Navigraph, Simbrief und der FS2020

  • Servus zusammen,


    gestern Abend habe ich mir spontan den Navigraph für FS220 gegönnt. Finde die Anwendung für Fans von Flugsimulatoren wirklich große Klasse. Beim installieren musste ich mit bedauern feststellen, dass im Datenmanager von Navigraph der FS2020 leider noch nicht berücksichtigt wurde. Auch wenn ich die erstellen Flugpläne manuell exportiere und in den FS2020 importiere, funktioniert dies leider noch nicht wirklich. Bei dem Vorgang gehen noch Informationen zu den Abflügen und Approaches verloren. So wie ich Navigraph jedoch verstanden habe, wollen Sie ihre Anwendung auch vollständig für den FS2020 anbieten. Weiß schon jemand, ab wann das circa sein wird?


    Beste Grüße,

    Tristan

  • Moin,


    nein, das kann ich Dir leider nicht sagen. Derzeit findet der Beta Test statt. Bzw letzte Woche konnte man sich dafür melden.


    Schau mal auf deren Homepage. Vielleicht kann man sich noch immer anmelden.

  • Hallo Tristan, es ist derzeit verschmerzbar, weil der MSFS auch bei Auswahl der STAR und SID auf der Weltkarte, die Flugführung nicht zu 100% durchhält - vor allem STAR - da musst Du noch wachsam sein. Real werden diese An- und Abflugrouten ohnehin erst ins FMS eingegeben, wenn Windrichtung, genutzte runway, etc. dies zulassen und ATC Dir hierfür die Freigabe erteilt. Einer der Mängel ist u.a., dass das MSFS ATC die Landbahn erst sehr spät zuweist, so dass Du dem geplanten STAR ggf. gar nicht folgen kannst. Ich behelfe mir damit, Navigraph die Planung übernehmen zu lassen um einen Blick auf die An- und Abflugrouten werfen zu können. Die Strecken fliege ich dann mit Autopilot oder manuell ab. Anmerkung: Die Daten im MSFS sind nicht vollständig, das mag die Ablage zu Navigraphs aktuellem Kartenmaterial erklären.

  • Also mittlerweile ist Navigraph und der MSFS2020 kompatibel. Jetzt habe ich mir auch bei Simbrief Moin einen Account erstellt. Obwohl das aktuelle AIRAC bei mir aktiviert ist, speichert Navigraph die Flugrouten nicht in Simbrief ab. Geht das nur mir so oder auch anderen da draußen?


    Viele Grüße,

    Tristan

  • Also meine Verwirrung entstand aufgrund dieses Videos [media ]

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/media] bei Minute 4:50. Dieser Vorgang des Speicherns von Naavigraph zu Simbrief funktionierte bei mir nicht.


    Navigraph hat mir dazu folgendes geantwortet : He is not completely correct. It “links up” but only fetches the active route for Simbrief. It doesn’t sync in the other direction.


    Muss ja auch mal erstmal wissen 😜


    Viele Grüße,

    Tristan

  • Habe Heute mal Simbrief und Navigraph testen können. Der Export des Flugplans hat gut funktioniert, auch der Übertrag in Navigraph hat geklappt. Im MSFS stellt der Flugplaner von Simbrief den Flieger nur direkt auf die Startbahn. Wenn ich dann als Abflug eine Parkposition angebe, verhaut mit der MSFS die ganze Flugplanung von Simbrief. Hat jemand da ne Lösung für? Kann ich in Simbrief die Parkposition doch schon berücksichtigen?


    Viele Grüße,

    Tristan

  • Ja die Erfahrung zeigt, dass der SIM sehr sensibel mit den externen Flugplänen umgeht. Sobald man was im SIM ändert, kann es sein, dass der Flugplan komplett verloren geht und durch einen unrealistischen durch den SIM ersetzt wird.


    Ich nutze SIMBrief nicht, sondern erstelle den Flugplan über Navigraph. Exportiere den als pln Datei und lade den im SIM, wenn ich mich im Menü auf der Karte befinde. Dort unten gibt es den LOAD Button, um den Plan herein zu laden. Danach sollte man keine SIDs oder STARs jetzt noch im Menü ändern, das haut wieder den gesamten Plan heraus. Aber was geht: Man kann nachdem der Plan geladen wurde oben im Menü den Startpunkt auf eine Parkposition ändern. Somit startet man dann mit dem korrekten Flugplan im FMC auf der Parkposition.


