Stream Deck (XL)

  • Oh, da war ich gedanklich bei den Events im falschen Flugzeug, sorry.

    Streamdeck/ Events / CRJ / CJ4 / Values ..... es ist aber auch verwirrend. rauf


    Nun, die Grundfunktionen der CRJ sollten funktionieren. Aber auch bei der bin ich noch nicht so richtig angekommen. Ich war in letzter Zeit am Üben - mit dem Heli und der Spitfire - sowie "Charts fliegen". Dann auch ein paar Etappen der Weltreise mit der TBM 930.


    Aber irgendwann kommt dann mal wieder die "Jet-Phase". hde

    Herzliche Grüße :-)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp


  • Für all diejenigen, die auf hochwertige Haptik stehen und sich maßgeblich mit Flugsimulatoren beschäftigen, mag auch das hier eine hervorragende Alternative zum Stream Deck sein (Link führt zur Vorstellung auf Cruise Level)


    Es sieht so aus (Bildquelle Twitter / @total_controls)



    Und kann hier erworben bzw. vorbestellt werden.


    Hier noch ein Video dazu


    Herzliche Grüße :-)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp


  • Kann jemand zum Loupedeck etwas sagen. ich finde die Drehregler bestechend auf die man ggf. HDG Bugsteuerung oder Frequenzwahl legen könnte, wenn es denn funktioniert. Auf fs.to gibts wohl ein Profil für das Teil. Über die Funktion mit dem MSFS ist sonst aber wenig zu erfahren.

    ich würde mir das Teil auch noch aus anderen Gründen zulegen. Man kann damit DAWs und Midi-Equipment ganz gut steuern.

  • Ich suche ja noch nach ner Lösung, wie ich überhaupt die Poti-Drehregler am Throttle mit diesen Funktionen belegen kann.

    Den HDG-Bug kann man z.B. nicht mit einer Achse belegen, nur so, dass er einen Vollausschlag als Tastenkommando interpretiert.

    Gruß, Markus.


    CPU: AMD Ryzen 9 3900x

    VGA: RTX 2080 Super

    RAM: 32 GB

    Storage: 1 TB SSD

    Output: Samsung TV 4K 65" / Oculus Rift S

    Input: Saitek X56 HOTAS, Thrustmaster Pedals, Streamdeck (15), Razer Naga Trinity Maus

    FS-Kennung: MS 9766 / FS-Name: Fluchtwagen1

  • ich komme da auch nicht weiter. beschäftige mich gerade etwas mit den Möglichkeiten von dieser Software. Axis&Oos


    Für mich vor allem Ooooo :??)

    Man soll mit so einer Art Makroscriptsprache auch auf Variablen zugreifen können, die normalerweise sonst nicht direkt erreichbar sind. ist relativ kompliziert und ich werde wohl noch etwas brauchen bis ich einschätzen kann ob das was für mich ist.


    Für den HDG Bug war meine Überlegung, ob man nicht Continued Daten eines Midi-Controllers in Einzelevents umwandeln kann, und damit dann den Schalter ersetzt, den ich momentan am Throttle für diese Funktion vorgesehen habe. Ob das die Software kann, who knows. Auf jeden Fall kann sie so einiges was man mit Bordmitteln wohl nicht so einfach hin bekommt, und was ich unabhängig davon auch ganz interessant finde ist, dass man jedem Flieger sein eigenes Controller-Profil verpassen kann, das dann mit dem Flieger geladen wird.


    Das Manual hab ich mir frei heruntergeladen. Auch die Software gibt es als Demo. Die will ich demnächst mal probehalber installieren wenn etwas Zeit ist.


    Das Streamdeck finde ich schon sehr gut und man findet viel Unterstützung dazu im Netz. Beim Loupedeck finde ich die "Potis" interessant wenn man sie denn auch nutzen kann. Leider findet man nicht sehr viel Detailinfos im Netz.

  • Hallo Andreas,


    zu Axis und Ohs wurde hier schon einiges geschrieben - es gibt hierfür auch schon fertige Profile für das Stream Deck auf flightsim - hier im Thread verlinkt. Das erleichtert möglicherweise den Einstieg.

    Herzliche Grüße :-)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp


  • Hallo Oliver,


    ja ich lese diesen Thread schon seit einiger Zeit sehr interessiert mit. Dazu viele Infos aus dem Netz aber irgendwie kann ich mich noch nicht entscheiden. Dieses Loupedeck lässt mich einfach noch nicht los wegen der 6 Potis, die es im Gegensatz zum Stream Deck bietet. Die Unterstützung speziell für den Flusi ist natürlich beim Stream Deck viel umfangreicher.


    In den anderen Controller wird man deutlich mehr eigene Arbeit hineininvestieren müssen. Aber macht ja auch Spaß wenn man Zeit hat.

    Vielleicht sollte ich einfach beide anschaffen :) wegen der Pandemie gibt man ja sonst kaum was aus.

  • Das Loopdeck sieht interessant aus, aber hat einen für mich entscheidenen Nachteil:

    Die programmierbaren Tasten in der Mitte sind nur ein Bildschirm und das hat den Nachteil,

    dass ich die einzelnen Tasten nicht mit den Fingern "ertasten" kann - ganz ungünstig für VR.

