FS2020 Video

  • Das sind die Gamer !

    Die versuchen eine 747 ohne Flaps mit 280 kn zu landen...

    Ich denk mir, das wird die Hauptklientel der X-Box werden.

    Und im "All Assist" Modus wird das wahrscheinlich sogar gelingen, weil dermaßen viel automatisch geregelt wird.



  • Kaufst du ein Spiel auf einer dieser Plattformen, startest du es auch darüber. Es ist, sozusagen, daran gebunden.


    Damit es übersichtlicher wird, ist es mittlerweile zum Teil möglich, Spiele anderer Plattformen auf einer Oberfläche anzuzeigen. Dann muss nicht immer lokal gewechselt werden.


    Ich habe bei mir so ziemlich alle Plattformen installiert, weil ich im Laufe der Jahre überall Spiele gekauft habe. Teils auch wegen der preislichen Unterschiede oder aufgrund von Angeboten.

    Verstrehe ich nur sehr bedingt.

    Dann ist es doch Quatsch einen Flusi, egal welcher Art, über eine solche Plattform zu betreiben um dann daran gebunden zu sein.

    Ich will ja keine Plattformen sondern Flusi betreiben.

    Zuden sollte das Spiel ja eine Simulation werden und Sturzflug mit Dickblech zum Landen, da kotzen mir die Paxe ja die Bude voll ... nun, das sagt mir genug.

    Dazu gibts nur einen einzigen legitimen Ansatz und das ist die "Transall Sarajevo Landung".

  • Das Microsoft "Steam" mitnimmt, war mir klar. Ebenso den hauseigenen Gamepass. Deshalb der ingame Store. Erweiterungen im Spiel selbst sind auch nichts Neues. Darauf wies ich hier, glaube ich, auch schon hin. Wie bei Rennspielen z.B., wo ebenfalls seit Jahren ein ingame Marktplatz existiert.


    Aufgrund dieser "Architektur" ist es egal, wo der MFS 2020 angeboten wird, denn Erweiterungen finden im Spiel statt.


    Trotzdem können Erweiterungen von Drittanbietern durchaus auch bei Erwerb des Grundspiels über Steam und Co. lokal installiert werden und funktionieren trotzdem (falls Microsoft das zulässt). Denn das Game selbst ist ja lokal auf dem eigenen Rechner installiert.


    Ich bin tatsächlich sehr überrascht, dass er überhaupt noch als Boxversion angeboten wird.

  • Daß MS Steam nimmt mag ja bei Dir so stimmig sein, für mich ist das eher ... nicht.

    Ich möchte ein Spiel als Simulator und das nach Installation ohne weiter Gimmicks wie Plattformen (die dann ja wohl auch ne Box brauchen) und wo das Spiel dann auch noch dran gebunden ist.

    Dir aber viel Spaß damit (zBspl bei solchen Landungen).

  • Ich möchte ein Spiel als Simulator und das nach Installation ohne weiter Gimmicks wie Plattformen (die dann ja wohl auch ne Box brauchen) und wo das Spiel dann auch noch dran gebunden ist.

    Da war evtl. etwas missverständlich. Die genannten Plattformen sind Anbieter, also Vertriebe wenn man so will, bei denen Computerspiele digital verkauft werden. Kaufe ich z.B. 10 Spiele bei "Steam", muss ich mir "Steam" herunterladen, als Programm starten und darin befindet sich meine Bibliothek mit Spielen, die ich dort gekauft habe. Die lade ich dann über die Obwrfläche von Steam herunter ind sie werden auf meinem Rechner installiert. So ist das mit all den erwähnten Plattformen.


    Tatsächlich werden so gut wie alle PC Spiele heute ausschließlich digital über entsprechende Plattformen/Vertriebe und somit ohne Box verkauft.


    Die "Box" bezog sich darauf, dass der MFS 2020 auch noch als DVD Version im Laden angeboten wird.

  • Das sind die Gamer !

    Ne eben nicht, das sind die , die angeblich proffesionelle Plattformen betreiben. FS-Elite zum Beispiel. Und da sehe ich Kindergarten und nicht von wirklicher Simulation. Das ist schade. Schon alleine zu dem Menüs könnte man wirklich sinnvolle Videodokumentationen machen. Stattdessen Landschaft und abstruse Loopings bis zum Erbrechen.

