Hallo zusammen...

  • Hallo Ron,


    sieht wirklich prima aus. Könntest Du der Community sogar bereitstellen.

    Hallo Thomas, danke Dir :)

    Leider habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich das Teil so zusammenstellen muss, damit man es einfach in den Community Ordner legen kann. Jetzt funktioniert es mit der Hand am Arm im Original-Ordner und auch nur dann, wenn man die Nicht-Marketplace-Version hat. Richtig unhandlich wird es, wenn man dann noch die Wahl haben möchte, die VFR-Variante von CBris unabhängig von dieser hier installieren und wieder entfernen zu wollen. Vielleicht finde ich das ja bei Gelegenheit noch heraus.


    Ich kämpfe momentan ebenfalls - bin aber noch ganz am Anfang eines realen Repaints der DR-400. Mit diesem Flieger sind wir noch im September 2020 real geflogen. Gehört dem Aeroclub de la Cote d`Emeraude in Dinard/St. Malo in der Bretagne. Ist allerdings eine 160. Ich brauche sicherlich noch 4-5 Stunden, bis ich zufrieden bin.

    Deine F-GLVZ habe ich grad mal auf flightradar24 angeschaut. Ich finde Deine Version auch jetzt schon richtig gut gelungen, wobei ich das mit den zusätzlichen 4-5 Stunden nachvollziehen kann, da ich selbst auch versuche, alles möglichst perfekt hinzubekommen.

    Mein Vorteil war, dass ich keine Vorlage hatte gegen die ich vergleichen musste. "Fertig" konnte ich somit relativ frei selbst definieren. Das empfinde ich bei der Arbeit nach Vorlage tatsächlich als schwieriger.

  • Ich selber habe gerade auch noch Probleme mit meinen Repaints - aber das bekomme ich hin. Ist aber unglaublich, was hier sich MSFS in Sachen Repaints und Verfügbarkeit sich hier leistet. Mannmannmann.


    Gruß


    Thomas

  • Gute Nachrichten für Euch, RonVandermeer und CBris


    Also, es geht grundsätzlich. Da bin ich mir ziemlich sicher. Gerade habe ich herausgefunden, wie es funktionieren kann, wenn ein Flieger (wie die Jabiru) über den Market Place oder Simmarket oder anderen Quellen installiert wurde. Es sollte ein einziges Repiant-File für den Community-Ordner reichen.


    Ich habe Ron´s Repaint zum testen bekommen und schaue mir das sofort an, wenn ich mir die Jabiru gezogen habe.


    Gruß


    Thomas

  • Ja Rainer, das kann sein, habe ich selber noch nicht ausprobiert. Ich bin sowieso erstaunt, wie Asobo das umgesetzt hat. Vor allen sehe ich momentan überhaupt keinen Vorteil zum alten System. Es wird doch quasi auch nur mit xml verlinkt. Wie die da einen anständigen AI-Traffic mit x-Modellen und noch viel mehr Texturen generieren wollen, ist mir mit dem neuen System extrem schleierhaft.


    Naja, ich bin eigentlich schon bedient, nur um ein paar Texturen auf ein bestehendes Modell zu zaubern. Aber ich soll wohl nicht alles verstehen. Hauptsache, es geht mit Try and Error. dudu


    Gruß


    Thomas

  • es geht mit Try and Error.

    Ich habe stundenlang gefummelt, bis ich das mitbekommen habe. War beim Trike schon so , da hat er nicht alle genommen.

    Es liegt am System an sich. Du musst für jede Livery ein neues Modell machen, selbst wenn es das gleiche ist, aber mit anderer GUI eben. So handhabt er ja auch Szeneriemodelle , wobei man die ja nicht in verschiedenen Texturierungen braucht und falls doch muss es ein neues sein oder das erste überdeckt das zweite und im Extremfall funktioniert keines, obwohl es der Compiler genommen hat.

    Das ist ein generelles Problem.


    Hängt mit der Zuordnung beim Erstellen zusammen: Verzeichnisname=Modellname

  • Hallo noch mal... Es schaut derzeit vielleicht noch etwas popelig aus, ich freue mich dennoch grad tierisch über mein erstes Repaint 8)

    Aber auch wenn mich dieser Prototyp zum weitermachen motiviert, so geh ich jetzt doch erst einmal schlafen :sleeping::)

    Popelig? Ganz und gar nicht! Mir gefällts.

    Es grüßt euch herzlich:


    Chris Brisland, auch bekannt als 'Der mit den Pinseln tanzt', auch bekannt als 'EagleSkinner'

  • Also ich finde, das Repaint ist klasse geworden! :-)


    Sieht richtig gut aus.


