Neuer Microsoft Flight Simulator

  • Heute auf der E3-Pressekonferenz von Microsoft gab es einen Flight Simulator Trailer zu sehen, vielleicht ja für den ein oder anderen interessant. Nähere Infos dazu gibts jedoch bisher nicht.



    Viel Spaß beim anschauen.

    Gruß aus Osnabrück
    Marc

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Helifan123 () aus folgendem Grund: Link korrekt eingefügt.

  • Wenn, dann wird es ein X-Box Arcade Game und falls unter Win 10 auch, dann ebenfalls und zwar mit scheibchenweisen Kauf.

    Hast du da mehr Infos als alle anderen?

    beste Grüße aus LOLW ---- rgen
    ___________________
    System:

    ---------------------------------------------------------------------------------
    Tower: Oscar-Bravo-Romeo,turn right now and report your heading
    Pilot: "Wilco,...351,352,353,354...."

  • Hast du da mehr Infos als alle anderen?

    Das ergibt sich recht schnell und wäre nur logisch... der neuer Simulator zielt primär auf die xBox ab, spricht also Gamer an und, bei der Grafik dürfte auch ordentlich Geld dahinter stehen, was dann wieder reingeholt werden muss. Für ein wirklich erfolgreiches AAA-Game brauchst du 2-5 Millionen Verkäufe um es als Erfolgreich zu bezeichnen, bei steigenden Entwicklungskosten eventuell noch mehr (und aufwändigere Grafik bedeutet auch höhere en Aufwand und daher höhere Kosten) - das spieltst du nicht mit den Hardcore-Simmern allein wieder ein und Gamer erreichst du mit einer tiefen Simulation eher nicht, da ist schneller und unkomplizierter Spaß angesagt, die schnell auftretende Langeweile sorgt dann dafür, dass sich offizielle DLCs gut verkaufen.


    Ich sehe das hier wie Rainer, das wird Flight 2.0 - Optisch tolles Rumpfspiel und massig offizielle DLCs und Mikrotransaktionen, sollte es nicht versanden.

  • der neuer Simulator zielt primär auf die xBox ab

    das ist aber überhaupt nicht klar. Er soll auch für die X-Box nutzbar sein.


    Microsoft hat Jahrzehnte Simulatoren entwickelt. Dann kam der FSX. Danach gab es finanzielle Probleme und radikale Kürzungen vom Steve Ballmer im gesamten Gamesektor bei MS.

    Mit dem neuen Flight Simulator kann man das alte Problem (Softwareschrott aus 20 Jahren) endlich loswerden und neueste Techniken einsetzen. Natürlich alles Spekulation. :)

  • das ist aber überhaupt nicht klar. Er soll auch für die X-Box nutzbar sein.

    Ja, doch, wurde nicht auf der xBox-Pressekonferenz der Trailer vorgestellt? Und im Video steht 'xBox exlusive' und das xBox-Logo ist dauerhaft unten rechts zu sehen - das wird also ziemlich sicher für die xBox kommen.



    Mit dem neuen Flight Simulator kann man das alte Problem (Softwareschrott aus 20 Jahren) endlich loswerden und neueste Techniken einsetzen. Natürlich alles Spekulation.

    Ja... vom technisch-theoretischen Standpunkt aus. Solch ein projekt wird aber aus einem wirtschaftlichen Grund erst gestartet, man sieht das Potential, Geld zu verdienen - und da ist nun die Frage nach dem Geschäftsmodell des neuen Simulators. Wird das klassisches Gaming, recht casual ohne echte Tiefe aufbauend auf toller Optik, welches man alle zwei jahre neu anschaffen muss und dabei dann alle DLCs in die Tonne treten darf, die man für den Vorgänger hatte? Wird das casual Gaming als 'software as a service'? Wird es gar ein echter Simulator?


    Sollte es wirklich ein richtiger Simulator werden und stark auf die Simmer-Community abzielen dürfte das ziemlich disruptiv werden. Es sollte klar sein, dass bei dem geld, was da offensichtlich reingesteckt wird auch gewisse Erwartungen da sind und der Simulator dürfte ein teures Projekt sein und finanziell nur durchhalten, wenn er die gesamte Sim-Landschaft inkl. Drittanbieter-Ökosystem an den Rand drängt und all das, was wir zukaufen, selbst irgendwie schon hat oder als offiziellen DLC nachreicht - so jedenfalls würde ich das machen, wenn ich bei MS was zu sagen hätte und das geld zur Verfügung. Warum nicht die gesamten Umsätze der FS-Community einsammeln? Dazu braucht man nur einen großen Wurf, einen Köder... hat man dann den Markt übernommen kann man es lockerer angehen, Preise anziehen etc.


