmlich ohne Blender nicht machen.

    Von der Seite sieht es übrigens wieder normal aus.

    Gruß

    Thomas

  • Hallo Thomas, das sieht doch prima aus. Bei den alten Modellen mit nur einer rechten und linken Rumpfseite war das immer ein Drama, Pixel für Pixel zu verschieben, bis der Versatz korrigiert war. Der treppenförmigen Verzerrung hingegen konnte man nie so recht begegnen. Das war aber zur FSX-Zeit, als es mit beschränkten Fähigkeiten möglich war, trotzdem ordentliche Bemalungen zu gestalten. Mit der heutigen Technik hat das nicht mehr viel gemein, damals war ein Alpha-Kanal das höchste der Gefühle.

    Liebe Grüße

    Claus-Peter

    Meine Systeme

    1. Ryzen 9 3900X / 32GB RAM / Asus ROG STRIX B550F Gaming / Radeon RX7900XT / SG 860 EVO 1TB + 870 QVO 2TB SSDs / WD 2TB + SG 1TB HDDs / Win11 Home 64bit
    2. i7 10700KF / 32GB RAM / MSI Z490 Unify / GeForce RTX 3080 Ti / SG EVO 850 256GB + EVO 860 1TB SSDs/ SG 1TB + TB 2TB HDDs / Win11 Home 64-Bit

    zu 1.: TM HOTAS Warthog + TPR Rudder / HC Alpha + Bravo / Pimax Crystal VR
    zu 2.: Saitek X56 / TM Boeing TCA / Saitek Cessna Pedals / Quest 2 VR

  • Ja Claus-Peter, das stimmt natürlich. Wenn der Rumpf einigermaßen rund ist, geht das ja noch - aber die Dove hat vorne und dem Mittelteil halt den flachen Boden, da ist es immer schwierig. Und dummerweise hat die D-INKA fast als Einzigste ein Bemalungsschema, wo es nicht passt. Da kann man dem guten Rob nicht einmal einen Vorwurf machen.

    Gruß

    Thomas

  • ich finde das sieht schon ziemlich gut aus.

    Wie sieht es denn mit den "getönten" Scheiben aus? Kannst du da was machen? Bei der Stampe hast Du das so gut gelöst bekommen und bei einem anderen Flieger nach meinen Erinnerungen auch.

    Viele Grüße
    Andreas

    Spoiler anzeigen

    Intel i7-4720HQ, 24GB RAM, Geforce GTX 980M (1920x1080), 50mBit connection, MSFS PremDlx Store Edition, P3D Ver.3, Trustmaster T16000 Hotas&Pedals, Streamdeck XL, Tobii Eyetracker, Android Tablet, I-Pad, 2. Monitor, problemlos :) DX11

  • Ich kann leider auch nicht sehr viel machen ohne die Auflösung massiv zu erhöhen. selbst 8k reicht da kaum aus. Aber einen Versuch war es wert

    Freundliche Grüße aus Damme EDWC
    Marcel Bussmann
    (MBX Aviation/Museum für Technik, Natur und Luftfahrt)
    _______________________________________________________

  • Ich kann leider auch nicht sehr viel machen ohne die Auflösung massiv zu erhöhen. selbst 8k reicht da kaum aus. Aber einen Versuch war es wert

    Marcel, meinst Du Scheiben oder Repaint ?

    Gruß

    Jürgen  's Webseite

    userbar.png

    Spoiler anzeigen

    Win10 64Pro, 10.0.19045 Build 19045

    I7 4790 K, 4,3 GHz

    ASUS Maximus VII Hero, Z97

    32 GB DDR3 RAM

    ASUS TUF RTX 3080 OC V2, 10GB

    be quiet! DARK POWER PRO 11- PlatinumNetzteile 750W

    2x NVMe SSD 960

    4x HDD

    2x Monitor 27" ASUS MX27AQ - WHQD

    Saitek x52,

    2x Saitek Throttle Quadrant,

    Saitek Chessna Trimm Wheel,

    CH Pro Pedals,

    Natural Point Track IR5,

  • Anreas, ich hab das bisher bei allen Fliegern gemacht, wo es notwendig war und es über Texturen ging. Aber bei der Dove klappt das nicht, obwohl Glass-Texturen dabei sind, die ich auch transprant machen kann, aber sind offensichtlich leider nicht im Interior altiv.

    Und Jürgen, Marcel hat sich am Repaint versucht.

    Gruß

    Thomas

  • genau die Rumpftextur hatte ich mir angeschaut nur ohne massive Erhöhung der Auflösung ist da so nichts zu machen. Da müsste man am model selber nochmal Hand anlegen, war aber ein Versuch wert

    Freundliche Grüße aus Damme EDWC
    Marcel Bussmann
    (MBX Aviation/Museum für Technik, Natur und Luftfahrt)
    _______________________________________________________

  • Wie bekomme ich die DH-104 Dove in meinen Hangar ? Gruß aus EDHL :-?

    Harald (Barnny10) aus EDHL PC Pilot seit 20 Jahren. Ich habe bis vor 25 Jahren selber die DH-104 Dove geflogen und auch andere 2 Mod. wie die Pembrok .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!