X-Plane 11 für Ein- und Umsteiger

  • Wind ist es nicht. Auf dem GTN erkennt man zwar Seitenwind von links, aber der hat nur 2 Knoten und wird nicht das Flugzeug total aus der Bahn werfen.
    Was die Seitenrudertrimmung angeht, so weiß ich bei der PC12 erstmal gar nicht, wo die ist. Eigentlich hat der Flieger eine "Auto-Trimmung".

  • Bei den Windeffekten hat es Laminar meines Erachtens mal wieder übertrieben. Schon bei geringem Seitenwind kann man das Flugzeug kaum geradeaus auf der Runway halten und bei Gewitter und Sturm bläst es den Flieger von der Bahn, b.z.w. das Flugzeug lässt sich kaum noch steuern. Dies tritt besonders bei einer vereisten Runway zu Tage. Da schiebt dich der Wind einfach von der Piste.

  • Auf dem GTN erkennt man zwar Seitenwind von links

    Markus, wie kann man das einstellen? Das hatte ich im P3D nicht hinbekommen und im XP11 sehe ich das auch nicht.

    Braucht man da noch etwas Spezielles? Ich habe als einziges wettermäßiges Add-on ASXP in Verwendung. (Allerdings meistens nicht in Betrieb, da wie Dietmar oben geschrieben hat, der Wind und leichte Böen im XP schon am Boden leichte Katastrophen auslösen. Ich habe bei Start oder Landung bei leichtem Seitenwind schon mehr als einmal komplette Pirouetten auf der Runway gedreht. Ich finde das Verhalten im XP leicht übertrieben.)

  • Du meinst wahrscheinlich die Car_C340_cockpit.obj? Die ist direkt im Hauptordner für die C340. Das GTN ist unter Resources/Plugins versteckt. Dazu aus dem Handbuch:

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Angeheftet und zur Auffrischung: bin dieser Tage von win7 auf win10 mit meinem Xplane 11 umgestiegen. Hieß für mich natürlich, die Gelegenheit nutzen und gleich alles neu aufsetzen. Wer dies mit dem Xplane11 in naher Zukunft ebenfalls machen möchte, hier zwei wichtige Dinge, denen ich erst auf die Schliche kommen musste. Und hätte ich es vorher gewusst, ich mir viel Zeit ersparen hätte können.


    a) wer ORBX TE GB ebenfalls installiert, vorher ganz dringend nicht vergessen Microsoft Visual C++ 2013 und 2015, beide Versionen,

    x86 und x64 zu installieren, sonst funktioniert TE nicht und man muss von vorne beginnen. Leider.


    b) Das Saitek Multipanel funktioniert nur in vollem Umfang, so dass die LED Anzeige auch arbeitet, wenn man eine kleine Korrektur in der Registry des entsprechenden USB Gerätes vornimmt, dazu leitet das folgende Video von Michael Brown perfekt an und alles funktioniert wie gewünscht.

    Viele Grüße Mike

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Woody McLyn ()