    Ich weiß, was für eine Arbeit dahinter steckt, hab mich auch schon mit der Thematik beschäftigt und ein paar Repaints erstellt. Leider sind die mittlerweile zerschossen. Prinzipiell gibt es 2 Wege:

    • 2-dimensional über die dds-Datei (z.B. mit Photoshop und entsprechendem dds-Plugin). Das wird bei vielen bissel matschig bzw. unpräzise (nicht bei dem hiesigen Vorstellung!!!). Begrenzungen sind nicht an allen Stellen deutlich ersichtlich - es erfordert auch viel Spielerei, weil das Ergebnis nicht sofort sichtbar ist. Es gibt dazu auch psd-Vorlagen, wo die Zeichnungsebenen schon herausgeschnitten sind - diese müssen dann wieder zurück ins dds-Format.
    • 3-dimensional mit Blender. Die Ergebnisse sind sicherlich präziser - Objekte können auch direkt platziert werden, man sieht sofort das Ergebnis. Dies dürfte die professionellere Variante sein. Leider erfordert Blender auch eine gewisse Einarbeitung. Da bin ich grad dran - es gibt gute Youtube-Videos zum Thema.

    Aber nochmals: Das Ergebnis ist geil geworden! :-)

    Herzliche Grüße

    Oliver


    MSFS-Name: plerzelwupp

  • Ich bin noch nicht ganz durch, da das GPS nicht arbeitet. Ansonsten läuft das Repaint aber schon mal extern im Community-Ordner. Ich habe die J170/160 extra im Market Place gezogen. Hatte tatsächlich ziemliche Probleme, die richtige Ordner-Struktur zu finden, da es durch die gesicherte Version dort keine aircraft.cfg geschweige denn Model.D oder Model.C gibt. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum es auch keine Repaints bisher gibt. Oder hat bisher jemand eines gefunden?


    Deine Struktur musste ich leider ziemlich überarbeiten, Ron. Das gleicht gilt dann auch für das Repaint von Chris. Texturmäßig war aber alles in Ordnung, da habe ich nichts geändert.


    Ich mache mich jetzt noch auf die Suche nach dem GPS, und dann an das Repaint von Chris.


    40322387ss.jpg


    Ich melde mich, wenn alles fertig ist.


    Gruß


    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TiAr ()

  • Hatte tatsächlich ziemliche Probleme, die richtige Ordner-Struktur zu finden, da es durch die gesicherte Version dort keine aircraft.cfg geschweige denn Model.D oder Model.C gibt.

    Wie darf ich das verstehen Thomas, heisst das das man im Marketplace gekaufte Flugzeuge nicht eigenständig installieren kann. Wie ist das dann mit den Versionen von ORBX b.z.w. Simmarket.

  • Die Flieger und Szenererien aus dem Marketplace werden vorher verschlüsselt und direkt installiert. Man hat also keine DL-Datei, die man irgendwie handeln kann. Ist ein Sicherheitskonzept. Eigentlich eine gute Idee, denn man braucht nichts mehr zu entpacken und zu installieren.


    Aber andererseits werden die Strukturen nicht mehr wie gewohnt angezeigt. Das kann dann, wenn man das Addon bearbeiten möchte, zu viel Frust kommen. Siehe die Iris Jabiru. Wohin verlinken, wenn die Ordner nicht mehr angezeigt werden, keine aircraft.cfg mehr vorhanden etc.


    Anders die Szenerien und Flieger, die in den Community-Ordner installiert werden. Also von ORBX, Simmarket oder anderen Shops. Hier muss die ganze Ordner-Struktur vorhanden sein, damit sie mit dem MSFS überhaupt laufen. Ist für Repainter natürlich viel einfacher, da sie direkten Zugang zu den Dateien oder Ordnerstrukturen haben. Und die Verlinkung passiert im gleichen Community-Verzeichnis, was viel einfacher ist.


    Wenn jetzt Publisher auf die Idee kommen, im Marketplace und woanders anzubieten, stehen halt Repainter vor dem Problem, dass es nun zwei unterschiedliche Verlinkungspfade gibt, die man aber immer braucht. Die Jabiru ist genauso ein Fall.


    Und hier versuche ich eine Moglichkeit zu finden, eben beide Download-Moglichkeiten mit einem Repaint zu bedienen. Grundsätzlich funktioniert das sehr gut, aber mit der Jabiru bin ich eben noch am Tüfteln. Aber ich bin da zuversichtlich, dass die GPS und Radios auch laufen.


    Gruß


    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von TiAr ()