Greenhorn-Fragen? Bitte hier!

  • Hallo, Heinz hat zum Teil Recht, bei der DA62 geht das automatisch, bei der simulierten Kingair nicht.


    Hallo Jürgen, hierfür würdest Du mindestens sechs freie Achsen an Deinem Joystick benötigen (bei Trennung für rechtes und linkes Triebwerk - sonst mindestens drei). Das funktioniert ganz gut, wenn man eine Throttle Einheit sein Eigen nennt (z.B. zwei Logitech (ehem. Saitek) pro flight throttle quadranten).


    Ich begnüge mich derzeit mit drei Achsen (Also parallele Einstellung für beide Triebwerke). Für die default Kingair reicht das. Wenn aber mal komplexer simulierte addons kommen sollten, dann wird bspw. der Triebwerkstart damit nicht funktionieren.


    Für die Schubumkehr hat Asobo eine elegante Möglichkeit geschaffen - das nennt sich Schubumkehr halten. Damit kannst Du einen eigenen Knopf belegen und solange dieser gehalten wird funktionert Dein Schubhebel, wenn Du ihn nach vorne drückst, als Schubumkehr.

  • Es würde mich nicht wundern, wenn Asobo für alle Turboprops das gleiche System-Modell hergenommen hätte?! Sonderlich prickelnd wäre das aber nicht - vor allem weil Asobo mit der Umsetzung eines realistischen Turbopropmodells geworben hat.

  • Moin Claus-Peter, so ist es bei mir,

    2 Quadranten mit 6 Achsen, somit je 2x Thtottle, Prop und Mix.

    den Throttle des X52 will ich als Reverser einsetzen.

    Also Achsen genug.

    Die Lösung mit Knöpfchen drücken und Vollgas geben :88 ... gits so was wirklich?


    Wenn da ein Flieger vorkommt der eine Automatik besitzt, dann würden ja die entsprechenden Achsen auch zu keiner Wirkung am Flugzeug führen.

    Letztendlich ... im P3Dv5 klappt das, auch der getrennte Triebwerksstart, allerdings hab ich da auch alle Funktionen mit der FSUIPC6 geregelt.

    Nur mit dem "Gefrickel" im MSFS komme ich zumindest bisher, nicht klar.

    Der vorgenannten Reaktion entnehme ich aber auch schon, daß ich im MSFS offenbar zu viel Simulation statt Spiel erwarte :??)

    Trotzdem würde ich mich freuen praktikable Anregungen zu lesen :yep

  • Jürgen, ich schaue morgen mal nach den verschiedenen Achsen (früher hatte ich auch so eine Kombo). Im übrigen kannst Du die Schubumkehr auch auf eine Taste legen (dann gibts aber nur 100% - für ne Turboprop vielleicht nicht die beste Lösung).

  • Jürgen, ich schaue morgen mal nach den verschiedenen Achsen (früher hatte ich auch so eine Kombo). Im übrigen kannst Du die Schubumkehr auch auf eine Taste legen (dann gibts aber nur 100% - für ne Turboprop vielleicht nicht die beste Lösung).

    Mach Dir keinen Strß Claus-Peter,

    erst mal Dank für Deine Tipps,

    aber die Lösung mit dem Knopf find ich ja sowas von :cool, daß ich sie garnicht erst versuche :Oh

    Stelle mir gerade vor wie feinfühlig ich die Kingair aber auch eine Maddog damit rangieren würde :tapedshut:

  • flusimmer


    Hallo Jürgen, hab mit das mit den Achsen gerade nochmal angeschaut. Alle erforderlichen Achsen findest Du im Menü Energieverwaltung unter Gemisch, Propeller sowie Gashebel.


    Gemisch

    Gemisch 1 Achse festlegen (0 bis 100%)

    Gemisch 2 Achse festlegen (0 bis 100%)


    Propeller

    Achse Propeller 1

    Achse Propeller 2


    Gashebel

    Achse Gashebel 1

    Achse Gashebel 2


    Umkehrschub - Ich habe keine eigene Achse für den Umkehrschub gefunden, sondern nur die mir bekannten Möglichkeiten. Für die Turboprop Simulation wird 1. und 2. Deine erste Wahl sein :

    1. Befehl Propeller-Umkehrschub halten; dieser Befehl ist einer Taste zuzuweisen und solange Du diese gedrückt hälst, geht der prop lever in den negativ-Bereich
    2. Befehl Propeller-Umkerhschub umschalten; dieser Befehl ist einer Taste zuzuweisen und wenn Du sie kurz drückst, geht der prop lever in den negativ-Bereich. Zum deaktivieren erneut kurz drücken.
    3. Befehl "Gas verringern" ist das, was Du ggf. aus den anderen Sims als Befehl "F2" kennst.
    4. Befehl Gashebel-Umkehrschub halten; dieser Befehl ist einer Taste zuzuweisen und solange Du diese gedrückt hälst, funktioniert der Gashebel wie ein Umkerhschubhebel
    5. Befehl Gashebel-Umkerhschub umschalten; dieser Befehl ist einer Taste zuzuweisen und wenn Du sie kurz drückst, funktioniert der Gashebel wie ein Umkerhschubhebel. Zum deaktivieren erneut kurz drücken.
  • So, um mal auf die Reverserfunktion im MSFS zurückzukommen, hier nochmal die KingAir ...

    Claus-Peter, nochmals Dank für Deine obigen Tipps.

    Das mit der Zuweisung per Taste habe ich tatsächlich nicht verfolgt da ich dafür Achszuweisungsmöglichkeiten habe.

    Hier mal zwei Screens meiner momentanen Einstellung.

    In diesem Bild der linke Quadrant mit zwei Throttle und einer Prop-Achse

    (die 2te Prop-Achse und die beiden Mix-Achsen sind nicht zu sehen da diese aud dem rechten Quadranten liegen)


    Dann meine Baustelle Reverser (auf dem X52 Throttle)


    In dieser Konstellation klappt es einigermaßen.

    Will sagen, klappt wenn ich den Reverser nicht wiederholt betätige, er läuft sonnst auch in die Vollgasstellung und überspielt die Throttleposition Idle.

    Ist irgendwie wohl nicht vorgesehen oder nicht so mein Ding :Oh

  • ich kann bei der King Air zwar die Props verstellen, aber laut Anzeige und Sound ändert sich da nichts


    ich hatte es nur im Flug getestet und da war kein Unterschied festzustellen.

    Heinz, ich muß mich korrigieren, die Propverstellung an den Blättern, da tut sich nichts,

    wie im unteren Bild dargestellt.


    Die sind einfach nur in einer Ebene.

    Im Flugbetrieb wirken sie aber schon.
    Die Sache mit dem Reverser, hab das gerade auf einem Flug von Paderborn nach Straußberg getestet ... das klappt immer noch nicht richtig.

    Die Reverser arbeiten auch während des Fluges.

    Kann mir nicht vorstellen, daß das korrekt ist.
    :Oh