A2A-Updates auf P3D v4

  • Nach der Cessna 172, die ja schon am Tag des Erscheinens von P3D4 in der aktualisierten Version verfügbar war, sind nun auch die neuen Installer für die 182, Cherokee, Comanche und T-6 über den A2A Store erhältlich. Die Flugzeuge können in einem beliebigen Verzeichnis innerhalb und außerhalb des P3D-Hauptverzeichnis installiert werden.


    Ebenfalls angekündigt nach Freigabe der wichtigsten GA-Flugzeuge: eine neue Version von Accu-Feel für den P3D4. Release soll bereits in naher Zukunft sein.

  • Und wie war das nun nochmal, wenn man A2A Lizenzen für FSX gekauft hat, dann muss man die für P3D nochmals neu kaufen, oder? Einen Umstellungspreis gibt es nicht oder nicht mehr?

  • Ja, leider ist die Preispolitik bei A2A hier nicht sehr nett. Wer die FSX-Version hat, muss für den P3D neu kaufen.
    Theoretisch sogar je nach Version eine Academic oder Professional Lizenz.

  • Wenn ich mich recht erinnere, gab es einen Umstellungspreis vor Jahren einmal für 2 Monate, ich hatte davon wohl Gebrauch gemacht. Seither darfst Du voll zahlen. Zum Glück ist dieses Geschäftsgebaren eher die Ausnahme.


    Noch mehr ärgern mich deren maximal 5 Downloads aus ihrem Shop. Seither kaufe ich das Zeug bein Flightsimstore, da kann ich 100-mal downloaden, wenn ich möchte.


    Viele Grüße, Michael

    Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

  • pmb schrieb:

    ...
    Noch mehr ärgern mich deren maximal 5 Downloads aus ihrem Shop. Seither kaufe ich das Zeug bein Flightsimstore, da kann ich 100-mal downloaden, wenn ich möchte.


    Viele Grüße, Michael


    Michael, das ist ne gute Anregung :d055:

  • Klasse. Ich fand das damals für den FSX schon richtig gut.


    Aaaaaber: wie verträgt sich das nun mit den Effekteinstellungen in EZCA (habe ich) oder Chaseplane?

    So ein Kameratool hatte ich nämlich im FSX noch nicht.

  • Habe es gekauft und installiert.

    Jetzt machen die Beavers, die Otters und Twin-Otters auf Floats wieder richtig Laune. Das Rumpeln, Gurgeln und Plätschern habe ich wirklich vermisst. Die Verträglichkeit mit EZCA werde ich sehen, speziell bei den Turbulenzen.

  • Nein, Update gibts nicht. Kannst du nur neu kaufen. Ist doch genauso wie deren Flugzeuge, die man auch beim Wechsel von FSX auf P3D neu kaufen musste, teilweise sogar wieder neu beim Wechsel vom P3Dv3 auf die 64bit, als P3Dv4.

    Ist doch für 19,99 $, also 17,99 EUR überschaubar.

  • Aaaaaber: wie verträgt sich das nun mit den Effekteinstellungen in EZCA (habe ich) oder Chaseplane?

    So ein Kameratool hatte ich nämlich im FSX noch nicht.

    Du hast es freilich schon selbst herausgefunden, aber hier noch die offizielle Aussage von A2A: Ist kein Problem, weil Accu-Feel nicht die Kamera, sondern das Flugzeug bewegt.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Nun habe ich mir auch AccuFeel für P3D4 zugelegt. Dank meiner "Flugstunden" aus vorherigen Käufen hat mich das Ganze knapp 2 US$ gekostet - sehr gut! Allerdings bin ich längst Besitzer und Nutzer von AccuFeel gewesen....


    Den Umstieg auf die neue Shop-Struktur, die ja leider mit einem Uninstall und neuer Installation der Flieger verbunden war, habe ich hinter mir. Ging alles leichter als gedacht. Also gut!