  • Jetzt muss ich doch auch mal meine Meinung hier äußern.


    Ich finde es sehr Schade, mit welcher Beharrlichkeit hier versucht wird, den neuen Flugsimulator von Micrsoft schlecht zu reden.


    Ich fliege seit Jahrzehnten mit diversen Flugsimulatoren. In den letzten P3D hab ich etliche Tausende investiert, sowohl in Hardware wie auch in Erweiterungen, der Hauptanteil ging dabei an OrbX.

    Richtig rund ist bei mir trotzdem kein einziger Flusi gelaufen, es mussten immer jede Menge Kompromisse und Abstriche hingenommen werden.

    Und auch Microsofts neuer wird bei Leibe nicht fehlerfrei sein und auch erst mit den Jahren etwas runder werden.

    Aber was dieser bereits zu Beginn abliefert, stellt in meinen Augen alles bisher dagewesene weit in den Schatten.

    Ich jedenfalls hab ihn mir vorbestellt, meinen P3D mit all seinen Erweiterungen vom Rechner gelöscht... wow.. jetzt hab ich 3 TB mehr Platz, mir war nicht bewusst, wie aufgeblasen das Ganze bereits war *staun*


    XPlane 11 hab ich selbst nie getestet, aber der etwas überzogene Vergleich zeigt doch sehr deutlich die Unterschiede auf :D

    MS Trailer in XPlane11 nachgestellt



    Ich jedenfalls freu mich erst mal darauf und wünsch euch allen einen guten Flug



    Gruß

    Dieter

    *dachte, mein Name steht in meiner Signatur*

    Gruß aus EDML
    MSFS2020


    Dieter



    Ryzen 5 1600+ @ 3.6 GHz | RTX2060 | 32 GB-RAM | 2x500GB SSD 3x1TB SSD | Thrustmaster T-Flight Hotas X | BenQ EW277HDR | Windows 10

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Tauro ()

  • Tauro,

    Keine Ahnung, wie Du heisst. Dein Post ist schon merkwürdig, denn Du verallgemeinerst unnötig, indem Du allen hier im Thread eine negative Einstellung zu MS2020 unterstellst, was so ja nicht stimmt. UND NOCH ETWAS: Niemand, der wirklich sich mit Simulation befasst, wird vorab ohne wirklichen Grund die Alt- Installation löschen...


    Ralf

  • hier ist ein interessantes Video über einen Flug über Köln. Also die Umgebung sieht wirklich gut aus, dass sieht man so nirgendwo. Nur die Immersion wird durch ein extremes Geruckel "zerstört". Vielleicht durch die Videoaufnahme? Aber man sieht das sehr oft.

    Wenn das an der Hardware liegt, dann wartet man besser bis zur RTX 5090.

    Weil wir kommen immer wieder auf dem Punkt, da fehlt noch eine PMDG 737 und ein Aerosoft EDDK Flughafen und dann wird einem schlecht von dem Geruckel.



  • Hallo, eigentlich wollte ich bis zum 18. August schweigen. Aber Tauro heißt Dieter, und ja, der etwas negative touch ist schon da. Aber das nimmt man deswegen so wahr, weil das Leute schreiben, die wirklich Ahnung von "unter der Haube" haben und diese Beiträge liest und bemerkt man. Naja, wenn der der MFSF 2020 veröffentlicht wird, habe ich neben XPlane und P3D wohl drei Simulatoren auf der Platte. Bislang halte ich P3D die Stange und bin zufrieden. Was der neue kann? ... warten wirs ab.


    Herzliche Grüße an alle die eine eigene Meinung haben - das ist gut so und belebt!

  • jetzt hab ich 3 GB mehr Platz, mir war nicht bewusst, wie aufgeblasen das Ganze bereits war *staun*

    Das hätte ich nicht mal getan, wenn ich MS blind vertrauen würde. Der MSFS ist nämlich von Grundauf schon mit 120 GB aufgeblasen, bitte aber ohne Luftbilder. Und da man alle Airports im MSFS mit Addons bestücken muss, sobald sie da sind und man das Geld ausgeben will, wird der eher größer statt kleiner. Ich finde das auch nicht schlimm. Nur habe ich auch noch nie mein altes Auto verschrottet, solange ich kein neues hatte. Da wusste ich allerdings immer, was ich konkret kaufe.


