EZdok Camera

  • Grundsätzlich kann ich weiterhin sagen, dass die Bedienung von EZdok zum großen Teil sehr einfach ist. In Sachen Sichten: weiter oben hatte Ralf ja sehr schön beschrieben, wie man recht schnell eine neue Sicht definiert. Dieser Sicht kann man zunächst einen Namen (Pilot, Pedestal, Elektroschalter....) geben, anschließend eine beliebige Taste und einen beliebigen Joystickknopf zuweisen. Fertig. Ich habe mir angewöhnt, im VC nicht mehr als 4 Sichten zu haben, nämlich Pilot, Copilot, Radiostack und Pedestal/Schalter. Auf der Tastatur habe ich dafür die Tasten 1 bis 4 reserviert, mit denen ich dann ganz gezielt diese Areale ansehen kann. Dabei ist der Wechsel nicht abrupt, sondern die Kamera "fährt" in die neue Position, was die Sache viel realistischer macht.


    Effekte kann man entweder aus einer anderen Datei ganz einfach übernehmen, oder auch selbst einstellen. Dies ist etwas fummelig, weil man die Werte mit der Maus (gedrückte Taste links und dann schieben) eingeben muss. Gleiches gilt für die Walls, also die Grenzen, innerhalb derer man sich im VC bewegen kann. Das Allerbeste an dem Tool ist aber die Horizont-halten Funktion, die man natürlich auch individuell einstellen kann.


    Ich habe jetzt ein paar Tage mit dem Tool rumgespielt und kann sagen, dass es für mich das beste Addon seit langer Zeit ist. Im FS9 gab es mal "Walk-and Follow" als vergleichbare Software, die mir auch schon sehr gut gefallen hat, aber im FSX nicht weiter gepflegt wurde. Die aktuelle Version von EZdok Camera ist zwar noch nicht ganz ausgereift, vor allem die fehlende Dokumentation stört. Andererseits kommt man sehr schnell dahinter, wie das Programm bedient werden muss. Und man erstmal seine Lieblinge konfiguriert, läuft EZdok einfach im Hintergrund mit, ohne dass man es bemerkt. Da Chase Plane erst als Alpha Version vorliegt, habe ich mich definitiv auf EZdok eingelassen und es bisher nicht bereut.

  • Helifan123 schrieb:

    Willst Du vielleicht mal ein Video drehen? :rolleyes:


    Hab ich mal gemacht ;). Zunächst ein kurzes Beispiel, wie man im Cockpit über die Zifferntasten 1 bis 5 völlig easy die Sichten wechselt. Dabei ist der Cooliehat am Joystick für Drehen der Sicht natürlich weiter verwendbar.


    [youtube]nkO84H0nGV8[/youtube]

  • Hallo,


    ich kann mich in allem, was Markus geschrieben hat, nur anschliessen. Zum Thema Wechsel der Sichten: über dem Feld "Look around" ist das Feld "Smooth Transition". Wenn das aktiv,also grün ist, dann erfolgt der Sichtwechsel nicht abrupt, sondern gleitend.


    WICHTIG: alle Einstellungen gelten immer nur für das ausgewählte Flugzeug. Nach Runterfahren des SIM wird auch noch mal nach dem Speichern der Änderungen gefragt..


    Eine sehr gute Erläuterung findet Ihr in Englisch unter:


    https://www.youtube.com/watch?v=01_WSAaxuS4


    Ich bin nun zwei Tage mit EZdok intensiv geflogen; Fazit: ohne geht es nicht mehr. Der VAS-Verbrauch ist nicht wirklich spürbar...


    Gruss aus EDDB


    Ralf

    Ralf
    __________________________________________________________________________________________________

  • Ich sehe es wie Ralf ;). Hier ein zweites Video, das den Modus "Horizont halten" etwas überspitzt demonstrieren soll. Mit der MD530 auf Catalina am "Airport in the sky" unterwegs....


    [youtube]d_iTKI_qk-Q[/youtube]

  • Hier das dritte (und letzte) Video von mir. Es zeigt eine Platzrunde in KFOT und soll mal die Rolleffekte am Boden zeigen sowie ein Feeling dafür liefern, wie sich EZCA im Flug macht. Dauert 4 Minuten, viel Spaß!


    [youtube]394K-Tk6wcM[/youtube]

  • Ich habe mir jetzt EZdok geholt und installiert. Und habe es jetzt schon wieder irgendwie bereut. Evtl. mal wieder 34 EUR in den Sand gesetzt?


