VR Verzweiflung....

  • Hallo zusammen...

    Man nennt mich Uwe, ich bin 38 Jahre alt und komme aus Mittelhessen.

    Nach Jahren im FSX wollte ich nun heute endlich in die VR Luftfahrt einsteigen, doch schnell wurde aus voller Vorfreude nur noch Frust.


    Kurz zu meinem System:

    VR Headset Oculus Quest mit Oculus Link.

    Windows 10

    Intel I7 9700kf

    32GB Ram

    Nvidia RTX 2060 6 GB


    Die Quest wird durch die Oculus Software über das USB Kabel sofort erkannt.

    XPlane 11 habe ich als DVD Version.

    Zum starten des Spiels gehte ich über SteamVR, dort habe ich XPlane der Bibliothek hinzugefügt.


    Ich starte das Spiel, gehe in die VR Hardware-Einstellungen, wo ich das VR Headset auch aktivieren kann.

    Vorher hatte ich die Vulkantreiber aktiviert und neu gestartet.

    Dann nach kurzer Zeit befinde ich mich auch im virtuellen Hangar, was an sich schon beeindruckend ist.

    Dann wähle ich mir ein Flugzeug und Szenerie aus und starte den Flug.

    Was dann folgt kann nicht ganz nachvollziehen.

    Anstatt den üblichen XPlane Ladebildschirms samt Ladebalken (all das ist nur auf meinem PC Monitor zu sehen) friert das zu letzt angezeigte Bild im VR Headset ein und es sieht so aus als würde ich in der VR Brille im Fenstermodus Spielen, oder ein nicht VR-fähiges Spiel versuchen in VR zu spielen.


    Nach einiger Zeit befinde ich mich dann im Cockpit, doch bleibt es so als sehe ich mir ein 2D Spiel in meiner Oculus an.

    Alles was ich sehe ist von einem schwarzen Ramen umgeben, das Bild folgt zwar meinen Kopfbewegungen und der Ramen wird nachgezogen, aber alles ruckelt so stark das es unspielbar ist.


    Ich verstehe nicht wieso ich mich erst ohne Probleme im Hangar in VR bewegen kann und dann scheint es so, als würde mich das Spiel beim starten so halb aus dem VR-Modus werfen.


    Ich bin total verzweifelt, die Möglichkeit der VR Flugsimulation war der Hauptgrund zur Anschaffung eines neuen PCs samt VR Brille.


    Der Steam VR Test sagt mir, das mein System "deutlich" über den empfohlenen voraussetzungen für VR liegt.

    In einem anderen Benchmark erreicht das System fast 12000 Punkte und ist laut VRMark besser als 96% vergleichbaren Systeme.


    Auf YouTube habe ich Videos von XPlane 11 VR gesehen mit vielen schwächerer Hardware.


    Was mache ich falsch?


    Sollte ich vielleicht versuchen XPlane direkt über die .exe anstatt über SteamVR zu starten?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen in die Luft zu gehen....

  • Lieber Uwe,

    ich kenne mich mit VR leider gar nicht aus, aber vielleicht können Dir ja Explorer oder helialpin weiterhelfen. Hast Du mal Vulkan deaktiviert und es mit openGL probiert?

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Helifan123 () aus folgendem Grund: Absatz zu Vornamen entfernt

  • Lieber skybolt66 , wir handhaben es hier im Forum so, dass jeder mit seinem realen Vornamen die eigenen Beiträge unterschreibt, das gilt also in gleichem Maße auch für Dich. Man kann dafür sehr schön im Profil eine Signatur erstellen, wenn man nicht jedesmal von Hand "unterschreiben" möchte.

  • Erstmal vielen Dank für eure Antworten👍


    Nach gut neun Stunden am Sonntag habe ich die Probleme teilweise lösen können.


    Die teils heftigen Ruckler und merkwürdige Darstellung, lagen wohl an meiner aktiven USB 3 Verlängerung mit der ich meine Quest verbunden hatte.

    Die Darstellung ist jetzt wie sie sein sollte.


    Allerdings stürzt XPlane oft ab wenn ich in den Einstellungen die VR Hardware aktiviere.

    Wenn ich es dann mal ins Cockpit schaffe, stürzt das Spiel nach wenigen Minuten erneut ab. ( Bild in der Oculus friert ein, auf dem PC Monitor geht es noch einige Zeit lang)

    Einige Male ist nach dem XPlane Absturz sogar das gesamte System herunter gefahren.


    Habe jetzt herausgefunden das dies wohl mit der XPlane Beta, den Vulkan Treibern und der aktuellen Oculus Quest Home Software zusammen hängt.


    Werde XPlane jetzt nochmal komplett neu auf die Platte bügeln und es dann mit der "nicht" Beta und den OpenGl Treibern probieren.



    Vielen Dank für die Hilfe!


