ORBX für Xplane 11, oder...

  • ...der Tag an dem die Hölle zufror :uups::rotfl::rotfl:


    Zitat

    X-Plane has no future. It’s not a good sim, nor does it have a large enough customer base to make it worth our while. It performs really poorly on hardware with settings maxxed out


    JV's "no future" Simulator, Xplane, wird nun doch unterstützt. :rolleyes:


    Klick


    Das "Project X" scheint nun wirklich ein Xplane projekt zu werden. Sieht man auf die Facebookseite von FTX bestätigt sich der Verdacht.



    Scheinbar wurde im die "customer base" groß genug, und nun hat er angst es könnten ihm ein paar Kröten entgehen. Nur: ich glaube JV muss in diesem Gebiet noch viel lernen. Angefangen von der Preisgestaltung bis hin zum Support. Denn so manche Freeware für Xplane überholt Orbx in allen Belangen um ein vielfaches.
    Ich möchte jetzt nicht sagen Orbx braucht keiner im Xplane. Grade die Texturen stören mich doch hier und da. Aber die Qualität muss schon sehr gut sein, um hier teuer einzukaufen. Also Straßen wie Klebebänder, oder Häuser Kreuz und Quer werden hier nur wenige Akzeptieren, da ja default alles schön nach OSM geordnet ist. Ich mag Orbx. Es sieht toll aus im FSX/P3D, und auch ich habe schon den einen oder anderen 100er investiert. Trotzdem stehe ich dieser Hersteller eher kritisch gegenüber. Diese arrogante Haltung vom Chef, der Support wird nur gewährt wenn man ins Bild passt, und dann diese (zwar praktische) aber doch bedenkliche Software.
    Aber gut. Lassen wir uns mal überraschen was Orbx da auf die Beine stellt... :wizard:

    beste Grüße aus LOLU ---- rgen
    ___________________
    System:
    qm5rl0-5.png
    ---------------------------------------------------------------------------------
    Tower: Oscar-Bravo-Romeo,turn right now and report your heading
    Pilot: "Wilco,...351,352,353,354...."

  • Derzeit sieht es ja eher danach aus, dass man Airports in X-Plane konvertiert - auf dem Bild ist ja Meigs Field zu sehen. Neue Bodentexturen, also ftx Global: X-Plane wären unter Umständen echt ganz gut. Vector, Mesh und openLC hingegen braucht keiner, dank des HD-Mesh. :D

  • Na ja,
    mit den 5 Projekten
    A Aerofly
    D Dovetail
    P P3D 64bit
    X XP
    O weitere OrbX-Verbesserungen
    gemäß Franks Interpretation
    http://flusinews.de/2016/12/or…eviews-und-eine-freeware/
    hat sich OrbX/JV ja sowieso schon weit aus dem Fenster gelehnt: "fast zu schön um wahr zu sein".
    Mit dem jetzigen Personal können sie das gar nicht stemmen.
    Aber wenn sich JV mal was in den Kopf gesetzt hat, ist die Chance groß, dass ein Rückzieher nur ein Aufs-Eis-Legen ist.
    Wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist das Umwandeln der Szenerien auf X-Plane kein Hexenwerk.
    Sein kreatives Stammteam (Interne und Externe) wird er daran nicht verschwenden. Das war die Aussage bzw. der Rückzieher.
    Aber man kann das ja auch mit neuen Leuten abwickeln.
    Und diese Option wird JV im Hinterkopf behalten, je nach dem, wie sich X-Plane 11 entwickelt.
    Behaupte ich jetzt und damit lehne ich mich sicher nicht weit aus besagtem Fenster ;)


    Edit - to make it short:
    Wenn der selbstverliebte Herrscher gerne auf allen 5 Kontinenten vertreten sind will, wird er nicht eher ruhen, bis er auch den 5. Kontinent betreten hat . . .

  • So wie ich das verstehe, hat Orbx das Projekt ausgesourced, die Konvertierung wurde nicht intern erledigt: "We showed you a screenshot from a 98% complete KCGX Meigs Field which we had contracted out to be ported."


    Also quasi wie bei Carenado, da ist auch nicht das Stamm-Team für die X-Plane Umsetzung verantwortlich, sondern Dan Klaue (Thandra Designs, der übrigens auch eine sehr geile Quest Kodiak gebaut hat).


    Ich stimme auch Markus zu, das ist eine richtige Absage, da können wir in den nächsten Jahren nichts von Orbx erwarten. Warum man so ein großes Getöse macht und dann zwei Wochen später den Spaß wieder abbläst, weiß ich nicht. Ich habe aber das Gefühl, dass Orbx derzeit leider (!) PR-technisch in jedes mögliche Fettnäpfchen tritt. Das war doch früher besser, und da haben sie doch auch schöne Szenerien gemacht.


