P3D Neuanfang mit Altlasten

  • Guten Morgen Ihr Lieben,


    da ich mir zu Weichnachten wohl einen neuen PC gönne und wohl wieder in die Flusi Welt einsteigen möchte, habe ich ein, zwei, drei Fragen :-o*


    Ich habe, so hoffe ich, die Möglichkei, einige Szenerien wie TongasX oder von ORBX, aus der Shop Seite neu zu laden. (Mein FlusiPC hat leider den PC Himmel schlagartig erreicht, Datensicherung war für mich damals ein Fremdwort X()


    1. Was benötige ich für den Anfang an addons?

    - Ich denke da an Mesh, Wetter alles um es schöner zu machen


    2. Wo kann ich nachlesen, ob und wie ich eventuell meine alten Szenerien, Flugzeuge benutzen kann.


    3. Auslagern von Programmen auf einen zweiten PC, sprich Netzwerk und Co


    EDIT

    Ich würde halt gern wieder mit kleinen GA Fliegern Bush-Pilot spielen wollen (Alaska, USA) und natürlich in Europa VFR rumfliegen.

    Vielleicht ein Jet, mit dem ich IFR fliegen kann, (denke ja nicht das ich meine geliebte C-130 von CaptainSim in den P3D bekomme).

    Es muss kein Airbus sein..


    Oder hm kurz, wie fange ich am sinnvollsten an.


    Von Null auf Hundert geht nicht, das ist mir klar, das wäre Wunschdenken alles so zu haben wie damals. Aber ich bin leider gerade bei Null.


    Mir reicht ein Schubs per links und ich fange an selber zu lesen. Ich habe soviele Seiten vergessen ....


    Danke

    Tabea


    Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius NULL.
    Und das nennen sie dann Standpunkt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tabea ()

  • Moin Tabbi, Du hast natürlich recht: der P3D4 sieht out of the box ein wenig langweilig aus und es Bedarf einiger Korrekturen, bevor er wirklich nett anzusehen ist. Deshalb würde ich Dir zunächst mal ein gutes Mesh vorschlagen. Quasi "Standard" ist hier FS-Gobal Ultimate - Next Generation von Pilot's. Das sind ca. 80 GB Daten für 80 €, die dann aber weltweit sämtliche Berge in recht guter Auflösung abdecken.


    In Sachen Wetter gibt es noch immer die beiden KonkurrentenActive Sky und REX, wobei REX mit Skyforce derzeit das neuere Programm bietet. Ich persönlich bin seit langem mit Active Sky zufrieden, mit Cloud Art gibt es auch entsprechende Abwechslung bei den Wolken.


    Dann musst Du Dich entscheiden: Landclass oder Fotomesh. Bei letzterem brauchst Du natürlich sehr viel Speicherplatz auf der HD, da so eine Fototapete in entsprechender Auflösung sehr groß ist. Hier ist Rainer machuca sicher der beste Ansprechpartner. In Sachen LC sollte man sich mal bei Orbx genauer umschauen: dort gibt es bis Ende des Jahres eine 45% Rabatt-Aktion, also gute Gründe, dort jetzt einzukaufen. Vor allem die FTX-Global-Reihe ist sehr sinnvoll und verbessert die Texturen, Darstellung der Küstenlinien, Straßen, Flüsse und Seen etc.. Für Deutschland wäre dann sicher noch FTX EU Germany North (GEN) und South (GES) interessant, für Amerikas Westen gibt es entsprechende Flächenprodukte von Alaska bis runter nach Süd-Kalifornien.


    Sicherlich wirst Du für viele alte Käufe in den entsprechenden Stores noch Updates auf aktuelle Versionen herunterladen können, bei speziellen Fragen wendest Du Dich einfach hier an die Community. Gleiches gilt für das Einbinden der Szenerien in Deine Festplattenarchitektur. Durch die addon.xml ist man inzwischen sehr flexibel, wo man die entsprechenden Daten physikalisch ablegt. Wenn man sich das P3D-Verzeichnis von Addons möglichst frei hält, kann man ohne Bedenken jedes Update laufen lassen, ohne gleich alles wieder neu installieren zu müssen.


