Greenhorn-Fragen? Bitte hier!

  • Vielleicht eine hilfreiche Info zur Geschwindigkeitswarnung? Ich habe mehrere Flüge mit dem A320 im oberen Luftraum komplett von der KI-Steuerung absolvieren lassen ohne irgendwelche manuellen Eingaben vorzunehmen. Während der gesamten Reiseflug-Phase meldete die Computerstimme "Overspeed". Lässt möglicherweise darauf schließen, dass es sich um einen Bug handelt, wenn nicht einmal der programmierte Co-Pilot das Problem in den Griff bekommt.

    Herzliche Grüße aus München von Wim :wink:

    Meine "inneren Werte":

    Box-Version Premium de Luxe


    I7-9700 CPU

    GTX 1660 Ti

    16 GB Ram

    Wlan 50 MBit's

  • Hallo hier ist Karl

    Habe den Mod Wien heruntergeladen und im Community Ordner des Microsoft Flight Simulator 2020 abgelegt, natürlich "entpackt".

    Nur wird er mir im Simulator nicht angezeigt, ebenso der Mod Washington (Weisses Haus). Hat irgend jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? Danke im voraus, Karl

  • Hallo Karl - beaachte die Ordnerstruktur im Community-Ordner:


    ...community...

    • Ordner des addons
      • weitere Ordner wie z.B. "contentinfo", "scenery", etc.
      • Dateien wie "layout.json" und "manifest.json"


    Beispiel: ...community\wien\contentinfo


    Nur mit dieser Struktur werden addons erkannt.

  • Hallo Roland, ich persönlich bin der Meinung, dass Dein PC ausreicht. Wenngleich Deine GraKa vielleicht etwas schwach ist, so sollte der MSFS dennoch laufen. Zu Deiner Frage mit der Konfiguration würde ich eine etwas stärkere CPU empfehlen (nicht unter 3 Ghz). Derzeit sind die AMD-Systeme (bpsw. Ryzen 7) auch wieder attraktiv geworden.


    So, ich bin aber ein PC-Laie - hier im Forum gibt es sicher Mitglieder, die davon etwas mehr Ahnung haben als ich:)

    Hallo Claus-Peter,

    am Samstag 10.10 ist es soweit:

    Mein neuer HP Omen 17-cb1278ng wird geliefert. Die weiter oben beschriebene Konfiguration ändert sich wie folgt:

    I7-10750H statt I7-9750H

    Geforce Rtx 2070 super statt nur Rtx 2070

    Die 1TB-Platte ist HDD statt SSD.

    Nun meine Frage: Wohin mit der Sim, auf die relativ "langsame" Daten-HDD oder auf die schnelle SYSTEM-SDD? Und wie schaut es mit der Auslagerungsdatei aus? Wie groß, auf welcher Platte?

    Für eine informative Antwort wäre ich sehr dankbar, damit ich den MSFS 2020 nicht ganz unüberlegt installieren kann.

    LG

    Roland, der mit den ???

  • Hallo Roland, ich kann Dir nur schreiben, wie das bei aussieht. Ich nutze die download-Version des MSFS aus dem MS-Store. Die Festplattenausstattung ist bei meinen beiden PC identisch: 256 GB SSD für die Systempartition (C:) und drei mal 1 TB HDD. Für das backup sowie den Datentransfer ist eine 2 TB externe Festplatte im Einsatz.


    Auf beiden PC ist der MSFS bei mir auf D: installiert (also nicht auf der Systemfestplatte). So habe ich es bei der Erstinstallation angelegt. Bevor ich das getan habe, habe ich auf D: eine Verzeichnis für den MSFS angelegt, das ich bei der Installation dann ausgewählt habe.


    Einer der Gründe den MSFS nicht auf der Systemfestplatte zu installieren sind u.a. die dauernden betriebssystembedingten Festplattenzugriffe. Darüber hinaus wird meine relativ kleine SSD nicht mit ressourcenhungrigen addons zugemüllt.


    Viel Erfolg:yep

  • Servus Roland,

    ich würde Dir grundsätzlich empfehlen das Betriebssystem möglichst auf einer separaten Festplatte und einer SSD zu installieren. Standardprogramme und Spiele für die keine exorbitanten Ladezeiten zu erwarten sind, fühlen sich auf der HDD wohl. Der MSFS gehört jedoch eher nicht dazu und sollte auf eine, auch hier möglichst physisch vom Betriebssystem getrennte SSD, da er ein Daten/Lade-Biest ist ;)

    Falls Dir keine drei Platten zur Verfügung stehen, kannst Du das auch mit virtuellen Partitionen lösen, wobei die Wichtigkeit hier m.M. beim Betriebssystem liegt und dafür solltest Du auch mind. 300GB (auf der SSD) bevorraten um für die Zukunft gewappnet zu sein.


