MSFS, Wildnisflüge - Neu beginnen [gelöst]

  • Ich bin relativ neu und jetzt auf VFR Erkundung. Habe jetzt Wildnisflug Rijeka - Santorin begonnen und bin gecrasht.

    Ich finde keine Möglichkeit den Flug neu zu beginnen. Er beginnt immer wieder an der Crashlocation. Vielleicht weiss wer irgendwas ?

    Danke

    Horst

    :??)

  • Hallo!


    Wenn du den Wildnisflug anklickst, kannst du auf der rechten Seite die Etappen auswählen. Dort die besagte Etappe auswählen und dann unterhalb auf „Neustart von“ klicken. Denke so könnte es gehen.

    LG Thomas


    LG Thomas


    System:

    Prozessor: Intel Core i9-10980XE

    Board: MSI X299 PRO 10G

    RAM: 32GB (4x8GB) HyperX Fury RGB DDR4-3200 CL16 RAM

    Netzteil: Corsair RMx Series RM850x 2018, 850W ATX 2.4 (CP-9020180-EU)

    Boot-SSD mit Win10-Home 64Bit: Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2

    Flusi-SSD: Samsung SSD 970 EVO Plus 2TB, M.2

    Graphik: NVIDIA GeForce RTX3080 10GB

    Monitor: Acer Predator XB271HUAbmiprz

    Joysticks: Thrustmaster TCA-Sidestick Airbus Edition, Thrustmaster TCA Throttle Quadrant, Saitek Rudder Pedals

  • Hallo Zusammen,


    anfangs habe ich mit den Wildnisflügen ein wenig herum probiert.


    Nun möchte ich Nevada tatsächlich absolvieren, jedoch kann ich nicht mehr von Beginn an starten.

    Der Flug beginnt stets dort, wo ich zuletzt aufgehört habe.

    Dazu kommt, dass das Navlog entweder leer ist, oder die Hälfte der Einträge fehlt.

    Ohne diese Beschreibungen läßt sich die erste Etappe nicht wirklich zu Ende fliegen.


    Weiss jemand, wie man die Wildnisflüge auf "jungfräulich" zurück setzt?

  • Moinsen Leutz,

    wie Thomas schon sagte:

    Ganz einfach auf den entsprechenden Leg (zB auch den Ersten) Klicken -- und dann Neustart...


    Falls das Log aber "verhunzt" ist (zwischen Beginn und Jetzt liegen Updates), kann man dem Link von HeinzS folgen.

    Hier wird jedoch hauptsächlich beschrieben, wie man am besten schon abgeflogene Legs "restaurieren" kann (Teleport)

    Wenn "from scratch": einfach die unter dem Verzeichnis:

    c:\Users\<UserName>\AppData\Local\Packages\Microsoft.FlightSimulator_xxxxxxxxxx\LocalState\MISSIONS\ACTIVITIES\NEVADA_SAVE\

    liegenden Dateien löschen:-PP

    (xxxxxxxxxx ist ein rechnerspezifischer Random_String)

    Für Horst:

    es gibt natürlich auch:

    ...\MISSIONS\ACTIVITIES\BALKANS_SAVE\

  • Hallo Zusammen,


    vielen Dank!


    Den Weg mit dem gelöschten Save finde ich für mich hilfreich. Dadurch müßte ich nicht um meine Erfolge und Punkte der anderen Missionen und Landungen bangen. :beer


    Der Teleport ist sicher auch gut. Dann könnte man die erste Mission neu starten, sobald man in der zweiten Misiion ist.

    Da hätte ich aber Angst um meine anderen Erfolge. :-?

  • Aber Vorsicht beim "Teleport":

    Da haben sie auch dran gearbeitet--

    Früher (tm) konnte man ganz einfach irgentwo starten -- vernünftige Höhe gewinnen -- "Aktive Pause" -- "Teleport to ICAO" --"Aktive Pause OFF" -- and go!

    Die letzten Male bin ich nach dem Teleport in einem "dev-mode" gelandet, wo ich meinen Flieger in Echtzeit beliebig in 3D versetzen konnte, aber nicht den "Aktive-Pause"-Mode beenden konnte:-?

    Hat zur Folge, dass man nix weiteres mit dem Flug machen kann -- alle Eingabegeräte sind gesperrt...

    Bis ich auf die Idee kam, den Haken bei "slew-mode" (Was zum Teufel ist das?) rauszunehen, et voila, man konnte weiter fliegenfreu

  • slew-mode

    Im FSX und P3D ist das der Modus um das Flugzeug im Sim zu bewegen (hoch, runter, rechts, links, um alle Achsen drehen). Schnellverstellung wird das auch genannt. Damit kann man sich auf einem Flugplatz recht fix mit seiner Maschine z.B. an ein anderes Gate stellen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!