Stellt euch vor, es gäbe nur Mini PCs

  • Hallo zusammen!

    Ein Mini PC ist natürlich kein Ersatz für einen Gaming-PC.

    Bei den Tests für Mini PCs werden immer unzählige Bum-Bum-Games getestet aber kaum der MSFS2020.

    Das Angebot ist inzwischen unüberschaubar. Vielleicht weiß aber einer von euch mehr oder hat schon Erfahrungen mit Mini PCs und MSFS2020 gemacht.

    Eigentlich ist das Flusieren für mich die wichtigste Nebensache der Welt. Ich fliege nur gelegentlich und manchmal wochenlang gar nicht. Wenn ich aber in der Dämmerung in KJFK oder in EGGL - natürlich über die Stadt - einschwebe, dann hätte ich halt gerne trotz der wunderbaren roten Wolken oder eines feinen Nebelschleiers und trotz der unzähligen Flugzeuge in der Luft und am Boden mindestens 25 fps.

    Full HD 4K brauche ich nicht. Mir genügt mein 1920 x 1080.

    Ich habe bei https://www.msfs2020.de/ unter https://www.msfs2020.de/forum/index.ph…e-nur-mini-pcs/ das gleiche Thema aufgemacht.

    Nachdem wir dort zusammengekracht sind, habe ich gebeten den Thread zu schließen und mein Benutzerkonto auch gleich. Meinem Wunsch wurde zeitnah entsprochen.

    Eigentlich habe ich gehofft, dass jemand mit Mini-PC und MSFS2020 sein Erfahrungen teilen würde.

    Es sollte halt nicht sein.

    Gruß vom STE-NDB

    Walter

    Intel Core i7 8700K

    ASUS TUF Z370-PLUS GAMING

    32GB (2x16GB) DDR4

    NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB

    500 MB SATA SSD (C:)

    2 TB SATA SSD (FLUSI)

    5 SATA HDDs 25TB

    Win10 Home

    MSFS2020 Premium Deluxe

  • Einen Mini-PC auf Basis aktueller Technik zu bauen, der den Rechner aus deiner Signatur schlägt, sollte jetzt nicht so ein Problem sein. Aber, wie groß darf denn das Gehäuse deines Mini-PCs sein?

    Liebe Grüße,

    Agi

  • Ich fürchte, da hilft nur selbst ausprobieren und so teuer sind die Mini-PCs ja nicht.
    Bei den meisten Leuten geht halt das Interesse entweder in Richtung TopEndAndBeyond oder man fliegt ganz einfach sorgenfrei auf seiner X-BOX, Minisoft wird's dann schon richten.
    Ich selbst würde nie auf den Gedanken kommen, FS2020 auf einem Mini-PC zu installieren... - okay, höchstens wenn ich auf einer einsamen Insel keine andre Möglichkeit hätte mich zu beschäftigen und gerade noch so ein ein Mini-Teil in der Gegend herumstehen würde.
    Also: teste es doch enfach und gib Deine Erfahrungen weiter, vielleicht geht es ja doch irgendwie und niemand sonst hat die Phantasie sich das vorzustellen... ;)

    Mit besten Grüßen,
    Bernd aus EDNR hde

    System:
    Win10, i7-9700KF, RTX2060 Super 8GB, 32GB RAM, 2TB SSD, Honeycomb Alpha&Bravo, CH ProRudder, Thrustmaster T.16000M FCS HOTAS

    RealSimGear GTN750 & GNS530

  • DXS NUC Gaming PC - Core i9 11900KB - 32GB DDR4 - Geforce RTX 4070 12GB GDDR6X - 2TB M.2 SSD - RGB - Windows 10 PRO
    DXS Mini Gamer PC Intel Core i9 11900KB 8-Core CPU  Geforce RTX 4070 12GB GDDR6X 32GB DDR4 Ram, 2000GB M.2 SSD Microsoft Windows 10 Professional
    www.delfitec.de
    ACEMAGIC TANK 03 Intel Core i7/i9 Mini PC | ACEMAGIC Gaming Mini PC
    ACEMAGIC TANK 03 Intel Core i9 Mini-PC, der weltweit erste echte Gaming Mini-PC. Flüssiges Spielen von AAA-Spielen mit GeForce RTX3070, Steigerung des…
    acemagic.de

    groetjes
    Niels

  • In der Diskussion in dem anderen Forum wurde eigentlich alles dazu gesagt.
    Mini-PC geht bestimmt, aber mit einem richtigen Gaming PC bist du besser dran.

    Warum soll es ein Mini-PC sein?
    Wenn es auf die Kompaktheit ankommt, warum nicht einfach eine Xbox?

