Hueypilot - Spots


  • Und Sonntags schon mal zwei....dient zur Unterhaltung, also nicht zu ernst nehmen.

    Der ein oder andere von uns alten kann sich sicherlich noch gut erinnern, als im Winter 2009, Pilot Sullenberger (Schweizer Vorfahren) seine A320 im Hudson River notlanden musste, weil im Wildgänse beim Take off im Nahegelegenen J.F. Kenndey Airport ins Treibwerk gerieten.
    Ich hatte so einen ähnlichen Vorfall, aber in der Karibik (St.Maarten), hehehe :) da ist das Wasser nicht so eisig wie im Hudson. ;)
    (Der X-Plane ist meiner Meinung nach der Reellste, private Flightsimulator, aber auch der XP ist nur ein Siel, was man im Video gut erkennt) :-D

    Bericht:


  • Muss mal meinem Aliasnamen etwas Ehre machen. Die Bell 205 UH-1D Huey hier im Spot, hat die sogenannte 1966er, 174th AHC Shark Lackierung in Olivgrün, die in Vietnam seinerzeit ihren Kriegseinsatz hatte. Allerdings waren das damals in Vietnam alles UH 1C Modelle (die sind eine Nummer kürzer) .
    Ich habe die gleiche Lackierung auch für den X-Plane Nimbus UH-1D Huey gemacht.


  • SO-1221_DJINN (Djinn, ausgesprochen wie der Geist aus Aladin's Wunderlampe) Französische Herstellung, in Deutschland, also in Mendig (Eifel) standen zur Erprobung 6 Maschinen von den kleinen Kerlchen. Wurden bei uns auch an der Mosel früher oft für Weinbergspritzdienste eingesetzt. Der war richtig leistungsfähig, der konnte was tragen.
    *Freeware für den X-Plane:
    ist ein Update vom Februar, ich meine, das ist der selbe Entwickler von der Lama, aber ich bin mir nicht sicher.
    https://forums.x-plane.org/ind…55696-so-1221_djinn_xp11/