Greenhorn-Fragen? Bitte hier!

  • Herzlich Willkommen im neuesten Forum von VFR-Flightsimmer:
    den "Anfängerfragen".


    Gerade die Neulinge in der Flugsimulation wissen oft nicht, ob sich ihre Frage auf den Simulator selbst, ein Tool oder vielleicht auch auf das gerade benutzte Flugzeug bezieht. Deshalb gibt es an dieser Stelle die Möglichkeit, Fragen einfach mal so zu stellen, ohne sie in eine bestimmte Kategorie einzuordnen.


    Immer daran denken: Es gibt keine dumme Fragen, es gibt nur dumme Antworten!


    Trotzdem sollten auch Newbies wissen, dass jedes bessere Forum eine Suchfunktion besitzt. Viele Fragen sind schon sehr oft gestellt und auch beantwortet worden. Die Suchfunktion führt oft viel schneller zu Lösung eines Problems, als wenn man erst lange darauf wartet, dass einem jemand seine Frage persönlich beantwortet.



    Wenn da nichts Passendes zu finden ist, dann kann und soll man gerne hier seine Fragen loswerden.

  • Hallo Bin neu hier.Hab mal ne Frage . Wie funktiomiert eigentlich eine gute Landung mit einer Verkehrsmaschiene.Ich meine die letzten Meter mit Ausschweben und so?Trotz fast leerer Tanks Geht mein Fahrwerk immer in die Knie:Also harte Landung.Meine Lieblinge sind die 737 und die MD80. Bin um jede Antwort dankbar

  • Hallo Pepsiman,


    ein Video einer Deiner Landungen wäre hilfreich für Tips.


    Aber letztlich gibt es ja nicht so viele Möglichkeiten was man so falsch machen kann....smile....


    A.) Du bist noch zu schnell

    B.) Du bist zu langsam

    ---in beiden Fällen wäre Deine VERTIKALE Geschwindigkeit sehr wahrscheinlich zu hoch, das bedeutet Du SINKST zu schnell.---


    Wichtig ist hierbei die Speed-Limits des genutzten Flugzeuges genau zu kennen und einzuhalten! Die weichen nicht nur untereinander, sondern auch je nach Zuladung , Flughafenhöhe, Luftdruck etc., voneinander ab.


    Bei kleinen FLiegern mag das manchmal nicht soooo ins Gewicht fallen, bei den Dickblechen aber schon.



    Besten Gruß

    Tristan

  • Bei rund 50ft (GPWS Ansage 50 "fifty") kannst du den Schub auf Null zurück ziehen und anfangen den Sinkflug zu brechen, um sanft aufzusetzen. Da ist ein bisschen Übung und Gefühl gefordert.

    Die Nase ca. 2-4 Grad heben sollte reichen.

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!

  • Moin Hans,


    da bist Du jaa doch noch im Forum angekommen - herzlich willkommen! Bitte setze doch Deinen realen Vornamen in die Signatur. Das machen wir hier alle so und ist auch irgendwie viel persönlicher.


    Bezüglich Deiner Landungen würde ich Dir empfehlen, das Fliegen nicht gleich auf einer 737 oder einer MD-80 zu lernen sondern, wie normale Flugschüler im echten Leben bei der Lufthansa Flugschule auch, mit einer kleinen Maschine zu beginnen. Wenn Du den Bogen mit einer Cessna 172 oder der Beech Bonanza raus hast, kannst Du auf eine zweimotorige Maschine wechseln, z.B. die Cheyenne. Danach eine größere Turbo-Prop wie die Beech B-350. Nach und nach wird sich dann sehr schnell das Gefühl einstellen, wie man seine Landung einteilt und abfliegt. Dazu gehört natürlich auch das Wissen um Landhilfen wie z.B. die PAPI-Lights, die ja nicht zufällig an der Landebahn herumstehen und einem den Gleitwinkel auf größere Entfernung anzeigen. Es hilft also alles nichts, die Devise heißt: üben! Denn Fliegen heißt Landen!

  • Ich will nichts unterstellen, aber es hat schon einen Hauch von "Troll". Entschuldige bitte, wenn ich falsch liege. :-o*

    Wiki sagt

    "Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die ihre Kommunikation im Internet auf Beiträge beschränkt, die auf emotionale Provokation anderer Gesprächsteilnehmer zielt. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen."


    Moin Steffen, hierzu will ich denn gerne eingestehen, mein Beitrag zielte zwar auf emotionell, nicht aber auf Provokation ab und gehe davon aus, daß Markus mich da auch so verstanden hat.

    Betrachte es als scherzhaften Beitrag.

    Denke aber auch, daß das ist in diesem Forum eigentlich nicht extra betont werden muß im Sinne von [scherz] lachen[/scherz]

    :-o*

  • Nee, Jürgen, Steffen meinte hier den Fragesteller. So eine Frage wie "Wie lande ich mein Flugzeug" in einem allgemeinen Frage-Thread einzustellen, kann schon einmal irritieren. Ich denke aber eher nicht an einen Troll bei Hans, denn sonst wäre sein Zähler längst auf 20 und nicht auf 2 8D.

  • Guten Tag allerseits!


    Ich bin mal so frei meine Frage hier in diesen Thread zu stellen, obgleich es auch nicht eine komplette Anfängerfrage ist.


