Aerosoft CRJ - "Come Fly with Me" Videos

  • Sieht echt voll geil aus:


    Hoffe die restlichen Systeme werden auch gut umgesetzt sein.

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v)
    Mainboard: ASUS Maximus X Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 970 Evo 1TB M.2 SSD

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • Sollte der neue CRJ eine gute, funktionierende Systemtiefe für normal procedures biten, könnten PMDG und FSL unter Druck geraten. Immerhin wäre es dann bestätigt, dass selbst mit den jetzigen Mitteln eine saubere Systemsimulation (zumindest für normal) möglich wäre. Als PMDG oder FSL sollte man sich dann wirklich überlegen, evt. mit einer leicht abgespeckten Variante in den MSFS einzusteigen. Ich weiss dass PMDG und FSL höchte Ansprüche setzen, jedoch bin ich mir sich, dass es da draussen genügend Leute gibt, die auch eine etwas abgesprecktere Variante kaufen würden. Wichtig sind auf jedenfall die Dinge wie LNAV/VNAV/Holdings/SID/STAR etc. Ich bin echt mal gesapnnt wohin die Reise gehen wird.

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v)
    Mainboard: ASUS Maximus X Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 970 Evo 1TB M.2 SSD

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • da bin ich auch mal gespannt, bis jetzt hab ich das Gefühl das sich am ehesten die analogen VC`s gut umsetzen lassen bei den Payware- und Freewarefliegern.

    Sehe ich nicht so. Workingtitle hat schon gezeigt was geht

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v)
    Mainboard: ASUS Maximus X Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 970 Evo 1TB M.2 SSD

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • Flybywire läuft auch sehr gut. fast schon besser als der Bus von Aerosoft


    Grüße Volker

    Naja das komplette VNAV fehlt im Flybywire. Keine ToD Berechnung etc. Das sind genau die Punkte. Beim Workingtitle CJ4 ist das alles vorhanden.

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v)
    Mainboard: ASUS Maximus X Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 970 Evo 1TB M.2 SSD

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • Beide, Workingtitle oder Flybywire zeigen, das Vieles an Realitätstiefe auch im MSFS geht. Ob jetzt ne APU-Klappe aufgeht, wenn man die APU einschaltet, ist sicherlich nicht für eine realistische Simulation erheblich - gehört aber auch dazu.


    Vielleicht bekommt es ja Aerosoft hin, der CRJ ein einigermaßen authentisches Flugmodell zu zaubern, auf das die Systeme auch aufbauen können. Wie sie das aber bei der momentanen Ausbaustufe des MS hinbekommen wollen, ist extrem spannend. Und das meine ich nicht pessimistisch.


    Gruß


    Thomas

  • Naja das komplette VNAV fehlt im Flybywire. Keine ToD Berechnung etc. Das sind genau die Punkte. Beim Workingtitle CJ4 ist das alles vorhanden.

    Moin,


    da hast Du sicher Recht und das wird auch noch kommen. Ich bin aber eh von der Maddog gewöhnt, mir den TOD selber zu berechnen und VNAV mache ich auch manuell, bzw. wird bei VATSIM von ATC gesteuert (wenn vorhanden). Ist aber richtig, dass genau diese wichtigen Funktionen noch fehlen. Wäre schön , wenn man eher diese, statt Kaffeebecher umsetzen würde.


    Bin aber bei Dir, die CJ4 ist bislang m.M. das beste, technisch umgesetzte Flugzeug. Macht einen Heidenspaß, damit IFR zu fliegen und kleine Pisten anzusteuern.


    Grüße

    Volker

  • Moin,

    Ich bin aber eh von der Maddog gewöhnt, mir den TOD selber zu berechnen und VNAV mache ich auch manuell


    Grüße

    Volker



    Auch die Leonardo Maddog kann das sehr konfortabel ohne Probleme ;)

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v)
    Mainboard: ASUS Maximus X Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 970 Evo 1TB M.2 SSD

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • Wäre schön , wenn man eher diese, statt Kaffeebecher umsetzen würde.



    Grüße

    Volker


    Vermutlich ist es einfacher einen Kaffeebecher zu repainten anstatt eine VNAV-Logik für einen Airbus zu programmieren.8o

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v)
    Mainboard: ASUS Maximus X Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 970 Evo 1TB M.2 SSD

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • Und wieder gibts ein neues Video:



    Also ich muss schon sagen, dass sieht schon alles sehr viel versprechend aus.

    Wenn jetzt das Autoflight auch noch wie Butter funktioniert dann frage ich mich, worauf PMDG und FSL noch warten müssen.

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v)
    Mainboard: ASUS Maximus X Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 970 Evo 1TB M.2 SSD

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • Es gibt jetzt auch ein Releasedate: 16.03.2021!

    Ich freue mich riesig. Eine zeitgleiche Veröffentlichung auf der Aerosoft Homepage und im Store ist geplant.
    Wenn jetzt die Systemtiefe auch wirklich passt, dann ist es ein Meilenstein.


    Nebenbei:

    Komplexe Flugzeugaddons und Airportszenerien in einem Ingame-Store mit Oneklick-Installer. Das ist es, was ich mir schon immer für Flugsimulation sehnlichst gewünscht habe. Die Zeiten wo man eine Effect-Datei zu viel gelöscht, eine Gauge Datei vergessen und einen Szenerielayer falsch gesetzt oder einen Pfad in einer xml Datei falsch gesetzt hat oder ein Installer mal wieder gemeint hat, er muss Standardfiles ersetzen sind zum Glück vorbei.

    Liebe Grüße

    - Katja


    System auf dem ich fliege:
    -------------------------

    CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v)
    Mainboard: ASUS Maximus X Apex
    RAM: 32GB G.Skill TridentZ RGB @ 3200MHz CL14-14-14-34

    Grafikkarte: Gigabyte Aorus RTX 3090 Xtreme

    Festplatte System: Samsung 960 Pro 1TB M.2 SSD
    Festplatte Flightsim: Samsung 970 Evo 1TB M.2 SSD

    Betriebsystem: Windows 10 Pro

    Monitor: LG UltraGear 38GL950G-B

    VR: HTC Vive Pro

  • Das ist das eine Problem, was ich mit dem Ingame Store habe. Das macht sich natürlich insbesondere bei den Fliegern bemerkbar.


    Das andere ist, dass Updates nicht immer zeitnah in den Ingame Store kommen. Aktuell warte ich noch immer auf eine Lösung der London Landmarks, welches ich mir seinerzeit zum Testen des Marketplaces darüber geholt habe und nicht bei Orbx direkt, wo es mittlerweile die zwei Versionen gibt, eine mit UK Update und eine ohne.