ATSimulations baut die Piaggio 149D

  • na endlich hat er es offiziell gemacht. Wusste schon länger bescheid und bin auch mit an der Entwicklung beteiligt.

    Freundliche Grüße
    Marcel Bussmann
    (Founder of MBX Aviation)
    _______________________________________________________

  • Nach längerer Zeit mal was neues zum Projekt. Es wird ein separates Soundset von Simacoustics geben. Ich habe zusammen mit dem Team von Simacoustics Sounds der realen D-EHVO, welche in Diepholz ETND stationiert ist, aufnehmen können. Ihr dürft also gespannt sein ; )


    Gruß

    Marcel

    Freundliche Grüße
    Marcel Bussmann
    (Founder of MBX Aviation)
    _______________________________________________________

  • Ja da geh ich von aus. Immerhin ist das viel Arbeit. An dem Soundset sitzen sie mehrere Wochen und dann kommen ja auch noch die Kosten für ihre Anreise nach Diepholz hinzu. Aber ich kann euch sagen dass das Soundset jeden Euro wert sein wird.


    Wir haben mit 5 High End Mikrofonen außen und zwei High End Mikros (davon ein 360 Grad Mikro) innen gearbeitet. Wir haben über 100 verschiedene Sounds aufgenommen. Ob davon alle verwendet werden können hängt von den Möglichkeiten des P3D bzw. FSX ab.


    Wer die Just Flight DR400 hat kann sich selbst ein Bild der Arbeit von Simacoustics machen wobei er die DR400 nur mit einem Mikro aufgenommen hat.

    Freundliche Grüße
    Marcel Bussmann
    (Founder of MBX Aviation)
    _______________________________________________________

  • Hallo Marcel,


    das ist doch richtig interessant - wie seit ihr vorgegangen? Wie setzt man das dann um? Wir haben mal nur für die Scheibenwischer der EC135 Sounds aufgenommen. Sowas ist gar nicht so einfach (vor allem, weil die Crew die Scheibenwischer trocken nicht anschalten wollte - wegen der Kratzer :-o*).


    Was waren Eure Probleme?


    Gruß


    Thomas

  • Also.....


    Unser Vorteil war das der zivile Breich am Flugplatz Diepholz relativ klein ist verglichen mit meinem Heimatplatz Damme EDWC.


    Außerdem war das Wetter ideal. Sonnenschein und kaum Wind. Wir haben dann die Piaggio an eine optimale Stelle am Platz gebracht und haben dann die externen Mikrofone aufgebaut.


    Vorm Propeller, 45 Grad vorne, 90 Grad Seite und zwei Mikros hinten links und rechts. Außerdem hatten wir noch eines direkt am Auspuff um auch das Blubbern aufnehmen zu können. Somit hatten wir sogar 6 Mikros außen.


    Dann hat der Pilot versucht den Motor zu starten......aber der wollte nicht. Kein Saft. Also haben wir ne externe Batterie angeschlossen.......wieder nix. War wogl auch leer. Was nun......einfach kurz ne gpu mopsen die ich dann zu bedienen hatte. Gott sei Dank sprang der Motor dann an. Wäre echt ne Katastrophe gewesen wenn Mike von Simacoustics die 4 Stunden umsonst gefahren wäre. Aber Glück gehabt.


    Dann musste erstmal der Motor warmlaufen. Nach ca 7 bis 8 Minuten hat der Pilot dann langsam auf Vollgas gestellt wobei das Flugzeug dann kurz anrollte weil die rechte Bremse nicht richtig gepackt hat. Der Pilot stand dann fast senkrecht im Flieger um mit seinem ganzen Gewicht die Bremse zu betätigen. Das hat auch geklappt. Dann hat Mike dem Piloten immer nach einer gewissen Zeit ein Signal gegeben die Leistung um 500 rpm zu drosseln. Immer Schritt für Schritt bis zur niedrigsten Drehzahl.Danach folgte nochmal eine Aufnahme für den Propwash Effekt bei voller Drehzahl und dann der shutdown.


    Dann hieß es umbauen. Alles von außen abbauen und die Inbord Mikros bereitmachen während der Motor sich abkühlen musste. Denn eine Piaggio mit warmen Triebwerl zu starten ist verdammt schwer wie ich am Montag bei der D-EONA in Damme festgestellt habe. Die brauchte 5 Anläufe bis das Triebwerl ansprang.


    Dann ging es an die Inbord Aufnahmen. Mike und der Pilot setzten sich rein. Mike hatte ein Mikro in der Hand während das 360 Grad Mikro auf den Rücksitzen platziert war. Dann wieder das Gleiche Prozedere wie auch bei den Außenaufnahmen. Dann ging es an die Sound von Kabinenkanzel, Schalter, Klappen, Gyro, Tankverschlüsse etc.


