H145 für FSX und P3DV4

  • Hallo Zusammen,


    vielleicht habt Ihr das "Hickhack" auf Flusinews.de über die Ankündigung von Eagle Rotorsimulations mitbekommen. Dort wurde eine neue H145 angekündigt, die auf der H&S Design EC-145 aufbaut. Die kann natürlich so wie angekündigt nicht kommen, denn hier sind eine ganze Reihe von Urheberrechten zu beachten. George war das nicht bewusst. Ist aber auch völlig egal.


    Nachdem das FSX Modell von Michael letztendlich nicht fertig gestellt wurde und ich als Urheber der FS9-Version keine Quelldateien für die FSX-Version hatte, schien das Projekt jahrelang als gescheitert.


    Heute Abend habe ich versucht, mit Hilfe von Ulrich (Bluebear) die modeldef für FSX neu zu erstellen. Diese ist notwendig, um die FS9-Modelle überhaubt für nativ FSX oder P3DV4 zu erstellen. Der Anfang ist zumindest schon einmal gemacht, Kompillierung eines Modells zu FSX war erfolgreich. Auch wenn die meisten Animationen neu gemacht werden müssen.



    Das Bild zeigt ein altes EC-145 VIP modell aus dem Jahr 2012 (was übrigens nie veröffentlicht wurde) nativ kompilliert für FSX im P3DV4. Nun versuche ich abzuschätzen, wie groß der Aufwand ist, um meine EC145 Modelle nach FSX und P3DV4 zu bringen. Avionics und Sounds (innen und außen) funktionieren schonmal.


    Ich schlafe mal ein paar Nächte drüber...


    Bis dann


    Thomas

  • Da kann ich mich nur anschließen! Ich fand es sehr schade, dass das Projekt 145 eingeschlafen ist, denn das ist ein toller Heli. Um so besser, jetzt wieder konkrete Fortschritte zu sehen.

    Wäre zu schön, wenn da doch noch was draus würde.... :yep

  • Der Aufwand ist natürlich immens - bis ich ein Basis-Modell erstellt habe, werden Wochen vergehen. Das 2. Fake-Engine aus dem FS9 muß codemäßig komplett umgeschrieben werden - das könnte ziemlich blöd werden. Dazu ungeklärt ist die T2 mit dem Airbus-eigenen Glass-Cockpit. Hier habe ich einfach keine Skills und Ambitionen, um sowas zu erstellen. Und dann neue Airfiles.


    Hat jemand Lust, hier vor allem mit der T2 Avionik und/oder Airfiles mitzumachen? Infos dazu sind vorhanden. Wenn ich also jemand finde, der mich bei der Erstellung unterstützt, dann kann ich mir ernsthaft vorstellen, Freizeit für das Projekt zu investieren. Geht aber nur für Freeware.


    Bis dann


    Thomas

  • Thomas,
    ich kann Dir zwar leider weder bei der Avionik, noch bei den Airfiles helfen, habe aber trotzdem einen Tipp für Dich:


    Solltest Du das Projekt durchführen wollen, würde ich mit Avionik und Airfiles noch ein wenig warten. Der Grund ist, dass Lockheed Martin vor kurzem Sikorsky aufgekauft hat und bereits ankündigte, Verbesserungen im Hubschrauber-Bereich für Prepar3D v4 einzupflegen. Es wäre blöd, wenn Du erst aufwendig irgendetwas erstellst und in der neuen Prepar3D v4-Version dann ganz neue Möglichkeiten bestehen.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Hallo Frank,


    ja, Du hast natürlich Recht - aber mit einem neu programmierten Glasscockpit hat das ertmals nichts zu tun - es wird auch zukünftig XML oder C++ geben. Die Routinen innerhalb von P3D werden sich sicherlich ändern. Als Beispiel wird sich zukünftig mit der gleichen Animation des Rotors dieser sich einfach schneller drehen und damit evtl. auch andere Flugeigenschaften ableiten. Vielleicht ändert sich grundsätzlich was im Bezug auf Flugdynamiken.


    LM wird programmiertechnisch keinen einschneidenden Schnitt machen. Da bin ich mir ziemlich sicher. Von daher mache ich mir wenig Sorgen für die Zukunft.


    Thomas

  • Wenn wir unsere Arbeiten an der Cessna Soloy T206H MK2 Sentinel beendet haben, mache ich mich an die Umsetzung meiner "alten" EC-145/H145 nativ für den FSX und P3DV4. Da hier alle Animationen neu definiert, die Helionix Step 1 neu programmiert und 1.000 andere Dinge neu erstellt werden müssen, wird das Projekt sicherlich noch einige Monate in Anspruch nehmen, bevor es fertig ist.


    Geplant sind EC145/H145T1 und H145T2. Die ersten Schritte sind gemacht, auch wenn die Bilder noch alte 1024 Texturen ohne Bump/Spec zeigen und die Materials noch nicht umgesetzt wurden.


    H145T2 nativ FSX im P3DV4.2.


    Die Helionix Step 1 Avionic möchte auch noch erstellt werden - hier benötige ich aber Hilfe. Bild zeigt lediglich Bitmaps.


    Das Projekt wird nach Fertigstellung Freeware.


    Thomas

  • Und ja Frank, Du darfst die hier gezeigten Bilder für eine Ankündigungen nehmen - Du hast auch in DSGVO Zeiten dazu meine Einwilligung. ;;)


    Gruß

    Thomas

    Das lasse ich mir natürlich nicht zweimal sagen, bei den tollen Nachrichten. :D

    Ich freue mich schon auf die H145, komme aber nicht umher zu fragen: Wir das Flight1 GTN750 auch integriert? :)

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Hi Thomas,


    großartige Nachrichten die ich da lese. Endlich kommt wieder Schwung in die Heli-Szene.

    Ich habe vor kurzem die H145 der DRF besichtigt und habe einige Fotos geschossen und Infos erhalten.

    Habe bereits abgeklärt um auch einen weiteren Termin für Detail-Aufnahmen machen zu können, allerdings bedarf es da einer genauen Info für wen, für was, etc.


    Sofern Bedarf besteht, schreib mir gerne einfach mal.


    Ansonsten - keep on going :)


    Gruß,

    Timm

  • Hallo Frank, gut gemacht - herzlichen Dank!


    Hallo Timm, ich hatte gehofft, einige der "alten" Recken jetzt wieder zu sehen. Schön, dass Du noch dabei bist. Ich schreib Dir mal die Tage. Bis dann


    Thomas

  • Hier zeige ich Euch ein neues, erstes Lakota Bild aus dem P3DV4.3: tatsächlich nativ P3DV4 erstellt. Dieses Modell mit Winde, SX-16 und FLIR gab es bisher noch nicht.


    Texturen müssen noch komplett überarbeitet werden, sind einfach umgewandelte 1024er DDS aus dem FS9 Modell.



    Gruß

    Thomas