Mein Laufwerk für P3Dv43 ist voll

  • So, glaube, daß ich das nun erfolgreich umgebogen habe...

    da kommt es ja denn wirklich auf jedes Zeichen, auch die Leerzeichen an.

    Dank für eure Hilfe.

    Hoffe, die Meldung der letzten Zeile ist die richtige Meldung :-o*




    KTEX Telluride und LOWI Innsbruck sahen auf den 1sten Blich schon mal gut aus :beer

  • Ich will den Thread nochmal aufgreifen ...


    Meine bisherige "512 GB Samsung M.2 SSD 960 Pro" soll nun ausgetauscht werden, gegen eine "1TB Samsung M.2 SSD 960 EVO".


    Dazu muß ich ja nun P3Dv4 von der kleineren SSD auf die größere SSD "bringen".

    Um eine Neuinstallation zu vermeiden gedenke ich das mittels meiner Kopierstation "Inateck USB 3.0 zu SATA III Dualschacht" zu erledigen.


    Bin mir da nicht so ganz sicher ob das mit Kopieren und anpassen der Laufwerksbezeichnung genügen wird.

    Hat dazu schon wer Erfahrung gesammelt?

    Muß ich P3D vorher abmelden?


    Nachdem ich ja, wie zuvor im Thread beschrieben, meine orbx-Scenerien vom Flusilaufwerk G: auf das Laufwerk D: verschoben und "symbolisch verknüpft" habe will ich das heute rückgängig machen.

    Also zurückverschieben des orbx-Ordners und die Verlinkung im gleiches Procedere wie zuvor nur umgekehrt?


    und Edit stellt gerade fest, natürlich geht dies "Zurückverlegen" des orbx-Pfades erst nachdem die neue M.2 SSD miit P3D eingebaut ist ....

  • Du kannst das doch viel einfacher machen.


    1. m.2 einbauen

    2. Bisherige FS Platte auf der m.2 clonen z.B. mit Acronis

    3. Beim Clonen wird dann die m.2 bloß mit 500 GB belegt. Das kannst Du aber in der Datenverwaltung wieder erweitern auch bei laufendem Betrieb

    4. Zum Schluß der neuen m.2 den Laufwerksbuchsatben der alten Installation geben


    Fertig.

    Da brauchst Du garnichts an OrbX verändern oder hin und her machen und am FS auch nicht.

  • Ich mache es mit Acronis, und zwar Backup erstellen auf beliebiges Laufwerk, SSD wechseln und Recovery auf neue SSD fertig.

    Keine Laufwerk größen anpassen müssen und schnell da ich ein Backup in der Regel so alle zwei Wochen mache.


    LG Daniel

  • Hallo Jürgen,


    ich habe es genauso gemacht, wie Holi es oben angegeben hat, allerdings ohne Kühlkörper. Dann wird es deutlich billiger. Die M2 wird ja schon dadurch besser gekühlt, weil sie keinen durchgehenden Kontakt mit der PCIE-Platine hat...Für die M2 gibt es sogar Adapter im SSD-Gehäuse; wenn man diese häufig wechseln möchte. Ist zu finden für ca. 4 Euro bei Ebay und kommt bei diesem Preis aus China. Ich habe mit Käufen aus China noch nie eine Pleite erlebt; es dauert einfach nur länger. Zollprobleme gibt es nicht, wenn der Warenwert 22 Euro nicht übersteigt.

    Gruss aus EDDB


    Ralf
    __________________________________________________________________________________________________
    CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E Yoke & Rudder, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D4.3 & AFL2, SSD 500GB: Sources, Triple Display

  • So, moin zusammen,

    Dank für eure Ratschläge, hat geholfen :beer

    P3Dv43 ist auf die neue M.2 umgezogen und es klappt.


    Zum Test stehe ich gerade mit Hubi in Oberpfaffenhofen und mit AS for P3Dv4 hab ich das Wetter auf dem Schirm... ich sollte den Hubi in den Hangar stellen.

    Wer ziemlich stürmiges Realwetter speichen will, ist dort momentan gut aufgehoben :??)

  • so, nach Neuinstallation von Win10 (SSD) und Neuinstallation von P3Dv43 (M.2 per Adapter) bin ich inzwischen soweit, daß ich die Flächenscenerien und Einzelpätzen (fast alle) aktualisiert und weitere Plätze wie FlyTampa, EDDH, EDHI und diesen installiert habe.


    ... dieser ist EDDN Nürnberg ...

    ... und ich sehe mir bei Realwetter AS P3Dv4 und ASCA gerade mal EDDN Nürnberg an.

    Was ich sehe gefällt mir schon mal gut, insbesondere, wenn ich nicht alleine unterwgs bin:beer


    .... allerdings ist noch genug zu tun .... A2A Aircrafts sind installiert und mit Accu-Feel schon ganz munter.

    Weitere Flugzeuge aber auch Tools wie F1 Trainer, GTN750 / GTN650 oder auch SuperTrafficBoard und ACA_2017 stehen noch an.

    Nochmals Dank für eure Tipps :cool

  • :??) .... darf ich hier nochmal aufgreifen :??)

    Die einzigen installierten Flugzeuge waren, wie oben erwähnt, A2A Aircrafts.

    Inzwischen habe ich alle Carenados (auch den Schrank) und Alabeos installiert.

    Im Winexplorer alle vorhanden, in der P3D-Auswahl erscheinen die Maschinen nicht.

    Nun frag ich mich ob das an Win10 oder P3Dv43 liegt :??)

    Hat wer solches schon mal erlebt?

  • :Oh:Oh .... sorry, das heb ich mir selbst eingebrockt :Oh

    .... im Rahmen der Neuinstallation und des Einbindens von AI Schiffen und AI Aircrafts habe ich einen Fehler in die simobjects.cfg unter

    [Entry.0]

    PATH=SimObjects\Airplanes

    TITLE=Default Airplanes

    ACTIVE=true

    REQUIRED=true


    eingebaut :88

    Nun sind alle Aircrafts angekommen.

    Auch der Schrank :yep



    ... und nun kommt Freude auf :cool

    Dank fürs miträtseln :yep