Verschiedene Möglichkeiten der Flugplanung zur Diskussion

  • Hallo SIM-Freunde,

    ich hab´ mich mal etwas mit ein paar verschiedenen Flugplanungsmöglichkeiten befasst und würde gerne mal die Features bzw. Vor- und Nachteile zur Diskussion stellen. Vor allem geht’s mir auch darum, ob ich das selbst so richtig erkannt habe. Das Ganze unter der Sichtweise von ILS-Anflügen:


    LittleNavMap

    Ist wohl am besten geeignet wenn es darum geht die Flugroute visuell auf der Karte gut dargestellt zu bekommen. SID und STAR können sehr flexibel hinzugefügt werden.


    Außerdem ist LittelNavMap, unabhängig von einer Flugplanung, dafür gut durch die Synchronisierung mit dem MS-SIM die aktuelle Flugposition darzustellen.


    Planung im MS-SIM:

    Hier muss man offensichtlich aufpassen, daß man für einen ILS-Anflug

    a) keine unsinnigen oder unnötig komplizierten Anflugprozeduren (etwa aus der falschen Richtung kommend) auswählt

    b) eine Anflugprozedur auswählt die kerzengerade auf die Landebahn führt mit am Ende ablesbarer Landekurssender-Navi-Frequenz (nach Einschalten der „Navigationshilfe“ unter „F=Filter öffnen“).

    Die Navi-Frequenz sollte mit Hilfe eines im Internet zu suchenden ILS-Approachplanes vom Zielflughafen abgeglichen werden.


    Planung mit Simbrief:

    Den Vorteil bei der Planung mit Simbrief sehe ich darin, daß hier u.a. auch Treibstoffmengen ermittelt werden und dass dann ein umfangreicher recht professioneller Flugplan generiert wird, der (ohne An- und Abflugprozedur) im SIM importiert werden kann.


    Nachteil aus meiner Sicht ist hier, daß man An- und Abflugprozedur im MCDU erst noch hinzufügen muss und sich unter Umständen etwas schwer tut die direkte lückenlose Anbindung an die Hauptflugroute zu finden.


    Navigraph:

    Dies ist wohl die beste, vollständigste und professionellste Möglichkeit der Flugplanung, ist jedoch mit Kosten verbunden. Ich denke, jeder muss selbst entscheiden wie detailgetreu er die Simulation insgesamt betreiben will und ob einem das Geld wert ist.


    Danke für entspr. Feedback oder auch Richtigstellung!


    Ralf

    System:

    Prozessor: AMD Ryzen-7 5800X 8x3,8 GHz

    RAM: 32 GB G.Skill DDR4 3200

    Netzteil: SQ-White Silent 850W

    Boot-SSD mit Win10-Home 64Bit: 500GB Samsung 980 M.2 NVMe

    Flusi-SSD: 1000GB Samsung 980Pro M.2 NVMe PCIe4.0x4 (Lesen:7000 MB/s,Schreiben: 5000 MB/s)

    Graphik: NVIDIA GeForce RTX3080 10GB

    Monitor: Samsung 21:9 WQHD 34"

    Joysticks: Thrustmaster TCA-Sidestick Airbus Edition bzw. Thrustmaster T-FlightStick-X, Thrustmaster T.Flight Rudder Pedals

  • Für mich führt kein Weg an Simbrief vorbei!


    Ich habe die entsprechenden Profile der Flugzeuge gespeichert, habe nach Erstellung des Flugplans die FMS Daten komplett im Flieger, basierend auf dem aktuellen Navigraph-Cycle (sofern man dort ein Abo hat...aber wer hat das nicht...).


    Anschließend lade ich diesen Flugplan in LittleNavMap um ihn dazustellen und habe ebenfalls gleich mit den Flugplan für IVAO fertig.


    SimBrief ist einfach "komplett" und rundherum perfekt.

    LittleNavMap hat für mich die perfekteste Darstellung seit FS-MAP.


    Planung im FS direkt? Ja, hab ich zu FSX Zeiten das letzte Mal probiert. Da flog man wie eine Billiardkugel ständig gegen die "Bande" :)


    Grüße

    Ralf

    Win10/64Pro | P3Dv5.2x & MS-FS | Ryzen 9 5900x | ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero | ROG RYUJIN 360 | ROG Strix GeForce GTX 1080Ti-11GB OC | ROG Helios | ROG Thor 850 | 32GByte (4x8GB 3600MHz Ballistix RGB) | m.2 980PRO 2TByte | LG 34" 21:9 Monitor & 12" Full HD Touchscreen | Thrustmaster TCA Officer (Komplett-)Pack | Saitek Pro Pedals | Logitech(Saitek) Switch-Panel, Multi-Panel, Radio-Panel

  • Hallo Ralf,

    für die Flugplanung, ich fliege im Moment zu 90 % VFR, nutze ich LittleNavMap.

    Sonst benötige ich im Moment nichts Weiteres.

    Für eine kostenlose Software mit einem Entwickler, der auch schnell auf Anfragen reagiert, einfach genial.

