Die Zukunft des FS2020...

  • Bei der Arbeit "traue" ich mich nicht den Link zu klicken: Ist es das Video der Gamescom?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Alsterflieger ()

  • Interessantes Video. Man merkt die amerikanische Sprachkultur.


    Wenn gleich vieles "Werbung" ist, sind trotzdem viele spannende Aussagen dabei.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Alsterflieger ()

  • Hallo, nicht nur der amerikanische slang ist deutlich - typisch US ist das Ganze garniert mit viel Boom und Bang - für meinen Geschmack etwas zu viel, genauso oft wurde wiederholt, dass man auf die Community hört. Und 10 Jahre warten bis alles so funktionert wie es soll, kann ich mir persönlich nicht vorstellen. Wir werden sehen ob Taten folgen. Für die unter uns, die immer noch Installationsprobleme, CTD und mit der Benutzung an sich zu kämpfen haben, wünsche ich mir das sehr.

  • Hallo, nicht nur der amerikanische slang ist deutlich - typisch US ist das Ganze garniert mit viel Boom und Bang - für meinen Geschmack etwas zu viel, genauso oft wurde wiederholt, dass man auf die Community hört. Und 10 Jahre warten bis alles so funktionert wie es soll, kann ich mir persönlich nicht vorstellen. Wir werden sehen ob Taten folgen. Für die unter uns, die immer noch Installationsprobleme, CTD und mit der Benutzung an sich zu kämpfen haben, wünsche ich mir das sehr.

    Jeder müsste ja wissen, das hinter jeder Werbung auch eine Luftblase steckt, und je mehr Werbung desto mehr Luft ;)

    Letztendlich geht es um das Geldverdienen, und nicht darum alle Glücklich zu machen,

  • Letztendlich geht es um das Geldverdienen, und nicht darum alle Glücklich zu machen,

    aber umso glücklicher das Produkt macht, umso erfolgreicher wird es. Das spricht sich ja rum.

    Das spricht ja dann für die Qualität. Leider spricht sich aber auch rum, und sieht es an den Bewertungen (Amazon, Steam usw.),

    wenn es noch zu viele Probleme gibt. Die hätten einfach noch an die Alpha Phase 3 bis 6 Monate eine Beta Phase anhängen sollen. Wahrscheinlich war da keine Zeit mehr dafür. Ich denke die User werden sich regelrecht auf die Top Addons stürzen wie von PMDG, A2A usw, weil solche Produkte einen guten Sim ausmachen.


    Damals bin ich nur vom FS2004 zum FSX gewechselt, wegen der genialen PMDG 737, die es nur für den FSX gab. Diese Top Addons sind extrem wichtig. Zumindest für die Technik begeisterten Simmer.

  • Hallo, nicht nur der amerikanische slang ist deutlich - typisch US ist das Ganze garniert mit viel Boom und Bang - für meinen Geschmack etwas zu viel, genauso oft wurde wiederholt, dass man auf die Community hört. Und 10 Jahre warten bis alles so funktionert wie es soll, kann ich mir persönlich nicht vorstellen. Wir werden sehen ob Taten folgen. Für die unter uns, die immer noch Installationsprobleme, CTD und mit der Benutzung an sich zu kämpfen haben, wünsche ich mir das sehr.

    Ja, man hat das Gefühl er meint es ernst und grundsätzlich glaube ich das jetzt mal. Wenn sie Business machen wollen geht es ja auch nicht anders. Der ganze Zirkus mit den Funktionsstörungen beim Download und im Spiel wird sich sicher auch schon herumsprechen.


    Wenn ich aber daran denke, dass einige Betatester bemängeln, dass sie kaum gehört wurden, frage ich mich wieso Microsoft jetzt auf einmal so viel "zuhören" will. Das hätten sie vor dem Release auch schon können...


    An den Taten werden wir sie erkennen.

    Fliegergrüße :S Burkhard

    Brunner CLS-E NG Yoke, Crosswind Pedals, 3 Throttle Quadranten, Trimwheel, 3 Panels, X56 Stick+Throttle (alles Saitek)

    I7 7700K, Nvidia 1080 Ti + 980er, 48" 4k Monitor + 27" Monitor hochkant links+rechts daneben + separaten 22" Monitor für G-Plan

    .. und einen Dreh-Ledersessel von XORA mit verstellbarer Lehn- und Kopfstütze für die lässigen Enroute-Phasen ...

