MSFS 2020: Hut ab vor dieser Leistung

  • Klasse Darstellung Matthias! Hebt sich wohltuend von anderen ab.


    Es ist der Gesamteindruck der sich einem in vielen Teilen der Welt bietet, der begeistert. Wenn ich mir aber die Nichtphotogrammetrischen Szenerien so ansehe, fehlen halt noch fast alle Objekte, die keine Häuser sind.


    Gruß Burkhard

    Danke!


    Na ja, genau das mein ich. Von den wenigen Orten, die eben mittels Photogrammetrie in den Sim gebracht wurden, sehe ich mal ab.

    Es ist an sich nicht schwierig Kirchen, oder generell POIs in den Sim einzubringen - und sei es nur, indem man OSM-Daten nimmt.

  • Letztendlich beurteilen die meisten aus Ihrem "Use-Case" heraus. Die Flugsimmerei besteht aus vielen Untergrüppchen mit unterschiedlichsten Vorstellungen, wie man denn gern Simulieren möchte. Vom Dickblech-Cockpitbauer bis zum "mal eben ne Dorfrunde fliegen" ist ja bei uns alles vertreten. Und jeder hat seine Daseinsberechtigung!!!


    Die ganz spezielle Gruppe der "visuellen" Abenteuer-VFR-Flieger und Buschpiloten, die immer weiter wächst, wurden leider in den letzten Jahren von allen gängigen Sims entweder komplett vergessen oder nur mit ganz kleinen, meist mangelhaften Bröckchen versorgt! Dazu kommt die grausige Umsetzung der Welt, die auch mit OrbX usw. nicht wirklich gelungen war. Darstellung der Welt, haben andere "Game-Engines" schon seit Jahren besser gemacht und wir mussten neidisch und traurig da hin schauen oder zum 100. Mal PNG oder TongassX abfliegen, um unsere Wünsche zu befriedigen! Außerhalb dieser Regionen war VFR Flug in der Natur eigentlich nicht möglich, weil auch OrbX am Ende nur endlos repetitive Texturen in die Landschaft pflastert in einer Engine mit dem Grafik-Look von vor 15 Jahren! Unbefriedigend!!!


    Endlich, Endlich, Endlich (!!!) hat es jemand in die Hand genommen und zum allerersten Mal in der Sim-Welt etwas neues FÜR UNS entwickelt und darum ist der neue Sim für mich und meinen Bereich der Buschfliegerei-Simulation einfach eine absolute Revolution! Ein Traum ist für uns wahr geworden und wir können in nie vorher dagewesener visueller Pracht die Welt entdecken! Ohne das ich ein Addon installiert habe, kann ich in unbekannte Regionen fliegen und die Wunder der Landschaften entdecken, wie ich in letzter Zeit oft genug im Bilder-Strang zeigen konnte. Und es sieht Bombastisch aus! Das mögen so manche Dickblech-Simmer so nicht verstehen und sich über den aktuellen Sim vielleicht sogar ärgern, dass Sie diesmal etwas zu kurz gekommen sind bei Release!


    Aber endlich hat man UNS kleine Gruppe erhört und nicht immer nur die Systemtiefen-Simmer mit den großen Blech-Zigarren!!!


    Aus diesen Gründen, dass jetzt auch mal mein geliebter Use-Case in einem Simulator mit aktueller Technik abgebildet wurde, vor mir ein ganz großes "Hut ab vor dieser grandiosen Leistung" !

  • Endlich mal vernünftige Platzrunden fliegen, Pflichtmeldepunkte finden, sich mal ein paar VFR Karten besorgen (ich hatte früher mal welche, keine Ahnung wo die Hingekommen sind) ,Reale VFR Flüge nachvollziehen die man irgendwo findet, da kann man dann wenn dann vernünftige GA Flugzeuge gibt, so langsam in einen bescheidenen VFR Verfahrenstrainer kommen, der auch noch Spaß macht. (Vielleicht mit außencheck, gab es mal im FSX). Wenn man die Cessna 152 nimmt, und vielleicht auch noch die Robin, das mit den Livewetter gefixt ist, dann ist der default Flusi jetzt schon brauchbar.

  • Vielleicht mit außencheck, gab es mal im FSX

    Hallo Kalle, das kannst Du mit der Drohenkamera bewerkstelligen. Im ingame-Menü im Punkt Drohnenkamera, die Kamera entkoppeln und Du kannst mit den Tasten AWSD sowie Pfeiltaste links/rechts Dich frei bewegen. Alternativ kannst Du Dir die entsprechenden Befehle auf den Joystick legen.