    Das finde ich wirklich schade, denn wenn über Orbx diskutiert wird, geht es eigentlich gar nicht mehr um die Produkte selbst, sondern nur um die Firmenpolitik.

  • Eine meiner größten Überraschungen mit X-Plane hatte ich nach dem Kauf des bisher einzigen Addons (Soulmade Simulations' DHC-2 Beaver). Gekauft bei Aerosoft und nach dem Download, wie üblich und schon gewohnt, gleich mal E-Mails geguckt wegen Seriennummer. Aber siehe da ... "für dieses Produkt ist keine Seriennummer erforderlich".
    Entpacken, in einen Ordner kopieren, fliegen. Mehr ist nicht. Logischerweise könnte ich diese Dateien nun beliebig vielen anderen Spielern weitergeben - was ich natürlich nicht mache, Anfragen zwecklos :D
    Hier wird anscheinend voll mit der Ehrlichkeit und Anständigkeit einer genügend großen Anzahl von Spielern gerechnet.


    Deswegen könnte ich mir vorstellen, aber ich will selbstverständlich niemandem etwas unterstellen, dass dies vielleicht der wahre Hintergrund der Geschichte ist. Um in gewohnter Orbx-Manier die Käufer unter Kontrolle zu haben, müsste wohl ein ziemlicher Aufwand betrieben werden, für den die Masse an potentiellen Kunden einfach nicht groß genug ist.

  • Ok mal ehrlich. Was man im XP brauchen würde wären Bodentexturen, und Jahreszeiten. Beides kann Orbx leider nicht liefern. Zumindest nicht in gewünschter Qualität. Und Flugplätze? Es gibt schon derart gute Freeware, da müsste sich JV schon was ganz spezielles einfallen lassen für die Szenerien. BetiX, und MisterX6 und auch viele andere setzen die Latte verdammt hoch.
    PR technisch ist dieser Rückzieher natürlich eher suboptimal.


    Und ja der liebe Kopierschutz und die Angst vor dem pösen Piraten von JV. Wenn er meint mit Xplane das gleiche abgeschottete Ökosystem wie im P3d aufzuziehen hat er sich wohl geschnitten. Das Zeug kauft dann niemand.

    beste Grüße aus LOLU ---- rgen
    ___________________
    System:
    qm5rl0-5.png
    ---------------------------------------------------------------------------------
    Tower: Oscar-Bravo-Romeo,turn right now and report your heading
    Pilot: "Wilco,...351,352,353,354...."

  • Frank und Markus,
    damit keine Missverständnisse enstehen:
    ich weiß da nicht mehr als Ihr, eher ganz im Gegenteil.
    Deshalb will ich es jetzt auch nicht "besser wissen" bzw. Euch "widersprechen".
    Die PR-Aktion kann viele Gründe haben. Vielleicht einfach mal austesten, wie die Reaktionen sind. Und wenn die Reaktionen ausbleiben, kann (muss?) man auch einen Rückzieher machen, um zu sehen, ob es dann wenigstens einen Aufschrei gibt.
    Der Rückzieher könnte auch taktisch/strategisch sein, um den Preis beim "Zulieferer" zu drücken.
    Im besten Fall (glaube ich hier eher nicht), war die Reaktion so positiv, dass man zum Reaktionstest-Versucherle einen Rückzieher machen muss, um überzogene Erwartungen erst mal wieder zu dämpfen . . .


    Was mich stutzig macht, ist, dass auch der Aerofly bei den Projekten mit dabei ist. Sonst würde ich das Ganze genauso sehen wir Ihr.
    Das zeigt, dass JV nicht mehr nur den Massenmarkt (FSX/P3D) bedienen will, sondern auch die Finger nach den Nischen bzw. den neuen Trends ausstreckt.
    Wieso gibt es jetzt ausgerechnet beim X-Plane einen Rückzieher? Deshalb habe ich hier ein gesundes Misstrauen.
    Vielleicht ist man sich ja auch nur mit dem Partner nicht einig geworden. Das halte ich für das Wahrscheinlichste. Da können sich aber Alternativen auftun.
    Oder JV ist nun doch (wieder) der Meinung, dass XP fest in Freeware-Hand ist?
    Sei's drum.

  • X-Plane ist in der Tat sehr offen und es gibt massig Freeware, was ich sehr begrüße. Gleichzeitig geben die User aber auch gerne Geld für Payware aus, habe ich das Gefühl; nur nicht in dem Maße wie für P3D/FSX.