    In Sachen Flugzeuge gehen die Geschmäcker natürlich weit auseinander. Deine alte C-130 lässt sich im P3D nicht mehr nutzen, dafür ist aber inzwischen eine Hercules als Standard-Flugzeug mit dabei. Vielleicht schaust Du erstmal da nach, ehe Du neue Flugzeuge anschaffst.


    Sehr gute und v.a. systemtiefe GA-Flugzeuge gibt es z.B. von A2A oder Milviz, sehr schöne aber einfache Flugzeuge bauen weiterhin Carenado und Alabeo. Aber inzwischen ist hier der Markt schon recht unübersichtlich....


    Fang einfach langsam an, der Hunger kommt bekanntlich beim Essen 8o.

  • Guten Morgen Tabea.


    Schön mal wieder von dir zu hören. :)


    Zu Punkt 1)

    -> Als Wetter Programm kann ich dir Active Sky (ASP4) empfehlen.

    Wie man es dann weiter aufbaut kann man selbst entscheiden.


    -> Active Sky Cloud Art (ASCA) liefert neue Wolkenmodelle und Dynamische Texturen.

    -> REX Soft Clouds liefern neue Wolkentexturen.


    Wetter Topic


    Zu Punkt 2:

    Frank und sein Flusinews Team haben auf ihrer Seite eine große Liste mit Add-On die es für P3DV4 gibt und laufen


    https://www.flusinews.de/2017/…-flusinews-de-uebersicht/


    Sceneryen:
    Die FTX Sceneryen sind alle mit dem P3DV4 kompatibel. Diese haben aber einen anderen Namen bekommen.

    NA Pacific Fjords, Pacific Northwest, Southern Alaska. ORBX Shop


    Flugzeuge:

    https://a2asimulations.com/

    https://www.carenado.com/

    https://www.alabeo.com/

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!

  • Morgen Tabea,
    dann hier mal eine kleine Übersicht für Dich. ;;)


    Ganz wichtig: Sichere deine Add-Ons aus dem FlightSimStore!


    Der macht nämlich dicht und im schlechtesten Fall hast Du nur noch eine Woche Zeit, um deine Downloads zu sichern. Die Orbx-Szenerien brauchst Du nicht herunterladen, denn Orbx ist vor geraumer Zeit in einen eigenen Shop umgezogen. Hier wird erklärt, wie Du deine gekauften Szenerien transferieren kannst. Das geht innerhalb weniger Minuten, aber mach das mal zuerst.


    Solltest Du darüber hinaus noch Produkte anderer Hersteller aus dem FlightSimStore haben, diese auch herunterladen und die Seriennummer sichern. Viele Entwickler bieten ihren Kunden auch an, die Produkte aus dem FlightSimStore in einen anderen Shop zu übertragen. Wenn Du uns verrätst, was du noch alles gekauft hast, können wir Dir da weiterhelfen. Weitere Infos auch hier bei flusinews.de.


    Jetzt aber zu deinen Fragen.


    1. Was brauchst Du für Add-Ons?


    Ich würde erstmal eine Bestandsaufnahme machen, was du hast und was auch in Prepar3D v4.4 benutzt werden kann. Ziemlich sicher brauchst Du aber ein gescheites Wetterprogramm. Hier im Forum nutzen eigentlich alle Active Sky for Prepar3D v4 (ASP4) im Zusammenspiel mit Cloud Art. Ist relativ teuer, lohnt sich aber. Gibt auch immer mal wieder Rabattaktionen. Mit REX Sky Force gibt es aber auch noch eine Alternative.


    Wenn Du über Regionen wie Australien oder Alaska von Orbx fliegst, brauchst Du erstmal kein Mesh. Ansonsten FSGlobal 2018 oder FS Global Ultimate. Für schönere Bodentexturen bietet sich ftx Global Base an, das ist derzeit eigentlich ein richtiges Muss. Je nach Gegend dann eventuell noch ftx Global openLC und Vektor.


    Kein Muss, aber sehr praktisch wäre auch noch ein Kameraprogramm. Michael und Markus nutzen hier EZCA, ich persönlich schwöre auf ChasePlane, weil das viel moderner ist und auch regelmäßiger aktualisiert wird.


