Ausstieg aus dem FSX und Einstieg in den Prepar3d

  • Hallo zusammen,


    jetzt ist es soweit: Es gibt einen neu gestalteten Arbeitsplatz samt kraftvollen PC und einen Prepar3d!



    Direkt damit verbunden ist natürlich ein dickes Fragenpaket und ich würde um die zugehörigen Antworten bitten :wink:!

    1. Kann ich ältere Versionen der Prepar3d-Szenerien problemlos in die gerade aktuelle Version hineinladen?
    2. Kann man die Einstellungen des Saitek X52 samt den Pro Flight Rudder Pedals in den P3D migrieren?


    Vielen Dank schon mal im Voraus!

  • Kann ich ältere Versionen der Prepar3d-Szenerien problemlos in die gerade aktuelle Version hineinladen?

    Um welche Szenerien geht es denn konkret? In der Regel sollte das funktionieren – das muss man aber immer im Einzelfall prüfen.



    Kann man die Einstellungen des Saitek X52 samt den Pro Flight Rudder Pedals in den P3D migrieren?

    Die Tastenbelegungen sind bei Prepar3D unter Benutzer/AppData/Roaming/Lockeed Martin/Prepar3D/Controls/standard.xml gespeichert und beim FSX – soweit ich weiß – an gleicher Stelle. Du könntest also einfach mal probieren, ein Backup der Prepar3D-Datei zu erstellen und dann die aus dem FSX drüberbügeln. Ob das funktioniert, weiß ich aber nicht.

    Sicherer wäre es auf jeden Fall, wenn Du das schnell neu erstellst. Vorher die alte Konfiguration auf einem Blatt Papier notieren und dann geht das relativ fix. Ganz anders läuft es natürlich ab, wenn du FSUIPC verwendest. Da kann ich dir aber leider nicht weiterhelfen.

    PS: Schicker Arbeitsplatz! :cool

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Servus Frank,


    danke für die Antworten!


    1. Ich denke hier z.B. an die Austria Professional HD von Flugwerk und/oder Vienna 2.7 von Flytampa als vorsichtigen Versuch. LFZ kommen dann unmittelbar nach.
    2. Ok, danke, schau ich mir an!


    Kann ich eigentlich mit dem P3P über den mittleren Monitorbereich links und rechts hinausgreifen? Ich hab's zwar versucht, aber das Ergebnis war eher gering (nur ein paar Millimeter) :chin:


    Übrigens danke für Blumen betreffend den Arbeitsplatz! Und dieser Rechenknecht sollte hilfreich sein. Momentan ist noch alles WIP aber nach und nach wird's schon kommen...

    1. Ich denke hier z.B. an die Austria Professional HD von Flugwerk und/oder Vienna 2.7 von Flytampa als vorsichtigen Versuch. LFZ kommen dann unmittelbar nach.

    Austria Professionell West/East laufen bei mir unter Prepar3d 4.5. Je nachdem, welche Version Du hast, musst Du eventuell aktualisierte Installer von der Flugwerk-Website herunterladen.


    Vienna Flytampa läuft ebenfalls, ist aber schon lange her, dass ich die installiert habe. Ich glaube, auch hier gibt es aktualisierte Installer von FlyTampa. Schlimmstenfalls schicken die einem Links zu aktualisierten Installern per Mail (hatte ich jedenfalls schon). Wenn ich mich recht erinnere, habe die aber jetzt das ganze Installationssystem umgestellt, ich weiß aber nicht, ob Vienna davon betroffen ist.


    Außerdem musste man wohl ein paar Dateien anpassen, damit Vienna mit Austria Professional zusammenspielt.


    Viele Grüße, Michael

    Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

  • Wie Michael schon gesagt hat: Für Austria Pro HD und Wien gibt es jeweils aktualisierte Installer. Bei Flugwerk einfach im Downloadbereich oder auf dieser Seite schauen, für Wien guckst Du hier: https://www.flytampa.org/forum/viewtopic.php?t=12054


    Unter dem ersten Link steht auch, welche Dateien Du deaktivieren musst.

