P3Dv4 und FTX Central 3 neu aufsetzen

  • Hab's ja an anderem Ort gelesen, ich muß alles nochmal neu installieren :-( .


    Als erstes deinstalliere ich über FTX Central 3 meine ORBX Szenerien.
    Gibt es dort die Möglichkeit, ein Backup zu sichern, damit ich nicht alles nochmal downloaden muß?
    (Ich habe keinen manuellen Download gemacht, sondern direkt über FTX Central installiert).


    Anschließend deinstalliere ich P3Dv4 ganz normal über die Systemsteuerung (und starte den Computer neu).
    Ist dann alles weg oder muß ich noch Reste manuell wegputzen?


    Vor der Neuinstallation muß ich selber ein Unterverzeichnis auf D:\P3DV4 anlegen.
    (hier lag mein Fehler, da bei der Installation vom FSX dieses Verzeichnis automatisch angelegt wurde...).


    Albrecht

  • Albrecht, sichere einfach den kompletten Orbx-Ordner. Dann P3D normal deinstallieren, neu installieren, den Orbx-Ordner zurück ins P3D-Hauptverzeichnis und dann ftx Central v3 installieren. Bei dieser Vorgehensweise beschränkt sich die Neuinstallation auf ftx Global Base und die HD Trees. Mehr auch im Orbx-Forum.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Also mit ORBX bin ich mir nicht sicher, ob man da aus dem jetzt vorhandenen und natürlich gesicherten ORBX Ordner wieder neu installieren kann.


    Ich hatte den P3D so gelöscht:
    Erst einmal den Client über die Systemsteuerung deinstallieren, damit der ordnungsgemäß bei LM abgemeldet wird. Neustart.
    Dann habe ich die anderen 3 (Akadamic, Content und Scenery) über die Systemsteuerung deinstalliert.
    Dann habe ich alles, was mit LM bzw. P3D zu tun hat händisch gelöscht. Also unter Appdata/Roaming und Appdata/Local. Ferner noch unter ProgramData und natürlich Reste des Hauptordners auf D. Gründlich wie ich bin, habe ich unter LW C: über Suchen noch Lockheed Martin bzw. P3D eingegeben und evtl. gefundene Dateien auch händisch gelöscht. Zum Schluss habe ich über Ausführen - Regedit die Lockheed Martin Einträge in der Registry gelöscht. Die befinden sich unter HKCU/Software und HKLM/Software.


    Vorher hatte ich natürlich noch alle Add-ons entfernt.


    Und bei der Neuinstallation brauchst du eigentlich nichts vorzugeben. Ich habe nur den vorgeschlagenen Pfad von LM (c:...usw.) insofern geändert, dass ich vorne nur den LW-Buchstaben, in deinem Falle ja auch D:, geändert habe. Der Installer hat dann bei mir unter D:/Lockheed Martin/Prepar3D v4 installiert.



    Edit: Siehe da, der Frank hat inzwischen den entsprechenden Tipp bzgl. ORBX. :)

  • Erst einmal Danke für Eure Tipps.
    Heute Nachmittag alles einmal runter und wieder rauf.
    Aber ich fürchte, das mit ORBX hat nicht funktioniert.
    Jetzt hängt der Ladebalken 5 Minuten lang bei 70% = Loading autogenerated scenery....
    Muß wohl nochmal putzen und ORBX komplett neu downloaden und installieren.


    Albrecht


    PS.: Hab die ORBX Lib nochmal neu laufen lassen - das scheint das Problem gewesen zu sein.
    Jetzt läd er wieder schnell.
    Werde nun auch noch alle anderen Szenerien aktualisieren (durch Löschen der Text files im Versionen Ordner).