Carenado DA62

  • So, nun auch mal neue MPP Nachrichten. Es geht voran - habe mittlerweile ein paar wichtige Hürden mit dem Modell selber genommen. Jetzt wird auch alles angezeigt, wie im Originalmodell. Nun kämpfe ich noch ein kleinwenig mit dem Scale. Mein Modell ist momentan kleiner als das Carenado Original. Ich weiss noch nicht warum.


    Wenn ich das hinbekomme, dann kommt die Anfrage an Carenado.


    Gruß

    Thomas

  • hier zur Info, ich habe es auch nicht mit FSDevelopers Hilfe geschafft, das Scale Problem zu lösen. Um keine Rechte zu verletzen, habe ich nun beschlossen, diese Art von Arbeit erstmal nicht weiter zu führen. Natürlich schade, denn überall auf der Welt bekam ich Feedback zur MPP. Vielleicht hätte sich Carenado sogar gefreut, hier ein bisschen Schützenhilfe für den Verkauf zu bekommen.


    Aber ein Gutes hat es gehabt, nun weiß ich, wie man relativ einfach mit MCX Anbauten aller Art an bestehende Modelle anfügt. Allein dafür hat es sich gelohnt.


    Gruß

    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TiAr ()

  • XML reicht wahrscheinlich nicht aus, damit es gut ausschaut. Man braucht halt auch noch Materials für die Schatten- und Beleuchtungseffekte und noch ganz andere Sachen.


    Aber ich habe mich damit noch nicht wirklich beschäftigt. Muss mal schauen.


    Interessant wird es für mich sicherlich dann, wenn Fallschirmspringer auch sitzend transportiert werden können. Anscheinend kann das Tool das noch nicht. Stehende Springer sind in der Soloy nicht wirklich der Burner.


    Gruß


    Thomas

  • Habe die Vertx DA 62 installiert. Bin begeistert. Tolle Grafik innen und außen. Super Sound und gute Bedienbarkeit auch des G1000,

    Hatte nach der Turbine Duke und der Lancair Legacy auch eigentlich nichts anderes erwartet.


    Allerdings ist das G1000 inhaltlich noch ein wenig verbesserungswürdig. Offensichtlich gibt es keine Traffic Anzeige!

    Oder Habe ich was übersehen?


    Schön wäre auch "Synthetic Vision"


    Aber bei dem Preis von ca. 35 € ist das eine klasse Maschine.


    Freundliche Grüße aus dem Rheinland


    Bernhard

  • Interessante Maschine. Ich habe (derzeit aber nicht installiert) noch die DA42 von Alabeo, die mir aber nicht so gefiel. Ich habe die auf kurzen Bahnen nie in die Luft bekommen, landete häufig in der Botanik.:D Allgemein fand ich sie auch ziemlich lahm.


    Was meint ihr, welche von den beiden ist besser? Carenado oder Vertx?

    Optisch entdecke ich kaum Unterschiede, außer dass bei Carenado innen Gebrauchsspuren vorhanden sind, sie dafür aber außen unnatürlich glänzt wie mit einer Speckschwarte abgerieben. Flugeigenschaften? Da hat es bei Carenado ja immer so eine gewisse Langeweile...:uups:

  • Mal eine Frage an die Bastler hier:
    Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, das Navigraph rauszuwerfen und das GPS wieder die FSX default Nav-Daten zu verwenden zu lassen? Im Prinzip so wie die voherigen G1000 Flugzeuge von Carenado, wenn man nicht die Navigraph Erweiterung installiert hat.


    Gruß

    Michael

  • Glaube ich kaum. Ob das G1000 aus der Carenado auch in der Vert funktioniert, kann ich mir nicht vorstellen. Ist jeweils 3D implementiert, die animierten Drehknöpfe gehen dann wahrscheinlich nicht mehr, wenn man versucht zu tauschen. Aber was hast Du für ein Problem mit Navigraph?


    Gruß

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    das meinte ich gar nicht. Es geht nicht um die Vertx, sondern lediglich darum, die Carenado ohne Navigraph zu verwenden. Bei früheren G1000 Flugzeugen von Carenado war das Navigraph ein zusätzliches AddOn. Seit der DA62 ist es erstmalig inklusive.

  • Ok, ich glaube ich sollte mal erleutern, worum es mir geht :-)


    Ich spreche hier für die FSX Version, keine Ahnung. obs in P3D besser funktioniert.

    G1000 der DA62 ist ziemlich buggy. Ich vermute, dass dies mit der Navigraph Integration zusammenhängt. Folgendes ist mir dabei aufgefallen:


    1. Sobald der Flugplan auch nur einen SID/STAR enthält, funktioniert der automatische Wechsel der Wegpunkte nur noch mit aktiviertem VNAV. In jedem anderen AP Modus funkioniert der Wechsel der Wegpunkte nicht mehr.


    2. Dazu kommt, dass bei gut der Hälfte der Flüge die VNAV Funktion plötzlich aussteigt und das Flugzeug mit konstant 100fpm über die gesetzte Höhe unaufhaltsam weitersteigt. Den AP auf von VNAV auf ALT zu stellen wäre zwar ein Workaround, hat dann jedoch wiederum zur Folge, dass die Wegpunkte nicht mehr getrackt werden.


    3. Manchmal steigt auch mitten im Flug der komplette NAV Mode aus, sodass der AP gar nicht mehr dem Flugplan folgt. Ich kann dann nur noch per Funknavigation fliegen.


    4. Flugplätze, die keine SID/STAR Prozeduren haben, können nicht als Departure gewählt werden. Ich kann mir nur damit behelfen, solche Abflugplätze als ersten Waypoint zu setzen. Damit kann ich aber noch leben.


    Was generell nervt, ist die Tatsache, dass man beim Carenado G1000 keine FSX-Flugzpläne laden kann, wenn Navigraph integriert ist. Das geht nur ohne Navigraph (FSX Default Nav-Daten). Die Eingabe von Hand (mit der Maus) ist jedoch dermaßen friemelig und bei längeren Flugplänen zeitraubend, dass es einem echt den Spaß verdirbt.


    Daher würde ich das Navigraph gerne los werden. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig Klarheit verschaffen, worum es mir geht ;-)


    Gruß

    Michael

  • Das ist leider ein uraltes Problem mit dem AP, dass m.W. nie gefixt wurde. Aber ich verstehe Dich - richtig gut IFR mit moderner Avionik zu simulieren, ist damit natürlich nicht wirklich der Burner.


    Helfen kann ich Dir da leider nicht wirklich. Als Idee, was ich machen würde:


    einen AP als Freeware suchen (avsim, flightsim etc) der Vnav etc. kann und den dann als 2D-Gauge einbauen. Dann schauen, ob die Funktionen des 2D-AP dann auch im G1000 greifen (was sein kann, denn die Kommunikation basiert meist auf gleicher Programmier-Basis).


    Wenn es Probleme gibt, gleich wieder rausschmeissen. Kaputtmachen kannst Du dabei nichts.


    Gruß

    Thomas

  • Danke für den Tipp, Thomas. Ich werde es bei Zeiten mal versuchen. Allerdings habe ich die DA62 nach so viel Frusterlebnissen erstmal bei Seite geschoben. Wirklich Spaß macht die mir nicht.