    Eine Übersicht über so ziemliche alle Add-Ons in Bezug auf die Kompatibilität zu Prepar3D v4 findest Du auf flusinews.de.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Servus zusammen,


    langsam ernährt sich das Eichhörnchen....


    1. Mir ist es gelungen, den P3D so zu starten, dass ich alle 3 Monitore gleichzeitig laufen lassen kann. Allerdings noch mit kleinen Problemchen (Stufen im Übergang der Monitorrahmen, ist aber nicht schlimm). Sonst lässt sich recht einfach das entstehende Gesamtfenster über die Monitore ziehen.
    2. Die Einstellungen für den X52 laufen bereits ganz gut.
    3. Flytampa's LOWW V30 läuft bis jetzt einwandfrei.
    4. Die vorgegebenen P3D-Installer für die Austria Professional HD East und West zeigen mir eine lange Nase: Beim Aufpoppen der Schlüssel kommt sofort "Legen sie die Disc 1 ein", was bei Downloads eher schwierig ist :cursing:. Wie habt ihr das gelöst?
    5. Von CERA (212, 412, UH60L) gibt es nur den Umweg über ein Login in einen Cera Sim account, den ich aber bis jetzt nicht benützt habe. Bei Nemeth (EC 135) strande ich wegen fehlender P3D-Installer.:bonk:

    Schauen wir mal, wie sich das ganze entwickeln wird.

  • Hast Du bei Austria Pro HD der Anleitung Folge geleistet?


    Zitat

    Laden Sie den jeweiligen Installer herunter und kopieren Sie den Inhalt der Zip-Datei in den Ordner, in dem sich Ihre Download-Dateien befinden und starten Sie dort die Installation.

    Wo hast Du denn die Cera-Helis gekauft? Am besten mal den Support anschreiben, vielleicht können die weiterhelfen...

    Und die Nemeth EC 135 kannst Du mal testweise einfach so in den Simulator-Hauptordner installieren, sofern das möglich ist.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Servus zusammen,


    langsam ernährt sich das Eichhörnchen....


    1. Mir ist es gelungen, den P3D so zu starten, dass ich alle 3 Monitore gleichzeitig laufen lassen kann. Allerdings noch mit kleinen Problemchen (Stufen im Übergang der Monitorrahmen, ist aber nicht schlimm). Sonst lässt sich recht einfach das entstehende Gesamtfenster über die Monitore ziehen.
    2. Die Einstellungen für den X52 laufen bereits ganz gut.
    3. Flytampa's LOWW V30 läuft bis jetzt einwandfrei.
    4. Die vorgegebenen P3D-Installer für die Austria Professional HD East und West zeigen mir eine lange Nase: Beim Aufpoppen der Schlüssel kommt sofort "Legen sie die Disc 1 ein", was bei Downloads eher schwierig ist :cursing:. Wie habt ihr das gelöst?
    5. Von CERA (212, 412, UH60L) gibt es nur den Umweg über ein Login in einen Cera Sim account, den ich aber bis jetzt nicht benützt habe. Bei Nemeth (EC 135) strande ich wegen fehlender P3D-Installer.:bonk:

    Schauen wir mal, wie sich das ganze entwickeln wird.

    zu 1. Hast du eine Nvidia Grafikkarte. Dann musst du den Surround Modus einstellen und auch die Rahmenkorrektur benutzen. Da kannst du es dann einstellen.

  • 5 Die vorgegebenen P3D-Installer für die Austria Professional HD East und West zeigen mir eine lange Nase: Beim Aufpoppen der Schlüssel kommt sofort "Legen sie die Disc 1 ein", was bei Downloads eher schwierig ist :cursing:. Wie habt ihr das gelöst?

    Vielleicht hast Du das übersehen: "Laden Sie den jeweiligen Installer herunter und kopieren Sie den Inhalt der Zip-Datei in den Ordner, in dem sich Ihre Download-Dateien befinden und starten Sie dort die Installation."