    Uwe

  • Nun im Augenblick ist es tatsächlich nicht die beste Woche, wenn man mit X-Plane und Oculus in das VR Fliegen einsteigen will. Seit der neuen Oculus Version 17.0 funktioniert das ohne Tricks tatsächlich nur mit X-Plane 11.50 Vulkan. Ich bin da im Moment noch keiner großer Fan davon, weil es eben eine Beta ist, bei der noch vieles nicht so funktioniert wie es soll. Ich habe mir da zwar nun testweise auch mal eine zweite, ziemlich pure X-Plane Version 11.50 erstellt und habe das erste mal im X-Plane 200 fps gesehen, aber für den großen Dauerbetrieb scheint mir das noch zu früh. Man sagt Oculus soll wahrscheinlich die Woche ein Update bringen, dass wieder die volle Funktionalität mit 11.41 gewährleistet. Bis dahin gäbe es auch eine einfache Lösung auf x-plane.org, in dem man den X-Plane über einen separaten Injector startet. Dann funktioniert alles wie gehabt.

    Liebe Grüße Gerd - Bleibt gesund!

  • Vielen Dank für deine Antwort 👍

    Ich mache die Woche, wenn ich Abends Zeit habe, nichts anderes als Foren zu durchsuchen nach Lösungen zu eben genau diesem Problem, um dann am Wochenende endlich spielen zu können.


    Da vermisse ich echt meine PSVR, einfach aufsetzen und spielen. (aber eben kein XPlane😉)


    Das Problem ist, dass es mit den Vulkan Treibern bei mir auch nicht funktioniert hat.

    Da hat XPlane nach einer Fehlermeldung automatisch wieder auf OpenGL umgestellt hat.

    Auch dieses problem ist wohl bekannt.


    Das mit dem Injektor hatte ich auch gelesen und habe echt Hoffnung das es damit dann endlich läuft bis der offizielle Patch erscheint.


    Was für ein Akt....

  • Ja Uwe,


    Flugsimulanten sind immer schon die Heimwerker unter den "Gamern". Installieren, anstecken und loslegen kennt man da kaum. Es ist schon immer ein ständiger Kampf mit Einstellungen, Treibern, Updates, Plugins, Tweaks, neuer Hardware (oft auch selber bauen) und und und ... Warum tut man sich das nur an? Weil es mittlerweile gerade auch durch die VR Technik ziemlich faszinierend geworden ist, was man zu Hause an seinem PC in Sachen Fliegerei erleben kann und einige sind hier ja auch ab und an in der richtigen Luft unterwegs. Wenn es dann mal läuft, kann man (z.B.) einen A320 mit seinen fast vollständig funktionierenden Systemen bedienen, an jedem Ort der Welt fliegen gehen und das mit einer riesigen Auswahl an Fluggeräten, bei dem Wetter was man sich wünscht und wer will auch noch mit Lotsenunterstützung. Das ist wieder der Unterschied zu anderen "Spielen" die man einfach nur lädt und los legt.

    Bei der Fehlermeldung vielleicht mal ein wenig hartnäckig sein. Das hatte ich auch schon. Ging dann aber beim zweiten Versuch. An sich ist und bleibt es aber noch die Variante mit der Beta, die mir ebenso nicht ganz zusagt, wie eine ältere Oculus Software Versionen zu benutzen. Bei mir funktioniert das mit dem Injektor ganz gut und ist Null Aufwand. Ansonsten einfach mal etwas Geduld.


    Es wird nicht der letzte Akt sein :)

    Liebe Grüße Gerd - Bleibt gesund!

  • Zumidnest die aktuellen Probleme die es gab, sind bei mir hiermit gelöst:



    Neue x-plane.exe

    Bei mir auch.

    Ich kann es kaum glauben wie unfassbar immersiv das ganze in VR ist und muss sagen die ganze Mühe hat sich voll und ganz gelohnt.

    Nach einer langen Pause, werde ich so schnell nichts mehr anderes zocken.


    Hast du zufällig Erfahrung mit World Traffic 3 in VR? ( wie FPS hungrig das ganze ist)


    Außerdem suche ich noch ein Plugin welches für etwas Funkverkehr sorgt, ähnlich wie ich es aus dem FS gewohnt bin.

    Hast du vielleicht einen Tipp für mich?


    Lg.

    Uwe

  • Da muss ich leider passen. Ich habe da bei beiden Dingen keine Erfahrung. Wenn man nach ATC und X-Plane googelt findet man zwar das ein oder andere, aber auch scheinbar nichts von dem jetzt alle begeistert wären.

    Liebe Grüße Gerd - Bleibt gesund!

  • Guten Morgen,


    wenn Du ein Programm für ATC, wo Du auch selber sprechen kannst (musst) so kann ich Dir dieses hier empfehlen, welches ich nach langer Suche gefunden und seit einem halben Jahr als ausgelagertes AddOn (Laptop) in Nutzung habe: Zufriedenheit: extrem.


    https://pilot2atc.com/

    There is a free 10 day trial to let you experience the difference for yourself.


    Ich nutze es unter P3D, es kann aber auch unter Xplane verwendet werden...


    Ralf

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rgd ()

  • Danke für den Tipp 👍


    Ich habe inzwischen ATC Chatter für mich entdeckt, außerdem werde ich mir Traffic Global von Just Flight zulegen da es wohl kaum oder gar keinen Einfluss auf die FPS hat und auch ansonsten das beste Traffic Plugin für XPlane zu sein scheint.


    Aber danke euch für die Antworten.


    Uwe