    Das Tool zickt bei mir ganz schön rum, speichert z.B. bei der Seminole generell die Pilotensicht nicht. Jedesmal, wenn ich die Seminole neu lade, sitze ich wieder ganz dicht am Panel und nicht so wie ich es vorher eingestellt habe. Alle anderen 4 Kameraeinstellungen werden ordnungsgemäß gespeichert und funktionieren. Ja, ich speichere nach Beenden des P3D die Einstellungen in dem aufpoppenden Fenster ab.


    Ferner funktioniert bei der Seminole nicht die "Horizon hold" Funktion. Egal, ob der Button grün oder grau ist, es zittert die gesamte Landschaft und der Flieger liegt ruhig in der Luft. Es funktioniert auch nicht die Kopfdrehung nach rechts oder links wenn man entsprechende Kurven fliegt. Bei grünem Button sollte ja eigentlich der Flieger vibrieren und zittern und der Horizont ist ruhig.


    Bei der Default Beech 58 funktioniert das alles. Und bei der Seminole hat es anfangs auch kurz geklappt. Andere Flieger habe ich aber noch nicht probiert. Die Kopfdrehung funktioniert nur mit dem Querruder und nicht mit dem Seitenruder? Beim Rollen am Boden funktioniert die Kopfdrehung leider nicht. Da wäre sie sehr hilfreich.


    Ferner gibt es häufig Probleme nach Schließen des Einstellungsfensters. Man muss dann mehrmals ins Bild klicken, damit der Ton wieder da ist. Der P3D ist mir auch schon zweimal beim Schließen dieses Fensters eingefroren mit einigen komischen Grafikeffekten (Bäume in der Luft, Teile der Landschaft fehlen).


    Aber wahrscheinlich habe ich einfach nur wieder Pech und irgendwas stimmt mit meinem Sim nicht.... :rolleyes:

  • Guckst Du hier.


    "If your order was purchased from a file using the Flight1.com Download E-Commerce system, we will require you to fill out a simple online affidavit stating proper removal of the title and keys from your computer. This is handled online via our ticket system."

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Guten Morgen,


    die AGB von Flight1 (Refund) kann ich nur bestätigen. Habe gerade iFlyB737 zurückgegeben. Dazu machst Du folgendes:


    Open Ticket: Request for refund.


    Flight1 wird Dir dann antworten. In der Antwort ganz unten steht dann, was Du tun musst. Easy going!


    Zu EZdok; ich bin kein Seminolenkrieger :-O , aber vielleicht läßt Du Dir mal von Markus sein Seminolen-File schicken...
    Die von Dir beschriebenen Probleme sind bei mir nicht aufgetreten.


    Gruss aus EDDB


    Ralf

    Ralf
    __________________________________________________________________________________________________

  • C:\Users\(Benutzername)\AppData\Roaming\EZCA\DB2\saved_profiles\P3D\Alabeo PA44 Seminole N806AM.ezdcam


    Da ist mein Seminole-File, einfach in das entsprechende Verzeichnis kopieren. Auch bei mir startet der Sim mit der Nase am Glareshield, man muss erst EZCA aktivieren (z.B. einmal Shift-D) und dann mit "1" die Pilotensicht auswählen. Und etwas Geduld, Michael. Man muss sich ein wenig reinfummeln, ehe es Spaß macht ;).


    Für "Horizont halten" musst Du zunächst eine Taste am Joystick definieren, womit das Feature aktiviert wird. Standardmäßig ist es nämlich ausgeschaltet!

  • Hallo Michael,


    EZdok muss unbedingt in das Verzeichnis C:\Programme(X86) installiert werden...


    Gruss aus EDDB


    Ralf

    Ralf
    __________________________________________________________________________________________________

  • Nicht unbedingt, Ralf. Nur, wenn es "automatisch" funktionieren soll. Falls man es an einem anderen Ort installiert, muss die exe.xlm des FSX/P3D entsprechend geändert werden. Aber ich habe den Installer auch einfach "machen lassen" :D.

  • Vielen Dank für eure Unterstützung.


    Ich finde das Tool ja Klasse und will es ja nicht unbedingt zurückgeben. :)


    Ich habe bereits eine Taste am Joystick definiert. Mit der kann man allerdings nicht das grüne Feld deaktivieren. Man schaltet damit eigentlich nur die Kopfbewegung im Kurvenflug dazu oder aus. Ist das bei euch auch so?