    D.h. der Installer muß sich im Ordner mit dem Downloads befinden - sonst fragt er nach der Disc.


    Albrecht

  • Servus zusammen,


    also die Geschichte mit der "Austria Professional HD …" lasse ich momentan außen vor (werde Flugwerk anschreiben).


    Leider habe ich ein blödes Problem: Ich habe bei der Installation des P3D leider das SDK nicht beachtet und kann nur die Grundfunktionen verwenden (siehe Anhang). Jetzt weiß nicht, wie ich jetzt fertig machen soll. Könnte mir bitte jemand diesbezüglich helfen?


    Herzliche Grüße


    Kurt


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kurt2404 () aus folgendem Grund: Uuuups, der zweite Teil hat sich erledigt ;-)

  • Das SDK brauchst Du als Normalverbraucher überhaupt nicht, das ist für Entwickler. Der Prepar3d läuft auch ohne dass es installiert ist.


    Der Scenario-Bildschirm sieht aus meiner Sicht ganz normal aus. Was funktioniert daran nicht?


    Viele Grüße, Michael

    Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

  • Servus zusammen,


    nach dem Durcheinander am vergangenen Donnerstag, komme ich trotzdem wieder mit ein paar Fragen zu Euch:


    1. Meine PMDG-LFZ umfassen zurzeit die 737-NGX (vertrieben über Aerosoft), 777-200LR/F und 777-300ER EXPANSION. Wie kann ich diese Flugzeuge nun von FSX auf P3D trimmen?
    2. Ich habe gestern GSX samt Level 2 installiert, allerdings mit einem eigenartigen Verhalten beim Andocken von meinen neuen AS A318-A321 Professional: Die Fluggastbrücke liegt deutlich zu tief und verschwindet teilweise im jeweiligen Flugzeug! Wie kann man das korrigieren?
    3. Welche Fotos erstellt man am besten mit P3D?

    Vielen Dank schon im Voraus!

  • 1. Die Flieger von PMDG musst du leider komplett neu kaufen, für den jeweils höheren Prepar3D-Preis. Leider hast du die Rabattaktion vor ein paar Wochen knapp verpasst...


    2. Mit GSX kenne ich mich leider nicht aus, da muss jemand anderes aushelfen.


    3. Ich bevorzuge die Bildformate png oder bmp. Da bleibt die hohe Qualität erhalten; für den Upload ins Forum konvertiere ich die Bilder vorher manuell ins Format jpg. Du kannst die Bilder auch gleich als jpg abspeichern, dann leidet aber die Bildqualität. Am besten mal selbst ausprobieren und schauen, ob du einen Unterschied merkst. :)

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Kurt, , da ich nicht alles zu Deiner Flusiausstattung kenne mit aller Vorsicht ...

    Aber wenn ich Dein Bild so betrachte, dann erinnert es mich an die Scenery von FlyTampa-Vienna.

    Solltest Du dann auch Austria_West_Ost_Flugwerk installiert haben, dann gibt es da einige bgl's die zu deaktivieren sind...

    Ich hatte mir das mal wie folgt notiert:

    Um den Flughafen Wien von FlyTampa optimal an die AUSTRIA Professional HD anzupassen, müssen Sie folgende Korrekturen vornehmen:


    Öffnen Sie den Windows-Explorer und wechseln Sie in das Verzeichnis, in dem FlyTampa Vienna installiert wurde.

    Dies ist normalerweise der Ordner „C:\Programme\Microsoft Games\Microsoft Flight Simulator X\Addon Scenery\FlyTampa-Vienna\“


    Wechseln Sie dort in den Unterordner „scenery“ und erstellen Sie dort einen neuen Ordner z.B. mit der Bezeichnung „NotUsed“

    Weiters sollte die Szenerie FlyTampa Vienna in der Szeneriebibliothek eine höhere Priorität gegenüber AUSTRIA Professional HD haben, also darüber liegen.....

    Nochmals ... ich kenne Deine Installationen nicht, also sei vorsichtig mit diesem Hinweis.