    Grüße gehen raus,
    Hannes

    MSFS 2020
    DCS World
    X-Plane 12

    RTX4090 🚀

  • Einen Mini-PC auf Basis aktueller Technik zu bauen, der den Rechner aus deiner Signatur schlägt, sollte jetzt nicht so ein Problem sein. Aber, wie groß darf denn das Gehäuse deines Mini-PCs sein?

    Von der Bauart her habe ich an einen Minisforum M790 gedacht.

    Gruß vom STE-NDB

    Walter

    Intel Core i7 8700K

    ASUS TUF Z370-PLUS GAMING

    32GB (2x16GB) DDR4

    NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB

    500 MB SATA SSD (C:)

    2 TB SATA SSD (FLUSI)

    5 SATA HDDs 25TB

    Win10 Home

    MSFS2020 Premium Deluxe

  • Warum soll es ein Mini-PC sein?
    Wenn es auf die Kompaktheit ankommt, warum nicht einfach eine Xbox?

    Mit der Xbox hätte ich noch eine Dings rumstehen. Ich spiele - überhaupt in letzter Zeit - nur mehr sporadisch; und nur MSFS2020.

    Ich wollte einmal weg von meiner riesigen schweren Kiste mit 5 Festplatten und mal was ganz anderes versuchen.

    Gruß vom STE-NDB

    Walter

    Intel Core i7 8700K

    ASUS TUF Z370-PLUS GAMING

    32GB (2x16GB) DDR4

    NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB

    500 MB SATA SSD (C:)

    2 TB SATA SSD (FLUSI)

    5 SATA HDDs 25TB

    Win10 Home

    MSFS2020 Premium Deluxe

  • Da gibt es schon kleine Boliden. Letzt habe ich Einen gesehen mit nach außen gelegten PCe Slot /16 Lanes um bei Bedarf eine fette Graphikkarte anzuschließen.

    GEEKOM A7 Mini-PC: Ryzen 7000-Leistung in einem winzigen Paket

    Wir habe so ein kleines Ding unter dem TV im Wohnzimmer (mit drahtloser Minitastatur/Pad). Meine Frau war es leid bei Smart-TV immer mit der TV-Fernbedienung in der Luft rumzufuchteln.

    Ein Finkwarder Schullnpedder grüßt aus dem Odenwald

    Wolfgang

    Hardware

    CPU intel i5-13600K

    Mainboard Asus Prime Z790-A

    GPU MSI Suprim X RTX 4080

    RAM Kingstone Fury Beast RGB (2x 16GB, 5600 MHz, CL-36)

    SSD NVMe 2x WD Black SN770 2TB PCIe 4.0

    CPU cooling be quiet! AIO Silent Loop 2 280 mm

    PSU be quiet! Pure Power 12 M 1000W ATX 3.0

    Case be quiet! Pure Base 500DX

    ext. opt. Drive ASUS ZenDrive, M-Disc

    Setup TCA Sidestick/Quadrant, T.Flight Pedals, VelociyOne Flight, Stream Deck (15 Keys),

    Einmal editiert, zuletzt von n.-perry (2. Juni 2024 um 22:24)

  • Wenn ich das recht überschaue, hat der Vorschlag von Wolfgang so in etwa die Leistung Deines jetzigen Systemes. Also dann probieren. ;)

    Herzliche Grüße aus VorPommern

    Frank

    Mein Fluggerät

    Intel(R) Core(TM) i9-10900KF @ 3,5GHZ,

    NVIDIA GeForce RTX 3090,

    64GB RAM,

    VR Headset Vario Aero

    Thrustmaster HOTAS Warthog Dual Throttles und Joystick

    Thrustmaster TPR Pendular Rudder

  • Gibt es auch von anderen Hersteller. Und viele lassen sich noch mit RAM oder MVMe SSD's aufrüsten.

    Asus Mini PC VIVO PN64-S7018MDE1 Intel® Core™ i7 i7-13700H 16GB RAM 512GB SSD Intel Iris Xe Graphics 90MS02M1-M000K0 versandkostenfrei | voelkner

    Ein Finkwarder Schullnpedder grüßt aus dem Odenwald

    Wolfgang

    Hardware

    CPU intel i5-13600K

    Mainboard Asus Prime Z790-A

    GPU MSI Suprim X RTX 4080

    RAM Kingstone Fury Beast RGB (2x 16GB, 5600 MHz, CL-36)

    SSD NVMe 2x WD Black SN770 2TB PCIe 4.0

    CPU cooling be quiet! AIO Silent Loop 2 280 mm

    PSU be quiet! Pure Power 12 M 1000W ATX 3.0

    Case be quiet! Pure Base 500DX

    ext. opt. Drive ASUS ZenDrive, M-Disc

    Setup TCA Sidestick/Quadrant, T.Flight Pedals, VelociyOne Flight, Stream Deck (15 Keys),

  • Mit der Xbox hätte ich noch eine Dings rumstehen. Ich spiele - überhaupt in letzter Zeit - nur mehr sporadisch; und nur MSFS2020.