    2. Wo kannst Du nachlesen, was kompatibel ist?


    Auch hier wieder der Verweis auf flusinews.de – eine umfangreichere Übersicht wirst Du im ganzen Internet nicht finden. Die Tongass Fjords sind nicht offiziell kompatibel, sollen aber durch ordentlich Frickelei zum Laufen gebracht werden können. Ich habe das bei Prepar3D v3 gemacht, für die v4 hatte ich keine Lust mehr drauf. Alles von Orbx läuft aber.


    Die C-130 von Captain Sim ist als Standard-Flugzeug in Prepar3D v4 enthalten.


    3. Auslagern von Programmen


    Funktioniert quasi wie beim FSX. Als nette Alternative zu PlanG hat sich LittleNavMap etabliert.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Tabea


    - Orbx: Da du vermutlich noch die Orbx-Szenerien seinerzeit bei FlightSimStore gekauft hast, musst du diese Lizenzen über Orbx in dein neu anzulegendes Orbx direct Konto übertragen.

    Hast du noch DVD's, dann kannst du diese für eine kleine Lizenzgebühr/pro Disc auch in dein Konto übertragen.


    - Das von Pidder erwähnte Mesh von Pilot's FS-Gobal Ultimate - Next Generation ist grundsätzlich sehr gut, aber nicht unbedingt als "Standard" zu bezeichnen. Zumindest hat Orbx das bisher nicht empfohlen; deren Empfehlung liegt immer noch auf dem älteren "FS Global 2010 FTX DOWNLOAD" und darauf basieren auch die Szenerien.


    P3D ist schnell aufgezogen. Alles andere benötigt bei einem Umstieg/Neuanfang viel Zeit, vor allem sollte man viel lesen, insbesondere im deutschen Orbx-Forum die Hilfestellung:

    FTX Central 3, Kunden Account, der neue Orbx-Shop, TrueEarth NL, TrueEarth Great Britain South für X-Plane 11

  • - Das von Pidder erwähnte Mesh von Pilot's FS-Gobal Ultimate - Next Generation ist grundsätzlich sehr gut, aber nicht unbedingt als "Standard" zu bezeichnen. Zumindest hat Orbx das bisher nicht empfohlen; deren Empfehlung liegt immer noch auf dem älteren "FS Global 2010 FTX DOWNLOAD" und darauf basieren auch die Szenerien.

    Absolut richtig, das war mein Fehler. Ich benutze selbst das FS-Global 2010.

  • Tabea auch ich wünsch Dir viel Erfolg beim Neueinstieg.

    Ist aber, wie zuvor schon angeklungen, nur mit viel Zeit, Geduld und Bedacht machbar.

    Sollte die Frage nach "TongasfjordX" in einem Nachbarforum von Dir stammen, dann hast Du bei Dieter, kdl, den kompetenten Berater.

    Das ist eine tolle Scenery, aber denn doch aus einer anderen Flusizeit und mit etwas Aufwand zu installieren.

    Mir hatte damals PASI Sitka als Ausgangspunkt immer ganz besonders angetan ... gehabt.

  • Hallo Tabea,


    den Empfehlungen oben kann ich mich nur anschliessen. Zum Netzwerk folgende Hinweise meinerseits:


    - bei einem leistungsfaehigen neuen Rechner inkl. Grafikkarte brauchst Du das Netzwerk nicht unbedingt. Als Speicher investiere nur in NVME-Platten, wenn es Dir moeglich ist.

    - Ich habe nur Little Navmap (eine hervorragende Freeware) und FS Control auf einen ausgedienten P771 ausgelagert.

    - GTN750 empfehle ich Dir unbedingt, bei mir laeuft es ueber ein ausgedientes 10"Tablet als Touchscreen.

    Gruß

    Ralf
    __________________________________________________________________________________________________

  • Absolut richtig, das war mein Fehler. Ich benutze selbst das FS-Global 2010.

    Ok. WO finde ich das.

    Bei ORBX gibt es ja "FTX Global Base Pack", das ist es nicht?