    H.W. (Hohen Wirkungsgrad)

    Wolfgang (EDVY)


    Board: Asus ROG Maximus X Code; CPU: Intel Core i7-8700K; RAM: Corsair Vengeance 16GB

    Grafikkarte: GeForce RTX 3080 TI 12 GB; SSD: Samsung SSD 960 PRO 512GB; Samsung SSD 860 EVO 1TB

    Monitor: Samsung C34J791WTU (Simulator); Samsung C32HG7xQQ (LNM-Karte)

    Steuerung: Saitek/Logitech G940; Multi-, Radio-, SwitchPanel; Honeycomb Alpha/Bravo; Thustmaster TPR


    MSFS-Name: WOST53

  • Meine Meinung. VFR nutze ich auch LNM. Super tool. IFR, so wie Ralf schreibt.Zur Planung simbrief. Da gibts im Netz sogar die passenden Profile für WT CJ4 und Fbw A320. Zur Kontrolle und als moving map nutze ich navigraph. Da kann ich die charts auch auf dem tablet aufrufen. Ich nutze meist aber noch aviasoft efb2. Ein fantastisches Programm zur Flugüberwachung. Kann Pläne aus simbrief laden, wird von navigraph updatet. Berechnet selbststänig den TOD. Schlägt SID und STAR passend zur rwy vor und ist als moving map noch besser als navigraph. Ist aber auch payware. Ist m.E. sogar besser als der frühere flightcommander.


    Grüße Volker

  • Hier wäre noch Pilot2ATC zu erwähnen, was gerade die Einbindung der Stars und SIDs graphisch sehr gut unterstützt und darüber hinaus noch vernünftigen Sprechverkehr via ATC anbietet.


    Ich persönlich bevorzuge Pilot2ATC, alternativ SimBrief.


    Ralf

  • Hier noch einmal ein Beispiel zur Nutzung von Pilot2ATC im Zusammenspiel mit Navigraph und Copilot , das auch ein gutes Training für Ungeübte darstellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ralf

  • Früher benutzte ich PFPX, TOPCAT. Seit ich Sim Brief entdeckt habe nicht mehr, zusammen mit Navigraph und Navigraph Charts für mich ausreichend. Fallweise auch Little Nav Map

    Keep Flying :thumbup:


    Robert


    i7 12700KF, win11 Pro 21H2, 32 GB GSkill Trident z DDR-5 6000, MSI RTX3080ti Suprim X 12 GB, ASUS ROG STRIX Z690 Gaming F WiFi, 1 TB Crucial M 2.0, 2 x1 TB Samsung Evo 860 SSD,1x 2 TB Samsung Pro 870, 1x M.2 WD 2 TB PCie, Corsair AiO WaKü, 27" Acer Predator Monitor,Phanteks PA500 Midi Tower, P3D V 5.3,Condor 2, MSFS 2020,AS,ASCA,Envtex,Envshade,Envsound,RDShade

  • Servus Ralf,


    Planung SIMBRIEF, Verfolgung LNM (eh der absolute Hammer). Wobei die Planung mit LNM auch sehr gut klappt.


    Die Anflugprozeduren mach ich während des Flugs. Das aktuelle Wetter für den Approach hol ich mir mal von da und von dort. Gibt ausreichend Wetter- und Windportale. Vorher über Navigraph und Tablet die Prozedur anschauen und das die optimalste Prozedur auswählen. Da ist man aj frei und kann den Approach noch etwas spannender gestalten :) Dann alles in die CDU rein..

    Viele Grüße, Robert


    Intel i7-10700KF

    HyperX Fury 32 GB - 3600MHz DDR4

    Alphacool Eisbaer 280

    Gigabyte Vision RTX 3090 24 GB

    2 x WD Black M2.SSD 1TB

    Acer Predator XB3 XB32UG

    Asus VG248QE (Hochformat)

    Saitek Rudder Pedals

    Honeycomb Alpha Yoke

    Honeycomb Bravo Throttle Quadrant

    MS Sidewinder Force Feedback 2

    HP Reverb G2 (im Moment noch leihweise) 


    MSFS 2020 Deluxe Premium Edition

    Prepar3D mit FSLabs A320-X, A321-X, A320-SL und A321-SL

    X-Plane 11 mit ToLiss A321neo

    X-Plane 12


  • Aus der Sicht eines Laien


    Vor rund einer Woche habe ich mir ein Jahres-Abo Navigraph gegönnt (wegen der Charts - aber das ist hier nicht das Thema). Bei aller Professionalität ist der Funktionsumfang des Flugplaners recht gering, was ich aber nicht als Nachteil empfinde. Es gefällt mir, dass ich hier auch gleich die ILS-Anflüge auswählen kann. Es ist auch gut zum Tracking zu gebrauchen - wobei LNM da meines Erachtens die Nase deutlich vorn hat.


