Erlebnisse eines Teufelsfliegers

  • Ich schalte mal den Ironie Modus ein. Ich sage auch nicht wo das passiert ist, aber das scheint es zu geben.....


    [IRONIE EIN]

    Hardware i7700 bei 4,2GHz ,RTX 2080, Monitor 3440x1440, Flugzeug B 747


    A fragt B: Was Du hast 9 Frames?:??)

    B: ja

    A: Bei 9 Frames könnte ich wahrscheinlich noch landen Im Cockpit habe ich aber durchschnittlich 2 Frames=O

    A: In der Außenansicht komme ich auch auf 9 Frames:)

    A: Wenn ich die Grafik auf low stelle erhalte ich 15 Frames in der Außensicht:d055:

    A: Ich glaube dieser Flug war erst mal mein letzter:Oh


    [IRONIE AUS]


    Jeder darf raten. P3D v5 mit Hotfix 1 scheidet aus. :pot:


    Aufklären werde ich das Rätsel jetzt nicht, deswegen steht es unter OFF TOPIC:rotfl:

    (Aufklärung frühestens im Herbst mit Bookmark. Auf das Jahr lege ich mich nicht fest.)

    Ähnlichkeiten mit allen bekannten Simulatoren sind rein zufällig und keine Wertung.

    A und B sind frei erfunden. Der Inhalt bezüglich der Zahlen nicht.

  • wahrscheinlich reicht der VRAM nicht mehr. Der ist halt nicht unendlich.

    Da will wahrscheinlich jede Abteilung (Terrain und Orthos, Wetter, Flugzeuge, Airports und Autogen etc.) das beste an eyecandy herausholen, was zusammen 8 GB übersteigt. Vor allem bei der Auflösung. Die Flugzeuge sehen schon sehr detailliert aus. Das alleine kostet ja schon ordentlich Arbeitsspeicher.


    Die empfohlene Hardware kann dann nur auf Full HD bezogen sein.


    Der Kampf mit FPS und VRAM ist ja überall bei den Simulatoren. Aber wenn bei 4k schon der Flusi ohne Addons schlappmacht, ist das bemerkenswert. Aber noch ist ja Zeit...

  • Wie könnte man eigentlich VRAM Mangel intelligent behandeln? z.b. in P3D.

    Der Sim müsste die Grafikeinstellungen, wenn das droht , analysieren und sie zwangsweise auf Standard stellen, mit einem Fenster dazu (während reload) warum er das macht. Zumindest gäbe es dann in 99% aller Fälle keinen Absturz und man kann zu Ende fliegen.

    Voraussetzung ist aber auch da, dass man mit den niedrigsten Einstellungen noch genügend VRAM hat.


    P.S. Aber ganz nebenbei. 90% aller User haben tatsächlich nicht mehr als 8GB VRAM. Da kommt in der Flugsimulation auf alle eine riesen Inverstitionswelle zu, egal was man nutzt.

  • Ja das denke ich auch. Ich hoffe LM kommt nicht auf die Idee, die gleiche Methode zur Vermeidung von VRAM OOM zu verwenden.

    Das wird nicht passieren, sonst twittere ich mit Donald Trump.:uups:


    Der Sim müsste die Grafikeinstellungen, wenn das droht , analysieren und sie zwangsweise auf Standard stellen, mit einem Fenster dazu warum er das macht. Zumindest gäbe es dann in 99% aller Fälle keinen Absturz und man kann zu Ende fliegen.

    Genau das passiert momentan in der XP BETA Version. Wenn zu wenig VRAM installiert ist reduziert sich die grafische Darstellung der Scenerie zu matschigen Texturen. Die Lösung ist das nicht, es gibt zwar keinen OOM, aber man beendet den Flug aufgrund der schlechten Darstellung selber, ausser man hat eine Brille auf der Nase die das ausgleicht. Die ist allerdings auch nocht nicht erfunden. :uups::beer

  • Ja Dietmar, es wird keinen weltweiten Sim geben, der alles richtig nachbildet und sich verhält als hat er gar keine Last.

    Das ist wie mit den Autos.

    Die einen wollen sich nur reinsetzen und zukünftig autonom fahren (Für mich eine Horrorvorstellung)

    Die anderen wollen gerne schrauben und hassen alles was ihnen den Weg dazu verbaut

    Und die Dritten würden gerne schrauben können, überlassen das aber den Schraubern und freuen sich über das Ergebnis.

    Die Vierten sagen, ein Auto an dem man schrauben muss ist kein Auto usw.


    Also die Welt ist vielfältig und alles hat seine Berechtigung.