    Dies ist die bisher einzige Lösung dazu, die ich mir erarbeitet habe. Andere Ideen ?


    Gruss


    ChristianM

  • Also mit LNM habe ich da keine Probleme. Flugplan in LNM erstellen, Gateway oder Parkposition für den Abflug angeben und dann den Flugplan im MSFD-Verzeichnis (komme gerade nicht auf den Namen) speichern. Dann im MSFS laden und (fast) alles funktioniert.


    Nur die ILS-Frequenzen für den jeweiligen Zielflugplatz scheinen nicht übereinstimmen. Zwar schwenkt die Maschine auf den Landekurs ein, geht dannaber nicht in den Sintflut.

    Win10 64Bit, i7-8700 3.70GHz, MB: ROG STRIX Z370H Gaming, GraKa: GTX 1070, 32 GB RAM (die Kiste ist nun auch schon bald wieder 6 Jahre alt),


    Simulatoren: P3D HF2 / MSFS2020


    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen ;)

    Viele Grüße

    Manfred


    SimDocks-Logo-dark-grey200px.png           Bluemarlin.png

    SimDocks Video-Channel - abonnieren!

  • Hallo Leute,


    der Claus-Peter hat freundlicherweise aufgemacht, damit wir diesen Thread weiter nutzen können. :cool


    Ich finde, dass Navigraph und Co nützliche Tools sind, über die man sich auch ruhig mehr austauschen kann, zumal Navigraph ja scheinbar an der vollständigen Integration in den neuen FS 2020 arbeitet.


    Ich wollte hier mal von meinen persönlichen Erfahrungen von Navigraph berichten.


    Ich habe mir Navigraph als monatliches Abo für knapp 10 Euro zugelegt. Der Preis mag anfänglich leicht abschrecken.... aber im nachhinein muss ich sagen, ist der Preis gerechtfertigt, für das was zur Verfügung gestellt wird (Flugplanung, Charts, AIRACS u.v.m. und alles immer sehr aktuell).


    Zu Anfang tat ich mich bei der Installation etwas schwer, weil der FMS-Data Manager nicht funktionierte.

    Nach dem Lesen einiger Foren und Beiträge habe ich dann verstanden, dass der FMS-Data Manager noch nicht mit FS2020 funktioniert, aber es eine Beta vom Hersteller für das Problem gibt.... Beta installiert und alles gut :yep


    Nun kamen die ersten "Gehversuche" und ich war schnell begeistert. Navigraph macht das Sim-Fliegen deutlich spannender und realistischer. Nicht nur das die Daten von Simbrief nun endlich auch im FMS zu finden sind (Waypoint, SID, STAR etc.) sondern auch die Charts sind eine echte Hilfe zur Orientierung und zur Beachtung von Restrictions.

    Auch die "Airportübersichten" helfen einem den richtigen Taxi zu finden.... sehr schön.


    An dieser Stelle würde ich es noch besser finden, wenn man auch die Airport-Übersichten als Layer auf die Karte legen könnte, so dass man live sieht, wo man sich auf dem Flugplatz befindet und so dem Taxiway folgen kann. Dies finde ich bei Pilot2ATC ganz hilfreich, auch wenn ich dieses Tool nicht nutze....


    Ich kann jedem (der mehr will, als einfach nur rumzufliegen) nur empfehlen, sich Navigraph einmal anzuschauen.

    Wenn es einem nicht gefällt, kann man nach einem Monat wieder kündigen und hat keinen großen Verlust gemacht.

    Zumindest sind die AIRACS im FMS dann auf dem neuesten Stand und das bleibt :yep


    So... nun hoffe ich auf einen regen Austausch über Navigraph, seine Vorteile und Verbesserungsmöglichkeiten und wünsche Euch allzeit Happy Landings 8D


    nur empfehlen, sich Navigraph einmal anszuschauen,

    Viele Grüße aus dem schönen Hamburg


    von Charlie

    ୧(••ᴗ••)୨


  • An dieser Stelle würde ich es noch besser finden, wenn man auch die Airport-Übersichten als Layer auf die Karte legen könnte, so dass man live sieht, wo man sich auf dem Flugplatz befindet

    Hi Charlie, das geht natürlich - Du kannst auf jeder Karte, sofern Du Dich mit dem Flugzeug innerhalb der Grenzen der chart befindest, Deine Position - magenta-farbene Pfeil (Dein Flugzeug) einschl. korrekter Ausrichtung - anzeigen lassen.