    Nach 12 Jahren gelegentlichem rumgefliege in FS2004 auf einem Uralt Windows XP Laptop, habe ich letzten Monat in die vollen Gegriffen und P3D V4 incl neuem Rechner und TripleMonitor-Setup investiert.


    Eines der ersten Addons war die PMDG 777. Hatte die PMDG 747 für FS2004 und war immer sehr glücklich.


    Folgendes Problem bzw. mangelndes Fachwissen: Die Maschine geht des öfteren im Landeanflug nicht auf den automatischen Approach Glideslope. Richtige Höhen sind soweit eingehalten. Ich vermute es bedarf wohl noch irgendeiner eingabe, aber bis jetzt ist mir leider nichts aufgefallen.


    Und noch ein weiterer Punkt den mir jemand erklären könnte: in der FS2004 Version der 747 gab es im FMC die Landebahnen mit der kennung ILS34R als Beispiel. Bei der 777 sind noch zusätzliche Buchstaben. Da gibt es dann zwei ILS für die gleiche Landebahn. ILSY34R oder ILSZ34R als Beispiel


    Ich habe das Gefühl bzw. die Hoffnung das diese beiden Probleme miteinander zusammenhängen könnten.


    Vielen Dank im Voraus

    Beste Grüsse


    Alex

  • Moin Alex und herzlich willkommen bei den VFR-Flightsimmern. Wie der Forenname schon verrät, sind wir hier eher mit übersichtlichem Gerät nach Sichtflugregeln unterwegs und eher nicht die Dickblech-Spezialisten. Besonders der Umgang mit FMS/FMC dürfte hier eher wenig geübt werden.


    Trotzdem wundert mich Deine Aussage, dass für ein- und dieselbe Landebahn zwei ILS-Frequenzen aktiv sein sollen. AFAIK ist das definitiv nirgendwo der Fall. Klar hat z.B. in EDDT Tegel die 26R eine eigene Frequenz (110.100), die sich von der 26L (109.300) unterscheidet. Beide Bahnen haben aber jeweils nur eine Frequenz, die im übrigen nicht vom Flugzeug sondern vom Flughafen abhängt.


    Weitere Tipps bezüglich Deines Problems kann ich leider nicht geben :??).

  • Die Einträge im FMS beziehen sich auf die Anflugprozedur, Standard ist meistens das ILSZ. Da unterscheidet sich dann zum Beispiel die Route für den Go-Around, je nachdem ob noch andere Start- und Landebahnen aktiv sind.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Moin Alex,


    Vergleich auch mal die ILS-Frequenz aus dem FMC mit der Frequenz die im Flusi aktiv ist über die Map. Durch die nahezu aktuelle Datenbank in deiner PMDG kann es da schon mal zu Unterschieden kommen.


    ILS Z "Zulu" & ILS Y "Yankee" am Beispiel Frankfurt


    ILSZ25R hat einen 3° Glideslop

    ILSY25R hat einen 3.3° Gildeslope


    In Frankfurt ist dort ein steilerer Anflug der Hauptunterschied. Heißt nicht das es überall so ist. Das muss man dann aus den Anflugkarten entnehmen.


    Mehr kann ich meinen Vorrednern erstmal nicht hinzufügen.

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!

  • Danke schonmal für die Hilfe liebe Leute.


    Hatte besagtes ILS Problem bis jetzt beim Anflug auf Singpur Changi WSSS und EDDF. Gut beim Orginal P3D EDDF ist die neue Landebahn noch nicht dabei. Da muss wohl an schönes Addon her, da ich EDDF schon gerne als Homebase nutzen will. Heute morgen mal einen Anflug auf KLAX gemacht. Alles Supi. Bei Newark gabs auch keine Probleme. Beide Airports haben aber nur ein ILS zur Auswahl pro Bahn. Werde mich schon reinfuchsen.

    Bin ja noch in der P3D Kennenlernphase.:-)


    Dann möchte ich gleich noch eine Frage nachschieben. Ordentlicher Weise für ein VFR-Fluggerät.


    Besteht irgendwie die Möglichkeit bei der Carenado-Bonanza den nervigen Gear-UP Piepton zu quittieren sobald man in der Luft in Idle geht? aktuell behelfe ich mir, indem ich throttle nur reduziere und dafür den Prop verstelle um auf eine aktzeptable Sinkrate zu kommen.


    Vielen Dank und schönen Sonntag allen Piloten und innen


    MfG Alex

  • Vielleicht reicht es ja, nicht ganz auf Idle zu gehen, also nur runter auf 12 Hg Ladedruck.


    Das Horn ist ja dazu da, beim Flare noch gewarnt zu werden, wenn die Räder nicht unten sind (und da geht man ja auf Idle).

    Ist halt eine Frage, wie realistisch man es haben möchte (im realen Flugzeug würde man wohl nicht überlegen, wie man das Horn abschalten kann :D).


    Albrecht

  • Da magst du Recht haben Albrecht, dass ich sämtliche Warntöne beim realen Fliegen weit mehr schätzen würde:D.

    Trotzdem Danke für Info. Soweit krieg ich den Vogel ja auch mit Non-complete Idle und Propverstellung runter. War nur etwas verwundert das die Tröte bei mir bereits bei geschätzten >45% Throttle anschlägt.


    Grüsse Alex.