    Nur so meine Gedanken.

  • Hast du da mehr Infos als alle anderen?

    Nö aber ich kann lesen und sehen und bissl Lebenserfahrung auch mit dem Sim. Und Trailer sind nichts als Werbung. Haben in der Regel wenig mit dem realen Endprodukt zu tun. Oder glaubt von euch einer ernsthaft, dass er von MS nen neuen Fullsim für Windows auf der Höhe der Zeit und möglich für 29,99 € bekommt.


    Ich sehe da keinen neuen MS Stern am Himmel aufgehen, der annähernd die Vorstellungen der Simmer von P3D oder X-Plane treffen wird.

    X-Box heißt definitiv Arcad Masse. Und was anderes gibt es dann für Windows auch nicht.


    Nett zu lesen, mehr aber auch nicht zunächst.

  • Ja, doch, wurde nicht auf der xBox-Pressekonferenz der Trailer vorgestellt? Und im Video steht 'xBox exlusive' und das xBox-Logo ist dauerhaft unten rechts zu sehen - das wird also ziemlich sicher für die xBox kommen.

    Unter der Marke "Xbox" vermarktet Microsoft erst einmal nur seine Computer- und Konsolenspiele. Über die Plattformen braucht auch niemand spekulieren, weil es auf der vorläufigen Produktseite steht: Xbox und Windows 10.

    Ansonsten verstehe ich die hier angebrachte Kritik nicht. Klar: Es ist nicht ausgemacht, dass der neue Flight Simulator ein Flop wird. Aber schauen wir uns doch mal den Rest an.

    DLCs kaufen, oh Gott? Also bitte. Wir kaufen schon seit Jahrzehnten DLCs, die heißen hier nur Add-Ons und werden eben von Drittentwicklern in externen Shops verkauft. Vom Prinzip her aber wirklich nichts anderes.


    Und was werden hier denn bitteschön für Erwartungen gestellt? Hat Microsoft jemals einen Flugsimulator mit erstklassigem Wetter, super Systemtiefe und astrein realistischen Flugdynamiken abgeliefert? Kann ich mich nicht dran erinnern. Vielleicht sollten wir uns mal ins Gedächtnis rufen, wie der FSX und Prepar3D in plain vanilla, also ohne Erweiterungen aussehen. Im Grunde genommen vermutlich so, wie der neue Flight Simulator aussehen wird (von der schlechteren Grafik mal abgesehen).


    Im schlimmsten Fall wird das wohl eine Art Aerofly FS 2 mit schlechteren Flugdynamiken. Und das muss nichts schlechtes sein. Microsoft hat in jedem Fall die Möglichkeit, eine wesentlich breitere Kundenbasis anzusprechen als Laminar Research oder IPACS. Lockheed Martin kann man da getrost ausklammern, da andere Zielsetzung.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Heute kann man wohl wirklich nicht mehr sagen, als daß MS einen neuen Flugsimulator heraus bringen wird.


    Aber ich denke mal, sie werden sich nicht blamieren wollen und MS ist wirklich eine große Firma und hat die Möglichkeiten,

    einen neuen Flugsimulator auf der Höhe der Zeit zu entwickeln.

    Ein guter Zug ist, gleich die Community über das Insider Programm einzubeziehen.

    Offensichtlich wollen sie Feedback von uns.


    Bin mal gespannt, was die großen Add-On Hersteller sagen (wenn sie denn nun endlich nach der FS Expo ausgeschlafen haben...).

    Mir scheint, sie sind schon länger im Boot (z.B. die Andeutungen bei A2A...).


    Albrecht

  • Nun ja, die Erwartungen werden ja wohl durch den Trailer erst geweckt, Frank. Bis gestern wusste ich nichts von einem neuen MS-Flugsimulator und hatte deshalb auch keine Erwartungen. Wenn man aber den Trailer sieht, v.a. auch die Wolkendarstellung, dann denkt man eben schon ein Stück weiter.


    Und eines ist weiter oben klar und richtig beschrieben worden (keine Kritik): einen Super-Simulator für uns Hardcore-Simmer wird es nicht geben, höchstens als Abfallprodukt. Der neue Simulator muss Action, Spannung und eine gute Optik liefern, sonst floppt das Teil genau so wie Flight! oder Dovetails Simulator.

  • Nun ja, die Erwartungen werden ja wohl durch den Trailer erst geweckt, Frank. Bis gestern wusste ich nichts von einem neuen MS-Flugsimulator und hatte deshalb auch keine Erwartungen. Wenn man aber den Trailer sieht, v.a. auch die Wolkendarstellung, dann denkt man eben schon ein Stück weiter.