    Wenn du eh nur sporadisch spielst und dann nur den MSFS würde ich die Xbox Series X nehmen, in der Größe kriegst du da wenigstens die passende Leistung, wo du bei den Mini-PCs wohl immer wieder an deren Grafikeinheiten scheitern dürftest - die Series X liegt da auf dem Niveau einer Radeon RX 6700 (XT) und eine derart starke intergrierte Grafik hat derzeit auch der tollste Ryzen nicht.

    Die XBox ist auch kleiner, als es auf Fotos zu vermuten wäre, die kannst du ganz einfach irgendwo verstecken, wäre etwas höher als deine Mini-PCs aber optisch ist die eigentlich unauffällig.

    Wenn du wirklich einen Mini-PC haben willst/musst wirst du da am Ende mehr Geld ausgeben für weniger Leistung und wenn du wirklich das ganze für den MSFS anschaffen willst, wäre die Xbox die beste Wahl dafür (zumal das garantiert auch stressfreier alles läuft, ist halt eine Konsole mit allen Vorteilen, aber keinen wirklichen nachteilen verglichen mit einem Mini-PC, außerdem ist die Xbox deutlich billiger).

    Liebe Grüße,

    Agi

  • cpschulz 3. Juni 2024 um 08:03

    Hat das Label sonstige Hardware hinzugefügt.
  • Vielen Dank für die Ratschläge.

    Vielleicht kann ich mich doch mit einer X-Box anfreunden.

    Auf jeden Fall werde ich warten bis der MSFS2024 endlich fertig ist. Wer weiß, was sich bis dahin noch am Mini-PC-Sektor tut.

    Und noch ein großes Danke dafür, dass ihr mich hier wie einen ratlosen Suchenden behandelt habt und nicht wie einen aussätzigen Spinner.

    Gruß vom STE-NDB

    Walter

    Intel Core i7 8700K

    ASUS TUF Z370-PLUS GAMING

    32GB (2x16GB) DDR4

    NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB

    500 MB SATA SSD (C:)

    2 TB SATA SSD (FLUSI)

    5 SATA HDDs 25TB

    Win10 Home

    MSFS2020 Premium Deluxe

  • Wer weiß, was sich bis dahin noch am Mini-PC-Sektor tut.

    Ich denke, nicht sehr viel. Mini PCs gibt es ja nicht erst seit einem Jahr. Ihr Hauptproblem gegen mehr Leistung ist zu wenig Platz für ausreichende Kühlung.


    Grüße von EDKF

    Markus

    Mein System

    Win 11 Pro 64bit

    MSI MAG B650 Tomahawk | Ryzen 7 7800X3D | beQuiet! Dark Rock 4 Pro | 32GB DDR5 5200 Kingston Fury Beast | MSI RTX 3090 TI Gaming Trio | beQuiet! Straight Power 11 1000W Platinum | Honeycomb Alpha Flight Yoke + Bravo Throttle | Thrustmaster Hotas Warthog | Elgato Stream Deck XL & Plus | TPR Pendular Rudder Pedals | Tobii Eyetracker 5

  • Ich denke, nicht sehr viel. Mini PCs gibt es ja nicht erst seit einem Jahr. Ihr Hauptproblem gegen mehr Leistung ist zu wenig Platz für ausreichende Kühlung.

    Im Grunde hast du recht, aber das Verhältnis ist ein anderer Airflow. Schnell rein und wieder raus und nicht noch lange Wege. Ich verfolge den Kanal Olivers TechNews und oftmals gibt es News und Infos zu diesem Thema (ok. das meiste High-Tec Zeugs steht noch nicht in den Regalen).

    Ein Finkwarder Schullnpedder grüßt aus dem Odenwald

    Wolfgang

    Hardware

    CPU intel i5-13600K

    Mainboard Asus Prime Z790-A

    GPU MSI Suprim X RTX 4080

    RAM Kingstone Fury Beast RGB (2x 16GB, 5600 MHz, CL-36)

    SSD NVMe 2x WD Black SN770 2TB PCIe 4.0

    CPU cooling be quiet! AIO Silent Loop 2 280 mm

    PSU be quiet! Pure Power 12 M 1000W ATX 3.0

    Case be quiet! Pure Base 500DX

    ext. opt. Drive ASUS ZenDrive, M-Disc

    Setup TCA Sidestick/Quadrant, T.Flight Pedals, VelociyOne Flight, Stream Deck (15 Keys),

  • ich finde die Xbox eigentlich auch nicht so schlecht. Nur hat sie leider zwei entscheidende Nachteile.