  • Welches Bezahlsystem ?

    Das, das ich noch nicht kenne. Ein Kernteam von 200 Leuten incl. Schweizer Wetter, Österreichische Daten dazu, da kommt doch in

    dem Youtube Film was von 1000 Leuten. Das ist doch nicht alles umsonst- das wird ein System sein und zwar ein gewaltiges.

    Aber das ist nur mein Blick in die Glaskugel.


    Jedenfalls werden die nächsten Updates zu erkennen geben, ob der Flusi ernst wird/ bleibt oder zur Arcade übergeht, in Form

    von was raus, was anderes hinzu, weil es den Kiddy zu schwer wird.


    Mich würde interessieren, ob und wie ein künftiges Bezahlsystem wird. Abo, jährlich Update kaufen etc. ?

    Laminar hat es ja ähnlich- XP10 kaufen, die Updates dazwischen free, XP11 kaufen, dazwischen free und als nächstes XP12 :-o*


    ich habe da einiges an Hardware und zieh voll durch mit dem Msfs.


    Ich frag' ja blos ob man was munkelt :zip:


    PS: kommt keiner von Euch aus EDNL ? seh' dauernd ein paar im Flusi in EDNL herumkurven, muß da ja wo wohnen.

    Wollte eigentlich allein Platzrunden üben.

  • Meine persönliche Meinug dazu ist: "Immer langsam mit den jungen Pferden" Sicher ist der MSFS noch nicht ausgereift. Er reiht sich leider nahtlos in fast alle aktuelle Titel jeglicher Coleur ein. Käufer sind heute einfach Beta (Hüstel Alpha) Tester. Da er aber offen für Free- und Payware ist kann auf dem derzeitigen Stand gut aufgebaut werden. Sicherlich bewertet der ein oder andere ein bestimmtes Features als Elementar Wichtig welches nicht richtig funktioniert oder (noch) nicht vorhanden ist.


    Es wird mir jemand dagegen halten können....bei dem Preis der XYZ Version, hätte ich mehr erwartet....

    Dazu habe ich keine gegen Argumente. Auch ich würde gerne für ein ausgereiftes Produkt den entsprechenden Preis bezahlen.

    Ist das heute noch bei der schnelllebigen Zeit realistisch? Jeder schreit nach höher , weiter, schneller, wenn die Firmen diesem Streben nachkommen, darf man sich nicht mehr wundern


    Da ich bei meinem Alter, vorne bereits ein 5 stehen habe sehe ich das etwas entspannter als vielleicht die jung Füchse unter Euch. (Habe ich geschrieben 5, großer Fehler fühle mich eher bei ner 3, Grins).


    Warten wir doch gemeinsam ab, was daraus tolles werden kann.

    Gruß Andreas

    MSFS 2020 EDKA --> Eifel Uhu

  • Als Hardcore-Simulant (allerdings im Bereich der Rennsimulation) finde ich im MSFS viele Dinge, die großes Potential haben. Alleine schon das Live-Wetter oder der Live-Traffic sind sehr wichtige Eckpfeiler für eine gute Sim.


    Wie gut die Flieger im Vergleich zu den bekannten add-on Produkten sind, kann ich nicht beurteilen weil ich diese nicht kenne. Aber da scheint es erhebliche Unterschiede in der Tiefe (Realität) zu geben. Umso wichtiger für Microsoft wird es sein, mit den entsprechenden Partnern zusammenzuarbeiten. Was sie mit Aerosoft ja bereits tun.

    Die Grafik ist ansprechend (Mittelklasse-PC) bis hervorragend (high-end PC). Da gibt’s nichts zu meckern. Wer ein neues Game in seiner vollen Pracht erleben will, musste schon immer aufrüsten. Nix Neues. Die Anschaffung von iRacing hat mich damals über 2.000 Euro gekostet :-o*


    Neuer Content, vor allem guter, wird Geld kosten. Auch das ist heutzutage üblich (inApp-Käufe, DLC, etc.)


    Ich bin überzeugt davon, dass der MSFS den Flusi-Markt in den nächsten Jahren dominieren wird. Kaum ein Top-Entwickler (add-on Schmiede) wird daran vorbeikommen.