    Daran ist ja auch nichts verwerflich. ;;)

    Man könnte aber meinen, dass manche hier einen vollständigen over-the-top-Simulator mit allen Funktionen erwarten, die wir aus unserer Software kennen. Das gibt der Trailer aber nicht her; der zeigt erst einmal nur eine spitzenmäßige Grafik.


    Ich freue mich drauf und bin gespannt, was Microsoft da technologisch auf die Beine gestellt hat. Und mal ehrlich: Die damals spannenden FSX-Missionen sind wir alle doch zumindest am Anfang auch gerne geflogen, oder? :88

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Moin alle,

    nicht dass es in den falschen Hals kommt. Ich lehne nichts ab, so wie Andere gerne ihre Euphorie zum Ausdruck bringen, die wenn sie sich erfüllt auch berechtigt ist, erhalte ich mir auf Grund der bisherigen Historie meine gesunde Skepsis.


    Microsoft hat verschieden Code seiner bisherigen Simulation verkauft und muss da sicher auch eine Menge beachten. Einfach guck guck ich bin wieder da, jetzt aber ab in die Ecke, geht da gar nicht.


    Sie müssen ja was neues machen, wie und nach welchem Procedere auch immer.


    Das MS ernst zu nehmen ist, steht außer Frage. Sollte es nach unseren bisherigen Gewohnheiten, nur aktueller und viel moderner verlaufen, wird die Community weiter aufgeteilt. Was glaubt ihr eigentlich wie viel Kapazität die Addon Hersteller und die kleineren Entwickler haben. Die laufen in der jetzigen Konstellation schon voll am Anschlag. Die Industrien, die da MS einbinden will, sind ganz bestimmt nicht, die zahlreiche aber völlige zersplitterte und versprengte Entwicklergemeinde. Und Community einbinden? Sorry, wenn ich lache, haben die noch nie gemacht. Die hatten ja noch nicht mal ein Supportforum. MS ist bei allen Produkten bei Anfragen flexibel wie eine Eisenstange. Es antworten automatische Übersetzer.


    Ich habe in mein Hobby von Beginn an bis heute inklusive ständig neuer Hardware grob geschätzt mit Sicherheit mehr als 50.000 Euro gesteckt. Alleine für die Entwicklung softwareseitig habe ich seit Jahresbeginn fast 600 Euro ausgegeben aus Hobby Spaß, weil ich was schönes bauen will. Auch wenn ich manchmal in den Augen Anderer ein A-Loch bin, Hobby ist für mich auch was teilen, ohne in die Geldbörse oder auf das Konto zu schauen.


    Und Hobby ist für mich auch nicht der Commerz den wir teilweise jetzt haben, nämlich Schnellschussaddons mit zweifelhafter Qualität und teilweise nicht gerechtfertigten Preisen.


    Will insgesamt sagen, ein großer Teil wird seinem Sim, je nach Gewohnheit, treu bleiben.


    Der “Neue” muss also erhebliche Alleinstellungsmerkmale haben, wenn er außerhalb der Konsole erfolgreich sein will.

    Es wird ein reiner Verteilungskampf um die User. Betroffen wird vor allem X-Plane sein, denn da halten sich sehr viele junge Menschen auf.


    Mit nur mal nebenbei laufen lassen verdient MS nichts. Die brauchen Neue, Wechsler und Umsteiger.

    Und deswegen komme ich zu dem Schluss, dass dies nur mit dem Arcade Gedanken im Vordergrund möglich ist, bei dem jede Menge Neueinsteiger generiert werden. Denn die meisten bisherigen Simmer werden nur schwer völlig von vorne anfangen und alle bisherigen Investitionen durch den Schornstein schicken.


    Letztlich wird auch weder LM noch Laminar schlafen, nach der Mitteilung (mehr ist das nämlich bisher nicht). Davon bin ich auch überzeugt.

  • Sollte es nach unseren bisherigen Gewohnheiten, nur aktueller und viel moderner verlaufen, wird die Community weiter aufgeteilt.

    Wenn die es richtig machen ist auch das gegenteil möglich. Sollten sie eine in jeder Hinsicht konkurrenzfähige Basis schaffen, also einen nackten Sim, der sowohl mit P3D als auch XP11 mithalten kann oder besser ist, aus Simmer-Perspektive, könnten sie damit auch den gesamten Markt einsammeln und bereinigen - das Szenario halt ich für möglich, da ich nicht glauben kann, dass sie die Flight-Bruchlandung jetzt nochmal wiederholen.


    Was glaubt ihr eigentlich wie viel Kapazität die Addon Hersteller und die kleineren Entwickler haben. Die laufen in der jetzigen Konstellation schon voll am Anschlag.

