FSX restart 2017 - was ist noch aktuell?

  • Hallo Zusammen


    Ich hab keine Ahnung ob sich noch jemand hier an mich erinnert aber ich war bis vor ein paar Jahren (ich glaub bis um 2011 herum) begeisterter Flightsimmer. Dann hat mich die reale Fliegerei und mein beruflicher Wechsel gestoppt. Wer jedoch ein richtiger flightsimmer ist, kommt irgendwann ja doch wieder mal zurück und bei mir ist es nun so weit:
    Kreise schon ein paar Monate wieder um das Thema rum und stelle fest, es gibt unzählige Optionen für den Wiedereinstieg. Ohne jetzt lange über die Gründe zu schreiben: es soll vorerst mal mein guter, alter FSX werden, jedoch neu (gezwungenermassen) unter Win10 auf einem iMac (Modell 2012) mittels bootcamp. Und da der FSX zumindest zu meiner Zeit noch ziemlich viel gebastel erforderte und ich absolut keine Ahnung habe, was davon noch gut oder schon lange überholt ist, wollte ich fragen, was brauche ich alles für einen guten Neustart? Jetzt nicht unbedingt an Flugzeugen und Szenerien sondern vielmehr an tweaks, Basis Addons (z.B. Wetter, Basisszenerie,...)
    Ich weiss, dass mein Grund Setup nicht ideal ist (iMac und Windows10) aber ich habe beschlossen, zuerst mal mit dem zu beginnen, was an Hardware und OS vorhanden ist, bevor der Virus ohnehin zuschlagen wird. Bin für jeden Input dankbar.

  • Hallo Andi,


    Ich würde den FSX kombiniert mit dem DX10 fixer installieren. Habe ich auch so gemacht. Anschliessend im NVidia inspector noch den Rest Konfiguriert.


    Die Anleitung findest du bei Avsim, habe mich daran gehalten und erziele sehr gute Resultate. Habe jedoch ein System für FSX ausgelegt.


    Hier der Link dazu: https://www.avsim.com/forums/t…-dx10-fixer-how-to-guide/


    Steves DX10 fixer ist Payware aber eine absolut lohnende Investition: https://stevesfsxanalysis.wordpress.com/how-to-purchase/


    Hoffe auf ein gutes Resultat :) und Fliegergrüsse nach Basel.


    Stefan

  • Hallo Zusammen!
    Vielen Dank für die tollen Tipps. Werd mir das alles mal ansehen! Vor allem das Thema DX10 fixer scheint echt interessant zu sein und hab ich bisher noch nicht auf dem Radar gehabt. Danke!!!
    Interessant zu sehen, dass ein paar alte Bekannte (AS, FSGlobal, etc.) offenbar noch aktuell sind (wenn auch in neuer Version) Werd mir auch das nochmal ansehen. ORBX verwirrt mich etwas. Ist da alles neu? Hab noch vier Australienteile von FTX aber das gibt's offenbar nicht mehr???
    Frank, mein System ist für den FSX wahrscheinlich suboptimal:
    27" iMac, Quad Core 3.1GHz i5 2400 (Sandy Bridge), 16GB 1333MHz PC3-10600 DDR3 RAM, 2TB HDD und eine 1GB Radeon HD6970M GraKa (GDDR5 memory), Screen: 16:9, 2560x1440.
    Welche Addons ich gerne nutzen würde, weiss ich noch nicht. Sicher mal VFR Kleingemüse in Europa, ev. auch Nordamerika / Kanada als revival der guten, alten Zeit. Aber auch etwas Dickblech für IFR Flüge, jedoch keine Langstrecke.
    Gibt's noch mehr Wiedereinsteiger? Freue mich auf alle Fälle über alle Inputs. Ist nach all den Jahren wie ein Neuanfang. Zumindest die fsx.cfg hab ich schon mal gefunden. Auch wenn Win10 und ich noch nicht die besten Freunde sind!!!