  • ich möchte aber mal etwas aus meiner Sicht zu dieser etwas plakativen Überschrift

    sagen.


    Also, so einen großen Hut würde ich da nicht absetzen

    ...so groß war mein Plakat ja nun nicht. Allerhöchstens DIN A3 :)
    Aber meine Komplimente ans Entwicklerteam wollte ich schon ausdrücken.
    Um mir Anregungen für richtig plakative Überschriften zu holen, gehe ich immer zu Youtube und schaue mir
    "epische" Filmfehler mit einmontierten "uuuups!" Fotos des Verfassers an.;)

    Schöne Grüße
    Stephan

    --------------------------

    System: WIN10 - I8700K - 32GB RAM - 1xNV1060 - 1xNV660 - 250GB m.2 Samsung als Systemdisk - Diverse SSD und HDD als Datengräber

  • Hallo Kalle, das kannst Du mit der Drohenkamera bewerkstelligen. Im ingame-Menü im Punkt Drohnenkamera, die Kamera entkoppeln und Du kannst mit den Tasten AWSD sowie Pfeiltaste links/rechts Dich frei bewegen. Alternativ kannst Du Dir die entsprechenden Befehle auf den Joystick legen.

    Ja danke. Mit den Sichten habe ich mich noch gar nicht beschäftig. Ich bin meist mehr am Einstellen wie am Fliegen. Es gab mal Diamond DA-20 Katana 4X von Marcel Felde, da konnte man einen richtigen Außencheck machen. Vielleicht kommt ja etwas vergleichbares mal von irgendeinen Endwickler für den MSFS.

  • Nach den ersten zwei Wochen intensiven Testens möchte ich noch ergänzen, dass ich nicht einen einzigen CTD hatte und ich darüber hinaus bisher keine Schwierigkeiten mit den berühmten unscharfen Texturen aus dem FSX zu tun hatte. Ich habe bisher auch keine Tweaks an irgendwelchen CFG-Dateien vorgenommen. Weiß gar nicht wo die zu finden wären.


    Als Buschflieger ist es herrlich. Einfach mit der neuen Cub bei realem Wetter losfliegen und schauen wo es einen hintreibt bzw. was es zu entdecken gibt. Besser geht es out of the box kaum.


    Viele Grüße

    Christian

    Viele Grüße

    Christian :beer


    System: AMD 5900 X, beQuiet Dark Rock 4, MSI X 570 Gaming Edge WiFi, Gigabyte AMD 6800 XT, 32 GB Ram Corsair Vengeance RGB Pro 3600 MHZ, 2 TB Samsung 970 Evo Plus, 2 TB Western Digital HDD, 750 Watt beQuiet Straight Power 11, 32 Zoll AOC Q3279VWF WQHD

  • Nach den ersten zwei Wochen intensiven Testens möchte ich noch ergänzen, dass ich nicht einen einzigen CTD hatte

    Das kann ich leider bei mir nicht behaupten. Ich habe bei mir die Grafik komplett auf "ultra" gesetzt und beim Start in New York ist

    mir der gesamte Client abgeraucht.

    Auch habe ich das Gefühl, wenn ich zu "schnell" klicke oder irgendwelche Anweisungen "rabiat"ausführe, dann überfordert

    das den Client und er schmiert ab. Macht man alles sanft und behutsam, dann ist auch alles gut. Jedenfalls bis jetzt.

    Und wenn man komplett abseits in der Prärie unterwegs ist, dann gab es bisher auch keine Probleme, weil es dann

    wohl nicht so viel zu rechnen gibt.


    Ich werde das mal weiter beobachten.


    VG

    --

    Gruß Michael


    - AMD Ryzen 9 3900X

    - ASUS ROG STRIX GTX 1080 Ti GAMING

    - ASUS ROG Crosshair VIII Hero [WI-FI]

    - DDR4 RAM 2x 16GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo DIMM

    - 1.0 TB SSD Samsung 970 EVO Plus, PCIe 3.0 x4, M.2

  • Auch habe ich das Gefühl, wenn ich zu "schnell" klicke oder irgendwelche Anweisungen "rabiat"ausführe, dann überfordert

    das den Client und er schmiert ab.

    das hatte ich auch schon als ich die Richtung per Strg+Einfg über 90° drehen wollte erhielt ich einen ständig rotierenden Zeiger und andere Eingaben waren nicht mehr möglich.:-O

  • Hallo Ihr 2 :)

    ich hatte noch keinen CTD und muss sagen: bisher läuft alles stabil, wenn ich halt mal Zeit habe zu fliegen.
    @ Michael: Was hast Du für eine System Konfiguration ? ggf. irgend etwas im Hintergrund ?