    Hier fällt auch keiner über den MS her, nicht mal ich, auch wenn ich die Finger in die Wunde lege. Aber ich stelle fest, dass all das bei dem die Krümelkacker bisher im Sim bei Texturen gesucht haben oder gar bei Gebäuden, für den neuen nicht mehr gilt. Siehe Beitrag von Fischkopp , der es treffend zeigt. Warum eigentlich? Und wenn Du es sachlich lesen wilsst lese bei Simflight den Artikel von Gunter. Er drückt es nur freundlcher aus als ich, aber im Endeffekt ist es das gleiche, nur das er bittet dem neuen eine Chance zu geben. Gerne, aber hat MS den Simmern auch nur den Hauch einer Chance gegeben als sie sich wegegstohlen haben? Ich denke nein. warum sollte ich also die, die dafür zuständig sind, dass unser Hobby nicht ein erbärmliches Dasein geführt hat in den vergangegen 9 Jahren in den Hintern treten und auch noch meine Investitionen beerdigen. Nee so schön kann die Braut nicht sein, schon gar nicht wenn ich weiß welche Makel sich alle noch unter dem Brautkleid befinden.


    Ich sage es noch mal schaut mal über den Tellerand in die Gamerszene (habe ich vorher viel zu selten gemacht). Die ist nicht geneigt für extremen Zulauf zu sorgen. Was bleibt sind wir, aber wir zerfleischen uns mit Vorwürfen auch noch, weil alle nur empfindlich sind, wenn man Dinge die nicht gut sind , aufzählt. Dabei ist das ein absolut dummes Stück Software (im Vergleich zu den den Menschen die sie nutzen). Bei letzteren hat man kein Problem die zu beschimpfen, wenn sie nicht konform gehen. Bei der Software schon. jeder meint seine Frau wird gerade geschändet. Lachhaft, aber bei Dir kommt das ja auch durch. Das war bei Flusifanten schon immer so und hat auch schon immer beim großen Rest der Gamerwelt zu Kopfschütteln geführt. Auf Reddit konnte man mehrfach nachlesen, dass wir die stupiden Ärsche der Gamingszene sind, die nichts diskutieren können, sondern sich gegenseitig abschlachten. Sorry für den Ausdruck aber ich fürchte es wird so bleiben wenn man nicht mit den Wölfen heult.


    P.S.

    Um es nochmal zu verdeutlichen. Wo ist eigentlich das Problem, wenn ich übertrieben eine Software als den letzten Husten empfinde und ein Anderer als das Beste was es gibt? Kann doch stehen bleiben und jeder ist glücklich. Nein bei uns geht das nicht, weil es schlimmer ist als Gotteslästerung im Mittelalter. Und jeder fühlt sich als Inquisitor, der den Glauben verteidigen muss.

  • Ich verallgemeinere hier keineswegs....

    Ich verfolge diese Themen (auch den bereits geschlossenen) schon eine Zeit lang und ich nehme hier von einigen sehr negative Schwingungen auf. Ist aber auch nur mein Bauchgefühl, auf welches ich mich aber bisher immer sehr gut verlassen konnte.


    Und wegen dem "Löschen".... Ich schob die Entscheidung eh schon lange genug hinaus, mit dem P3D v5 alles neu aufzusetzen.

    Somit der beste Zeitpunkt für mich...

    Ich hab mich nun mal dafür entschlossen, erst dem neuen MSFS2020 eine Chance zu geben.


    Gruß

    Dieter

    Gruß aus EDML
    MSFS2020


    Dieter



    Ryzen 5 1600+ @ 3.6 GHz | RTX2060 | 32 GB-RAM | 2x500GB SSD 3x1TB SSD | Thrustmaster T-Flight Hotas X | BenQ EW277HDR | Windows 10

  • Wenn er mir nicht gefällt, kommt er wieder runter und ich steig doch auf den P3D v5 um......

    Ich hab damit kein Problem....

    Die Installationsdateien hab ich noch alle auf meinem Server, muss also nicht alles neu runterladen.


    Dauert aber dann trotzdem seine Zeit, bis auch im 5er alles wieder eingerichtet ist.



    Ich hoffe trotzdem auf den MSFS2020, da ich bei P3D darunter leide, dass meine alten Flieger, die bis Version 3 noch irgendwie zu installieren waren, mit der 64bit Version nimmer laufen. Z.B meine heiss geliebte Piper J-3 Cub mit Accu-sim.


    Mit dem MSFS2020 hoffe ich, dass die dann neu gekauften Erweiterungen länger betriebsfähig bleiben.

    Ihr wisst ja, die Hoffnung stirbt zuletzt :D

    Gruß aus EDML
    MSFS2020


    Dieter



    Ryzen 5 1600+ @ 3.6 GHz | RTX2060 | 32 GB-RAM | 2x500GB SSD 3x1TB SSD | Thrustmaster T-Flight Hotas X | BenQ EW277HDR | Windows 10

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Tauro ()

  • Dieter, ich kann Deine Meinung gut nachvollziehen. Auch ich empfinde die Diskussion um den "Neuen" teils als sehr emotional, weshalb ich ja auch den betreffenden Thread hier geschlossen habe. Zumal die allermeisten, die dort "Argumente" getauscht haben, den MSFS gar nicht auf der Platte haben.


    Was soll's, in 2 Wochen wird sich das ändern. Wahrscheinlich werde ich ebenfalls neugierig sein und mir den "Neuen" sehr schnell auf die Platte schaufeln. Aber ich werde sicher den P3Dv5 installiert lassen, solange ich nicht sytemtief entwickelte Flugzeuge sehe.


    Zu Deiner P3Dv4.5 Installation:

    (...) meinen P3D mit all seinen Erweiterungen vom Rechner gelöscht... wow.. jetzt hab ich 3 GB mehr Platz, mir war nicht bewusst, wie aufgeblasen das Ganze bereits war *staun* (..)

    Ich staune allerdings auch: alleine der Download des aktuellen P3Dv4.5 umfasst 12,9 GB. Wieso werden da durch Deinstallation bei Dir nur 3 GB wieder frei? Mein P3Dv5 Verzeichnis ist gut 100 GB groß, die meisten Addons sind ausgelagert und belegen noch einmal mehr als 800 GB. Auch ich habe Tausende in Orbx investiert: von den 800 GB gehen 500 GB auf die Orbx Library.


    Und wenn Du die Cub so liebst: warum hast Du sie Dir dann nicht für den P3Dv4 gekauft? Wahrscheinlich hattest Du noch die alte FSX-Version...


    Wie gesagt: ernsthafte Simulanten werden ganz bestimmt die Augen offen halten und sich den MSFS ansehen. Aber die werden sicher auch noch zunächst ihre "running systems" beibehalten, denn um nur in der Außenansicht Photogrammetrie zu bewundern reicht mir persönlich Google-Earth.

  • autsch, meinte 3 TB sorry.....


    Ich hatte wirklich schon zuviel drauf, auch einiges an Satellitendaten und Maps... wurde also Zeit, das Ganze zu entrümpeln.


    Und ja, ich hatte immer noch die FSX-Version, nach langer vergeblicher Warterei gar nicht mehr nachgesehn, ob sich doch noch was getan hat.


    Ich hab den Hang alles mögliche immer auch auszuprobieren.... hab mir meine Flusis immer wieder zerschossen.

    Und ich kann immer nix wegwerfen... war also auch viel Müll dabei... wurde wirklich Zeit für einen Frühjahrsputz ;D


    PS: Ich bin kein Liebhaber von den großen Jumbos, Ich liebe kleine Maschinen, die Piper J-3 Cub oder meine Seneca II

    und ich liebe Sichtflüge.... also auch was fürs Auge

    Gruß aus EDML
    MSFS2020


    Dieter



    Ryzen 5 1600+ @ 3.6 GHz | RTX2060 | 32 GB-RAM | 2x500GB SSD 3x1TB SSD | Thrustmaster T-Flight Hotas X | BenQ EW277HDR | Windows 10

  • ich nehme hier von einigen sehr negative Schwingungen

    Noch mal meine konkrete Frage. Wem schaden die angeblich negativen Schwingungen? Die können doch nur jemanden tangieren, der sich selbst nicht sicher ist. Und ich frage nochmal, wen stört es wenn ich Lufbilder in den Bergen und runde Bergkuppen grottig finde und vor allem schlechter als jede gute LC. Die ist nur ungenauer. Das interessiert mich aber nicht, da ich 99% der Welt sowieso nicht vergleichen kann. Mich interessiert was ich bei näherer Betrachtung empfinde. Leider nichts Umwerfendes in den Luftbildern. der wirkliche Vorteil ist die gelieferte Abdeckung.

    Also wo ist das Problem dies eigentlich als einfache persönliche Meinung zu akzeptieren? Meinetwegen kann doch jeder der möchte fliegen was er will. Wenn er Bestätigung braucht, dass er das Tollste, Schönste und Umwerfendste hat, bin ich der falsche Ansprechpartner, weil ich auch bei P3D oder X-Plane meine Meinung nicht verstecke. Was Mist ist, ist Mist zumindest in meinen Augen. Und das ist völlig Objektneutral.

    Und als Tester hatte ich nun mal ein halbes Jahr Vorlauf um alles mögliche zu sehen, was wir ja auch suchen sollten. Nur leider war das sehr oft für die Füße, weil sich keiner dafür interessiert hat. Aus dieser Erfahrung heraus habe ich genau Null Nachsicht mit dem Produkt denn gewusst hat man alles.


    Und die Preorder ohne jeden Vorteil dient einzig und allein dazu zu verkaufen, bevor es der Nutzer sieht. Man hat ja auch clever fast nichts verpsprochen und das was wirklich in der Beschreibung steht, bekommt auch jeder. Und wenn ich als Betatester heute noch die Klappe halten muss , wo die Videos massenweise im Umlauf sind, ist das einfach nur unverschämt und die Entwürdigung aller Arbeit der Tester. Wer das nicht sieht tut mir echt leid. Das man Angst vor seinen eigenen Helfern hat, habe ich das letzte Mal vor über 30 jahren lebensnah erlebt.

  • Es gibt nun mal sehr viele unterschiedliche Meinungen zum neuen.


    Ich denke vor allem aber auch unterschiedliche Befindlichkeiten und persönliche Präferenzen zu den diversen Funktionen, Neuerungen, aber auch Fehlern.


    Ich bin nach wie vor begeistert vom MFS und stehe nach wie vor dazu, dass zahlreiche Funktionen in der Kombination und Qualität so in keinem anderen SIM enthalten sind. Da bereits oft beschrieben, spare ich mir hier jetzt die Widerholung der Details.


    Für mich ist nach 14 Jahren Wartezeit eines neuen MFS dieser absolut genial. Die Fehler können beseitigt werden.


    Außerdem bin ich der Meinung das Vieles, was als "Fehler" heute in den Videos gezeigt wird, der Internet Archtektur geschuldet ist und damit für mich kein Fehler ist, sondern so mit diesen AI und Cloudfunktionen schlicht nicht anders umsetzbar. Zumindest momentan. Beispielsweise ist eine Autogen AI derzeit noch nicht in der Lage Gebäude wesentlich exakter darzustellen oder zumindest landestypischer. Dies wird aber in diversen Videos so erwartet, obwohl es so nie beworben wurde (man hat immer den deutlichen Unterschied zwischen Azure AI und Photogrammetrie erkennen können).


    Nach dem Release werde ich, wie geplant, auch Videos dazu machen. Themen gibt es genug. Und die Zeit würde ich sicher nicht zusätzlich investieren, wenn ich nicht von dieser SIM überzeugt wäre.

  • PS: Ich bin kein Liebhaber von den großen Jumbos, Ich liebe kleine Maschinen, die Piper J-3 Cub oder meine Seneca II

    und ich liebe Sichtflüge.... also auch was fürs Auge

    Deshalb bist Du auch in diesem Forum genau richtig ;;). Und ja, deshalb bin ich auch auf den MSFS gespannt. Einige Videos finde ich schon sehr beeindruckend, andere eher abschreckend. Sichtflieger sind im allgemeinen im Tiefflug unterwegs, und da sehen so manche generierte Photogrammetrie-Gebäude schon eher gruselig aus, siehe das Venedig-Video.


    Was mich allerdings bei einem Online-Produkt ebenfalls stutzig macht, sind die Preorder-Angebote aus allen Richtungen. Selbst Carenado (!), eigentlich ja nicht unbedingt als Publisher bekannt - möchte mir das Teil als Preorder verkaufen. Brechen nach dem 18.08. sämtliche Online-Zahlungssysteme zusammen, nur weil ein neuer Flugsimulator erscheint??