  • Moin Andi, auch hier nochmal ein ganz herzliches Welcome back! Bezüglich der Plattform bin ich beim FSX trotz all seiner Verbesserungen skeptisch. Es ist ein wirklich altes Teil, das immer wieder an seine Grenzen stößt. Ich würde an Deiner Stelle eher auf den Prepar3D setzen, wenn Du noch alte Sachen nutzen kannst und Dich nicht in eine komplett neue Bedienung einarbeiten willst. Oder mir mal X-Plane 11 ansehen, die eindeutig modernere Plattform - aber mit vielen Einschränkungen. Den P3D kannst Du kaufen und 60 Tage testen, bis dahin gilt die Geld-zurück-Garantie (es geht um 60 US$). Oder Du siehst Dir die XP11 open-Beta mal genauer an. Aber lass den FSX ruhen in Frieden.... :).

  • Orbx Australien wurde nun zusammengefügt zu einer einzelnen Szenerie. Wo hast Du die damals gekauft? Ein richtiges Must-Have wären eigentlich noch Austauschtexturen für den Boden, entweder Orbx ftx Global Base oder Ground Environment von Flight1 (das gab's auch früher schon).


    Allerdings muss ich Markus zustimmen, der FSX ist, nunja... :tapedshut: Auf der anderen Seite ist dein System für den Prepar3D v3 aber auch etwas schwach, jedenfalls von der Grafikkarte her. Dasselbe gilt für X-Plane 11, mittlerweile sogar aus der Beta raus. ;)

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Na.. das ist ja wie eine Welle der Flusi Influenza :haha:
    Hallo ANDI !! DAS FREUT MICH. :wink:
    (ich bin´s das kleine, arme Männchen aus Wien.. Manfred
    (Aber nicht jener der Jahrhunderte an Garagen baut und RC-Helis in Boden rammt. ER FEHLT NOCH. LOL )


    Auch ich hatte den seltsamen Einfall (vor etwa zwei Wochen) den Flusi wieder zu aktivieren.
    Höhö.. jetzt machst Du das Gleiche durch. Ein Leidensgenosse. :D


    Mesh : Global 2010 Wirklich das Beste des Besten.
    ORBX/FTX : Wunderbar wie immer. ACHTUNG Hobby-BUDGET !
    Solltest Dich im ORBX Forum schlau machen wie das ist mit alten ADDOns und neuen FTX-Central.
    (irgendwo gab es da einen Erklärbärthread.. :wizard: Finde in gerade nicht)
    Von damaligen Shop aber ganz einfach zu übernehmen. Neue Szenarien gesellen sich rasch dazu :redface:
    Die Basis FTX-GLOBAL, FTX-VECTOR, FTX-Bäumchen und jeweiliges Basis-Landclass sind nahezu Pflichtkür.


    Wunderbar für Österreich und harmoniert mit Mesh wie FTX.. AUSTRIA HD !!
    Klar das dann FTX-Innsbruck nicht fehlen sollte ;) (der beste Airport den ich je gesehen habe)


    Wichtig beim FSX und Win10 64Bit.. die richtige Version der UIAutomationCore.dll in´s FSX-Verzeichnis werfen.
    (nix mit anmelden oder sonstwo löschen.. NICHT NÖTIG !)
    Sonst schmiert Dir die Kiste mit CTD und sonstigen Nebenwirkungen schneller ab als eine Taube mit Flügel schlägt.


    Wetterengines. Entweder die guten alten FEX-Wolken + ActiveSky Next.
    Oder ActiveSky 2016 + ASCA Paket der Wolken. Die neue Wetterengine ist nicht übel, Wolken Einstellungssache.
    (ActiveSky NEXT kaufte ich zuvor.. kannst meine Version haben wenn Du willst)


    FlugzeugADDOn-Hersteller die wahrlich gut geworden sind :
    ANTS, A2A (klar), Carenado, ALABEO. Wirst auch bemerken das einige Gurkenhersteller "ausgestorben" sind LOL


    Versuchungen wie : (Ich hab zu Beginn alles, inkl. XPLANE 11 durchprobiert)
    FSX-Steam Version gleich KNICKEN !
    Prepar3D oder besser gesagt FSXII. Erst mal abwarten bis die Entwicklerschnecken 64Bit Version rauswerfen.
    Erst dann lohnt sich die Liebesmüh.


