Majestic Software Dash 8 Q400, Steering Tiller, FSUIPC

  • Die Majestic Software Dash 8 Q400 ist ja nun für P3Dv5 fitt gemacht und so bereitet sie mir derzeit auch viel Spaß :cool

    Allerdings hab ich da ein Problem mit dem Taxeln.


    Fußpedale wirken auf das Seitenruder, aber nicht auf das Bugrad.

    Na gut, da gibts ja den Steering Tiller.


    Mit der Maus klappt der sehr gut.

    Aber in Kombination mit Seitenruder und / oder Querruder klappt das nicht über Pedale und / oder den Joystick mit der FSUIPC Einstellung.


    Hat dazu wer nen Tipp für mich ... ? :pot:

  • Irgendwie kann ich mich aus den P3D Zeiten noch daran erinnern, dass man dort etwas einstellen konnte, womit man mit dem Stick beim Rollen am Boden das Bugrad (also den Tiller) bewegen kann. Ich hatte FSUIPC nicht.

  • Hallo Jürgen,

    ich habe im mjc84cpan Control Panel den Steering Control Mode auf Aileron+ Mouse gestellt und die mjc84.ini Datei (Majestic Hauptverzeichnis, ini Unterverzeichnis) entsprechend meiner Hardware (Honeycomb Yoke, CH Products Pro Pedals) modifiziert (siehe Anhang '.txt' entfernen!). Funktioniert bei mir ausgezeichnet.

    Gruß

    Peter


    mjc84.ini.txt

  • Habe soeben folgende Erläuterung gefunden und womöglich auch für den einen oder anderen im Forum von Interesse...

    ... ich werde mal ganz neu denken ....


    Ian von http://www.737ng.co.uk erklärt in seiner pdf zu seinem Tiller wie folgt:


    DeepL übersetztung....


    Hinweis für FSUIPC-Benutzer.

    Was Pete getan hat, ist die Verwendung der Ruderachse, damit wir eine Steuerpinne haben.

    Aber die Art und Weise, wie er das gemacht hat, ist ziemlich clever.

    Er hat das Limit MaxSteerSpeed eingeführt, das Sie in Ihrer fsuipc.ini Datei sehen können.

    Ich denke, die Standardeinstellung ist 60.

    Was passiert, ist, daß, wenn Sie eine Steuerpinnenachse zuweisen, diese Achse die Autorität über die Achse übernimmt, die dem Ruder auf einer gleitenden Skala zwischen 0 und dem Wert von die MaxSteerSpeed (60 in diesem Fall).


    Bei 0 kts hat die Pinne die gesamte Autorität und bei 60 kts hat das Ruder die Autorität.

    Da also bei 15 kt eine Achse der anderen weicht, hat die Steuerpinne 75 % und das Ruder 25 %,

    bei 30 kt haben sie jeweils 50 %, bei 45 kt hat die Pinne 25 % und das Ruder 75 %, und wenn wir den Wert der MaxSteerSpeed (60 kt) erreichen, hat das Ruder die volle Autorität.


    Ich hoffe, ich habe das gut genug erklärt.


    Ende des Zitates.


    Ich werde nochmal :pot:

  • Hallo, bin mir nicht sicher ob ich am Thema vorbei rede - aber die Dash 8 kann man am Boden wie ein Auto lenken - also ailerons sind richtig und einfach den Yoke wie ein Lenkrad bedienen. Ist vielleicht nicht Originalgetreu aber funktioniert zumindest. Herzlicher Gruß aus dem Saarland.

  • Moin Claus-Peter,

    erst mal nen Gruß an die Saar von einem Saarlouiser, klein ist die Welt :yep

    Deine Lenkbeschreibung ist das was ich hier derzeit vermisse, insofern für mich ein interessanter Hinweis.

    Benutzt Du FSUIPC ?

    Muß also weiter nach der Macke suchen :??)

  • Herzlicher Gruß nach Saarlouis (kleine Welt, kleines Saarland ;-), ich habe zwar FSUIPC, aber nur als Grundlage für viele Addons, die darauf angewiesen sind. Bislang bin ich gut mit den hauseigenen Einstellmöglichkeiten von P3D zurecht gekommen.


    Aber zur Dash 8 von Majestic - die Art und Weise wie die Ruder am Boden zu betätigen sind, ist im Control Panel unter Flight Controls "airlerons und mouse" auszuwählen. Das drehen des Yokes (Querruder) ist unterhalb 40 kts wirksam.


    In der FAQ section von Mjestic steht dazu:

    The Q400 has two ways to control the steering wheel, both under 40 kts.

    1. with rudder pedals : this controls the wheel in -8°..8° range and is mostly used at takeoff;
    2. with the tiller : can turn from -70° to 70°.

    Since the rudder axis is used for the first steering method, it cannot be used for both, so we had to map the tiller to any other axis.
    We chose aileron axis (as ailerons are useless on ground) or spoiler axis (not used at all on the Q400). In any case you can always control the tiller with the mouse (clicks or wheel) but this method is the less practical.


    Also vergiß Fußruder und Tiller - wie oben beschrieben ist das Ruder nur für takeoff und landing und die Tiller-Achse ist bei Majestic mit der ailerons-Achse kombiniert worden. Ich hoffe das hilft ein wenig. Viel Spaß bei Fliegen.

  • Moin Peter, Dank auch Dir,

    hab das gerade erst gelesen und werde mir das anschauen :cool

  • So habe ich das auch gemacht und funktioniert einwandfrei. Noch eine andere Frage. Ich hatte das über das Control Panel irgendwie gesteuert, dass ich die Motorsteuerungshebel einzeln über Tasten des Sticks regeln konnte. Mir der Maus hat man oft das Problem, dass, wenn man auf 850 RPM zurück nehmen will, man in der IDLE Position endet und somit den Motor abstellt. Im Flug ziemlich unschön. Nach einem Update der Dash, war das verstellt und ich kriegs nicht mehr hin. Zusätzlich habe ich jetzt mit chaseplane diese Tasten irgendwie blockiert. Wie steuert ihr hier die Motorregler? Ist schon mal wer shared Cockpit geflogen? Ich habe das mal mit jemandem auf VATSIM versucht, aber es ist schwierig, weil Lotsenansagen über den Client ins Headset gehen und Teamspeak auch. Da hat man schnell Kuddelmuddel.


    Grüße

    Volker

  • Moin Volker,

    die Bugradsteurung hab ich nach obigen Tipps noch nicht angefaßt, kann dazu also noch kein Feedback geben.

    Zu Deiner Frage ...

    ich benutze zur Triebwekssteurung ua 2 Saitec - Quadranten, also 8 Achsen für Throttle, Prop und Mixsteurung je Triebwerk.

    Deshalb auch meine Achsteurungen (Pedale, Trimmrad und X52) mit FSUIPC.

    Online bin ich nicht unterwegs und somit denn auch kein shared Cockpit.

  • So, dann mal als Feedback ... hat zwar etwas gedauert, aber nun...

    Meine Lösung habe ich per FSUIPC so gelöst, daß

    mit den Pedalen das SR und auch der Steering Tiller angesprochen werden.

    Allerdings nicht wie erhofft über die Achse "Steering Tiller" sondern "Spoilers".

    Mit der vorgesehenen Zuordnung hat das bei mir nicht geklappt.

    Somit also ohne Kopplung zu den QR.

    Denke die Screens zeigen das besser als viele Buchstaben.




    Nun bleibt zu testen wie sich das im Flug verhält 8D und nochmals Dank für eure Tipps.