    Stelle Dich probeweise an ein gate Deiner Wahl und rufe danach die von Dir beschrieben Flughafenübersicht (stands oder taxiway) auf.

  • Was allerdings fehlt, ist diese Funktion bei den xyz-Charts (mir fällt der Name gerade nicht ein). Overview? Insbesondere dort würde ich die Funktion sehr hilfreich finden.


    Insgesamt finde ich Navigraph aber sehr gut. Ich weiß noch, wie man früher Charts für einzelne Airports kaufen mussten - dagegen ist das Abomodell deutlich besser.


    Ich freue mich schon darauf, wenn irgendwer ein EFB für den MSFS entwickelt und es darin eine Navigraph-Schnittstelle gibt.

  • Hi Charlie, das geht natürlich - Du kannst auf jeder Karte, sofern Du Dich mit dem Flugzeug innerhalb der Grenzen der chart befindest, Deine Position - magenta-farbene Pfeil (Dein Flugzeug) einschl. korrekter Ausrichtung - anzeigen lassen.


    Stelle Dich probeweise an ein gate Deiner Wahl und rufe danach die von Dir beschrieben Flughafenübersicht (stands oder taxiway) auf.

    Tatsache..... hatte ich so noch gar nicht probiert :??)

    Siehste.... und schon hat es sich gelohnt, den Thread wieder aufzumachen ;)

    Viele Grüße aus dem schönen Hamburg


    von Charlie

    ୧(••ᴗ••)୨


  • Und noch ein Hinweis: man kann das Abo auch mal ein paar Monate aussetzen und dann wieder einsteigen. Die Airacs lassen sich weiter nutzen, nur die Chart-Funktion geht dann natürlich nicht mehr.

  • Und noch ein Hinweis: man kann das Abo auch mal ein paar Monate aussetzen und dann wieder einsteigen. Die Airacs lassen sich weiter nutzen, nur die Chart-Funktion geht dann natürlich nicht mehr.

    Da hast Du wohl Recht.... aber gerade die Charts finde ich für das realistischere Fliegen unabdingbar....:teach:


    Aber für die "Spassflieger" ist Dein Tipp natürlich sehr sinnvoll, wenn gleich ich natürlich möchte, dass mit möglichst viel monitärer Unterstützung, Navigraph die geplanten Verbesserungen schneller umsetzen kann 8D

    Viele Grüße aus dem schönen Hamburg


    von Charlie

    ୧(••ᴗ••)୨


  • Ich bin seit Jahren Navigraph Abonnent, ich kann mir ohne das Abo gar nicht mehr fliegen vorstellen....


    Wie sind denn eure Erfahrungen mit den Beta Navdaten im FS2020 ? Wenn man ins Forum blickt, wird man noch leicht abgeschreckt. Die Rede ist von Abstürzen, etc......bringt es was, mutig zu sein, und die Beta Navdaten schon zu installieren ? Habe ich im A320 dann einen Vorteil im Sim oder läuft das nach wie vor noch nicht stabil ?


    Alles andere ist Gold wert: Die Charts und auch der Pfeil, der mir meine aktuell Position anzeigt, möchte ich nicht mehr missen. Mein Tipp: Baut Euch den Flugplan in Navigraph zusammen und exportiert den als PLN Datei. Diese könnt ihr im World Menü mit dem LOAD Button in den Simulator laden und habt dann einen realistischen Flugplan und nicht diesen Phantasie Mist, den der eingebaute Flugplaner vom FS2020 produziert.


    Gruss


    ChristianM

  • Hallo ChristianM,


    also ich habe mir die Beta gleich installiert, da Du ja sonst keine aktuellen AIRAC Daten in den FS2020 bekommst.


    Das mit dem Import von dem Navigraph Flugplan hat bei mir irgendwie nicht funktioniert.... keine Fehlermeldung aber auch kein Flugplan im FS.... vielleicht mache ich noch irgendwo einen Fehler? Aber eigentlich kann man ja nicht so viele Fehler machen.... Flugplan erstellen....export als .pln.... import im FS.

    Naja....wird schon irgendwann ;)

    Außerdem gebe ich eh lieber die Daten händisch in das FMC ein :-o*

    Viele Grüße aus dem schönen Hamburg


    von Charlie

    ୧(••ᴗ••)୨


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!