    Im Alltag, nach Feierabend, fliege ich jedoch meistens spontan - entweder VFR oder kürzeren IFR-Flug, den ich dann auch direkt im MSFS plane - oft bin ich aber auch einfach nur "zum Cruisen" unterwegs (nur Abflughafen; VFR). Eigentlich finde ich den eingebauten Flugplaner nicht schlecht. Das ist zumindest meine Laiensicht - Experten mögen das anders sehen. Ich wünschte mir eigentlich nur, dass die Filter intuitiver gesetzt werden könnten, oder dass entsprechend Presets gesetzt werden könnten (Wolken/Navigationshilfen, usw.).


    Mit SimBrief geht natürlich viel mehr, das ist mir für den Alltag aber schon fast zu viel. Charmant ist, dass diese Flugpläne direkt von der Working Title CJ4 abgerufen werden können, also hatte ich mich da zuletzt mal etwas eingearbeitet. Die Bedienung ist nicht sofort selbsterklärend. Hier können weitere Einflussfaktoren, Alternativrouten, Verbräuche, Gewicht, usw. eingerechnet werden. Klar, das ist alles wichtig und das muss man auch mal gemacht haben und einigermaßen verstanden haben. Aber wie gesagt, für den Alltag ist mir das "too much".


    Dann noch LittleNavmap: Klar, immer wieder. Dort liegt auch der Flugplan für meine Weltreise, welcher übrigens vom G3000 gelesen werden kann. dort hole ich mir auch meistens die Informationen für den Zielflughafen (ILS-Frequenzen, Wetter, usw.), um entsprechend reagieren zu können. Es ist auch mein Flugbegleiter. Leider klappt die Übergabe des Flugplanes an den MSFS nicht immer, besonders die SIDs und Stars. Etwas besser funktioniert es, wenn diese als Wegpunkte gespeichert werden.

    Herzliche Grüße :)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp 
    Discord: plerzelwupp#4818

  • Meine Meinung. VFR nutze ich auch LNM. Super tool. IFR, so wie Ralf schreibt.Zur Planung simbrief. Da gibts im Netz sogar die passenden Profile für WT CJ4 und Fbw A320. Zur Kontrolle und als moving map nutze ich navigraph. Da kann ich die charts auch auf dem tablet aufrufen. Ich nutze meist aber noch aviasoft efb2. Ein fantastisches Programm zur Flugüberwachung. Kann Pläne aus simbrief laden, wird von navigraph updatet. Berechnet selbststänig den TOD. Schlägt SID und STAR passend zur rwy vor und ist als moving map noch besser als navigraph. Ist aber auch payware. Ist m.E. sogar besser als der frühere flightcommander.


    Grüße Volker

    Hallo Volker,


    ich benutze zur Flugplanung Simbrief. Du schreibst in deinem Beitrag, dass es für Simbrief auch ein Profil für die CJ4 WT geben würde. Kannst du mir einen Tipp geben wo? Google konnte mir nicht weiter helfen. Für Fbw A320 habe ich schon ein Profil.


    Michael

  • Aus meiner Sicht:


    Als reiner IFR-Flieger, der zu 99% reale Flüge im Sim fliegt, geht kein Weg an PFPX vorbei.

    SimBrief hatte ich einige Zeit vorher, PFPX schlägt SimBrief da aber.


    Navigraph nutze ich nur noch für AIRACs, seit der Umstellung von LiDo auf Jeppesen sind die bei mir unten durch. Jeppesen-Charts finde ich furchtbar, da find ich mich überhaupt nicht zurecht mit. Nichts geht da über LiDo - für die Airliner-Fliegerei. Außerdem sind die Charts von Aerosoft, die eben LiDos sind, sogar billiger.

  • Hallo Volker,


    ich benutze zur Flugplanung Simbrief. Du schreibst in deinem Beitrag, dass es für Simbrief auch ein Profil für die CJ4 WT geben würde. Kannst du mir einen Tipp geben wo? Google konnte mir nicht weiter helfen. Für Fbw A320 habe ich schon ein Profil.


    Michael

    Guckst du hier.

    Herzliche Grüße :)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp 
    Discord: plerzelwupp#4818

  • Ich denke es ist zu unterscheiden, auf was die Programme ausgerichtet sind.


    Man sollte differenzieren zwischen reinen Flugplanungsprogrammen, Electronic Flight Bags und navigationsunterstützender Software. Möchte ich stets aktuelle Karten aus der Luftfahrt führt kein Weg an Aerosoft oder Navigraph vorbei. Gleiches gilt für die FMC/FMS Unterstützung. Beide sind keine Flugplanungsprogramme wie bspw. Simbrief, Little Nav Map und viele weitere (wobei ich persönlich LNM als EFB bewerte). Diese setzen aber in der Regel auf die Navigationskarten auf.


    Zudem ist bei der Flugwegverfolgung zwischen IFR und VFR zu unterscheiden. Bei IFR hat AivlaSoft und Navigraph für meinen Geschmack die Nasen vorne, weil ich hiermit auch Prozeduren sauber mitverfolgen kann (bei Aivlasoft sogar vertikal). Universal ist natürlich Little Nav Map offenbar ein tolles tool, welches ich aber nicht nutze. Nicht weil ich es schlecht finde, sondern weil ich es nicht brauche.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!