Installation der DVD-Version des MSFS

  • Installationserfahrungen DVD-Version:


    Nachdem ich den Windows store eingerichtet, ein neues MS-Konto eingerichtet und den SIM aktiviert habe, wurden erst einmal 20 weitere GB geladen. Dann kam ich bis zum Startmenü, richtete mein Rudder, den Throttle und den Stick ein (Zuweisung, was übrigens sehr einfach ging) und dann wählte ich für den ersten Eindruck Courchevel aus. Alles war da, auch die Instrumente, allein sie änderten die Anzeige nicht, und auch die Speed blieb unverändert: also Touch and Go und dann aus Ärger Hard Reset.

    Nach Neustart des PC und des SIM wurden nun 8Gb Patches (!!) heruntergeladen. Dannach gingen auch die Instrumente (Bugbeseitigung seitens MS für die DVD-Version Nr.1?). Nun wählte ich LOWI aus, nicht passierte....dann EDDF mit plötzlich schwarzen Bildschirmen (alle drei): Hard Reset. Installation letzter Nvidia Treiber. Nun kurzer Startbildschirm des TBM Cockpits, wieder alles schwarz...Hard Reset. Nun vom Vollbildmodus in den Fenstermodus gewechselt und Grafik von Ultra (hatte MS bei mir so ausgewählt) auf Hoch: erster Start, aber ohne Landung, weil: bei Auseinanderziehen Fenstermodus wieder alles schwarz (Bug Nr.2?). Nun mache ich erst einmal eine laange Pause.

    Lästig ist bei der DVD-Version, dass trotz aller Sicherheitshürden (MS-Konto, Aktivierungscode etc.) jedesmal die DVD-Disk #1 eingelegt werden muss (Bug Nr.3?)


    Ralf

  • Hallo, beim alten FSX hatte ich den Inhalt der ersten DVD in einen Ordner kopiert und beim Start des FSX wurde dann darauf verwiesen. Ich weiß allerdings nicht mehr genau, ob es einfach ein paste&copy Verfahren war, oder ob ich damals eine spezifische Routine nutzte um die DVD zu simulieren (copy mit ISO). Ob das heutzutage noch funktioniert kann ich nicht sgen, aber ISO-Kopierer gibt es im Netz.

    Im übrigen stimme ich Ralf zu, wenn ich schon an jeder Stelle in der MS-Welt mit meinem Profil anmelden muss, sollten diese Identifikationsmerkmale meiner Meinung nach ausreichen. Da ich Wochenendpendler bin, werde ich die Installation des MSFS 2020 (Download-Version per MS-Store) auch zuhause ausprobieren - gleiches MS-Konto, aber anderes Gerät. Bislang habe ich keine AGB gesehen, die so etwas untersagen würden - bin gespannt.

  • Gab es damals beim FS9 (?) nicht mal eine modifizierte fs9.exe, die dann den Start auch ohne eingelegte CD zugelassen hat?

    Solche Methoden (DVD im Schacht) sind ja sowas von old fashioned... :88:Oh

  • Nein. Das muss ich nicht. Aber ich weiß, dass man dies beim MSFS muss. Deswegen habe ich mich auch rechtzeitig gegen die DVD Version entschieden.

    Denn ich gebe Dir Recht, dass das nicht zeitgemäß wirkt. Aber es ist halt auch nicht unerwartet.

  • Für mich ist das auch nicht wirklich ein Problem. Da ich nicht ausschliessen kann, dass es auch Fehler bei meinem Installationsverfahren gibt, die nichts mit dem SIM zu tun haben, habe ich mal meine Erfahrungen gepostet, um anderen vielleicht unnütze Umwege zu ersparen. Bspw. hätte ich wohl den MS Store vor der Installation installieren müssen...


    Ralf

  • Hallo,

    nachdem ich die DVD Version (Standard) installiert und im Microsoft Store registriert habe sollte ich im Store noch einen Datei von 990 mb runterladen. Dieses habe ich getan. Nun erscheint im Store der Button das ich spielen kann.


    Nach kurzer Zeit klappt ein Fenster auf in dem folgendes steht:


    C:Programm\WindowsApps\MicrosoftFlightsimulator_1.7.12.0x64_8wekyb3d...\FlightSimulator.exe


    Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch.


    Allerdings befindet sich das Programm nicht auf Festplatte C: sondern auf einer anderen Festplatte. Konnte man sich ja vor der Installation aussuchen.


    Auf der FP C: befindet sich lediglich der FS X und natürlich W10.


    Auf der anderen Festplatte befindet sich nur ein Ordner mit knapp 100 GB. Dort befinden sich lediglich Daten und kein Programm.



    Gruß


    Jürgen

    Jürgen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von JuergenW ()

  • Hallo,

    das Thema mit der DVD im Laufwerk scheint ja bekannt zu sein. Leider konnte ich aus den Antworten der Mitkommentatoren

    keine Lösung dafür finden.

    Ist es denn überhaupt möglich den FS ohne DVD zu starten?


    Ich bedanke mich sehr für eure Antworten :)

    i7 9700k, MSI Z 390 Tomahawk, 32 GB Ram G-Skill Ripjaws 3200, 2x 1 TB M.2 SSD, RTX 2080 super, BeQuiet 650 Watt

  • Hallo Peter, ohne Disk 1 geht es leider nicht. Aber vielleicht hilft Dir ja folgende Aussage aus dem MSFS Forum:

    I did a quick test and it works with an ISO.

    I extracted it ImgBurn and then mounted it with Deamon tools.

    Booted up and loaded into KDEN for a quick test. Looks okay.

    Now I can safely store all the discs in the box, yaay!


    Also die DVD mit ISO auf ein virtuelles Laufwerk kopieren.

  • Hallo,


    mein Simulator startet mittlerweile nachdem ich irgendwo gelesen habe, das man als Windows Insider erst das neueste Update installieren muss. Dies ist aber erst gestern oder vorgestern erschienen.


    Warum dann ohne Update der Ordner nicht gefunden wurde:-?


    Allerdings muss man jetzt als erstes das Update runterladen was mal eben über 16 GB groß ist.

    Macht viel Spaß bei einer 16er Leitung.

  • Windows Insider

    Verstehe ich nicht wirklich. Windows Insider ist die Plattform für die Teilnahme am Betaprogramm von Windows in verschiedenen Stufen.

    Ich kann mir schwer vorstellen, dass ein Release einer Software vom Windows Beta Stand abhängig sein kann. Glaube deswegen schlicht nicht, dass dies die Ursache ist.