    Trotzdem macht mir A2A die Entscheidung nicht leicht. Längst wäre die Mustang als MIL und CIV Version für den P3D4 zu haben. Ich habe damals die MIL-Version für den FSX gekauft und bekam einen Sonderpreis für die CIV Version als Zusatzkauf. Inzwischen sind beide Mustangs eigenständige Flugzeuge im P3D und wollen noch einmal für je 50 € (Acad.) bzw. 80 € (Prof.) gekauft werden, ohne Rabatt für Vorbesitzer. Gleiches gilt für die Spitfire und wird für die anderen WW2-Flieger ebenso sein. Schönen Dank auch!


    Ich weiß sehr gut, dass sich mit Flightsim-Addons nicht wirklich einfach Geld verdienen lässt. Und ich bin normalerweise auch immer sehr spendabel, wenn es um den Neukauf geht. Auch Upgrade-Angebote nutze ich gerne. Aber die Preispolitik von A2A finde ich an dieser Stelle nicht okay und werde auf ein Upgrade (=Neukauf!!) weiterer alter Flugzeuge verzichten! Schade!!


    Der nächste Scheck von mir an A2A geht für die V-Tail Bonanza über den Tresen - wird ein Neukauf, fertig.

  • Volle Zustimmung, Markus.:yep

    Accu-Feel war für mich auch das letzte "alte" Add-on (ich hatte es auch schon für den FSX).

    Wenn ich in meinen Account bei A2A unter "meine Downloads" nachschaue, wird mir fast schlecht. Weil dort einiges an (zugegebenerweise tollen) Fluggeräten darin steht, die ich vielfach zweimal komplett neu kaufen musste. Entweder wegen Umstellung von FSX auf P3Dv2 und v3, und dann auch noch mal auf die P3D Version 4! Derzeit stehen da in rot gedruckt auch noch zwei Flieger, die ich im P3D gar nicht mehr ersetzt habe: die C172 FSX und die P-51 Mustang Civ FSX.

    Gut, die Bonanza werde ich mir auch nicht verkneifen können, aber dann ist Schluss. Wahrscheinlich geht es im nächsten Jahr dann mit der Umstellung auf den P3Dv5 weiter....

    Ich mag gar nicht darüber nachdenken.

  • Die Preispolitik bei A2A gefällt mir schon seit vielen Jahren nicht mehr und begann bereits vor Jahren mit diesem Posting:

    A2A Licensing with FSX and P3D

    War das eine neue Geschäftsidee, den Anwendern Geld aus der Tasche zu ziehen oder war das berechtigt?

    Stellt sich die Frage, was ist z.B. an einer C-182 für den P3D immens anders als für den FSX, bzw. was ist an dieser Software für Academic erheblich anders als für Professional, das den massiven Preisunterschied rechtfertigt?

    Die Begründungen konnte ich aus meiner Sicht nie nachvollziehen.
    Ich habe zwar einige A2A-Flugzeuge und auch Accu-Feel FSX. Diese neue Version werde ich mir allerdings nicht mehr zulegen.

    Für immer mehr Produkte ist der volle Preis zu zahlen, vorherige Käufe der gleichen Software, nur für FSX, werden nicht mehr berücksichtigt. Die Begründung ist oftmals, "es handelt sich um ein völlig neues Produkt". Ich glaube das nicht. Leider hat man keinen Quellcode, aber allein der Vergleich der Softwarekomponenten lässt mich stark daran zweifeln.

    Keine Frage, die Produkte sind erstklassig, das weiß A2A auch, und sie machen ihren Preis, weil sie genug Kunden haben. Ich mache da nicht mehr mit und kaufe nur noch restriktiv. Man muss nicht alles haben.

    Auch das vermisse ich bei A2A "special sales" mit etwas günstigeren Preisen. Diesbezüglich wurde schon lange nichts mehr angeboten.

  • Wobei das damals ja noch alles ganz harmlos klang:

    For 30 days after launch, existing C172 Trainer customers can take advantage of the $30 bundle discount and P3D-only customers can opt for a one time option to relinquish their FSX license and apply its full purchase price towards a P3D only license. Keep in mind, these deals are only for a small percentage of professionals using P3D; they are not incentives to move customers into P3D. FSX continues to grow and we're very happy with it.

    Da konnte man seine FSX only Lizenz noch in eine P3D only Lizenz umtauschen. Inzwischen gibt es das nicht mehr, statt dessen ist kompletter Neukauf angesagt. Finde ich überhaupt nicht gut!