    EZdok ist bei mir unter C > Programme (X86). Auch ich habe den Installer machen lassen.


    Danke für das File, Markus. :) Jetzt funktioniert auch die Seminole. Die anderen vordefinierten Flieger funktionierten bereits auch gestern, wie z.B. die Milviz B55 bestens.


    Ganz neues Flugerlebnis. :):D Tolles Tool. Natürlich behalte ich es jetzt. :)


    Übrigens, gewöhnungsbedürftig ist die Speicherei. Man kann das nicht im Einstellungsfenster machen, nach Beendigung des P3D taucht ein kleines Meldungsfenster auf, das man gerne übersieht. Erst hier kann man Änderungen speichern. :rolleyes:

  • MikeFlight schrieb:

    Übrigens, gewöhnungsbedürftig ist die Speicherei. Man kann das nicht im Einstellungsfenster machen, nach Beendigung des P3D taucht ein kleines Meldungsfenster auf, das man gerne übersieht. Erst hier kann man Änderungen speichern. :rolleyes:


    Doch, Du kannst auch zwischendurch speichern, einfach auf "File..." klicken und dann auf "Update Camera Set" - fertig.


    Probleme habe ich beim Laden des P3D mit einem Flugzeug, das noch keine ezcam-Datei hat. Dann sind alle Sichten "eingefroren" und ich kann auch das EZCA-Fenster nicht nach vorne holen. Hat da schon jemand einen Trick?

  • Was bei EZCA ja mal wieder richtig Spaß macht, ist der Rundgang durch Cockpit und wenn möglich durch das ganze Flugzeug. Es ergeben sich da schöne Perspektiven. Gerade bin ich mit der alten 727 auf FL 250 Richtung O'Hare unterwegs, Zeit für 3 Screenshots aus dem Cockpit:


    Der Capitain kommt von seinem Rundgang zurück und nimmt wieder seinen Arbeitsplatz ein.



    Der Co hat unterdessen darauf geachtet, dass alles ordnungsgemäß weiterläuft.



    Der Capitain hat als PF wieder das Ruder übernommen.

  • Sehr schön Markus. :d055:


    Offtopic ein: Ich wollte mir bei der 9,99$ Aktion auch noch auf den letzten Drücker die 737-200 holen. Aber leider klappte das mit der Bezahlung nicht, Paypal schickte mir nach Anmeldung immer nur die Nachricht: "Paypal überprüft Ihre Angaben" und fror dann ein. Das ganze hatte ich 5-mal versucht, immer das Gleiche. Dann war es letztlich 1.00 h und das Teil kostete wieder 39,90$. Und im Warenkorb war nichts mehr drin. Ich habe natürlich mein Konto bei PP überprüft, da war nichts. Und eine CC habe ich derzeit ja nicht. Offtopic aus.


    Zum Thema EZdok eine Frage:
    Wenn ich für irgendeiner meiner Flieger ein neues Profil erstellen möchte, rufe ich im P3D den entsprechenden Flieger auf, über Shift+D das ConigTool und klicke oben im Menü auf "update camera set", genau nach Anleitung im F1 Forum. Das speichert ja zunächst das Profil für den aufgerufenen Flieger. Dann kann man ja verschiedene Kamerasichten erstellen und immer schön nach jeder Änderung "update camera set".
    Bei laufendem Motor stelle ich dann aber fest, dass eben nicht das Cockpit oder Teile des Fliegers vibrieren, sondern die Szenerie bzw. Landschaft draußen. Fällt besonders auf, wenn man den Regler für "Engine" hochschiebt. Das Cockpit bleibt total ruhig.
    Lade ich mir ein vorhandenes Profil aus AppData - Roaming - EZCA - DB2 - saved_profiles - P3D für den aufgerufenen Flieger, dann ist alles okay.
    Flieger vibriert und Szenerie draußen ist ruhig. Ist das normal?

  • Eigentlich wollte ich ja keine Investitionen mehr für P3D tätigen, aber Eure Berichte und die Videos von Markus haben mich so heiß gemacht, dass ich mir heute auch eingekauft habe - allerdings bei der Konkurrenz. ChasePlane gefällt mir super, ist sehr intuitiv/modern und wenn Interesse besteht, drehe ich gerne ein paar Videos und poste diese in einem separaten Thread. ;)

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank