De- und Neuinstallation des Prepar3D v4.5 nach einem erfolglosen Erstversuch

  • Servus zusammen,


    mit etwas zittrigen Händen werde ich heute versuchen, eine De- und Neuinstallation hinzubekommen. "BAR SIMULATION" René war bereits so freundlich, mir die AVSIM-Anleitung für die Deinstallation zur Verfügung zu stellen.


    Ich habe inzwischen noch die bestehenden Options im jetzigen Zustand gesichert und den schärfsten Knackpunkt (FSDT + GSX) über Windows deinstalliert.


    Ich starte jetzt noch einmal alles neu, bevor ich hoffentlich auch im Registry-Bereich alles sauber habe. Ich habe die Einträge HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\FSDreamTeam mit den Untereinträgen Charlotte Douglas, GSX und GSX Level 2 Expansion, sowie HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\FSDreamTeam mit den Untereinträgen GSX und GSX Level 2 Expansion gefunden - ist das für die Löschung korrekt?

  • Servus Kurt,


    sofern du bei "Null" anfangen möchtest (davon gehe ich jetzt mal aus), kannst du getrost alle Registry Einträge löschen, die damit im Zusammenhang stehen.

    Bitte führe alle Installationsroutinen als "ADMINISTRATOR" aus, denn da kann es sonst auch zu Problemen kommen.

    Ich würde auch Step by Step vorgehen, dass heißt, nicht alles auf einmal installieren, sondern den nackten SIM erstmal starten, bzw. die Settings für P3D setzten, um zu sehen, ob das erst mal sauber läuft.


    Halte uns auf dem Laufenden, es muss ja möglich sein, das in die Gänge zu bekommen.


    Gruß René

  • Servus René,


    perfekt, dass Du mir so hilfst! Dann kill ich jetzt die oben genannten Einträge!


    Ich melde mich, wenn das erledigt ist.


    Nur zur Info:

    • Mein Betriebssystem Windows 10 Professional läuft auf einem 1 TB großen SSD-Laufwerk C:\
    • Ich möchte gerne die Neuinstallation auf das 1 TB große SSD-Laufwerk D:\
    • Mein Massenspeicher ist eine 4 TB große SSD-Laufwerk G:\ (da liegen zur Zeit hauptsächlich ein paar Downloads für den zukünftig ordentlichen P3D)

    Und Danke für den Support!

  • Keine Ursache, gerne.


    Sollte ich einmal daneben liegen, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. Hier gibt es ja einige Experten, die da noch tiefer in der Materie stecken:wink:

    Sind "C" und "D" bei Dir unterschiedliche physikalische Festplatten oder nur Partitionen ?


    1TB sollte wohl erst einmal reichen. P3D nistet sich auch auf "C" im "Dokumente" Ordner ein. Natürlich kannst du den Pfad des Hauptinstallationsordners nach "D" auch anpassen. Ich habe dafür auch eine separate M2 SSD für P3D und Addons vorgesehen.


    Gruß René

  • Sorry für die Unterbrechung.


    Aus meiner Sicht sollten die kleinen Altlasten wie leere Verzeichnisse ausgeräumt zu sein.


    Somit sollte die Neuinstallation in Angriff genommen werden zu können.


    Irgendwelche Besonderheiten zusätzlich zum AVSIM-Verfahren?

  • Bevor es definitiv losgeht, bitte um Antwort auf zwei Fragen:


    1. Das sind meine beiden "älteren" Programme. Nachdem es aber einen update geben soll, muss ich neue Files herunterladen oder kann ich mit den beiden jetzigen arbeiten?
    2. Wenn das eigentliche Programm am Laufwerk G:\ entzippt wurde: Kann ich den Inhalt auf das gewünschte Laufwerk D:\ verlagern? Sollte eigentlich gehen, oder?
  • Das sind meine beiden "älteren" Programme.

    Was meinst du? Welche? Stehe gerade auf dem Schlauch...

    Wenn das eigentliche Programm am Laufwerk G:\ entzippt wurde: Muss ich den Inhalt auf das gewünschte Laufwerk D:\ verschieben?