    Ansonsten würde ich die Angebote nutzen und mir die "vector" und "openLC" von ORBX kaufen.


    Der PC hätte zur Zeit eine SSD 500GB und 3 TB HDD. Macht es Sinn sich eine zusätzliche 1 TB SSD nur für den P3D plus Addons zu haben.

    Tabea


    Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius NULL.
    Und das nennen sie dann Standpunkt!

  • Schau Dir mal die Signaturen an...


    Ich benutze eine NVME 256 GB fuer Win und P3D AddOn's und eine 500GB NVME fuer P3d und habe noch Platz...die SSD ist nur fuer AFL2...

    Gruß

    Ralf
    __________________________________________________________________________________________________

  • Wenn du beabsichtigst, Orbx-Szenerie zum VFR-Fliegen/Bush flying zu nutzen, dann wäre als "Grundausstattung" zu empfehlen:

    - FTX Global Base Pack

    - FTX Gobal VECTOR

    - FTX Global Trees HD

    (andere User werden eventuell Terra Flora ( Global Vegetation) von Turbulent vorschlagen)

    - FTX Global openLC (Europa/NorthAmerica)

    (Landklassen nicht erforderlich, wenn man nur die Orbx "full fat regions" fliegt wie PNW, PFJ, SAK, NOR, GES, GEN usw. Darin ist bereits alles enthalten. Dann wäre sogar VECTOR nicht erforderlich, und auch kein zusätzliches Mesh.)

    Läge derzeit im Gesamtpreis bei etwa 110 Euro


    - Inwieweit das Pilot's Mesh Global 2010 überhaupt noch verfügbar ist, kann ich derzeit nicht beantworten.

    Viele nutzen aber auch das weltweite "FreemeshX" . Zu finden hier:

    http://ninetwopro.com/

  • Absolut korrekt, aber ...


    Zumindest hat Orbx das bisher nicht empfohlen; deren Empfehlung liegt immer noch auf dem älteren "FS Global 2010 FTX DOWNLOAD" und darauf basieren auch die Szenerien.

    Nutzt man also das höherwertige Mesh im Zusammenhang mit Orbx-Großszenerien kann es durchaus an verschiedenen Stellen zu Problemen kommen. (wie man immer wieder liest)

    Bei Nutzung der RTMM-Szenerien für VFR-Bushflying hat man das gleiche Problem. (Auch RTMM setzt noch auf das 2010er Mesh)


  • Danke für die Infos.


    Hm also dann FS Global 2010 kaufen, schon seltsam.


    Ich habe mal in meiner alten Umzugskiste geschaut und habe leider nur folgendes an DVDs gefunden.


    FS Global 2008

    DHC-6 Twin Otter

    Flight Environtment X

    PBY Catalina


    Alles andere dürfe mit dem defekten PC untergegangen sein (war für den X auch nicht wirklich so viel)


    Einzig die ORBX Australien plus Airports und ein oder 2 Airports in USA/Kanada finde ich nirgends.

    Ich weiß, ich habe es damals online bestellt.

    Im FlightsimStore war ich wenn ich mit recht erinnere keine Kundin. Habe fast alles bei SimMarket gekauft.


    Hm ja und eine Turboprop beim Hersteller (für FS9 und X) mit Glascockpit, keine Ahnung


    So ist das nun, dann halt Neuanfang nach und nach.

    Tabea


    Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius NULL.
    Und das nennen sie dann Standpunkt!

  • FS Gobal 2018 habe ich von Anfang an und kann nichts von Problemen im Zusammenhang damit berichten. Wenn ich schon mit P3dV4 starte, wuerde ich nicht mehr alte Software kaufen...notfalls verzichte ich darauf oder nutze in diesem Fall Freemesh uebergangsweise. Ohne weitergehende Kenntnis des P3d und dessen Einstellungen sind in der Anfangsphase die Feinheiten in den Unterschieden eher nebensaechlich. Ich habe jedenfalls eine Weile gebraucht, um den P3d seinerzeit auf Hoechstleistung zu trimmen (damals noch P3dv1).

    Gruß

    Ralf
    __________________________________________________________________________________________________