Welche Simulationssoftware?

  • Hallo zusammen,


    da dies mein erster Post hier ist, dachte ich mir, ein paar Worte zu mir wären angebracht. :)


    Ich heiße Torben und bin junge 28 Jahre alt. Wohnhaft in dem Dreieck zwischen EDDV / EDVE / EDVM. Einen Anteil von meinem beruflichen Alltag sitze ich links als HEMS in einer Orangenen EC135.

    Mit dem "Flusi" war ich eigentlich schon mit 12 Jahren infiziert, allerdings kam dann das Abi, Ausbildung und Job dazwischen. Jetzt beim Umzug hab ich meinen Joystick wiedergefunden und es hat mich wieder erwischt.


    Meine Frage ist dahingehend, welcher Simulator wäre der geeignete für mich? Ich möchte gerne im Simulator in die Rolle des Piloten von meinem Arbeitsgerät schlüpfen. ^^

    Wichtig wäre mir hierbei, dass die Scenery hübsch anzusehen ist und man auch tatsächlich auch nach VFR Fliegen kann - sprich man auch erkennt wo man gerade langfliegt.

    Es bedarf eigentlich gar keiner Airliner oder großer Verkehrsflughäfen (außer vielleicht wirklich EDDV als Standort vom Christoph Niedersachsen). Lediglich hübsche, norddeutsche Scenery und einen vernünftigen EC 135 und vielleeeeeeicht einen Bell UH-1D.


    Geht da noch der FSX oder ist der Prepear3D da zu empfehlen?


    Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße!

    Torben

    Liebe Grüße aus Peine

    Torben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LordHibbs ()

  • Hallo Torben,

    herzlich willkommen bei den VFR Flightsimmern.

    Grundsätzlich funktioniert der FSX immer noch. Ich nutze allerdings den P3D in seiner neusten Version.



    Hier ein Screen, wohl von deinem Arbeitsplatz. Die Scenerie ist zwar nicht mehr so ganz aktuell, ist aber immer noch bei mir im Gebrauch.


    Empfehlen tue ich den P3Dv5 wenn entsprechende Hardware vorhanden ist.

    An Scenery und Fluggerät gibt es alles was Du geschrieben hast. Eine gewisse Einarbeitung in die Software und die nötigen Installationen der Addons (Pay.- und Freeware) ist allerdings von nöten.

  • Moin Torben,
    also der FSX ist ja eigentlich gar nicht mehr zu empfehlen, so alt wie der mittlerweile ist.

    Neben Prepar3D wäre da noch X-Plane aktuell. Was hast Du denn für einen Rechner vom System her?


    Von den Hubschraubern her wirst Du bei beiden Simulatoren fündig. Für Prepar3D gibt es beispielsweise:

    Persönlich finde ich die Huey von Milviz nicht so überzeugend, aber das Modell ist schon ganz in Ordnung.


    Für X-Plane gäbe es dann noch:

    Eine nette norddeutsche Szenerie bekommt man auch für beide Simulatoren:

    Also schlussendlich kommt es wirklich auf die eigenen Präferenzen an. :wink:

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank


  • Hallo Torben,


    Grüße nach Peine.

    Für EDDV gibt es gerade eine neue Szenerie von JustSim für P3D.

    (die ich aber noch nicht habe - die Vorschaubilder sehen aber gut aus, da nun auch das Industriegebiet Godshorn drauf ist).


    In Frage kommt P3D oder X-Plane - wir warten aber alle auch auf den neuen Microsoft Flight Simulator 2020, der vermutlich dieses Jahr erscheinen wird. Soll ja ein Quantensprung zu bisherigen Simulatoren sein (auch wenn wir hier natürlich kontroverse Ansichten austauschen).


