Carenado C172SP G1000 [released]

  • Als ich gestern ein bisschen auf Facebook gestöbert habe ist mir ein Link von Carenado aufgefallen. Es handelte sich um einen Link zu einem Youtube Video in dem Carenado eine Cessna 172SP mit G1000 vostellt.


    "Wie bitte, Carenado, Cessna 172SP?" Ich kann mich nicht erinnern das Carenado eine C172SP angekündigt hat. Weder auf Facebook noch auf ihrer Homepage waren Informationen zu einer Cessna zu finden. Anscheinend wollte man die Kunden überraschen. Denn in dem Video zeigt Carenado doch eine schon ziemlich fertige Cessna. Ich könnte mir vorstellen, dass man sich bei Carenado einfach das alte C172 Model genommen hat und ein paar Änderungen vorgenommen hat. Allerdings war die C172SP von Carenado/Alabeo längst überfällig.


    [youtube]ZzWAP7mOe_w[/youtube]

    Freundliche Grüße
    Marcel Bussmann
    (Founder of MBX Aviation)
    _______________________________________________________

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Cessna2807 ()

  • Frank auf FlusiNews schrieb:

    Als Highlight hat Carenado schließlich noch das Synthetic Vision System von WebSimConnect (Wir berichteten) implementiert, sodass auch bei schlechter Sicht der perfekte Durchblick gewahrt bleibt.


    Frank, ich habe mir das Teil mal gegönnt, finde aber weder am Gerät noch in der Anleitung zum "Synthetic Vision" einen Hinweis oder eine Anleitung. Wie kann ich das Sytem aktivieren/nutzen?

  • Man muss es im Flugzeugordner noch einzeln installieren, so wie bei anderen Flieger die GTN oder so implementiert werden. Ich habe nun auch eine weile gesucht bis ich das heraus gefunden habe. Das Handbuch hilft da nicht weiter. Wen das Syntetic Vision dann installiert ist muss es im Menu PFD ganz links aktiviert werden.


    Im FSX ist das ganze nicht zu gebrauchen zu viel VAS und Leistungshungrig. Im P3Dv4 wiederum eine tolle Sache :) Aus meiner Sicht das beste Garmin 1000 das je für den Sim gebaut wurde. Man merkt wie immer mehr Programmiert wird. 100% dem realen Vorbild entsprich es noch nicht, aber es macht sich ganz gut.


    Gruss Stefan

  • Es war mal wiederein typisches Carenado-Problem, das mich scheitern ließ: während die wie üblich recht spärliche Dokumentation für die 172 in einem eigenen Carenado Unterverzeichnis im P3Dv4-Hauptordner abgelegt ist, wird das neue "Synthetic Vision" System im Aircraft-Folder dokumentiert. Wenn man hier die Datei SVS.exe ausführt, wird das SVS installiert bzw. aktiviert, eingeschaltet und bedient wird es dann über das PFD.




    Bei unsichtigem Wetter vermag einem das System schon ein wenig Sicherheit zu vermitteln. Zusammen mit dem TWAS und der Terrain-Einstellung auf dem MFD kann man sich schon recht gut zurecht finden. Sehr positiv: das SVS schluckt bei mir keine Frames, der P3D4 läuft mit SVS genau so rund wie mit ausgeschaltetem SVS. Mittels eines SVS-Config-Tools kann man aallerdings die Anzeigegenauigkeit von "Very High" in 5 Stufen bis auf "Very Low" einstellen, so dass auch schwächere Systeme damit zurecht kommen sollten.




    Keine Hilfe ist das System bei der Landung: während der Flugplatz im Anflug noch mittels eines "Fähnchens" markiert ist, bietet der Anflug selbst keine zusätzliche visuelle Hilfe. Das ist auch logisch, denn schließlich soll das SVS kein ILS ersetzen oder ergänzen.


    Mein Fazit nach den ersten Flügen: mal was Neues! Carenado hat mit der Integration des SVS in sein G1000 als erster Anbieter ein Flugzeug auf dem Markt, das diese innovative Orientierungshilfe für den Flugsimulator in ansprechender Qualität und ohne Leistungsverluste umsetzt.

  • Hallo Markus


    Danke für die Infos. Das mit der Anzeige Genauigkeit habe ich so noch gar nicht bemerkt. Ich habe es belassen und es fliegt sich bei mir im P3D auch ganz nett. Ich bin eher noch am Simulator testen und einstellen.


    Also ich finde das SVS is nett, schön an zu schauen. Was mir aber eher aufgefallen ist, dass die Engine Page s endlich mal erweitert wurden. Kombiniert mit den Navdata Anflügen usw. erhält das G1000 aus meiner Sicht immer mehr Funktionen. Das SVS ist das offensichtlichste, ich denke jedoch Details gibt es viele mehr. Habe es aber noch nicht bis ins hinterletzte Detail studiert. Müsste mal wieder die Einweisungsunterlagen hervor suchen von meinem Groundkurs mit dem G1000. Im gesamten würde ich sagen erhält das Flugzeug von mir eine sehr gute Note. Für mich eine Glaubhafte Umsetzung sicher keine A2A oder PMDG Simulation aber für so mal zwischendurch ganz gut.


    Gruss Stefan

  • Ich sehe es genauso, Stefan! A2A mag etwas mehr in Sachen Motor und Flugdynamik "drauf" haben, in Sachen Eyecandy und Avionics hat Carenado aber inzwischen eindeutig die Nase vorn. Ein G1000 mit Navdata-Support und SVS gibt es (soweit ich weiß) noch nicht. Und das Ganze auch noch zu einem fairen Preis, das ist schon super! Ganz klare Kaufempfehlung meinerseits!

  • Eine virtuelle Simulation der virtuellen Simulation damit wir nicht mit der virtuellen Welt kollidieren. :haha:


    Aber ich finde die Maschine auch optisch sehr gelungen und werde mich nun endlich mal mit dem Garmin beschäftigen. Irgendwann möchte ich das Ding auch mal beherrschen. Bisher nutze ich es nur als Uhrenersatz.