    Angenommen, der Hans hätte Recht. Dann verwundert der Schritt zum Aerofly nicht, denn hier ist der Kopierschutz durch Steam gewährleistet. Bei X-Plane gibt's das aber auch, die Cessna 182T von Carenado wird mit Seriennummer geliefert, welche dann In-Game eingegeben werden muss. Anders läuft das SASL-Plugin nicht und die Maschine ist halb durchsichtig.

  • Interessant.
    Aber auch XEnviro hat eine Seriennummer die man eingeben muss ingame. Also somit denke ich schon das es ohne große Probleme möglich ist einen Kopierschutz einzufügen.
    Aber die Caraneda B200 hat auch keine Seriennummer. Hat das schonmal jemand probiert mit dem weitergeben? Ich fände das dann schon fahrlässig und als Einladung. Evtl. prüft das Programm die XP Seriennummer o.ä.? Ganz ohne wäre mir wirklich nicht geheuer... oder geht man davon aus das Xpler sowieso keine Freunde haben :rotfl::uups:

  • Also weitergegeben habe ich natürlich nichts, aber ich habe XP zweimal installiert. (Einmal mit Addons und einmal ganz jungfräulich um Sachen zu testen.)
    Da gibt es schon manche Flieger die sich einfach so installieren lassen. Ohne Serial oder ähnlichem.

    beste Grüße aus LOLU ---- rgen
    ___________________
    System:
    qm5rl0-5.png
    ---------------------------------------------------------------------------------
    Tower: Oscar-Bravo-Romeo,turn right now and report your heading
    Pilot: "Wilco,...351,352,353,354...."

  • Zitat von fever12

    ... oder geht man davon aus das Xpler sowieso keine Freunde haben :rotfl::uups:


    Man geht halt von Freunden aus, die sich die Addons nach Begutachtung auch wirklich selbst kaufen und nicht einfach mitnehmen. Eine ideale Welt, sozusagen ;)

  • Was war das früher beim Musik-Kopieren immer für ein großes Thema, inwieweit das nun legal ist.
    Und dabei hat die Musikbranche recht früh erkannt, dass es keine bessere Werbung gibt, als das Verschenken von überpielten Cassetten bzw. das Ausleihen zum Kopieren. Ab und an wurde in den Medien an das gute Gewissen appelliert, aber das war eigentlich gar nicht nötig, denn die guten Sachen wollte man sowieso im Original haben.
    Solange das Kopieren nicht nach dem Schneeball-Prinzip mit Multiplikator funktioniert, fördert es nur den Umsatz: "Gibst Du mir ein AddOn, kauf ich mir auch eins (das ich mir sonst wohl nicht gekauft hätte?) und leih' es Dir."


    Nachsatz: ich bin für Kopien übrigens nicht empfänglich, ich will die Box als Backup-Ersatz im Schrank haben.
    Wenn es nur noch Downloads gibt, werde ich da möglicherweise flexibler in meiner Anschauung. So gesehen sind Boxen mit einer guten Aufmachung eigentlich der beste "Kopierschutz". Aber mach das mal den Anbietern klar . . .

  • Man kann auch die Dateien der DVD extrahieren und dann irgendwo hochladen. Es ist schon richtig, dass viele X-Plane Addons keinen Kopierschutz haben, aber viele FSX/P3D-Produkte haben das ja auch nicht. Und mit SASL ließe sich für X-Plane schon was programmieren, so ist das nicht.

  • ....hey, ich nutze jetzt X-PLANE!


    ......was war den ORBX nochmal???? hehehehehe


    Aber nun mal ernsthaft, ich sehe schon jetzt, meine Ausgaben pro Jahr für den Simulator werden in Zukunft so klein ausfallen, dass ich da gut eine Woche in den Urlaub fahren kann....


    Tristan

  • Sei nicht so böse :wink: , hier sind so viele fsxler (P3d gehört für mich dazu) , die müssen sich da noch daran gewöhnen, das es Konkurenz gibt.
    Das dauert bei denen aber , das sind die ja aber gewohnt als FSXler , das hakelt bei denen manchmal.


    Da ich neu bin, schreibe ich lieber dazu , dass es nur Spass war!!! Ich gehöre eigentlich auch zu denen, die mit Fsx groß geworden sind bzw , angefangen mit dem fs2 . Meine Meigs Field Errinnerungen kann man nicht löschen :haha: und den doppeldeckerkrieg werden auch viele noch kennen. Und ja , ich drücke immer noch die alten Tastenkombimationen, da muss sich mal einer in xplane drum kümmern und ein script schreiben :rotfl:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!