    @ Heinz: kann irgend etwas im System unter dem Hotkey liegen ? ( d.h. das der aktive Task "Spiel" in den Hintergrund verlegt wurde vom System, das System irgend eine Eingabe erwartet, und Du nicht mehr im Spiel "aktiv" mit der Eingabe erkannt wirst ?

    Beste Grüße,
    Kai.

    Jack, i'm flying.
    Also mein Vorname ist Kai. Da hier ja danach gefragt wurde.
    Lieblingsflugzeug: Cessna Skyhawk 172.
    :cool

  • @ Heinz: kann irgend etwas im System unter dem Hotkey liegen ? ( d.h. das der aktive Task "Spiel" in den Hintergrund verlegt wurde vom System, das System irgend eine Eingabe erwartet, und Du nicht mehr im Spiel "aktiv" mit der Eingabe erkannt wirst

    also wenn der FS nicht läuft habe auf dem Desktop bei Einfg und Strg+Einfg keine Reaktion und kurze (1-2 sek) Eingaben dazu werden ohne Probleme vom FS verarbeitet.

  • Das kann ich leider bei mir nicht behaupten. Ich habe bei mir die Grafik komplett auf "ultra" gesetzt und beim Start in New York ist

    mir der gesamte Client abgeraucht.

    Hallo, ich glaube nur die Wenigsten unter uns haben Hardware, die Ultra auf allen Reglern vertragen. Ich verstehe Deine Erwartungen und die Optik des MSFS ist wirklich Klasse, aber Du solltest die Einstellungen vielleicht Deiner Hardware anpassen. Gearde New York mit seiner dichten Bebauung verlangt der Hardware einiges ab.


    Das Netz ist derzeit voll von Performance-Tests und -tips. Hier ein Beispiel: https://www.guru3d.com/article…e-benchmark-review,3.html.


    Ich fahre meinen PC mit "nur" hoher Einstellung und vermisse nichts.

  • Hallo, ich glaube nur die Wenigsten unter uns haben Hardware, die Ultra auf allen Reglern vertragen. Ich verstehe Deine Erwartungen und die Optik des MSFS ist wirklich Klasse, aber Du solltest die Einstellungen vielleicht Deiner Hardware anpassen. Gearde New York mit seiner dichten Bebauung verlangt der Hardware einiges ab.


    Das Netz ist derzeit voll von Performance-Tests und -tips. Hier ein Beispiel: https://www.guru3d.com/article…e-benchmark-review,3.html.


    Ich fahre meinen PC mit "nur" hoher Einstellung und vermisse nichts.

    Abstürzen darf/sollte er dennoch nicht, das hat nichts mit der Leistungfähigkeit der Hardware zu tun.

  • Abstürzen darf/sollte er dennoch nicht, das hat nichts mit der Leistungfähigkeit der Hardware zu tun.

    Hallo Sebastian, da gibt es durchaus einen Zusammenhang. Es liegt im Bereich des Möglichen, dass der Sim wegen hardware bedingter Probleme aussteigt. Wenn ich ein PC-System an der oberen Grenze seiner Leistungsfähigkeit betreibe bzw. fordere, sollte man sich im Grunde nicht wundern, wenn es Probleme gibt. Meine Erfahrung nach knapp 25 Jahren Flugsimulation hat mir gezeigt, dass ein stabiles System für meinen Flugspass am besten war und ist (insbesondere meine letzten Erfahrungen mit P3D V5). Aber das ist meine Erfahrung, Deine mögen davon abweichen. Wie dem auch sei, Du hast in dem Punkt recht, dass eine stabile Plattform erwartet werden darf.

  • Hallo Sebastian, da gibt es durchaus einen Zusammenhang. Es liegt im Bereich des Möglichen, dass der Sim wegen hardware bedingter Probleme aussteigt. Wenn ich ein PC-System an der oberen Grenze seiner Leistungsfähigkeit betreibe bzw. fordere, sollte man sich im Grunde nicht wundern, wenn es Probleme gibt. Meine Erfahrung nach knapp 25 Jahren Flugsimulation hat mir gezeigt, dass ein stabiles System für meinen Flugspass am besten war und ist (insbesondere meine letzten Erfahrungen mit P3D V5). Aber das ist meine Erfahrung, Deine mögen davon abweichen. Wie dem auch sei, Du hast in dem Punkt recht, dass eine stabile Plattform erwartet werden darf.

