Wildnisflug - Wie nachtanken? [gelöst]

  • Hallo!


    Ich habe jetzt schon mehrere Abschnitte im Wildnisflug absolviert. Das Problem ist jetzt das mir der Treibstoff ausgeht. Ich bin gerade an einem Flugplatz der einen Tankwagen hat. Mein Flugzeug befindet sich in Parkposition und ich kann den Tankwagen auch mit "Umschalt + f" anfordern. Er kommt auch zu meinem Flugzeug (bleibt ca. 20m hinter dem Flugzeug stehen) aber er tankt nicht auf. Es kommt auch sonst keine Meldung. Auch kann ich am Tankwagen keinen Trigger oder so anklicken.


    Wie kann ich mein kleines Flugzeug nun auftanken?


    Danke für eure Antworten und Hilfe!


    LG Hannes

    LG Hannes :yep

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Calavicto ()

  • Calavicto Willkommen im Forum! Bitte unterschreibe in Zukunft Deine Beiträge hier mit Deinem realen Vornamen. Am einfachsten ist es, wenn Du oben im Kontrollzentrum unter Benutzerkonto eine Signatur erstellst. Vielen Dank!

  • Das ist aber doof :/..... brauchen wir doch wieder Drittanbieter für Kanister :D

    Gruß aus EDML
    MSFS2020


    Dieter



    Ryzen 5 3600x @ 4.2 GHz | RTX2060GS | 32 GB-RAM | 2x500GB SSD 3x1TB SSD | Elgato Stream Deck XL
    Thrustmaster T16000M FCS Hotas | 2xLogitech Flight Throttle Quadrant |Thrustmaster TFRP Rudder
    BenQ EW3270U + EW277HDR | Windows 10

  • hab mittlerweile einen anderen Wildnisflug (jetzt über Kroatien - erster war Nevada) angefangen und da ist es das selbe Problem. Tankwagen kann gerufen werden - er kommt und bleibt ca. 20m neben Flugzeug stehen - und kein Fenster (wie im "Freien Flug") mit der gewünschten Tankmenge geht auf. Wenn man dann nichts macht, macht sich der Tankwagen so etwa nach 15-20 Sekunden wieder ohne vollrichteter Dinge davon. :-(

    Schade, hätte die Wildnisflüge gerne abgeschlossen. Soll wohl (noch) ned sein.


    LG Hannes

  • Hallo, wenn der Tankwagen nur ein optischer Gag ist, gehe doch mit der Maus zum oberen Bildschirmrand und öffne das Menü mit dem Gewichtssymbol - dort kannst Du Deinen Treibstoff wieder auffüllen.

  • hab mittlerweile einen anderen Wildnisflug (jetzt über Kroatien - erster war Nevada) angefangen und da ist es das selbe Problem. Tankwagen kann gerufen werden - er kommt und bleibt ca. 20m neben Flugzeug stehen - und kein Fenster (wie im "Freien Flug") mit der gewünschten Tankmenge geht auf. Wenn man dann nichts macht, macht sich der Tankwagen so etwa nach 15-20 Sekunden wieder ohne vollrichteter Dinge davon. :-(

    Schade, hätte die Wildnisflüge gerne abgeschlossen. Soll wohl (noch) ned sein.


    LG Hannes

    Kann es sein, dass darin die Herausforderung liegt, mit dem Sprit auszukommen? :uups:


    it's not a bug it's a feature ?:D:D

    Gruß aus EDML
    MSFS2020


    Dieter



    Ryzen 5 3600x @ 4.2 GHz | RTX2060GS | 32 GB-RAM | 2x500GB SSD 3x1TB SSD | Elgato Stream Deck XL
    Thrustmaster T16000M FCS Hotas | 2xLogitech Flight Throttle Quadrant |Thrustmaster TFRP Rudder
    BenQ EW3270U + EW277HDR | Windows 10

  • Hallo, wenn der Tankwagen nur ein optischer Gag ist, gehe doch mit der Maus zum oberen Bildschirmrand und öffne das Menü mit dem Gewichtssymbol - dort kannst Du Deinen Treibstoff wieder auffüllen.

