Online Kauf von AddOns

  • Ich muss jetzt einmal etwas allgemeines loswerden, was mich immer wieder beschäftigt und ich nicht in die Diskussion um ORBX Central schreiben möchte. Was mich wahnsinnig stört ist, dass man einfach nicht nur mit einem Konto, beim Händler seiner Wahl alle AddOns bekommen kann. Ständig dürfte man einen neuen Account hier und da eröffnen, was ich nicht möchte und daher auch nicht alles bekomme, was ich eventuell kaufen würde. Es macht Dinge kompliziert und sorgt für unnötigen Aufwand, als auch für Unsicherheit (siehe die Sache mit dem flightsimstore). Man wird vorsichtiger, überlegt zehn mal und läßt es dann einfach. Neulinge und Einsteiger kann dies von Haus aus abschrecken. Förderlich kann es keinesfalls sein. Erfahrungen hat man in 13 Jahren Flugsimulationshobby ja auch schon genug gemacht. Launcher, wie Aerosoft einmal einen einführte, wurden genauso diskutiert, zurecht gekommen bin ich damit nie und gefallen hat er mir auch nicht. Nebenbei, gibt es den eigentlich noch ist er noch nötig, wenn man bei Aerosoft einkaufen geht? Um die Sache zu verkürzen, es wäre schön, wenn mehr AddOns z.B. über den simMarket zu bekommen wären, da fehlt dann wieder der Xplane Heli 407, oder z.B. eine Piper Cub für den Xplane, oder die Beaver DHC-2 Xplane, oder das Reality GTN 750 Xplane o.ä. usw. Anregeungen und weitere Meinungen wären von Interesse, wie haltet Ihr es eigentlich damit so?

  • Anregungen und weitere Meinungen wären von Interesse, wie haltet Ihr es eigentlich damit so?

    Für den Kunden ist es in der Tat angenehmer, wenn man alle Produkte in einem Shop kaufen könnte. Allerdings steigt dann natürlich auch das Risiko, dass man im Falle einer Insolvenz – so geschehen beim FlightSimStore – der Gelackmeierte ist...

    Persönlich nehme ich deshalb gerne den höheren Aufwand in Kauf und erwerbe meine Add-Ons direkt beim Entwickler. Login-Daten lassen sich heutzutage ja sicher und praktisch in einem Passwort-Manager speichern. Dann bleibt schlussendlich auch mehr Geld bei den Herstellern der Add-Ons und die müssen nicht 30–35% Kommission abdrücken. Und meistens bekommt man als erstes die Updates zur Verfügung gestellt. :)


    Das mit der Kommission ist gerade für die kleineren Studios ein riesiges Problem, weil da eben mal ein Drittel der potenziellen Einnahmen flöten gehen. Früher war es schwierig, die eigenen Produkte selbst zu vertreiben, deshalb hat man sich an Publisher wie den simMarket oder Aerosoft gewendet. Heutzutage kannst Du deinen eigenen Online-Shop mit den passenden Cloud-Lösungen in wenigen Minuten (kein Scherz) eröffnen und musst dich nicht mal um einen eigenen Server kümmern. Steuern werden auch automatisch berechnet und abgeführt.


    Deshalb verkaufen immer mehr Entwickler ihre Add-Ons selbst oder bieten diese zumindest in den ersten Wochen/Monaten nur im eigenen Shop an. Das finde ich nachvollziehbar und unterstütze ich auch gerne. Bei den geringen Margen muss man eben schauen, wo man bleibt...

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • also XP-Addons gibt es zu 90 % auf der ORG Seite. Bei Simmarket gibt es auch einige. Auch bei X-Aviation gibt es spezielle Addons, die es nur da gibt. Prinzipiell ist mir das schon fast zu monopolistisch, wenn nur ein Anbieter alles hat. Das mit dem Reality GTN nervt mich auch und hat mich sogar vor einem Kauf abgehalten.


    Also zu viele Anbieter nerven natürlich, auch das Thema übertriebener Kopierschutz kann abschrecken.


    Für neue Leute die XP haben gibt es natürlich auf der ORG. Seite extrem viele gute Freeware. Wenn man das erstmal mit der Anordnung im Cusom Scenerie Ordner gerafft hat und wie einfach das mit den Flugzeugen ist, dann kommt man schon da gut rein in das Thema.

    Aber dann wird es komplizierter mit Payware wie ORBX usw.


    Also die Simulatoren selber vernünftig einzustellen und die Probleme immer beheben zu können, ist schon eine Geschichte für sich. :)


    Man kann nur Neuen raten, weniger ist oft mehr. Sich vor jedem Kauf gut informieren. Wenn man erst 25 Flugzeuge im Hangar hat, dann ist es irgendwann zu viel. Der Simmer an sich hat aus meiner Sicht was mit einem Sammler zu tun. Also man sammelt viele Flughäfen um möglichst viele anfliegen zu können usw, dazu Flugzeuge usw. :)


    Es gibt natürlich immer wieder sehr gute Sachen, dazu gehören auch die von ORBX. Irgendwie erhöht das auch die Motivation, wenn es in gewissen Abständen gute neue Sachen gibt.

  • Danke für Eure umfangreichen Ausführungen. Das sehe ich schon auch alles so, aber ich würde halt lieber bei einem hiesigen Anbieter kaufen, gerne auch einen Anteil der Provision tragen und wäre auch bereit, dafür etwas mehr zu zahlen.