PC für P3Dv44

  • Moin zusammen,

    hab da mal ne richtige Frage zur Hardware für den P3Dv44.

    Wieviele Disketten brauch um den Flusi hier zu installieren?

    ... reichen die 25 cm Diagonale für eine gute Instrumentananzeige im Kockpit?



    Mit den HDMI-Steckern ... wo kommen die dann rein, CRT oder COM 1 :??)


    Onlinefliegen sollte ja mit dem Netzwerkanschluß (unten) doch wohl möglich sein, ist oben AUX für den Joystick oder den Sound?



    Was sich dahinter verbirg ist der Accu, aber wo schließ ich die Pedale an?


    Auch das Handbuch hat mir darauf keine Antwort gegeben :Oh


    Hoffe ihr habt da einige Tipps für mich, andernfalls geht der Rechenknecht in die Bucht :beer

  • Wenn Du den im Netzwerk einbindest, koenntest Du Deine Tastatur auslagern...

    Gruss aus EDDB


    Ralf
    __________________________________________________________________________________________________
    CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E Yoke & Rudder, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D4.3 & AFL2, SSD 500GB: Sources, Triple Display

  • Ja, das ist schon faszinierend, mal mit der derzeitigen Technik verglichen :-o*

    Hab das gute Teil seit der Außerbetriebnahme verwahrt und kann ihn auch nicht mehr aktivieren da der Akkustab sich verabschiedet hatte und meine chirurgischen Rettungsversuche scheiterten.





    Da bei uns (mal wieder) eine Verlegung des Standortes ins Haus steht ... zurück nach NRW, Richtung Großraum Soest / Möhnesee ... ist nun erneut Aufräumen angesagt :??)

  • Nun, die Zellen müßten ausgetaucht werden, verlötet und die Bauteile eingeschweißt werden ohne daß der Stab sein Format ändert.

    Paßt sonst nicht mehr in den Schacht.

    Meine (alten) Schrumpfschläuche aus der Modellbauära tragen da schon etwas auf.

    Kenne hier keinen Laden dafür Daniel, hab aber auch nicht intensiv gesucht.

    Letztendlich ... bin ja Rentner... hab ich auch keine Zeit mehr solche Bastelarbeiten zu erledigen, anschließend Disketten und Betriebssystem ... nee, dann doch eher Zeit zurücklegen bis P3Dvxx nochmal installiert werden muß :-o*

  • Kenne keinen Oldtimer an dem nicht regemäßig gebastelt werden muß. Ein Apple Macintosh von 1987 ist für 180.000 Euro verkauft worden und die Apple Lisa ist immer noch so um die 10.000 Euro wert. Dieser hier wird wahrscheinlich nicht soviel bringen, aber wer weiß das schon.


    LG Daniel