    Achte nur stets darauf, dass Du bei Installationen konsequent bleibst und wirklich möglichst wenig auf die Systemplatte/-partition installierst.

    Viel Erfolg :yep

    Viele Grüße aus EDMO :d055:

    Alex


    --------------------------

    System: ASUS Z170-A Mainboard | Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU @ 4.00GHz | 16 GB RAM DDR4 | NVIDIA GeForce GTX 1080 GPU

  • Iich habe mich für die System SSD endschieden, da ich zwei mal pro Woche eh ein System Image erstelle (böse Erfahrungen :D )

    Und so hab ich auch automatisch auch den Flusi gesichert. Zwei Images könnt ich auch machen, aber ich sehe keinen Nachteil den Flusi auf Laufwerk C: zu haben.

    Und ja, -- ich bin ein Freak!


    Gruß


    Kalle


    ------------------------------------------


    CPU I5-3450 - 12 GB Ram - Grafikkarte Nvidea GTX 1050 OC bis kurz vor dem Abrauchen - 2 Sandisk 250/125 GB SSD - 1 TB DatenHD - Saitek X52 Joke und Ruder - Track IR -Humor

  • aber ich sehe keinen Nachteil den Flusi auf Laufwerk C: zu haben.

    Den siehst Du vielleicht jetzt noch nicht, aber spätestens wenn Addons mit eigenen executables und externen dll dazu kommen könnte sich das als extremer Fehler herausstellen. Das schlimme ist , Du wirst bei plötzlichen Fehlern die Ursache nicht mehr merken/lokalisieren , weil Windows 10 die unangenehme Eigenschaft hat bestimmte Dinge auf dem Root Laufwerk zu verhindern aber nichts zu melden.

  • Hallo Roland,


    ist hier eigentlich schon alles gesagt worden.


    Trotzdem noch eine kleine Ergänzung. Auf der Platte, auf der der SIM dann installiert ist, die Auslagerungsdatei vom System verwalten lassen und nicht manuell festlgen.


    Viele Grüße,

    Norbert

  • Das Betriebssystem liest und schreibt. Schreibvorgänge sind grundsätzlich langsamer als Lesevorgänge. Flugsimulationen lesen nur. Also sollten Betriebssystem und Anwendung idealerweise getrennt installiert werden. SSD ist ca. zehnmal schneller als HDD, und NVME mit m.2 Standard ist noch mal viel schneller als SSD.... Wenn man also einen m.2 Anschluss hat, gehört der SIM auf die NVME Disk.


    Ralf

  • "Wenn man also einen m.2 Anschluss hat, gehört der SIM auf die NVME Disk."

    Ralf ,

    so ist das bei mir auch realisiert.

    Allein eine swapfile.sys und / oder pagefile.sys bzw hiberfil.sys kann ich auf dem m.2 Laufwerk G:\ (1 TB) der nicht sehen.

    .... um zu überprüfen ob die Auslagerungsdatei von Windows verwaltet wird (entsprechend Norberts Hinweis).

    Mir ist aber auch nicht so ganz klar wer von den obigen 3 Dateien die Auslagerungsdatei ist :??)

  • Den siehst Du vielleicht jetzt noch nicht, aber spätestens wenn Addons mit eigenen executables und externen dll dazu kommen könnte sich das als extremer Fehler herausstellen. Das schlimme ist , Du wirst bei plötzlichen Fehlern die Ursache nicht mehr merken/lokalisieren , weil Windows 10 die unangenehme Eigenschaft hat bestimmte Dinge auf dem Root Laufwerk zu verhindern aber nichts zu melden.

    Damit könntest du recht haben. Aber noch ist es nicht soweit, ich rechne auch nicht damit, das es in zwei Jahren solche addons geben könnte, die ich brauche. Wenn, dann kann ich immer noch auf eine zweite SSD installieren. ich muss mir eh eine neue kaufen. oder hab einen neuen PC.

    Und ja, -- ich bin ein Freak!


    Gruß


    Kalle


    ------------------------------------------


    CPU I5-3450 - 12 GB Ram - Grafikkarte Nvidea GTX 1050 OC bis kurz vor dem Abrauchen - 2 Sandisk 250/125 GB SSD - 1 TB DatenHD - Saitek X52 Joke und Ruder - Track IR -Humor

  • https://it-learner.de/was-sind…fil-sys-und-pagefile-sys/


    Viele Grüße,

    Norbert

  • Kann mir bitte mal wer verraten wie in den Grundeinstellungen es gelingt eine 2mot Prop mit Achsen einzustellen :??)

    Ich benötige dann ja außer 2x Prop und 2x Mix noch

    2x Throttle als Achse und

    1x Reverser als Achse.

    Wie habt ihr das für KingAir und DA62 umgesetzt?

    Mir ist das bisher nicht gelungen :Oh