Thrustmaster Hotas Warthog Throttle, FS2020, Umkehrschub & freie Kamerawinkel

  • Liebe Aeronauten,


    ich habe mich entschlossen meinen allerersten Forumsbeitrag nochmal zu überarbeiten und hoffe von Euch wertvolle Unterstützung zu erhalten.


    Ich benutze seit Jahren den Thrustmaster Hotas Warthog mit Throttle in den Flusis, Microsoft FSX und X-Plane 11 und das mit Erfolg.
    Der MS FS2020 erkennt Joystick und Throttle, allerdings fehlen mir einige geschätzte Funktionen die ich aus den anderen Flusis kenne.


    1. Umkehrschub

    Mit dem neuen MS FS2020 habe ich aktuell das Problem, dass sich der Umkehrschub nicht mit der vorgesehenen Mechanik am Throttle schalten lässt - die Schubhebel in Nullstellung anheben und zurückziehen.



    2. Stufenloses Kameraschwenken

    In vorangegangenen Flusis war ich zudem in der Lage die Position der Kamera (Cockpit oder extern) stufenlos in allen Achsen über den Joystick zu verändern. Hierfür waren standardmäßig die POV-Tasten belegt.

    Im MS FS2020 ist es mir bislang nicht gelungen die vergleichbare Funktion herzustellen.



    Ich habe viele Test mit Standardprofilen aber auch mit neu angelegten Profilen und manueller Zuordnung jeder einzelnen Funktion hinter mir. Nach unzähligen Test bin ich wirklich ratlos.raufraufrauf


    Aufgefallen ist mir zudem:

    - in der Miniaturansicht für Joystick im Steuerungsmenü des FS2020 ist der POV-Knopf nicht mit Ziffern versehen

    - in der Miniaturansicht für den Throttle im Steuerungsmenü des FS202 sind die Tasten 29 & 30, welche beim Zurückziehen der Schubhebel erkannt werden, ebenfalls nicht dargestellt.


    Beste Grüße
    Hermann

    Grüße

    Hermann

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von nachtfalke ()

  • Hast Du denn für die Programmierung Deines Warthog ein neues Profil angelegt oder veränderst Du das Standart-Profil?

    Das geht nämlich nicht. Du musst ein eigens Profil anlegen und alle Zuordnungen manuell vornehmen.

    Win10 64Bit, i7-8700 3.70GHz, MB: ROG STRIX Z370H Gaming, GraKa: GTX 1070, 32 MB RAM (die Kiste ist nun auch schon wieder 3 Jahre alt), Simulatoren: P3D 5 HF2 / MSFS2020

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen ;)

    Viele Grüße

    Manfred


    SimDocks-Logo-dark-grey200px.png           Bluemarlin.png

    SimDocks Video-Channel - abonieren!

  • nachtfalke  und an alle Neulinge im Forum: herzlich Willkommen bei den VFR-Flightsimmern. Bitte unterschreibt Eure Beiträge hier mit dem realen Vornamen, das macht die Sache viel persönlicher. Am einfachsten geht das über die Erstellung einer Signatur in Eurem Profil unter Avatarverwaltung die Ihr dann beliebig gestalten könnt. Vielen Dank vom Admin 8D!

  • Auch hier nochmal herzlich willkommen, Hermann. Bitte unterschreibe jeden Deiner Beiträge hier bei uns mit dem realen Vornamen. Das geht am einfachsten, wenn Du oben rechts das Kontrollzentrum anklickst und und unter Benutzerkonto eine Signatur anlegst, die dann automatisch unter jedem Deiner Beiträge erscheint.


    da warste schneller, CP :)))

  • - Ich wiederhole: HIER BESTEHT DRINGENDER PROGRAMMIERBEDARF -

    informier dich erst mal bevor du lautstark das ganze kritisierst. Wenn mich nicht alles täuscht wirst du zu alle deinen Mängeln hier im Forum die passenden Threads finden. Das ganze ist alles nur `ne Einstellungssache die im FS2020 nunmal grundlegend anders ist wie in den vorigen Flusis.

    groetjes
    Niels

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dutchman ()

  • Hast Du denn für die Programmierung Deines Warthog ein neues Profil angelegt oder veränderst Du das Standart-Profil?

    Das geht nämlich nicht. Du musst ein eigens Profil anlegen und alle Zuordnungen manuell vornehmen.

    Hallo Manfred,


    danke für Deinen Hinweis.

    Ich habe beide Varianten durch.

    • Veränderung des Standard Profils
    • Anlegen eines neuen leeren Profils

    Der Effekt ist unter dem Strich der gleiche. Es tut noch nicht wie gewünscht.


    Nutzt du selbst auch die Trustmaster HOTAS Warthog Steuerelemente (Joystick und Throttle)?


    Grüße

    Hermann


  • Hallo Hermann,


    danke für die treffende Beschreibung, ich kann das Problem gut nachvollziehen, mir ergeht es nämlich genauso.


    Ich frage mich schon, ob ich zu blöd bin die korrekte Einstellung vorzunehmen...:-?

    Es gibt aber auch unzählige Einstellungen für die Steuerung und mangels eine guten Dokumentation läuft das bei mir gerade nach Trial & Error.:??)


    Bislang habe ich als Workaround für den Punkt "Umkehrschub" (bis zu einer echten Lösung) auf die Tasten 29 & 30 die Umschaltung für den Umkehrschub gelegt. Das schaltet nur um, um also tatsächlich Schub zu haben musst du dann den Hebel wieder, wie im normalen Flugbetrieb, nach vorne bringen.