    Albrecht

  • Wobei man wohl bisher in der Alpha des MS FS2020 Helikopter vergeblich sucht. Moin Thorben, willkommen in unserem Forum! Ich würde Dir ebenfalls den aktuellen Prepar3D oder X-Plane empfehlen, FSX ist wirklich inzwischen mega-out. Beide Simulatoren bieten eine Menge an Free- und Payware, da sollte gerade für Deinen Einsatzbereich genügend Auswahl vorhanden sein. Gerade die neuen Erweiterungen für den an sich schon recht alten EC135 von Nemeth finde ich persönlich genial!

  • Hallo zusammen, zunächst einmal - vielen Dank für die vielen netten Worte.


    @Frank: Es ist nun nicht uuuunbedingt das beste. Es ist nen Intel i5 mit 3,0Ghz, 16GB Ram und ne GeForce mit 2GB Videospeicher die ihren Dienst versehen.

    Grundlegen muss es nicht nach Real aussehen (den Luxus hab ich sogar, dass ich dafür bezahlt werde nur eben auf der anderen Seite ^^)


    @Daniel: Na, EDDV ist nicht unbedingt mein Arbeitsplatz. Wir sind zwar hin und wieder mal da aber es ist recht nah in der Nähe.
    Nur so als Randinfo - am EDDV steht der Christoph Niedersachsen als Intensivtransporthubschrauber von der DRF. Grundlegend nur sekundär als Rettungsmittel gedacht sondern eher für Intensivverlegungen. :)


    Albrecht : In wie fern denn kontroverse Diskussionen? Ich las jetzt auf die schnelle was von Internetbasiert?


    @Markus: Ich glaube, wir "kennen" uns noch aus Flugsimulator.de Zeiten. Zumindest kommt mir dein Name sowie Nickname sehr bekannt vor.

    Gibt es beim Prepare3D eine besondere Version die Empfohlen wird? Ich würde ggf. auch auf "Gebrauchtware" zurück greifen, gerade weil es ja nur als Spaß an der Freude ist :)

  • Moin Thorben, ja, auf flugsimulator.de war ich damals recht aktiv... verdamp lang her :beer.


    In Sachen "kontrovers": seitdem es nicht nur "den" Flugsimulator gibt sondern neben dem alten FSX noch XP, P3D und demnächst den MSFS, seitdem gibt ess in der Szene "Streit", welcher nun "der Beste" ist. Nachdem die Diskussion P3D vs. XP momentan recht ruhig ist, schlagen die Wogen in Sachen P3D vs. MSFS gerade an manchen Stellen hoch. Dabei wird da über ungelegte Eier spekuliert... naja egal, man muss ja nicht jedes mal seinen Senf beisteuern. ;;)


    Deine Hardware ist leider nicht so üppig, da fällt der aktuelle P3Dv5 schon mal durchs Raster. Auch X-Plane 11 gibt als Mindestanforderung einen i5-6600K mit 3,5 GHz an, dazu 16 MB RAM und eine 4 GB Grafikkarte. Somit bleibt als kostengünstigste Alternative für Dich zur Zeit wohl tatsächlich nur der alte FSX in Frage, wenn Du nicht in neue Hardware investieren willst.

  • Wie ich gesehen habe vorhin, besteht die Möglichkeit (noch) eine Lizenz für den P3Dv3 und v4 zu kaufen.

    Wäre das eventuell eine alternative? So wie ich das verstanden habe, unterstützt ja P3D ein 64bit System, oder?


    Ach, hätte nicht gedacht, dass das so viele "Probleme" mitbringt. ^^

  • Also mit zwei Gigabyte Video-RAM macht auch Prepar3D v4 nicht wirklich Laune. Am ehesten vielleicht noch die v3. Hast Du die Möglichkeit, eventuell in Sachen Grafikkarte aufzurüsten? Es ist natürlich immer blöd, wenn man zuerst noch eine Stange Geld investieren muss. Aber bei den aktuellen Systemanforderungen geht es fast nicht mehr anders...

    Zum 64-Bit-System: Sowohl Prepar3D v3 als auch der FSX laufen selbstverständlich auf Windows 64-Bit, auch wenn es sich um 32-Bit-Programme handelt.

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank