FS2020 Video

  • Wow, ich bin begeistert. ;;):88

    Verrazano Narrows Brücke und George Washington Brücke massiv! Brooklyn Bridge weiß getüncht, ebenso das frisch gewaschene Empire State Buildung. :Oh Und die Texturen von den Wolkenkratzern sind ja auch lecker. Von den Blumenkohlbäumen möchte ich nicht reden. Und die statischen Flugzeuge auf dem Airport sehen auch irgendwie merkwürdig aus.


    Ist das schon das Endprodukt??

  • das ist jetzt schon ein Highlight mit den 3D Städten, besonders New York. Also für 60 € ist das schon bemerkenswert. Die Frage bleibt, ob das flüssig läuft bei Auflösungen über Full HD. In "normalen Autogengegenden" wird das sicher anders aussehen und auch die Orthos sollen ja von Haus aus nicht alle optimal sein.


    Aber dieses New York im FS2020 ist mit nichts vergleichbar. Nur daraus resultiert keine Langzeitmotivation sich die 3D Städte anzusehen.


    In dem Videos wurden auch die FPS gezeigt. Aber die Auflösung ist nicht klar. Aber wenn man sich da jetzt ein Addon Flugzeug und Airport dazu vorstellt, dann wird es eng mit den FPS.


    Aber für Default ist das jetzt bestimmt nicht schlecht.

  • Der hat ja Mut.:xxx::Oh

    Die Auflösung ist 1920x1080 und die Frames liegen immer zwischen 35 und 45 mit GA. Auch in der Pampa sind es nicht mehr.

    Die Problem gehen mit den Frames erst richtig los sobald man einen Flightplan lädt. Da sind gleich mal 15 Frames weg und mit Dickblech noch mehr.

    Den Rest hat MikeFlight schon erkannt.

    Was er nicht gesehen hat, sind Runways, die im Ground verschwinden. Oder Bäume im Weg oder Crash an unsichtbaren Hindernissen. Das Forum ist voll davon.

    Und nein bei Autogen werden die Frames eher schlechter als besser.


    Übrigens, war ich heute weil ich die Elevation von Batumi vergleichen wollte im MSFS dort.Da sieht so was von Sch*** aus, dass ich es erst garnicht wieder erkannt habe. Also abseits der wenigen Airports und der 3D Städte kommt wenig Freude auf. Jedenfalls ist in Russland jede Freewareszenerie besser als im MSFS.


    Gut ausgebaut ist USA, aber auch nur an den üblichen Orten. Deutschland ist weitgehend Pampa mit Luftbild und Autogen, sowie Standardplätzen.


    Also rumdüsen, so wie der es gemacht hat , kann man prima. Nur Simulieren kann man weitgehend vergessen.

    Zudem warte ich mal auf die ganzen Verzweifelten, wenn sie sich durch die englischen Menüs (die umfangreicher als XP früher sind ) und recht planlosen Einstellungen durchwühlen müssen.


    Flugzeugwechsel geht so.

    Flug beenden , zurück zum Hauptmenü.. (wie P3D der Startscreen). Dann Dein Profil, dann den Hangar, dann Flugzeugwechsel drücken, dann Flugzeug auswählen, dann zurück ins Hauptmenü und neu starten, vorher wieder alles auswählen, also Startflugplatz etc. Falls es einer anders gefunden hat, bitte mich korrigieren. Ansonsten funktioniert es so von hinten durch die Brust geschossen.:??)

  • Ich erwarte keinen perfekten Simulator. Mittlerweile ist ja auch zuviel bekannt. Aber das ist jetzt für mich nicht so schlimm.


    Das Video von Lothar finde ich schonmal ganz gut. Aber, es gibt viele andere aus der Beta im Netz, die sind deutlich schlechter. Und wenn ich mir vorstelle, wie die anderen 40.000 Airports aussehen, dann entspricht das nicht den Marketing-Versprechen. Hillsboro ist ein gutes Beispiel. Das ist Lego und es stimmt nichts. Wetter, Sounds der Flieger erscheinen mir aber gut umgesetzt.


    Wir müssen uns halt langsam einstellen, dass wir für alle Addons im FSMS bezahlen müssen, denn aus der FSX, P3D oder XP-Zeit wird nichts mehr funktionieren. Egal ob Freeware oder Payware.


    Und auch die Liste der Player, die sich bis heute comitted haben, ist interessanterweise noch sehr überschaubar. Und das wundert mich doch sehr. Mit UK2000, Aerosoft, Orbx, Flightbeam, Aeroplane Heaven sind noch nicht soviele dabei. PMDG, FSL haben erklärt, sie wollen sich mit der neuen Software auseinander setzen. Von A2A, Carenado, Milviz sind IMHO keine mir keine wirklichen Bekenntnisse bekannt. Korrigiert mich gerne. Es gibt aber auch noch 150 andere wichtige Entwickler.


    Aus Entwicklersicht sieht es leider ziemlich schlecht aus - es gibt noch nichtmal ein fertiges SDK - und das dauert bis mindestens Ende September. Ich frage mich halt, wie lange wir aushalten müssen, bis wir ansprechende Addons für die wahrscheinlich gute Basis bekommen werden.


    Ne Cessna-Soloy, Bugatti 100P, Let-410, H135, H145, BK117, Falcon 20 wird es aus meiner Feder für den FSMS in der nächsten Zeit nicht geben. Soviel steht heute fest.


    Gruß


    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TiAr ()

  • Ich hab mir mal bei Win 10 Maps die 3D-Städte angeschaut, hier insbesondere Braunschweig und Berlin (da ich die einigermaßen kenne):


    Zuerst sieht es ja sehr nett aus, kennt man so nicht aus den bisherigen Flusis, aber dann fällt auf, dass die Daten schon Jahre alt sind (Baustellen, wo schon seit 2-3 Jahren Gebäude stehen, ebenso Straßenverläufe). Und in Berlin fehlt 3D-technisch alles östlich der Warschauer Straße, geht in meinen Augen gar nicht!

    Mein Fall ist das jedenfalls nicht, aber lassen wir uns mal überraschen....

  • Das Video ist schon beindruckend. Irritiert hat mich die Windanzeige auf dem rechten Display sowie das starke Oszillieren während der Landung bis hin zum Strömungsabriss beim Aufsetzen. Das Oszillieren kann auch durch geringe FPS hervorgerufen sein; es muss nicht am Steuergerät liegen.


    Ich bin oft in NY; so habe ich noch nie die Wasseroberfläche dort gesehen...


    Ralf

  • Das Video ist eins zu eins wie bei mir auf dem Bildschirm.


    Ich kann es nicht bestätigen, dass die Frames mit dem Flugplan runter geht. Man sieht aber auch die Schwächen im Video. Die Gebäude sind nicht so schön, weil die automatisch generiert worden sind.

  • Wetter, Sounds der Flieger erscheinen mir aber gut umgesetzt.

    Das stimmt, nur leider sind die Flieger selbst noch mit Bugs behaftet.

    Cuni80

    Setzt Dich mal in die 747 oder den Neo und probiers aus.

    Mit den GA Fliegern einfach rumfliegen, macht aber Spaß. Richtig simulieren macht mir bis jetzt keinen Spaß, weil mir noch kein Einziger Komplettflug gelungen ist, wo die Flieger wirklich das machen, was sie machen müssten und sollen. Und das dürfte Newbies , die der Sim braucht recht schnell abschrecken.Und das ATC selbst ist für mich grausam, jedenfalls kein Durchbruch in eine neue Welt.

  • Naja, also in Anbetracht der vermutlich kaum vorhandenen Daten finde ich Nordkorea gar nicht so übel. Da kann man ja ausschließlich auf (oft wolkige) Satellitenbilder zurückgreifen und kein Flugzeug drüber fliegen lassen. Also kann man natürlich schon, aber dann wirst Du vermutlich abgeschossen. Es gibt für kommerzielle Anbieter vermutlich auch kaum ein Interesse, da großflächige und hochwertige Satellitenbilder für z. B. Google Earth zu erstellen – wer sollte die denn nutzen wollen? Ich kann jetzt keine Vergleichsbilder aus dem Standard-FSX oder Prepar3D machen, da ich beides nicht installiert habe. Aber da dürfte der Wiedererkennungswert gleich Null sein. Von daher finde ich das Ergebnis wie gesagt so schlecht nicht. :88

    Wir werden uns vermutlich darauf einstellen müssen, dass durch die neue Technologie bestimmte Dinge wie Brücken oder Bäume eben nicht mehr so toll aussehen wie zuvor. Es wird auch Farbsprünge in den Luftbildern geben. Schade finde ich auch, dass man in New York die Brücken nicht manuell nachbearbeitet hat. Bei derartig bekannten Orten wäre es schon wünschenswert gewesen, dass man noch etwas nacharbeitet und nicht alles den Algorithmus machen lässt.


    Schlussendlich ist der neue Microsoft Flight Simulator dann für uns, die einen voll ausgestatteten Simulator besitzen – egal ob Prepar3D v4/v5 oder X-Plane 11 –, wohl erst einmal weitestgehend uninteressant. Zumindest dann, wenn man sich in bekannten Terrain aufhalten möchte. New York von Drzewiecki Design sieht sicherlich um Lichtjahre besser aus als die Standard-Szenerie im FS2020. Bei Nordkorea hätte ich wie gesagt meine Zweifel.


    Im Vergleich zu den nackten Simulatoren ist das dann also trotzdem ein Quantensprung. Insofern kann man nur hoffen, dass das Projekt nicht schon gleich wieder eingestellt wird und sich entsprechend weiterentwickeln kann – zusammen mit bekannten Entwicklerteams, die wir kennen und schätzen gelernt haben. Ich werde mir den neuen Simulator aber wohl auch erst einmal nicht installieren. :wink:

    Viele Grüße aus Frankfurt wünscht

    Frank



  • Wenn der Sim im Dev Modus ist, kannst du das Flugzeug etc. so wechseln. Es gibt auch ein Teleport Menü.

  • Mit Flugzeugen arbeitet da doch keiner und es gibt auch aktuelle Daten


    Hier Pnönjang von 17.06.2020 in 1000 ft


    allerdings eben Goggle. Es gibt aber auch in Deutschland Stellen, die nicht besser aussehen. Das ist eben der Kompromiss mit den Luftbildern.

    Und die tollen "Wolkenbilder" gibt es auch. Zuerst dachten wir es wäre Schnee


    Dafür hat man hat ohne Aufwand die ganze Welt. Auch wenn ich bei solchen Bildern lieber LC fliege.


    Ein Vergleich mit Standrd FS ist auch Unsinn. Wenn dann höchstens einer mit freien Luftbildern und die sind inzwischen bei der meinen Freeware besser. Siehe MatthiasKNU