    Aja... Egal welchen PC Du hast. Der FSX hat seine üblichen Tücken :haha:
    Das hier schon erwähnte DX10 Tool ist nicht schlecht.. passt auch automatisch Texturen an (gegen Artefakte).
    DX9-DX10 Wechsel ist auch kein Problem damit.


    Mhmm.. ein Blick auf Deinen PC. Ist das ein PC oder doch eher Notebook, Taschenrechner ?? :-O:rotfl::uups:
    Versuch mal zunächst das herrliche AUSTRIA HD.
    Zwar Fotoszenerie, also nur Sommer aber die beste Version von allen !! Perfekt zum flusieren, trainieren.
    Wenn das läuft.. ausbauen kann man immer ;)

    (Ups.. so hat es bei mir angefangen.. :chin: )



    Psst ! Guck Dir auch mal wieder DCS an.
    Bell UH1, Gazelle sollten locken :)
    Andere neue Jets.. sind die Kirschen auf der Torte der Freuden.

    Sofern man einen aktuellen Gamer-PC verwendet.. keine Handy-App-Maschine :uups:



    bis denne :wink:

    Glück ab, gut Land !
    Manfred



    Keine Universität lehrt den Verstand. Es gibt daher auch akademische Döddel. :teach:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Barnstormer ()

  • Barnstormer schrieb:

    Na.. das ist ja wie eine Welle der Flusi Influenza :haha:


    Das Lustige an der Influenza: mit Andi, Manfred und Michael (Bat) hat es gleich drei Ösis getroffen :rotfl::uups:
    Keine Ahnung, was da los ist.... :-?

  • Das ist eine Überraschung. Mani!!! Nicht zu glauben. Und mit Michael noch ein Ösi - da muss was in der Luft gewesen sein. Schön zu sehen, dass ich nicht der einzige Spinner bin. :rotfl:


    Danke auf alle Fälle für die Tipps. Werd mir das alles ansehen. Mani, mein Rechner mag ein Taschenrechner sein aber dafür mit einem riesigen Screen :haha:


    Danke auch für die Hinweise auf P3D und XP11. Bei P3D habe ich echt Sorgen betreffend Grafikkarte und am iMac kann man leider nicht schrauben. XP11 hab ich geladen und installiert aber ich bekomm dort nur mässige frames und müsste betreffend Addons quasi von null beginnen. Das war eigentlich auch der Hauptgrund für den FSX: mal schnell ( :haha: ) altbekanntes installieren und mal sehen, was da noch so geht. Also ein Einstieg light. Mittelfristig steht sicher ein neuer PC an aber momentan noch nicht.


    Das Thema FTX und ORBX ist je sehr interessant und so wie ich es verstanden habe ist das base pack quasi ein absolutes must have, der Rest nach Lust und Laune. Beim Wetter werde ich mir sicher mal active sky ansehen. Da gibt's ja auch wieder mehrere Varianten. Gott, wie war das früher einfach. :D


    Vielleicht übermannt es mich ja doch und ich seh mir P3D mal an. Dann wäre die academic version die richtige oder? Auf alle Fälle nochmals vielen Dank an alle Inputs. Das hilft schon mal sehr.

  • Ja ein riesiger Screen ist wichtig :)
    Andi probiere zunächst einfach mal Austria HD mit herkömmlichen FSX-ALT-Vorrat aus.
    Das gute FlyTampa Vienna z.B. und etliche Freeware Flughäfen klappern damit tadellos.
    (Mesh brauchst dann derweil auch nicht)


    Dann erkennst Du auch ob der Apfel es packt. (und um Austria HD kommt man später ohnehin nicht rum ;) )
    ActiveSky Next kannst von mir haben (als Osterhasi). Ich brauche dieses Teil nicht mehr.
    FEX Wolken sind sicher noch im Archiv von Dir.