    1.) Die Hardware, die man an ihr für die Flugsimulation betreiben kann ist doch sehr eingeschränkt.

    2.) AddOns, die nicht im Marketplace verfügbar sind, wie die meiste Freeware, haben auf der XBox keine Chance.

    Die Leistung der XBox ist für ihre Größe und den Preis schon beeindruckend und da ich auch nur über sehr bescheidene Platzverhältnisse verfüge habe ich auch schon einige male über eine Anschaffung nachgedacht. Letztlich haben mich die o.g. Argumente aber davon abgehalten zumal ich mittlerweile eine ganz schöne Sammlung an AddOns habe, die ich mit der Xbox nicht nutzen könnte. Für mich kommt bei einer Neuanschaffung, die ich aus Mangel an "Teuros" bisher immer wieder aufgeschoben habe, daher nur ein Gaming PC in kleinem Gehäuse in Frage. So ein Mini Tower, der mit einem modernen Motherboard Standardkomponenten aufnehmen kann, die man ggf. auch nochmal aufrüsten kann. So kann ich dann Stream Deck, Stick, Throttle und Pedals weiter problemlos nutzen und habe mein Headtracking System, auf das ich nicht mehr verzichten möchte, auch weiter wie gewohnt zur Verfügung.

    ich habe aber auch beschlossen erst mal auf die Veröffentlichung des neuen Simulators zu warten und dessen Anforderungen bei der Anschaffung von etwas Neuem zu berücksichtigen. Bin mir auch gar nicht sicher ob ich bei der Neuerscheinung dann gleich auf die neue Version upgraden möchte. Bin mit meinem Setup momentan noch ganz zufrieden und möchte vor allem wissen ob meine Investitionen in Flugzeuge und Szenerien auch mit dem 2024er wirklich kompatibel sind. Versprochen wird zwar immer viel, ob es dann auch gehalten wird steht erfahrungsgemäß jedoch auf einem anderen Blatt.

    Viele Grüße
    Andreas

    Spoiler anzeigen

    Intel i7-4720HQ, 24GB RAM, Geforce GTX 980M (1920x1080), 50mBit connection, MSFS PremDlx Store Edition, P3D Ver.3, Trustmaster T16000 Hotas&Pedals, Streamdeck XL, Tobii Eyetracker, Android Tablet, I-Pad, 2. Monitor, problemlos :) DX11

  • Wenn eine künftige XBox Generation auch VR könnte, würde ich sofort auf diese XBox umsteigen. Aber das wird wohl nichts werden. Leider.

    Herzliche Grüße aus VorPommern

    Frank

    Mein Fluggerät

    Intel(R) Core(TM) i9-10900KF @ 3,5GHZ,

    NVIDIA GeForce RTX 3090,

    64GB RAM,

    VR Headset Vario Aero

    Thrustmaster HOTAS Warthog Dual Throttles und Joystick

    Thrustmaster TPR Pendular Rudder

  • Wenn eine künftige XBox Generation auch VR könnte, würde ich sofort auf diese XBox umsteigen. Aber das wird wohl nichts werden. Leider.

    Daran wird gearbeitet.

    Virtual Reality: Microsoft und Meta arbeiten an Xbox VR-Headset
    Meta öffnet sein Mixed-Reality-Betriebssystem Horizon OS für Dritt­an­bieter und kündigt eine Kooperation mit Microsoft an. Zusammen mit den Redmondern wird…
    winfuture.de

    Am Ende werden die Konsolenhersteller an VRnicht vorbeikommen.

    LG
    Wolfgang

    Einmal editiert, zuletzt von Webbie (4. Juni 2024 um 02:59)

  • Falls es nicht zwingend ganz so klein sein muss, wie im Ausgangspost beschrieben und doch etwas mehr GPU Power erwünscht ist, hier ist grad ein Bericht auf heise zu SFF Geräten (Small Form Factor):

    SFF-Ready: Nvidia macht kleine Gaming-PCs salonfähig
    Nvidia und zahlreiche Partnerhersteller verständigen sich auf Maximalgrößen für kleine Gaming-taugliche Gehäuse und passende Grafikkarten.
    www.heise.de

    Flying low and slow,
    Ron

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!