    Hört sich einfach an, leider gibt es da kein Gewichtssymbol und bei allen anderen vorhandenen Möglichkeiten (Kamera, Grundlegende Steuerung, NAV-Log, VFR-Karte und Benutzerdefinierte Symbolleiste) gibt es die Möglichkeit des Nachtankens nicht.


    Bei benutzerdefinierte Symbolleiste gibt es den Punkt "Treibstoff" der aber nicht aktivierbar (ausgegraut) ist, was für die Theorie spricht, dass man alle 25 Abschnitte mit nur einem Tank erledigen soll. Wie das gehen soll ist mir ein Rätsel. Sprit ist nach 6 Abschnitten zu Ende. Vollgas bin ich auch nie geflogen und wenn man zB nur mit 30 % fliegen würde, würde man sicher Sprit sparen aber es würde sich bei weitem noch immer nicht ausgehen vor allem auch deshalb weil man dann die Navigationszeiten (zB für 5 Minuten 30 Sekunden in Richtung 130 Grad fliegen) sicher nicht mehr einhält und dann die ganzen Navigationspunkte nonsense wäre. Sind schon mit 80% Schub schwer einzuhalten.

  • Kann es sein, dass darin die Herausforderung liegt, mit dem Sprit auszukommen? :uups:


    it's not a bug it's a feature ?:D:D

    Diesbzgl. hab ich was interessantes im Spiel festgestellt:


    Der Wildnisflug "Von Breckenridge nach Mariposa-Yosemite" hat 25 Abschnitte mit einer Fluglänge von 856 NM und einer Flugdauer von 09:38 Stunden und geflogen wird mit dem Flugzeug "Zlin Aviation Savage Cub".


    Daten zum Flugzeug "Zlin Aviation Savage Cub" (wenn man dieses zB über Weltkarte für eine beliebige Strecke auswählt):

    Höchstflugdauer: 4 Stunden

    Reichweite: 377 NM


    Tja so wie es aussieht ist dann das nicht mögliche tanken während eines Wildnisfluges doch ein Bug.

  • Hallo, hab gerade meine erste Patagonien-Etappe absolviert. Und jetzt weiß ich auch, dass Nachtanken wohl kein Option sein soll:??).

    Mal sehen wie weit ich komme, aber für die insgesamt 875 NM wird es wohl nicht reichen. Leider reicht meine Zeit nicht aus um es auszuprobieren, aber es gibt in den Zuordnungen auch die Option "Treibstoffmenge hinzufügen". Vielleicht füllt sich der Tank ja damit.

  • ICH HABE ES GEFUNDEN!!!!!!!!!!!!!


    Bei der Tastenbelegung ist ja der Filter auf die belegten Tasten gelegt. Es gibt aber viele unbelegte Funktionen die nicht mit Tastenkombinationen belegt sind. Also hier den Filter erst auf "Alle" stellen und dann die Funktion (wie es Claus-Peter richtig schrieb) "Treibstoffmenge hinzufügen" suchen und eine beliebige Tastenkombi eingeben. Steht man dann am Flugplatz und drückt die Kombi füllt sich der Tank wie durch Zauberhand!


    HEUREKA, ich freu mich. Jetzt kanns endlich weitergehen!!!


    Vielen Dank an Claus-Peter für den Tipp! :d055:

  • Also bei mir ist der Tankwagen kein optischer Gag.


    Nach dem Anfordern dauerts in der Regel etwas, aber dann steht er neben der Tragfläche und man in dem Moment, wo der Schlauch sich mit dieser verbindet geht das Treibstoff Menü auf, welches man eben wie gerade geschildert auch manuell öffnen kann.


    Dort einstellen, wie man auftanken will und dann ist der Vorgang schon durch und der Schlauch löst sich wieder.

  • Hallo René, so dachte ich zuerst auch, bis ich meine erste Herausforderung aus Neugier startete. Hier stehen viele der sonst üblichen Hilfestellungen - wie das auftanken - wohl nicht zur Verfügung. Das war mir bis dahin unbekannt. Gruß zum Wochenende.