    Desweiteren der fragliche Mehrwert der Drehpotis, die teilweise schon an meinem Throttle Stick brach leigen,

    weil ich sie (zumindest im FS2020) einfach nicht dort benutzen kann, wo ich sie gebrauchen könnte.

    Das Stream-Deck dagegen hat physikalische Tasten mit jeweils kleinen LC-Displays.

    Hier habe ich mich bewusst auch nur für die mittlere Größe (15 Tasten) entschieden,

    einfach weil man so viel schneller mit dem Finger "abzählen" kann, wo man sich grad befindet.

    Vielleicht helfen dir ja diese Überlegungen etwas weiter.


    Edit: Wer jemals eine TV-Fernbedienung mit LC-Display hatte, weiß, was ich meine mit dem "ertasten".

    Man will einfach nicht immer genau hinschauen, wo man grad drücken muss, gilt also nicht nur für VR.

    Gruß, Markus.


    CPU: AMD Ryzen 9 3900x

    VGA: RTX 2080 Super

    RAM: 32 GB

    Storage: 1 TB SSD

    Output: Samsung TV 4K 65" / Oculus Rift S

    Input: Saitek X56 HOTAS, Thrustmaster Pedals, Streamdeck (15), Razer Naga Trinity Maus

    FS-Kennung: MS 9766 / FS-Name: Fluchtwagen1

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fluchti ()

  • Vielen Dank für Eure vielen Hilfestellungen zu meiner Entscheidungsfindung.
    ich vermute mal, dass das Streamdeck für den ausschließlichen Einsatz mit dem Flusi das besser erforschte und supportete Teil ist. Sowohl hier als auch sonst in der Community liest man viel überzeugendes zu dem Controller. Besonders die Software gefällt mir sehr gut, erscheint sie mir doch viel intuitiver bedienbar als das Tool, das beim Loupedeck mitgeliefert wird. Auch das Argument echter Tasten und der dadurch möglichen Blindbedienung beim Fliegen hat schon Gewicht.


    Dennoch habe ich mich heute für das Loupedeck Live entschieden und hoffe es noch diese Woche zu bekommen. Nach langen Abwägen aller Vor und Nachteile ist es für meinen Einsatz vermutlich die bessere Lösung. ich möchte damit auch meine DAWs (Ableton Live, Reaper und Reason) steuern und da sind die "Potis", die man in der neusten Version auch als MIDI Controller belegen können soll, eigentlich das ausschlaggebende Argument gewesen.


    Zugleich habe ich dann auch noch ein Profile für den Flusi gefunden, das anscheinend auch die Lösung bietet, die ich mir wünsche, HDG und ALT mit Drehreglern steuern zu können.


    Zu anderen Zeiten hätte ich vermutlich mal versucht die Teile in die Hand zu bekommen. Nun ist der Kauf nach "Aktenlage" die einzige Option. ich werde Euch berichten wie sich das Teil macht und ob es für den Flusi genau so tauglich ist wie das Streamdeck.

  • Super, dann wünsch viel Spaß mit dem Teil und bin auf´s Feedback gespannt :-)

    Gruß, Markus.


    CPU: AMD Ryzen 9 3900x

    VGA: RTX 2080 Super

    RAM: 32 GB

    Storage: 1 TB SSD

    Output: Samsung TV 4K 65" / Oculus Rift S

    Input: Saitek X56 HOTAS, Thrustmaster Pedals, Streamdeck (15), Razer Naga Trinity Maus

    FS-Kennung: MS 9766 / FS-Name: Fluchtwagen1

  • Vielleicht eine Idee (falls es sich umsetzen lässt):


    Mit Stream Deck ATIS abzufragen. Sobald meiner da ist und ich "langweile" habe, werde ich das mal probieren.


    Also man tippt über eine "Tastatur" den ICAO-Code ein und erhält auf einer "Taste" dann den Output angezeigt.

    Grüße Christian


    in alphabetical order: FSX | | MSFS | X-Plane 11


    AMD Ryzen 7 5800X | Gigabyte Radeon RX 6900 XT Gaming OC 16G | MSI B550 A PRO | Crucial Ballistix rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3600 | Arctic Freezer 34 eSports DUO | Be Quiet 500dx | Fractal Design Ion+ 760P 760W ATX 2.4 | 2 * Samsung EVO 970 je 1 TB und 2 * Crucial MX500 je 1 TB

  • Vielleicht eine Idee (falls es sich umsetzen lässt):


    Mit Stream Deck ATIS abzufragen. Sobald meiner da ist und ich "langweile" habe, werde ich das mal probieren.


    Also man tippt über eine "Tastatur" den ICAO-Code ein und erhält auf einer "Taste" dann den Output angezeigt.

    Zur Umsetzung hätte ich da noch keine Idee. Aber es gibt ein Tool, mit dem man Wetter abrufen kann. Da kann man vielleicht "spicken".

    Herzliche Grüße :-)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp