USB-Probleme / Hub-Empfehlung

  • Hallo zusammen,


    da ich durch Corona jetzt massenhaft Zeit habe, bin ich wieder zum Fliegen gekommen. Ich hab mein ganzes Equipment rausgekramt und langsam läuft auch wieder alles. Im Einsatz habe ich den Saitek Yoke, die Rudder Pedals, Radio Panel und Multi Panel. Außerdem nutze ich noch mein Elgato Streamdeck.

    Das Multi Panel hat Stress gemacht, weil das Display nicht ging. Aber da hab ich einen Workaround gefunden und es zum Laufen gebracht.


    Allerdings habe ich noch ein grundsätzliches USB Problem. Wenn alles eingesteckt ist und ich den Rechner hochfahre, wird zum Teil die Tastatur nicht erkannt. Vorhin ist das ganze System abgeschmiert und der Rechner ist erst nach mehreren Versuchen wieder hochgefahren und nachdem ich Yoke und die beiden Panels abgesteckt hatte.

    Meine Idee ist, einen "gepowerten" USB Hub dazwischen zu schalten. Momentan habe ich die 3 Saitek Teile an einem 4fach Einbau-USB Hub hängen.


    Hat da jemand von euch ein paar Tipps, worauf ich achten sollte? Hubs gibt es ja tausende, aber ich denke, daß der Hub seine Stromversorgung komplett autark über ein Netzteil machen sollte.

  • Allerdings habe ich noch ein grundsätzliches USB Problem. Wenn alles eingesteckt ist und ich den Rechner hochfahre, wird zum Teil die Tastatur nicht erkannt.

    In den Eigenschaften von PC, Gerätemanager wählen und bei allen USB Hubs und allen Eingabegeräten die Abschaltung der Energieversorung ( wenn vorhanden) zum Stromsparen deaktivieren (Haken raus)

    Im BIOS bei Booten alle USB Geräte einschalten. Dauert dann nur länger.

    Pedale gehören nicht an einen HUB!

    Saitek Radios werden von Windows falscher Weise immer als Eingabegeräte behandelt und einfach abgeschaltet am entsprechenden internen oder externen Hub. Deswegen das Deaktivieren.


    P.S. Falls das nicht klappt, melde Dich, dann gibt es in der Registry noch die "harte Tour"

  • Die Einstellung im Gerätemanager hab ich gemacht. Für das Multipanel musste ich sogar in der Registry einen Wert ändern. Dazu gabs ein Video, aber wenn man das ein mal gemacht hat, ist es einfach.


    Wieso gehören die Pedale nicht an einen Hub? Meine sind an einem 4fach Hub, zusammen mit dem Streamdeck. Die laufen auch ohne Probleme.


    Es trat ja nur auf, daß der PC nicht richtig gebootet hat, wenn alles zusammen angeschlossen war. Aber da vermute ich eher ein Problem in der Spannungsversorgung / Netzteil. Da müsste ich noch mal im Einzelnen schauen, welche Ports da wie versorgt sind.


    Ich hab auch gerade festgestellt, daß das Yoke an einem USB 3.0 Einbauhub hing, als das auftrat. Ich denke, da könnte das Problem liegen.


    Irgendwann ist auch ein neuer PC in Planung. Aber davor gibt es noch einige wichtige Baustellen, die eine wesentlich höhere Priorität haben.


    Momentan bin ich mit dem Setup zufrieden. Seit ich P3D 4 fliege, hatte ich noch keinen einzigen Programmabsturz. Vor allem diese OOMs beim FSX haben mich wahnsinnig gemacht.

  • Greife diesen Thread nochmal auf da ich da derzeit ein Problem mit meinem zuvor #2 benannten "Metal 7-Port USB 2.0 Hub mit eigenem Netzteil," habe.

    Wenn ich den Rechenknecht boote ist die per FSUIPC zuvor erfolgte Zuordnung der Achsen & Buttons total durcheinander...

    Auf dem Throttle 1 liegen plötzlich Ailerons oder PropMix 2 etc.

    Nach Rainers Hinweis #3 hatte ich die Pedale vom HUB genommen und direkt auf USB-Buchsen am Rechenknecht angeschlossen, ebenso das Cessna Trimmrad.

    Rainer hat Recht, das klappt bestens.

    Die USB's sind alle so eingestellt, daß der Rechner sie nicht abschaltet.

    Ins BIOS bin ich bisher nicht gegangen.

    Frage in die Runde:

    Kann es sein, daß hier mein HUB und / oder das zugehörige Netzteil alternd anfangen zu spinnen?

    Welches Fabrikat ist ggf als Ersatz beschaffungswürdig?


    Edit ergänzt, daß der USB-Gamekontroller alle Achsen und Schalter richtig erkennt.

  • Ich hatte das Problem mit den falschen Zuordnungen auch (nutze 3 Leistungsquadranten), diese wurden bei jedem neuen PC-Start zufällig als 1/2/3 (3/1/2, usw.) angesteuert.


    Gelöst habe ich das mit einem 7-Port Hub, mit einzeln schaltbaren Ports.

    (Bei Pearl für 30.- zu kaufen: https://www.pearl.de/a-PX4894-1170.shtml?query=usb+hub )

    Nach dem hochfahren des PC schalte ich im 2-Sekundentakt die einzelnen Ports hinzu, begonnen beim Yoke (an dem die Pedale und das Leistungsquadrant ohne USB-Anschluss) hängt.


    Übrigens: Wenn beim Booten aus Versehen schon alles eingeschaltet ist, sind die Zuordnungen durcheinander und/oder nicht alle 4 MIP-Display's haben Bild. Aus/Einschalten hilft nur bei den Displays, die Leistungsquadranten bekommen nur durch alles ausschalten und PC-Neustart wieder die korrekte Zuordnung.


    Beim "MultiPanel" und "Radio"Panel" hatte ich das Problem, dass oft keine Anzeige kam.

    Für diese Geräte habe ich einen (global einschaltbaren) 4-Port Hub.

    Dieser wird erst eingeschaltet, wenn P3D gestartet ist.


    Bei mir funktioniert es so recht gut.


    Zugegeben, der Pearl 7-Port-Hub ist Billig-Ramsch-Ware, der zuführende USB3-Stecker sitzt extrem locker, macht gelegentlich Probleme (meist, wenn die Raumhygienikerin da war ;-) .

    Vielleicht gibt es da bessere/teurere alternativen.

  • Moin Jörg und Dank für Dein ausführliches Feedback.

    Habe hier, genau wie Du, die Stecker und Ports beschriftet.

    Da mein HUB ursprünglich auch gut funktionierte nehme ich an, daß da schon ein Alterungsprozess eingesetzt hat ...das Teil lag aber auch in ähnlicher Preiskategorie.

    Werde mich damit kommende Woche neu mit beschäftigen müssen, denn so .... macht mir der Flusi denn doch eher nur etwas unsinnige Arbeit.

  • Sorry, aber mit den Hub's hab ich immer noch mein Problem.

    Windows erkennt per Gamecontroller alle Achsen und Buttons.

    Hab die neue FSUIPC.0.10 installiet und es bleibt dabei,

    Saitek Trimmrad und Pedale sind direkt am PC angeschlossen und werden von FSUIPC erkannt und lassen sich einstellen ...

    Saitek X52 sowie die beiden Quadranten werden vom Flusi nicht erkannt :??)

    Werde nun mal den USB v3 Hub gegen einen USB v2 Hub tauschen ....

  • Jürgen,


    vielleicht hilft dies:

    1. Start Registry Editor. To do this, swipe in from the right to open the charms, tap or click Search, type regedit.exe in the search box. Or, type regedit.exe at the Start screen, and tap or click regedit in the search results.
    2. In the navigation pane, find the registry key that corresponds to the problem device. To do this, follow these steps:
      1. Tap or click the arrow next to the HKEY_LOCAL_MACHINE folder to expand it.
      2. Expand SYSTEM.
      3. Expand CurrentControlSet.
      4. Expand Enum.
      5. Expand USB.
      6. Locate the folder whose name contains the VID,
      7. Expand the folder
      8. Tap or click Device Parameters.
      9. Wenn dieser den Eintrag EnhancedPowerManagementEnabled enthält, setze ihn auf 0.
      10. Change the Value data to 0, and then tap or click OK.
      11. Exit Registry Editor.

    Ralf

  • Dank euch beiden für eure Tipps,

    habe nun einen USB 2 HUB mit Netzteil angesetzt und

    die FSUIPC6.0.10 ohne Verbindung zu vorherigen .ini 's installiert.

    Dann erst mal eine 2 Mot neu eingerichtet und werde mal testen wie sich das nun nach

    - a mehreren Flügen,

    - b mehreren Rechnerstarts und nach

    - c abschalten der Netzspannungsversorgung

    verhält.

    Gerätemanager und Registry kommen dann noch separat dran ... wenn das neue Hub und die aktuelle FSUIPC immer noch nicht klappt.
    Rainer , verstehe ich nicht so ganz, was ist hier gemeint?

    "auf 1 setzen, wenn vorhanden und auf 0"