    Absolut... Eine weitere Zersplitterung der Community und natürlich des stark begrenzten Marktes ist wirtschaftlich problematisch, da für dieselbe Anzahl an Verkäufen insgesamt dann noch einmal mehr entwickelt werden müsste - aus Entwicklersicht sind das einfach nur zusätzliche Kosten, wenn dieselbe Nutzerzahl sich auf drei Simulationen aufteilt, da für dieselbe Anzahl potentieller Verkäufe dreimal entwickelt werden muss anstatt derzeit zweimal (Fokus auf P3D und XP).


    Die Industrien, die da MS einbinden will, sind ganz bestimmt nicht, die zahlreiche aber völlige zersplitterte und versprengte Entwicklergemeinde.

    Auch ein guter Punkt, denke ich. Mit Industrie werden wohl ein paar der größeren bzw. wichtigeren Entwickler/Publisher aus der FSX/P3D-Ecke gemeint sein, die da mehr oder weniger grob zusätzliche Informationen bekommen haben dürften.



    Der “Neue” muss also erhebliche Alleinstellungsmerkmale haben, wenn er außerhalb der Konsole erfolgreich sein will.

    Es wird ein reiner Verteilungskampf um die User. Betroffen wird vor allem X-Plane sein, denn da halten sich sehr viele junge Menschen auf.

    Auch da stimme ich zu. Wenn aber die Grafik aus dem Video tatsächlich bei vernünftiger Leistung mit einem vollwertigen Sim kombiniert würde sähe ich für sämtliche anderen Simulatoren Schwarz. Der derzeitige Höhenflug des X-Plane 11 dürfte dann vorbei sein, es gäbe dann einen zweiten Sim im Entertainment-Sektor, X-Plane wäre auch technisch dann nicht mehr das Maß der Dinge und über kurz oder lang würde ein erfolgreicher MSFS wohl X-Plane wieder in die Nische zurückschicken, die er gerade dabei ist zu verlassen.



    Mit nur mal nebenbei laufen lassen verdient MS nichts. Die brauchen Neue, Wechsler und Umsteiger.

    Und da frage ich mich, wo sie die her bekommen wollen. Gamer sind von echten Simulationen oftmals schnell gelangweilt, wie wollen sie mit einem Arcade-Game die Leute bei der Stange halten? Ein solches würde bei der Simmer-Zielgruppe durchfallen und bei Gamern kurzfristig vielleicht erfolg haben, aber auf längere Zeit? Und, den Arcade-Fehler haben sie ja schon gemacht, ich kann nicht glauben, dass sie den jetzt mit Ansage wiederholen.


    Letztlich wird auch weder LM noch Laminar schlafen, nach der Mitteilung (mehr ist das nämlich bisher nicht). Davon bin ich auch überzeugt.

    Stellt sich die Frage ob P3D oder XP11 auf das technische Niveau zu heben ist, auf dem der neue MSFS nun zu sein scheint. Microsoft hat ja scheinbar ganz andere finanzielle Resourcen reingesteckt als LM bereit ist zu tun und Laminar es finanziell könnte.

  • Tja. Wenn die Grafik der Standard ist. Aber dann Hallo. Jedenfalls steckt ne neue Grafikengine drin.
    Ob es was für Hardcor Simmer wird oder eher in Richtung Aerofly FS 2 geht, muss man einfach abwarten.


    Entscheidend wird sein - wie verhält es sich mit der Flugphysik und können Entwickler auf eine SDK Schnittstelle zugreifen.

    Werden Mehrkernproc. effektiv unterstützt..... usw. Wie will MS damit Geld verdienen?? Stichwort Lizenzpolitik. Alles offen.


    Naja. Einfach mal beobachten und schauen was draus wird. Der Trailer war auf alle Fälle Klasse gemacht.


    MfG

    Ralph

  • Ich frage mich wirklich, was MS da geritten hat. Einen "vollwertigen" Simulator zu bauen könnten sie zwar hinbekommen. Aber ob sich LM bzw. Laminar da wirklich die Butter vom Brot nehmen lassen? Wirtschaftlich interessant würde der Simulator sicher nur dann, wenn ein Großteil der aktuellen "Hardcore-Simmer" bereit wäre, die Plattform zu wechseln. Und selbst da dürften die Verkaufszahlen eher überschaubar bleiben.


    Wenn nicht für die Hardcore-Simmer, dann eben für die Gamer. Aber auch hier gibt es schon viele Alternativen. AeroflyFS für schöne Rundflüge, DCS für Freunde des Baller-Genres, noch einfachere Varianten wie MS Flight oder DT Flight Sim World waren schneller vom Markt verschwunden als selbst Pessimisten für möglich gehalten haben.


    Insofern erschließt sich mir bisher nicht, was MS da genau plant. Es wird auf jeden Fall spannend bleiben!