    Was überrascht, sind die Kinderkrankheiten. Das hätte ich bei einem Microsoft-Produkt so nicht erwartet. Der erste Patch war leider etwas ernüchternd für alle, die sich fps-Verbesserungen erwartet haben. Ich zähle dazu. Mit meinem System (i7-9700KF + RTX2070Super) hätte ich schon gehofft, mit etwas höheren Einstellungen spielen, ähm simulieren zu können.


    Alles in allem passt das Gesamtpaket für mich schon sehr gut. Allerdings habe ich auch nicht soooo große Ansprüche in der Systemtiefe. Ich bin eher der Gelegenheitsflieger, der froh ist von A nach B zu finden und das Ding „an einem Stück“ in der Nähe der Piste zu landen.


    Grüße aus EDDS das es im MSFS nicht gibt :tapedshut:

  • Das, das ich noch nicht kenne. Ein Kernteam von 200 Leuten incl. Schweizer Wetter, Österreichische Daten dazu, da kommt doch in

    dem Youtube Film was von 1000 Leuten. Das ist doch nicht alles umsonst- das wird ein System sein und zwar ein gewaltiges.

    Aber das ist nur mein Blick in die Glaskugel.


    Meiner Meinung nach ist der Plan eigentlich recht offensichtlich: Payware. Der Ingame-Marktplatz ist das, womit Microsoft den MSFS profitabel halten möchte. Die werden da schon ihre Prozente einstreichen und an jeden Kauf mitverdienen, so wie es ja überall geschieht: Im Windows-Store, auf Steam, in Appstore (auch bei In-App-Käufen) und so weiter. Außerdem kann auch Asobo selbst Payware anbieten. Helicopter von deren Seite sind ja schon deutlich im Gespräch.


    Zudem ist es branchenüblich, dass Teams nach dem initialen Start und der folgenden intensiven Bugfixing-Phase auch wieder verkleinert werden. Natürlich steht noch der Launch auf der Xbox an, aber danach werden Leute sicherlich wieder auf andere Pojekte verteilt oder Verträge enden.

    Die Wetterdaten von Meteoblue werden ja sowieso erhoben und "einfach" per Xcloud und API in den Sim gezogen. Da sollten bis auf die reinen Daten nicht mehr viel Kosten auflaufen.


    Jedenfalls werden die nächsten Updates zu erkennen geben, ob der Flusi ernst wird/ bleibt oder zur Arcade übergeht, in Form

    von was raus, was anderes hinzu, weil es den Kiddy zu schwer wird.

    Ich würde mich freuen, wenn nicht jeder mit niedrigerem Anspruch als Kiddy bezeichnet wird. Das ist ziemlich wertend gegenüber einer Masse von Menschen, die einfach nur einen anderen Anspruch haben. Ich sehe darin keinen Grund andere herab zu setzen.


    Auch ich würde gerne für ein ausgereiftes Produkt den entsprechenden Preis bezahlen.

    Ist das heute noch bei der schnelllebigen Zeit realistisch?

    Außerhalb der Konsumentensparte ist das durchaus realistisch. Leider scheitern viele daran, mit ihren Geldbörsen abzustimmen. Auch ich nehme mich davon nicht aus. Aber besonders bei Unterhaltungssoftware sind Konsumenten im besonderen Maße leidensfähig, wo auch der MSFS, den ich sehr mag, durchaus als Beweis herhalten kann (Stichwort: Installationsprobleme).

  • Damals bin ich nur vom FS2004 zum FSX gewechselt, wegen der genialen PMDG 737, die es nur für den FSX gab.

    Hm ... (Kopfkratz) ... ich hatte die PMDG 737 für den FS9. Hatte noch kein virtuelles Cockpit. Die FSX-Version kenne ich nicht.

    Herzliche Grüße aus München von Wim :wink:

    Meine "inneren Werte":

    Box-Version Premium de Luxe


    Hardware

    PC Medion AKOYA P87003 (Aldi Frühjahr 2020, Preis: € 999.-)

    I7-9700 CPU

    GTX 1660 Ti

    16 GB Ram

    DVD-Daten befinden sich auf einer SSD 250 GB

    Alle Download-Daten befinden sich auf einer HDD 1 TB

    Thrustmaster T16000 M


    Wlan 50 MBit's

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fluxxus () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Die FSX Version war völlig neu mit einem sehr guten Virtuellen Cockpit.


