Pilatus PC-6 Turbo Porter von Milviz erhältlich

  • Für die Probleme mit Reallight gibt es inzwischen einen Fix. Einfach den Ordner Reallight im MV PC-6_Base Verzeichnis gegen den Ordner aus dem Fix tauschen, und das Problem sollte behoben sein.

  • Bei MilViz ist man weiter fleißig und hat inzwischen die Version 1.2.1.0 mit Datum 19/07/18 veröffentlicht. Download des neuen Installers über das Support-Forum. Vor der Installation wird die komplette Deinstallation über die Systemsteuerung mit anschließender Löschung evtl. noch vorhandener Verzeichnisse empfohlen.

  • Es gibt schon wieder ein Update: PC6_v1.190815

    Soweit alles in Ordnung. Hab es installiert und auf einmal Probleme mit dem Autopiloten...

    Er läßt sich nur "widerwillig einschalten, schaltet sich dauernd einfach aus etc .


    Habe das Oisin Little, Produktmanager, gemailt.


    Haben auch andere die Erfahrung?


    Bernhard

  • Na, so ganz locker geht das mit dem AP nicht. Ich hatte 9000 ft ALT ARM gesetzt und bin mit VS +800 ft gestiegen, aber bei 8600 ft hat die PC-6 bereits gelevelt. Auch ließ sich weder im Popup noch auf dem Panel der NAV-Mode aktivieren, nur HGD ging ohne Probleme. ist zwar jetzt keine Langstreckenmaschine, aber von EDDM nach LOWI wäre mir etwas mehr Autopilot schon ganz lieb gewesen!





  • Hallo zusammen. Die PC-6 reizt mich schon sehr lange da ich früher aus Ihr Fallschirm gesprungen bin. Ich schrotte aber ein Triebwerk nach dem anderen und weis nicht warum. Beim Engine start produziere ich jedes mal ein Hot Start, die Temperatur jedes mal über 1000. Zuerst den Starter dann ignition oder? Bei rund 15% Fuel dazu?! Aber dann nach 2-3 Minuten stirbt de Engine.

    Gruss Fabian

  • Hallo Markus,


    die Bilder sehen schonmal gut aus, bestimmt toll mit dem neuen Pc. Aber das PBR im Außenmodell haben Milviz trotzdem vergeigt. Das war die Erkenntnis mit meinem neuen Rechner Nummer 1. Ich hatte geglaubt, es liegt an meinem alten Rechner. Eigentlich müssten sie hier nochmal ran. So schwer ist PBR eigentlich auch nicht.


    Aber auch ich fliege die Porter sehr gerne.


    Gruß


    Thomas

  • Hallo zusammen. Die PC-6 reizt mich schon sehr lange da ich früher aus Ihr Fallschirm gesprungen bin. Ich schrotte aber ein Triebwerk nach dem anderen und weis nicht warum. Beim Engine start produziere ich jedes mal ein Hot Start, die Temperatur jedes mal über 1000. Zuerst den Starter dann ignition oder? Bei rund 15% Fuel dazu?! Aber dann nach 2-3 Minuten stirbt de Engine.

    Gruss Fabian

    Fabian, einfach mal das Manual lesen, da sind die OPs richtig gut beschrieben. Und nicht gleich losfliegen, das Triebwerk will nach dem Anlassen erstmal mit Idle auf Temperatur kommen.


    Gruß


    Thomas

  • Wie hoch ist denn deine ITT nach dem Abstellen? Unser Porter Pilot am Flugplatz lässt vor dem Abstellen die Turbine 2 Minuten im Idle laufen zum abkühlen.


    Da ich kein PT-6 Experte bin und die Porter nicht im Flusi habe, würde ich mal versuchen mit viel bzw. wenig Sprit zu starten und bei verschiedenen Drehzahlen N2.

    Was sagt den das Handbuch?

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Flugi () aus folgendem Grund: ITT Temp gelöscht.

  • Schau doch mal im Add-On Management System nach deiner Turbine. Dort hast du einen health Status. Je schlechter dieser ist, desto öfter geht dein Triebwerk kaputt. Hohe ITT und Hotstarts begünstigen Ausfälle.


    Viel steht im Handbuch nicht. Wenn deine Turbine hochdreht, kannst du ab minimum 12% Ng den "Mixer" in Low Idle bewegen, der Klick Sound der Sperre sollte zu hören sein. Ab ca. 50% Ng kann der Starter abgeschaltet werden. Ab dort ist die Drehzahl hoch genug, dass das Triebwerk sich selbst am laufen halten kann.


    ITT beim Start max 1090° C für 2 Sek.

    Im Low Idle unter 660° C


    Zur Frage: Ignition oder Starter zu erst?

    Das spielt keine große Rolle wenn du beides direkt hintereinander schaltest. Unser Porter Pilot hat manchmal die Ignition davor an, sagt mir mein Gedächtnis gerade. :D


    Checkliste sagt:

    Starter -> On

    Ölduck - > steigt

    Ignition - >On

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Flugi () aus folgendem Grund: Rechtschreibung am Handy ist nicht immer einfach

  • Vielen Dank für Dein Input. Meine ITT geht dann manchmal weit über 1090. ich könnte mir vorstellen, wenn ich den mix zu forsch nach vorne fahre, zu viel Fuel kommt!? Die Turbine ist voll in Ordnung, komplett grün. Die ITT nach dem abstellen muss ich mal achten, keh nach dem lasse ich sie im Idle auch mal noch laufen. Aber ich mach so mal weiter mit Deinen Inputs, Danke.

    Gruss Fabian

  • Nach der Hilfestellung hat es mich doch im Geldbeutel gejuckt und habe mir die Poter zugelegt.
    Die ersten Startversuche des PT-6 Triebwerks gingen auch für mich in die Hose. Nach 5-6 Übungen

    gelingt mir nun der Start ganz gut.


    Hier unterwegs über Wesel mit dem FEJE Paint von Marius. Gleicher Flieger ist auch in Ailertchen und Wesel im Sommer aktiv. :wink:

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!

  • Cool ein Porter Pilot mehr. Das Flugzeug macht schon Spass zu fliegen. Langsam klappen auch meine Engine starts. Ich habe den Mix. auf ein Schieberegler gelegt, somit kann ich es feinfühliger ansteuern und es gibt keine Hotstarts mehr.

    Gruss Fabian