    Alles in allem waren wir gut 5 Stunden zu Gange. Dann konnten sie auch noch den Bell 206 des Piaggio Piloten aufnehmen mit dem er von seinem Zuhause nach Diepholz geflogen ist. Schade nur das er die EHVO verkaufen will. Dann bin ich noch mit Mike und seinem Vater hier nach Damme gefahren um etwas zu essen und damit sie sich auch mal meinen Heimatplatz anschauen konnten. Alles in allem ein sehr gelungener Tag wie ich finde. Einziger Minuspunkt: Ich hatte totalen Sonnenbrand im Gesicht aber wer vergisst sich mit Sonnencreme einzuschmiern hat selber Schuld 😄

    Freundliche Grüße
    Marcel Bussmann
    (Founder of MBX Aviation)
    _______________________________________________________

  • Danke Marcel,


    kaum einer macht sich Gedanken, was es bedeutet, gute Sounds in die Modelle zu zaubern. Ich bin ein heißer Kandidat für die Piggi. Ich kenne den Vogel ziemlich gut und freue mich tatsächlich sehr drauf, das Andrew sie umsetzt.


    Bis dann


    Thomas

  • Ja Thomas die ist mir bekannt. Für mich ist ein realer Klang genauso wichtig wie ein gutes Model, da ich ja direkt am Flugplatz Damme wohne kenn ich gut aus wenn es darum geht wie ein Flugzeug zu klingen hat. Interessant ist vorallem das P149 nicht immer gleich klingen. Die ersten Maschienen, wie die D-EONA, klingen wie eine Art Hotrod im Idle und wie ne Spitfire beim Takeoff wegen den Exhaust Augmenter Tubes während die Piaggios der zweiten Generation welche die Kühlklappen unten am Auspuff haben und ne Straight Pipe haben etwas cleaner klingen wie die D-EHVO. Vergleicht einfach mal Bilder der beiden ; )


    Der Pilot der EONA hat sogar noch ein paar P149 bei sich Zuhause. Er ist ne Art Händler für Ersatzteile von Militärgerät. Ähnlich wie Michael Manousakis von den Steel Buddies nur halt nur für Luftfahrzeuge. Auf seinem Hof steht ne F4 Phantom II, Mig 21, Mig 23, L39, G91, Alouette II, BO105, 5x P149 und etliche Ersatzteile sowie Triebwerke, Nachbrenner, Schleudersitze usw. Er betreut mehrere P149 in Deutschland und bald wollen wir sogar eine wieder flugfertig machen.


    Ich muss ja nicht mehr lange warten als Betatester, denn die Beta soll ja in den kommenden Tagen fertig sein.


    PS: Ein Paintkit wird auch dabei sein, falls Thomas ein paar Repaints anfertigen möchte. Denn Andrew setzt auf Repainter weshalb im Release auch "nur" 4-6 Repaints vorhanden sein werden. Die D-EONA kommt aber noch dazu. Entweder beim Release oder in einem späteren Update

    Freundliche Grüße
    Marcel Bussmann
    (Founder of MBX Aviation)
    _______________________________________________________

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Cessna2807 ()

  • Ich hab mal ein paar Bildchen zusammengesucht für diejenigen die sie vielleicht noch nicht gesehen haben



    106031928_2684548175121999_9019235919213859331_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_sid=8024bb&_nc_ohc=z-tbLaA67VMAX8CCVNp&_nc_ht=scontent.fbre2-1.fna&oh=52d3e3d8c02a4c0f3282345dffc2bb24&oe=5F3E4F7D

    108163661_2699306483646168_793737649049816504_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_sid=8024bb&_nc_ohc=C1w2543Nev4AX8_SWeG&_nc_ht=scontent.fbre2-1.fna&oh=af4fac70fee72184f20b0f1a9b56bb85&oe=5F3B34E3

    109815163_2704306509812832_1894712783595123501_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_sid=8024bb&_nc_ohc=i583ZuFVkTcAX8ph0CM&_nc_ht=scontent.fbre2-1.fna&oh=48497a5fd8f88a50f2a56477c8fda29d&oe=5F3E7F1F


    Quelle: https://www.facebook.com/ATSim…gDes5KREM&fref=nf&__xts__[0]=68.ARDmAuAiDmyGx69z3j0RZ7d8kwDr2o2-yZvQq3aiLU5ucfrkw4WmE3gOxwnLaql__N4kH_g0lyikdUK56tPPjvufJ70vPmBIdicnTCo4YViBS1C2D9QNiG6RXQagCTN21DRIsVBWxkbRmuzoT-cVcSM48DcftPrXhacmCwqCnHF7cre71d9IdoSFihwkx5WSYaA1Djbr3wyWp7okXLs3PrWZYuC6IPIPhxWMxr6RGxGZNn48kMcOgujAWumvXHw_RE_U0SQD-6I_jPEQzjMAViZzV_f5GyvpKvi9MnHOGAAI2rFs72Tv2dUalVa5025sos08BbcFX1DA9y8CgxkI4MmrIMUG1kCU6N65kb604DOBWGHFocNC_b1QNA

    Freundliche Grüße
    Marcel Bussmann
    (Founder of MBX Aviation)
    _______________________________________________________