    Wenn es bei jedem (anspruchsvollen) Spiel passiert, dass die Hardware "aussteigt", dann liegt es womöglich an der Hardware, hat dann aber auch eher was mit stabil als mit leistungsfähig zu tun, ist ja nicht unbedingt Dasselbe.


    Steigt dein PC aber nur einem bestimmten Spiel aus, ja dann liegt es wohl am Spiel, auch wenn das gerne mal abgestritten wird (und im nächsten Patch wird es dann doch gefixt).

  • Ich hab den Sim auf zwei Rechnern installiert. Auf meinen 10 Jahre alten i7-2600K und jetzt auf meinen neuen Rechner mit i5-10600K. Auf beiden Rechnern lief die Installation völlig ohne Probleme und ich hatte bis jetzt keinen einzigen Absturz oder CTD!


    Allerdings pflege ich meine Rechner sehr. Sauberes System, kein Müll installiert... nutze dafür viel PortableApps und Chocolatey, Updates und Treiber immer aktuell. Meine Rechner sind alle Eigenbau mit guten midrange Komponenten mit Bestbewertungen.

  • Allerdings pflege ich meine Rechner sehr. Sauberes System, kein Müll installiert ...

    Zu jeder Zeit, habe ich immer nur den Flugsimulator auf dem Rechner. Nichts anderes, ich kenne und kannte mit keiner Version CTD. Und es wird nicht geschraubt und vor allem anderes unüberlegt installiert.

  • Steigt dein PC aber nur einem bestimmten Spiel aus, ja dann liegt es wohl am Spiel, auch wenn das gerne mal abgestritten wird (und im nächsten Patch wird es dann doch gefixt).

    Hallo Sebastian, sicherlich ist der MSFS nicht perfekt und zu dieser Thematik gibt es auch zu P3D haufenweise unterschiedliche Meinungen. Wie gesagt, das sind meine Erfahrungen - sowohl P3D V5 HF2 als auch MSFS laufen auf meinen beiden PC stabil. Dass es bei Dir oder anderen nicht so gut läuft, ist wirklich schade und ich hoffe sehr, dass das gelöst werden kann.

  • Zu jeder Zeit, habe ich immer nur den Flugsimulator auf dem Rechner. Nichts anderes, ich kenne und kannte mit keiner Version CTD. Und es wird nicht geschraubt und vor allem anderes unüberlegt installiert.

    Was aber auch nicht Vorraussetzung dafür sein kann/darf dass ein Spiel bzw. Programm ohne Absturz läuft, nicht jeder hat den Luxus mehrere Rechner zu haben und gerade für den MSFS, welchen MS ja auch oder in erster Linie für die Neueinsteiger bzw. die, die einfach ein bisschen rumfliegen wollen, entwickelt hat (aber darüber kann man gerne diskutieren, ist eigentlich auch egal) werden sich die normalen Spieler keinen extra Rechner hinstellen.


    Hallo Sebastian, sicherlich ist der MSFS nicht perfekt und zu dieser Thematik gibt es auch zu P3D haufenweise unterschiedliche Meinungen. Wie gesagt, das sind meine Erfahrungen - sowohl P3D V5 HF2 als auch MSFS laufen auf meinen beiden PC stabil. Dass es bei Dir oder anderen nicht so gut läuft, ist wirklich schade und ich hoffe sehr, dass das gelöst werden kann.


    Das hat nichts explizit mit dem MSFS zu tun, beim P3D war bzw. ist es genauso oder beim FSLabs, auf den war das Beispiel oben mit dem Patch bezogen. Bei mir läuft auch der MSFS stabil, darum geht es aber nicht.


    Um das Thema abzuschließen: Entweder beim Betroffen liegt etwas im Argen mit seiner Hardware/Software z.B. zu hohe Temperatur (wobei dann eher der ganze Rechner abschmiert als nur das Spiel) oder Ähnliches oder es liegt an der verwendeten Software bzw. am Spiel, einfach nur "Hardware zu schwach" ist kein Grund für einen Absturz bzw. darf es nicht sein.

  • Temperatur könnte durchaus ein Problem sein! Ich habe mir deshalb diesmal eine AIO-Wasserkühlung besorgt und die Lüfterkurven für die Grafikkarte steiler gezogen. So bin ich auch unter Volllast mit GPU und CPU immer zwischen 50-60grad.


    Mit dem Tool "HWInfo" schaue ich mir die Last über die ganze Zeit an und versuche da dann zu optimieren. Vorher hatte ich meinen Rechner aber auch schon mit "Heavyload" gegengecheckt. Falls das auch mal wer testen möchte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!