Hallo zusammen...

  • Hallo zusammen,

    melde mich zum Flugdienst :wink:

    War schon oft stiller Gast bei euch, wollte mich jetzt aber doch mal vorstellen. Könnte passieren, dass ich mit der ein oder anderen Frage komm und wollte da nicht mit dem Tor in den Hangar fallen.

    Mit dem MSFS2020 bin ich mal wieder in die Fliegerei eingestiegen und hab schon jetzt viel Spaß, auch wenn es noch an vielen Stellen hakt.

    Gehöre nicht mehr zu den ganz jungen, aber mit ner 5 vorne lieg ich hier wohl im Mittelfeld ^^

    Soweit erst einmal... (mal schauen, ob das mit der Signatur geklappt hat 8D)

  • Hey Claus-Peter, danke dir :)

    Zählt fliegen nach VOR Frequenzen schon zu IFR? Ansonsten gehör ich auf jeden Fall zu den VFRlern und erfreu mich an den kleinen Maschinen. Eine DHC-2 Beaver für den MSFS2020 wäre klasse, das war im FSX mein Favorit.

  • Hey Claus-Peter, danke dir :)

    Zählt fliegen nach VOR Frequenzen schon zu IFR? Ansonsten gehör ich auf jeden Fall zu den VFRlern und erfreu mich an den kleinen Maschinen. Eine DHC-2 Beaver für den MSFS2020 wäre klasse, das war im FSX mein Favorit.

    Hallo Ron, willkommen hier bei der VFR'lern:wink:


    VOR Frequenzen gehören zu beiden Seiten. Es sind Navigationspunkte. Du kannst sie natürlich auch zum VFR Fliegen benutzen. Vereinfacht die Navigation und man kann damit seine Position bestimmen.

    Gruß Steffen Z.


    Hui Wäller? Allemol!


    System: i5 3570k @4.0 GHz, 16GB RAM, Nvidia GTX 1070 Ti

  • Moin Steffen, danke fürs willkommen :)

    Mit den VOR-Feuern hatte ich mich schon ein wenig beschäftigt. Die praktische Umsetzung in der C152 hatte auch schon geklappt. Mit der 172 und den „modernen“ Instrumenten muss ich noch ein wenig üben.


    P.S. Kann ich irgendwie die Signaturen in der mobilen Version des Forums einblenden?

  • P.S. Kann ich irgendwie die Signaturen in der mobilen Version des Forums einblenden?

    Nein, mir ist keine Möglichkeit bekannt. Du kannst Dir aber auch auf den Handy die Desktopwebsite anzeigen lassen - was aber nicht die wirkliche Lösung ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Alsterflieger ()

  • Hallo noch mal... Es schaut derzeit vielleicht noch etwas popelig aus, ich freue mich dennoch grad tierisch über mein erstes Repaint 8)

    Aber auch wenn mich dieser Prototyp zum weitermachen motiviert, so geh ich jetzt doch erst einmal schlafen :sleeping::)

  • Ist doch ne hübsche Fluglinie!:cool

    ETSE

    Gruß Alex aus Erding


    Intel I9-9900 K CPU, Sapphire RX 5700 XT, Motherboard Asus Code XI

    32 GB Ram, VDSL 100 (seit 01.12.2020) IP:yep

    Auflösung: 3440x1440

    Thrustmaster Airbus Stick „Lebt in der Matrix“grrr

  • Ich auch!🚁🛩🛬🛸

    ETSE

    Gruß Alex aus Erding


    Intel I9-9900 K CPU, Sapphire RX 5700 XT, Motherboard Asus Code XI

    32 GB Ram, VDSL 100 (seit 01.12.2020) IP:yep

    Auflösung: 3440x1440

    Thrustmaster Airbus Stick „Lebt in der Matrix“grrr

  • Danke euch allen für die netten Kommentare, das motiviert mich noch zusätzlich :)


    Da das Thema für mich gänzlich neu ist und ich das ganze nicht wirklich strukturiert angegangen bin, habe ich leider keine Schritt-für-Schritt Anleitung, die ich teilen könnte. Es war mehr so der Weg: "Mal schauen, was geht...".


    Für die Anpassung der Jaribu hat mir zum einen CBris Arbeit hier geholfen, um eine grundsätzliche Idee davon zu bekommen, was zu tun ist. Dazu bietet Iris Simulations netterweise ein PaintKit zum Download an, was deren Bemalungen im PSD Format beinhaltet, aufgeteilt auf diverse Ebenen.


    Als Tools habe ich Affinity Photo für die eigentliche Erstellung der Lackierung und XnConvert für die Konvertierung des Ergebnisses in das DDS Format genutzt. Alles mit der Hand am Arm sozusagen. Irgendwann muss ich mich dann wohl auch mal mit Blender beschäftigen, um direkt auf den Modellen arbeiten zu können.


    Die größte Schwierigkeit bei dem Ganzen ist dann nur noch, dass ich eigentlich Softwareentwickler bin und kein Designer :D


    Wenn ich für mich das Gefühl habe "fertig" zu sein, werde ich das Ergebnis hier noch mal reinstellen. Vielleicht motiviert das ja den ein oder anderen, sich damit zu beschäftigen, so wie mich Chris motiviert hat ;)

  • Sodele, auch wenn der Unterschied zur ersten Version nicht wirklich groß ist, so steckt doch ne Menge Schweiß drin. Am meisten ist davon in den Kampf mit Affinity Photo geflossen :88 Dafür kann ich da jetzt relativ gut mit umgehen, zumindest im Vergleich zu vorher :D

    Hier nun das vorläufige amtliche Endergebnis. Vermutlich fallen mir im Laufe der Zeit noch ein paar Details ein, aber so passts erstmal für mich und ich werde damit mein nächstes Projekt angehen ;)


  • Hallo Ron,


    sieht wirklich prima aus. Könntest Du der Community sogar bereitstellen.



    Ich kämpfe momentan ebenfalls - bin aber noch ganz am Anfang eines realen Repaints der DR-400. Mit diesem Flieger sind wir noch im September 2020 real geflogen. Gehört dem Aeroclub de la Cote d`Emeraude in Dinard/St. Malo in der Bretagne. Ist allerdings eine 160. Ich brauche sicherlich noch 4-5 Stunden, bis ich zufrieden bin.


    Gruß


    Thomas