    Wichtig ist auch zu prüfen ob man den FS überhaupt noch akzeptieren kann.
    Sonst kommt nach Ehrgeiz der Installation, Optimierung die gähnende Leere.

    Glück ab, gut Land !
    Manfred



    Keine Universität lehrt den Verstand. Es gibt daher auch akademische Döddel. :teach:

  • Erstes update: DX10 fixer geholt, viele Probleme beseitigt. Super Tool!!! Mit Flytampa LOWW und Airbus X (noch die erste Version) als frametester komm ich auf 18-25 frames (locked 30) aber recht flüssig. Da geht jedoch sicher noch was.
    Hab mir auch mal ORBX Island Demo geholt aber ich hab das Gefühl da stimmt was nicht. Sieht so gar nicht nach Vorschaubildern aus. Da muss ich wohl nochmal über die Bücher. Nachdem ich dann die Nemeth EC-135 "genossen" hatte, hab ich umgehend DCS installiert und ein paar Runden mit der Huey gedreht. Ich hab so das Gefühl, dass die Helis im FSX ab sofort für leichtes Sightseeing und den Hangar sind.
    Nochmal vielen Dank für die guten Tipps! Das hat schon mal sehr geholfen.

  • Hallo Andi,
    das Buch "Die große Pilotenschule zum Microsoft Flugsimulator X" von Markt&Technik soll ja als verbesserte Neuauflage erscheinen.
    Vielleicht ist das was, um alte Kenntnisse wieder aufzufrischen und den einen oder anderen Tipp für Feintuning und AddOns zu entnehmen?


    Allerdings wurde der Liefertermin immer wieder verschoben, deshalb traue ich mich fast gar nicht, den Link hier einzustellen:


    https://www.mut.de/die-grosse-…flugsimulator-x-buch.html

  • Muss man mal sehen, was drin steht, wenn das Buch da ist.
    Habs mal bestellt (hätte eigentlich in 2016 ein Weihnachtsgeschenk für meinen Neffen werden sollen) und kann dann mal ins Inhaltsverzeichnis reinspickeln und berichten.

  • Hallo Zusammen

    Über ein Jahr später melde ich mich erneut zurück. Leider war der restart mit dem iMac nix - war einfach nicht flüssig zum Laufen zu kriegen und Win10 hat sich mit meiner GraKa nicht vertragen. Somit war klar: ein neues System muss her. Und um auf Maloys Frage einzugehen: seit ein paar Jahren mach ich die Schweiz unsicher und das hatte auch Auswirkungen auf die Komponenten: hab den Sparstrumpf geplündert, Frau und Kinder hungern lassen und jetzt liegen folgende Teile zum Zusammenbau bereit:

    LianLi PC-Q38 Mini ITX Gehäuse (wollte ein möglichst kleines Gehäuse), ASUS ROG Strix z370-i gaming, Intel i7-8086k, Noctua nh-l9x65 CPU Kühler, 2x16GB Corsair Vengance DDR400-3000, beQuiet SFX-L 600W Netzteil und als GraKa hab ich mir eine GeForce RTX2080 Founders Edition gegönnt. WIN10 64bit ist ebenfalls vorhanden. Jetzt noch zusammenbauen, aufsetzen und Prepar3d installieren. Ach ja: als HDD kommen zwei Samsung EVO 970 M.2 zum Einsatz. Eine fürs System und eine mit 1GB für den Flusi. Alles zusammen ist durch Aktionen, vermutlich einem Fehler in einem Shop bei der CPU (hat „nur“ 320 CHF gekostet, der 8700k hätte 380 gekostet) knapp unter 2‘000 CHF gekostet. Jetzt fehlt mir noch ein Monitor aber der muss bis Monatsanfang warten - irgendwelche Empfehlungen?

    Damit sollte ich jetzt mal für die nächste Zeit gerüstet sein und hoffe auf eine erste Proberunde so Anfang Oktober. Bin schon auf Eure Meinungen zum System gespannt.