    Was man hier oder in anderen Foren an Fehlermeldungen zum FS2020 liest, ist unglaublich.

    Damit kann man systematisch Kunden vergraulen, wenn man so ein fehlerbehaftetes Produkt

    auf den Markt bringt.

  • Ich denke die User werden sich regelrecht auf die Top Addons stürzen wie von PMDG, A2A usw, weil solche Produkte einen guten Sim ausmachen.


    Damals bin ich nur vom FS2004 zum FSX gewechselt, wegen der genialen PMDG 737, die es nur für den FSX gab. Diese Top Addons sind extrem wichtig. Zumindest für die Technik begeisterten Simmer.

    Die kleine Gruppe der sogenannten Simmer wird sich sicher drauf stürzen - allerdings ist das eine äusserst kleine Gruppe innerhalb der Gamerwelt und (sorry) für Microsoft ziemlich uninteressant. Die grosse Stärke des Neuen liegt vor allem darin, die hier so abwertend als "Kiddies" bezeichnete Gruppe zum MSFS zu bringen, um durch DLC-Verkäufe im ingame shop die Weiterentwicklung zu gewährleisten.

    Wir sollten froh sein, dass der Neue viel Potential im Bereich der Gamer und Einsteiger mitbringt (tolle Grafik bei moderaten Hardwareanforderungen im Vergleich zu den Vorgängern, Challenges, Miniabenteuer, Live Wetter, Live Traffic,...). Wenn dann noch ein ganz kleiner Teil derer, die den MSFS einfach als Fungame begonnen haben, sich die sogenannten "realistischen" Addons leistet, ist das toll für Firmen wie Aerosoft, PMDG, A2A & Co, für den Fortbestand des MSFS ist das aus meiner Sicht aber total irrelevant.


    Es gibt für mich so viele Bereiche im MSFS 2020 in denen er seinen Vorgängern weit überlegen ist, dass ich wirklich hoffe, dass er ein Erfolg wird. Die Basis ist für mich wesentlich besser als in allen bisherigen zivilen Flightsims. Warum und was genau werd ich hier lieber nicht diskutieren, sonst läuft auch der Thread wieder Gefahr, geschlossen zu werden.


    Mir ist bewusst, dass ich nach den Meinungen einiger hier nicht als ernsthafter Simulant gelte (was mir vollkommen egal ist) aber ich hab eine irre Freude dran, am Abend noch schnell drei mal in Courchevel reinzubrettern um meinen HighScore zu verbessern, dafür am Wochenende dann mal mit meinem VFR Trip von Zell am See / Österreich nach Sitka / Alaska aufzubrechen. Und das mit Live Wetter und nur einem default Flieger ganz ohne tausende Addons. Von daher sehe ich vorsichtig optimistisch in die Zukunft des MSFS, dass es viele genauso sehen und die Verkaufszahlen dafür sorgen werden, dass er nicht der letzte seiner Art sein wird.


    Und ganz ehrlich: als ich das erste Mal versucht habe, ein Game aus dem MS Store zu installieren, bin ich auch fast verzweifelt. Das liegt aber nicht am Game oder Sim, sondern an den seltsamen Anforderungen des MS Stores. Somit ist der Grossteil der Probleme mit der Installation aus meiner Sicht nicht dem MSFS anzulasten, sondern ganz allgemein dem seltsamen Aufbau des MS Stores mit XBox account, gamepass, etc.

  • Hallo Andi

    Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich kann jeden Satz nur unterstreichen.

    Es macht mir Spaß z.B. mit der 152 von meinem Heimatplatz nach Sicht (VFR) zu einem anderen Ziel zu navigieren, das Ziel auch zu finden und dann zu landen. Ich persönlich brauche dann auch keine Türen, die sich öffnen.

    Diese Dinge erfüllt der FSMS 2020 bereits, und die Mängel, die sicher noch da sind, werden voraussichtlich auch noch behoben.


    Weiterhin viel Spaß bei Deinen Feierabendabenteuern

    und viel Grüße

    Rainer aus EDNS