    Ich hatte auch eine Konfiguration geschafft, bei der die Maschine bei zurückgezogenem Throttle (also weiter zurück als Nullstellung, Tasten 29 & 30) im Umkehrschub geht und auch tatsächlich etwas (Umkehr-)Schub entwicklelt, allerdings war dies nur vergleichbar mit rund 25% der maximalen Umkehrschubleistung... ergo, ein Abbremsen des Airbus nach der Landung oder gar ein zurücksetzen war damit nicht möglich.


    Gibt es andere Piloten mit ähnlichen Erfahrungen oder gar Lösungsansätzen.

  • Hallo Claus-Peter,

    zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Anwort.

    Aus den Screenshots geht leider nicht hervor, wie du den Umkehrschub konfiguriert hast.

    Einen Hardware-Fehler glaube ich bei mir ausschliessen zu können, da mein TM HW in den Flusis FS-X und X-Plane 11 unverändert problemlos ist.

    Mit anderen Worten: Der Umkehrschub wird nach Aufsetzen auf die Piste durch zurückziehen der Schubhebel in Leerlaufposition und anschließendem anheben und zurückziehen der Schubhebel bewirkt, wobei Umkehrschubmechanik bei gleichzeitigem Vollschub aktiviert werden.

    Frage: Hattest du deinen TM HW auch in anderen Flusis aktiv? Hat da der Umkehrschub funktioniert?


    Ein weiteres Problem im Zusammenspiel von HS2020 und TM WH hatte ich auch gestern beschrieben:

    Stufenloses Kameraschwenken

  • Hallo Herrmann, das stimmt in der Tat, ich hatte gar nicht mehr daran gedacht, dass ich den Umkehrschub erst später eingerichtet hatte. Hier mein Bild dazu:


    Die Cockpitsichten findest Du auf Seite 3 des pdf-Dokumentes (Cockpitsicht hoch/runter/rechts/links).


    Auch in anderen Sims hatte ich die Funktion Umkehrschub so eingerichtet. Wenn Du den Throttle anhebst und zurück ziehst ist das nicht wie eine Achse zu verstehen - es ist nur eine Taste.

  • Hallo Claus-Peter,

    an welcher Stelle kann ich dich zur Verleihung des 5. Sterns vorschlagen?

    Denn dein neuer Sreenshot zum Thema "Umkehrschub" ist für mich die Erlösung.

    Der Umkehrschub funzt so wie ich es eigentlich auch vom TM Throttle erwartet hatte.

    Nochmals vielen vielen Dank:yep

  • Hallo Herrmann, habe mir mittlerweile Dein Video anschauen können. Im Grunde habe ich alle Funktionen, die ich im Video gesehen habe, bei meiner Belegung ebenfalls umgesetzt. Auf der Seite 3 des obigen pdf-Dokumentes siehst Du alle meine Zuordnungen auf meinem Joystick:

    • Für den stufenlosen Rundumblick 11 bis 14. Das ist der untere rechte POV.
    • Für das stufenlose verschieben der Sichten 7 und 8 sowie 15 bis 18. Erstes für die Auf- und Abbewegung der Sicht auf dem linken POV. Letzteres für die seit- und vorwärtsbewegungen der Sichten auf dem seitlichen POV.

    Den seitlichen POV nutze ich gleichzeitig für das Zurückstellen der Sichten mit der 19 (Druck auf den POV).

  • Hallo Claus-Peter,

    danke für deiner schnelle Reaktion.

    Mein Urgedanke war, mittels des hellgrauen POV (oben rechts) die stufenlosen Sichtbewegungen auszuführen.

    Aus meiner Gewöhnung mit FSX und X-Plan ist dieser POV sogar standardmäßig für diese fließenden Sichtveränderung eingerichtet.

    Dieser hellgraue POV funzt dort in allen Kameras ohne zusätzliche Konfuguration.


    Nun habe ich gemäß deiner PDF-Datei die Einstellungen für die Cockpit-Kamera erfolgreich eingerichtet.:yep


    Betreffend der externen Kamera entsteht jedoch ein seltsamer Effekt:

    Beim Drücken und Halten der Pos. 12 oder 14 wandert die Kamera um 180° um das Flugzeug (von Heckkansicht zur Frontansicht).

    Ein Stoppen an beliebiger Schwenkposition verursacht ein automatisches Rückschwenken auf die Ausgangsposition (hinter dem Flugzeug).

    Ein Verharren an beliebiger Position ist nicht möglich.

    Beim Drücken und Halten der Pos. 11 oder 13 wandert die Kamera um 90° vertikal um das Flugzeug (von Heckansicht zur Drauf-, bzw. Drunteransicht).

    Auch hier ist kein verharren in beliebiger Position möglich, die Perspektive geht auch hier in die Ausgangsposition zurück.

    Ein beobachtendes Betrachten von Flugzeugdetails oder mechanischen Bewegungen (Flaps, Fahrweg o.ä.) würde den Flugspass immens erhöhen.


    Sind die beschriebenen Effekte auch bei dir so vorhanden, oder gibt es vielleicht da etwas, was ich übersehen haben könnte?:??)


    Vorab ist dir mein großer Dank schon gewiss.

  • Hallo Claus-Peter,

    ich habe die Belegungen nochmals geprüft. Dabei habe ich die einzelnen Tasten mit "nach Eingabe suchen" geprüft.

    Die zu erwarteten Doppelbelegungen waren auf 11 bis 14 und 19. Diese sollten jedoch nicht relevant sein, da sie in deiner PDF ebenso vorhanden sind.

    In die beigefügte PDF-Datei habe ich neben den Screenshots zur Belegungsprüfung auch ein kurzes Video eingebaut.

  • Hallo Herrman, sofern das Problem bestehen bleibt, empfehle ich das Anlegen eines leeren (neuen) Profils und die manuelle Zuordnung jedes einzelnen Befehls - das ist zwar langwierig, sollte aber funktionieren.