    "LIDL" würde jetzt sagen..."kann man machen, musst man aber nicht!". Du kannst die Installation auch von Laufwerk "G" starten, und dann im Installationsverlauf den richtigen Pfad angeben.

  • Ich war unverständlich, geht mir öfter so, sorry 8o

    Den eigentlichen P3D und das SDK habe ich schon vor dem aktuellen Update erhalten. Ist dieses Update nun in einer neuen Version enthalten, oder wird das nach der Neuinstallation extra angehängt?

  • So, die erste Runde mit dem P3P v4 und dem F22 war soweit OK, d.h. es sollte alles gut sein.


    So war erfreulicherweise die Piste 11 wieder vorhanden (vor der Neuaufstellung hatte sich die Piste 11 von Flytampa's Vienna leider verdrückt).

    Negativ war allerdings das kräftige Flackern der Umgebung. Was mich auch gewundert hat: Der P3D v4-Button hat keinen Administrator Status - ist das normal?


    Ich denke aber, dass sich alles wieder korrigieren lassen wird.


    Ich danke heute vor allem René und Daniel für die grundlegende Unterstützung und hoffe, dass ich von beiden noch viel für die weitere Fliegerei lernen kann!


    Noch einen schönen Abend und bis morgen!

  • Danke für Dein Feedback, das waren letztendlich nur Basics, aber lass mal, so habe ich vor etlichen Jahren (tiefste FSX Zeiten) auch dagestanden und mich gefreut über jegliche Unterstützung.


    Der P3D v4-Button hat keinen Administrator Status - ist das normal?

    Rechte Maustaste auf den Shortcut, unten auf Eigenschaften, dann den Reiter Kompatibilität und schauen, ob der Haken bei "Programm als Administrator ausführen" gesetzt ist.



    Dann viel Spaß beim Simmen! :yep


    Gruß René

  • Guten Morgen!


    In der Zwischenzeit habe ich das Flackern in den Griff bekommen (Haken bei "Vollbildoptimierung deaktivieren").


    Jetzt soll es an die "Options" gehen und dann an die Verortung der einzelnen Elemente wie Active Sky, AS A318 - A321, Flytampa Vienna und GSX. Bei den letzteren wäre mir die Art der Organisation ("was gehört wohin") sehr wichtig.


    Ich würde mich freuen, wenn ich weiterhin Schützenhilfe bekommen könnte!

  • Wenn Du ORBX nutzen willst und hast, würde ich jetzt Global Base installieren und wie gehabt, P3D starten, kurzer Flug und dann das Nächste. Meine Reihenfolge ist immer zuerst die Flächenscenerien dann die Flugplätze und von Groß nach Klein. Zuerst ORBX dann z.B. Austria HD bei den Flächenscenerien. Zu GSX kann ich nichts schreiben, habe ich nicht.

  • Geschickt ist im P3D die XML Methode, Markus hat dazu eine Anleitung hier im Forum verfasst. Die alte FSX Methode, wie ich sie nenne, funktioniert natürlich auch noch. Aber egal wie du es machst, Ich halte mich immer noch an die Scenery Reihenfolge in der Bibliothek wie beim FSX auch.

  • Servus Daniel,


    bis dato habe ich mich überhaupt nicht mit ORBX beschäftigt. Klar dass da tolle Bilder gezeigt werden, aber ich habe (immer nur am Rand) sehr oft von mehr oder weniger heftigen Problemen gehört bzw. gelesen. Und nebenbei schätze ich, dass ganz schöne Kosten für die einzelnen Bereiche zusammenkommen werden. Aber sag niemals nie....


    Die XML-Methode ist mir grundsätzlich auch neu und nachdem es mir vor ein paar Wochen schlussendlich den ganzen Flusi zerschossen hat, bin ich sehr vorsichtig geworden (siehe bisheriger Thread). Aber was vielleicht schon vorab etwas interessant sein könnte: Wie strukturierst Du denn Deine Dateien (Screenshots wären toll)?


    Ich werde - um jetzt nicht endgültig off Topic zu werden - einen neuen Beitrag betreffend die Abläufe bei der Frage "Was gehört wohin?" starten.